Mercedes-AMG GT C Edition 50, c190, 2017Mercedes-AMG GT S, c190

NAIAS 2017: Mercedes-AMG GT Modellpflege

Das Sondermodell Edition 50 markiert den Einstand des Mercedes-AMG GT C
Das Sondermodell Edition 50 markiert den Einstand des Mercedes-AMG GT C
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

„50 Years of Driving Pleasure”

Mercedes-AMG hat 50. Geburtstag und steckt damit direkt in der Midlife-Crisis. Und was macht man so in dieser Lebensphase? Genau, man legt sich einen Sportwagen zu – aber was für einen! Und so machen es auch die Affalterbacher von AMG: Sie liften nicht nur die Optik ihres Boliden, sondern gönnen sich direkt ein neues Modell: Den Mercedes-AMG GT C als Coupé. Dabei stellt diese Ausbaustufe nur die logische Konsequenz des bisherigen Portfolios dar, schließlich gab es den 557 PS starken V8 bereits im jüngst vorgestellten GT Roadster. Vorhang auf für die Mercedes-AMG GT Modellfamilie.

Sieben an der Zahl sind es nun, die eine reine Eigenentwicklung von AMG darstellen. Die Rede ist von den Mercedes-AMG GT Modellen. Mit Ausnahme des GT3-Renners vertrauen alle auf einen aufgeladenen 4.0 V8, der wirklich schmutzige Töne parat hat. Los geht es mit dem GT mit neuerdings 476 PS und 630 Nm maximalem Drehmoment unter der langen Motorhaube, was ein Plus von 14 PS und 30 Nm darstellt. Darüber ist auch weiterhin der AMG GT S angesiedelt, der ebenfalls erstarkte: Seine Leistung beträgt nun 522 PS und 670 Nm. Neu in der Nahrungskette ist der Mercedes-AMG GT C als Coupé. Er leistet 557 PS 680 Nm, während es beim AMG GT R beim Alten bleibt: 585 PS und runde 700 Nm Drehmoment. Addiert man die jeweilige Roadster-Variante hinzu, kommt man nun auf sieben Varianten.

Weiterlesen

Mercedes-Benz GLA 220d 4MATIC, canyonbeige, Fahraufnahme // Mercedes-Benz GLA 220d 4MATIC, canyon beige, driving shot

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 127 g/km // Fuel consumption combined:  4.8 l/100 km; Combined CO2 emissions: 127 g/km

NAIAS 2017: Der neue Mercedes-Benz GLA 2017!

Das Facelift des Mercedes-Benz CLA viel dezent aus
Das Facelift des Mercedes-Benz CLA viel dezent aus
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Es gibt diese Facelifts – bei Mercedes heißt es traditionell MoPf (Modellpflege) – da denkt man, dass ein völlig neues Fahrzeug vor einem steht. Das ist beim Mercedes-Benz GLA anders. Das Kompakt-SUV bleibt sich treu und wirkt nur etwas frischer. So gehört es sich freilich auch für ein Facelift beim Schönheitschirurgen. Mit der Modellpflege wird der GLA also etwas sportlicher und bietet eine breitere Motorenpalette. Außerdem wurde an den üblichen Stellschrauben gedreht: Andere Stoßfänger hier, neue Polster da, mehr Ausstattungsdetails und die Betonung des Lifestyle-Gedankens. Wir blicken in den Stuttgarter Aufwachraum.

Dezente Linienstraffung

Man muss schon etwas genauer hinsehen, um zu erkennen, dass der Mercedes-Benz GLA eine Modellpflege bekommen hat. Am deutlichsten erkennt man es an den geänderte Stoßfängern, an neuen Leichtmetallrädern oder an der nicht gerade gewöhnlichen Außenfarbe „Canyonbeige“. Skoda Yeti Fahrer werden diese in ähnlicher Form kennen. Mit den angepassten Details wollen die Stuttgarter den SUV-Look betonen. Und der nicht abreißenden Boom dieses Segment gibt ihnen Recht.

Weiterlesen

Mercedes-Maybach S 600 Guard ;

Mercedes-Maybach S 600 Guard;

CES 2017: Fit and Healthy von Mercedes-Benz

Einfach entspannen und runter kommen: Mit Fit and Healthy in der Maybach S-Klasse wird man zur Ruhe selbst
Einfach entspannen: Mit Fit and Healthy in der Maybach S-Klasse wird man zur Ruhe selbst

Das Neue Jahr: Wir alle haben gute Vorsätze – wie es eben immer zum Start des Jahres ist. Mercedes zeigt derweil in Las Vegas auf der CES das Firnessonzept Fit and Healthy auf Basis der Mercedes-Maybach S-Klasse und sorgt damit ein Stück weit dafür, dass man seine guten Vorsätze auch einhält. So soll das Konzept das Wohlbefinden und die Fitness während der Fahrt steigern und somit den Stresslevel senken. Ausblick auf das fahrende Luxus-Fitnessstudio

Fit and Healthy – Entspannung für alle

Der Start von Fit and Healthy ist noch für dieses Jahr geplant – zumindest die erste Stufe. Der „Energizing Comfort“ soll bereits in der neuen Mercedes S-Klasse verfügbar sein und viele Komfortfeatures zu einem Paket bündeln. Energizing ist dabei vorwiegend auf eine Sitz-Kinematik bezogen, die den Wechsel der Sitzhaltung durch winzige Bewegungen im Sesseln vorsieht. So sollen verkrampfte Rücken und eingeschlafene Beine der Vergangenheit angehörten. Doch dieses Feature ist nicht nur der Oberklasse vorbehalten, sondern soll auch für die kleineren Modelle – bis hin zur Kompaktklasse – etabliert werden.

Weiterlesen

Mercedes-Benz Vision Van - Exterior ;

Mercedes-Benz Vision Van – Exterior;

CES 2017: Mercedes zeigt CASE Strategie

Die Navigation des Concept EQ beruht auf der Kartenplattform HERE und bietet eine einzigartige 3-D-Ansicht. Dazu verwendet das System die GPU Technologie von NVIDIA. ; The navigation system on board the Concept EQ is based on the HERE map platform and offers a unique 3D view. The system employs the GPU technology from NVIDIA to this end.;
Mit der CASE Strategie ist die Zukunft nur einen Fingerzeig entfernt

In Las Vegas zeigen die Stuttgarter ihre CASE Strategie und werfen damit einen Blick in die Zukunft. Jener ist allerdings nicht sehr weit nach vorn geworfen, sondern bezieht sich teilweise sogar auf das nächste halbe Jahr. CASE steht dabei für Connectivity, autonomes Fahren, Shared bzw. Service und Elektroantrieb.

Dass das autonome Fahren bei Mercedes besonders priorisiert ist, dürfte für viele keine große Neuerung sein. Gerade die aktuelle E-Klasse ist beim teilautonomen Fahren sehr weit vorn – doch die Entwicklung geht immer weiter. So sollen Fahrzeuge in Zukunft über eine künstliche Intelligenz verfügen, wie sie ZF zusammen mit NVIDIA für den Autobau entwickelt. Das sei zwingend notwendig für komplexe Entscheidungen. Schließlich könnten aktuelle autonome Systeme noch nicht so gut entscheiden, wie es eben nur ein Mensch kann. Wichtig ist bei solchen Systemen die Bildererkennung, die die Stuttgarter im Rahmen ihrer CASE Strategie stark verbessern wollen. So sollen mit den neuen Systemen bis zu sieben Terrabyte pro Sekunde an Datenmaterial durch die Leitungen fließen.

Weiterlesen

mercedes-benz-sl-450-1

CES 2017: Fluchtmobil Mercedes-Benz SL 400 / 450

mercedes-benz-sl-450-1

Zwei CES 2017 Messetage liegen hinter mir, viele Eindrücke, viele Zukunftsvisionen, viel Stress. Die Messehallen waren voll. Viele Menschen, viele blinkende Lichter, viele Reize für fast alle Sinne. Ich musste raus. Eine Auszeit nehmen. Eine kurze Ausfahrt mit dem Mercedes-Benz SL 400 (heißt in den USA 450) – raus aus Las Vegas – dem Trubel und den Blinklichtern entfliehen. Ich kann euch versichern, es war himmlisch.

Weiterlesen

Zu den Highlights des neuen Antriebsintegrationszentrums (AIZ) zählen Prüfstände mit hochpräziser Drehmomentmessung direkt an den Rädern des Fahrzeugs (Bild) sowie ein Prüfstand mit Klimahöhenkammer.

Mercedes-Benz – Auf dem Prüfstand!

Die heiligen Hallen: Modernste Technik für moderne Fahrzeuge
Die heiligen Hallen: Modernste Technik für moderne Fahrzeuge

AIZ! Nein, das ist keine neue Deutsch-Rap-Gruppe und auch keine Abkürzung für eine neue Steuer oder ähnlich. Nein, hier geht es um das Antriebsintegrationszentrum in Sindelfingen. Im Mercedes-Technologie Centre gibt es nun noch moderne Prüfstände, die der Feinabstimmung der Antriebsstränge und deren Komponenten dienen. Die Prüfung geschieht hinsichtlich des Komforts und der Agilität und bezieht Situationen wie Lastwechsel, Vollgas-Schübe oder beispielsweise Hybrid-Motorstart mit ein. Wir haben uns die hochmodernen Prüfstände von Mercedes-Benz einmal genauer angesehen.

Neue Prüfstände für noch bessere Autos

Hauptaufgabe der neuen Prüfstände ist die Koordination aller Signale. Klingt nicht sehr aufschlussreich, stimmt. Im Einzelnen geht es darum, einen möglichst dynamischen und reibungslosen Motorenlauf zu gewährleisten, der heutzutage von vielen Faktoren abhängt. Dazu zählen Nebenaggregate genauso, wie die Motoren selbst. Zudem sollen die Fahrzeuge so wirtschaftlich, wie nur irgend möglich arbeiten und so immer weniger Emissionen ausstoßen. Dazu haben die Schwaben also die nächste Generation an Prüfständen entwickelt.

Weiterlesen

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé; 2016; Exterieur: designo kashmirweiß magno, Edition 1, AMG Line, Night Paket ;

Mercedes-Benz E-Class Coupé; 2016; exterior: designo cashmir white magno, Edition 1, AMG Line, night package;

Das neue Mercedes-Benz E-Coupé

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé; 2016; Exterieur: designo kashmirweiß magno, Edition 1, AMG Line, Night Paket ; Mercedes-Benz E-Class Coupé; 2016; exterior: designo cashmir white magno, Edition 1, AMG Line, night package;
Am Heck ist das Coupé schwer von seinen Brüdern zu unterscheiden

Das E-Coupé passt bestens in das Mercedes-ABC, das mittlerweile kaum noch Lücken aufgibt. Aber glücklicherweise kann man die Lettern miteinander kombinieren, wie beim SLC, GLC und anderen. Und wenn etwas nicht mehr passt, dann wird einfach umfirmiert. Und bei „E“ denkt man bei Mercedes sofort an eine Limousine der oberen Mittelklasse: Die E-Klasse. Nun folgt der adrette Zweitürer zur erfolgreichen Stuttgarter Baureihe und reiht sich mit seinem Design bestens in die Familie von C-Coupé und S-Coupé ein: Das Mercedes-Benz E-Coupé.

Beim Vorgänger war es noch so eine Sache: Firmiert als E-Coupé, steckte unter dem Blech eigentlich eine C-Klasse. Aber irgendwie muss man nun mal die Lücke zwischen dem luxuriösen CL (heute S-Coupé) und dem Einsteiger-Beau, dem C-Coupé schließen. Nun erneuern die Stuttgarter das E-Coupé und bauen tatsächlich auch der E-Klasse auf.

Weiterlesen

brabus-classic-mercedes-benz-300-sl-motorshow-essen-2016-1

Traumwagen! Mercedes-Benz 300 SL – Brabus Classic – EMS 2016

brabus-classic-mercedes-benz-300-sl-motorshow-essen-2016-1

Traumwagen-Alarm: Brabus Classic Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer! Von 1954 bis 1957 gebaut, ist der 300 SL Flügeltürer auch heute noch ein Fahrzeug das Liebhaber-Augen zum strahlen bringen kann. Ich kann hier nicht objektiv sein, ich liebe den Mercedes-Benz 300 SL und so wie hier, habe ich ihn vorher noch nie gesehen. Damit meine ich nicht den 3.0 Liter 6-Zylinder Motor unter der Haube, auch nicht die Leistung von 215 PS und auch nicht das 4-Gang Getriebe. Ich meine nicht die beiden Flügeltüren, die Hellblaue Lackierung oder das Radio Becker Mexico Kassetten Radio.

Weiterlesen

Mercedes-Maybach S650 Cabriolet – Dekadenz auf Top-Niveau

Wir kennen Maybach eigentlich nur als Luxus-Limousine mit zugezogenen Gardinen und in gedeckten Farben. Doch nun legt Daimler nach und öffnet sich – sozusagen: Das erste Cabrio der Marke Mercedes-Maybach feiert sein Debüt auf der LA Motor Show. Der Marktstart des auf 300 Exemplare limitierten offenen Luxus-Dampfers ist für das Frühjahr 2017 getimt. Kostenpunkt: rund 300.000. Netto versteht sich. Dafür bekommt man aber auch das Beste, was das Mercedes-Regal zu bieten hat: Eine High-End-Ausstattung im Innenraum, neun Farbkonzepte im Interieur, Ledersitze mit einer Wasserfall-artigen Perforation und einen monumentalen Zwölfzylinder mit 630 PS. Wir blicken auf die Highlights.

Mercedes-Maybach S650 Cabriolet Video:

Weiterlesen

Mercedes-Benz Sechszylinder-Benzinmotor M256 // Mercedes-Benz six-cylinder engine M256. Engine cross section

Neue Motoren-Familie bei Mercedes-Benz

Mercedes-Benz Sechszylinder-Benzinmotor M256 // Mercedes-Benz six-cylinder engine M256. Engine cross section
Obacht BMW: Mercedes setzt wieder auf Reihensechszylinder

Es dauert nicht mehr lange und wir schreiben das Jahr 2017. 20 Jahre wird es dann her sein, als im Mercedes-Benz W124 den letzten Reihenmotor verbaute. Lange glaubte man, dass BMW der nahezu letzte Hersteller wäre, der am Reihensechszylinder festhält. Nun aber kommen die Stuttgarter zurück und rüsten die neuen Modelle durch die Bank mit neuen Aggregaten aus. Darunter auch wieder Reihensechszylinder-Aggregate. Wir werfen einen Blick auf die neue Motorenfamilie.

Der Schwabe an sich gilt ja als erfindungsreich. Das passt, schließlich zeigte Mercedes vor nicht allzu langer Zeit seine neuen Technologien, wie etwa das 48-Volt-Bordnetz, den Integrierten Starter-Generator (ISG) oder die elektrische Turboaufladung. Das erste Modell, das von diesen Technologien profitiert, wird die neue S-Klasse sein.

Weiterlesen

cocacola-truck-usa-mbrt14-roadtrip

Ausfahrt.TV on Tour MBRTC2C16 – Teil 2 – von Atlanta nach Memphis #MBC2C

Halt Stop! Nur ansehen wenn ihr auch den ersten Teil gesehen habt! In der zweiten Folge vom quasi interaktiven Roadtrip-Movie von und mit Jan Gleitsmann, Dean Malay und Alexander Bonn geht es von Atlanta nach Memphis. Natürlich nicht ohne zwischendurch die Mercedes-Benz E-Klasse zu betanken, selber auch Fast Food zu „genießen“ und natürlich gab es auch noch zwei weitere Highlights. Zum einen ein Junkyard in Georgia und dann das wunderbare Corvette-Museum in Bowling Green welches im Bundesland Kentucky liegt.

Weiterlesen

o_-nWSndKU4.jpg

Ausfahrt.TV on Tour MBRTC2C16 – Teil 1 – von Miami nach Atlanta #MBC2C

Alexander, Dean und Jan sind in den USA unterwegs. Nicht etwa um sich dort die Wahl-Folgen anzusehen oder zu spüren, nein um die neue Mercedes-Benz E-Klasse zu fahren bzw. um einen Roadtrip zu genießen. Im ersten Teil vom MBRTC2C16, also dem Mercedes-Benz Coast 2 Coast Roadtrip 2016 ging es von Miami nach Atlanta. Eine unfassbar weite Strecke wenn man auch noch dabei bedenkt, dass die drei ja auch noch täglich ein Video produzieren wollen. Hier seht ihr also den ersten Teil der #MBC2C Reihe von Ausfahrt.TV

Hier ergänzend zum Video noch ein paar Informationen zu Daytona Beach:

Weiterlesen

mercedes-amg-e-63-s-4matic-2016-e-klasse-neu-612-ps-fahrbericht-rad-ab-auto-blog-5

Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ – die stärkste E-Klasse aller Zeiten!

mercedes-amg-e-63-s-4matic-2016-e-klasse-neu-612-ps-fahrbericht-rad-ab-auto-blog-1

Mercedes gibt derzeitig Vollgas, gestern noch den neuen Mercedes-Benz GLT – Verzeihung die Mercedes X-Klasse – vorgestellt, so folgt heute mit dem Mercedes-AMG E 63 S 4MATIC+ die stärkste E-Klasse aller Zeiten!! Okay, der Slogan klingt abgedroschen. Aber es stimmt! 612 PS! 450 kW! Die werden aus einem 4.0 Liter V8 Benziner gekitzelt. Die Leistungsdaten verraten es bereits, hier steckt eine Turboaufladung dahinter. Mit der Leistung, dem Allradantrieb und dem 9-Gang Sportgetriebe (AMG SPEEDSHIFT MCT) beschleunigt diese E-Klasse dann innerhalb von 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Weiterlesen

Mercedes-Benz Concept X-CLASS powerful adventurer – Exterieur, Lemonaxmetallic ;

Mercedes-Benz Concept X-CLASS powerful adventurer – Exterior, Lemonax metallic;

Mercedes-Benz Pickup – Ein Ausblick auf die neue Mercedes X-Klasse!

Das Heck der rustikalen Variante verzichtet auf das durchgehende Leuchtenband
Das Heck der rustikalen Variante verzichtet auf das durchgehende Leuchtenband

Heute haben die Stuttgarter einen Ausblick auf den neuen Pickup in ihren Reihen gegeben: Die Mercedes X-Klasse. Sie will der erste Premium-Pickup überhaupt sein und nimmt so den sehr erfolgreichen Volkswagen Amarok ins Visier. Erst Recht, da er jetzt mit einem V6-Diesel erhältlich ist. Wie es der Wolfsburger bereits vormacht, will auch die Mercedes X-Klasse das Beste aus zwei Welten bieten. Zum einen planen die Stuttgarter den Pickup als „powerful adventurer“, der robust und gländegängig wirkt. Zum anderen soll die X-Klasse als „stylish explorer“ kommen, der mit seinem schicken Design für den urbanen Bereich gedacht ist. Wir zeigen, welche Geheimnisse die Stuttgarter bereits jetzt, ein Jahr vor Marktstart, gelüftet haben.

Die Mercedes X-Klasse setzt auf den Wandel im Pickup-Segment

Mercedes möchte der erste Premium-Hersteller im Segment der Midsize-Pickups sein. Doch haben die Stuttgarter die Rechnung ohne VW gemacht? Schließlich wollen sich die Wolfsburger selbst gern im Premium-Segment angesiedelt sehen und richten ihre Modelle auch dahingehend aus. Dazu passt, dass ihr Pickup, der Amarok, zum jüngst erschienenen Facelift Sechszylinder-Diesel-Motoren spendiert bekam. Damit dürfte sich der Niedersachse weiter etablieren, während die Mercedes X-Klasse erst zum Ende 2017 geplant ist. Sie soll vor allem Kernmärkte wie Argentinien, Brasilien, Südafrika, Australien, Neuseeland und Europa ins Visier nehmen.

Weiterlesen

neue-e-klasse-fahrbericht-test-review-jens-stratmann-rad-ab-automobil-blog-14

Die neue E-Klasse hat mir die Angst vor der Zukunft genommen!

neue-e-klasse-fahrbericht-test-review-jens-stratmann-rad-ab-automobil-blog-2

Die günstigste neue E-Klasse Limousine fängt preislich gesehen bei 42.744 Euro an. Dafür hätte ich dann einen 184 PS starken Benziner unter der Haube. Auch wenn Diesel-Motoren gerade nicht sonderlich beliebt sind, ich schwöre immer noch auf den Antrieb, vor allem in Sachen Drehmoment und Verbrauch. Also würde ich mir einen E 220d konfigurieren. Kostenpunkt? Mindestens 47.124 Euro. Klar, kein Schnäppchen, aber dafür fährt man mit der neuen E-Klasse aus der Gegenwart direkt in die Zukunft.

Weiterlesen

Generation EQ, Exterieur, Studio ;

Generation EQ, exterior, studio;

Mercedes-Benz EQ – Blaue Bewegung

Generation EQ, Exterieur, Studio, „Black Panel“-Frontgrill ; Generation EQ, exterior, studio, "Black Panel" front grille;
Einfach mal blau machen: Illuminierter Kühlergrill

Die Stuttgarter schauen auf der Paris Motor Show in die Zukunft und präsentieren ein SUV Coupé – den Mercedes-Benz EQ. Der nicht eben kleine Schwabe fährt vollelektrisch und soll die zukünftige Elektromobilität aus der Sicht der Stuttgarter einläuten. Dennoch nennt Mercedes keinen Zeitplan für die Elektrifizierung, die weitreichend ausfallen soll. So plant man Stromer für alle Baureihen. Zu Grund liegt dafür eine neue Architektur, die zahlreiche Möglichkeiten bietet.

Mercedes EQ: Ein SUV Coupé also. Das passt, schließlich sind diese Konzepte gerade total „hip“ und finden viel Zuspruch. Das sieht man etwa am BMW X6 oder am Mercedes-Benz GLC Coupé. Wofür aber steht EQ? Müssen wir uns an ein neues Mercedes-ABC gewöhnen? Schon wieder? Keine Panik: die beiden Buchstaben stehen für „Electric Intelligence“ und sollen das Potential der schwäbischen Stromer zeigen.

Weiterlesen

Mercedes- AMG GT C Roadster (R 190), 2016

Dream-Car-Alert: Mercedes-AMG GT C Roadster!

AMG GT C Roadster (R 190), 2016; Exterieur: designo selenitgrau magno, neuer AMG Panamericana Grill; Interieur: Leder Nappa Exklusiv macchiatobeige; Kraftstoffverbrauch kombiniert: xx.x l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: xxx g/km//AMG GT C Roadster (R 190), 2016; exterior: designo selenit grey magno, new AMG Panamericana Radiator grille; interior:Nappa leather exclusive macchiato beige; fuel consumption, combined: xx,x l/100 km; combined CO2 emissions: xxx g/km

Mercedes-AMG GT C Roadster! Als ich den Mercedes-AMG GT das erste Mal gesehen hatte, war mir klar: Der wird als Roadster mal ein Star. Targa hätte ich mir auch noch gefallen lassen, aber ohne Dach – perfekt.  Lange Front, breite Backen – kurzes Heck – große Räder im Radkasten und die notwendige Leistung für das zu befördernde Gewicht. Das ganze gepaart mit etwas Luxus, vielen Emotionen und fertig ist der Traumwagen!

So sieht er nun aus:

Weiterlesen

maybach-coupe

Mercedes-Maybach Coupé? Haben die ein Rad ab?

maybach-coupe

Wie geil ist das denn? Die ganze Welt macht sich Gedanken um Umweltschutz, Parkplatzprobleme, autonomes Fahren und Elektromobilität – wirklich die ganze Welt? Nein, es gibt auch noch die Welt in der Autofahrer-Herzen höher schlagen dürfen. Am 18.08.2016 wird in Päpple Beach das Mercedes-Maybach Coupé enthüllt.

Ja, nur eine Studie! Natürlich! Nur eine Vision. Heißt vermutlich auch Vision Mercedes-Maybach 6! Ist sechs Meter lang und sieht eher aus wie ein Raceboot (und wäre vermutlich auch genauso teuer). Aber es sind genau diese unvernünftigen Fahrzeuge, die mein persönliches automobiles Leben so lebenswert machen. Da jetzt noch einen vernünftigen Motor unter die Haube und ich wäre wahrlich verzückt!

Weiterlesen

cxXlzVhIYlo.jpg

Mercedes-AMG GT S Video – Voice over Cars

Bevor es hier in der kommenden Woche auch den neuen Fahrbericht zum Mercedes-AMG GT S zum nachlesen geben wird, vorab schon einmal die technischen Daten und das AMG GT S Video welches ich heute in meinem Voice over Cars Format veröffentlicht habe. Das Foto ist damals in den USA entstanden, da fuhren wir gerade in Richtung „Laguna Seca“ – dort ging es dann auf die Rennstrecke und ich habe wahrlich bleibende Eindrücke sammeln können vom Mercedes-AMG GT S. Nun wollte ich das Fahrzeug auch mal in Deutschland fahren, was mich begeistert hat, was gestört, das erfahrt jetzt schon im Video:

Weiterlesen

Mercedes-Benz Trucks; Urban eTruck; Elektro-Lkw; Weltpremiere; 
Elektromobilität; modulares Batteriekonzept; Verteilerverkehr ;

Mercedes-Benz Trucks; Urban eTruck; Electro-Lkw; world premiere; electric mobility; modular battery concept; distribution;

Unter Strom: Mercedes-Benz Urban eTruck

Mercedes-Benz Trucks; Urban eTruck; Elektro-Lkw; Weltpremiere; Elektromobilität; modulares Batteriekonzept; Verteilerverkehr ; Mercedes-Benz Trucks; Urban eTruck; Electro-Lkw; world premiere; electric mobility; modular battery concept; distribution;
Trotz Tarnfolie: Der Mercedes-Benz Urban eTruck wirkt wie ein ganz normaler LKW

Der Mercedes-Benz Urban eTruck will die Elektrifizierung bei Nutzfahrzeugen vorantreiben und zeigt ein Konzept, das gar nicht so utopische wirkt, wie man zunächst denken könnte. Bei vielen werden Fragen auf kommen: „Ein LKW mit E-Motor? Und die Reichweite? Was ist mit der Ladedauer?“ Ja, stimmt. Aber es geht mit dem Mercedes-Benz Urban eTruck nicht um die Realisierung unendlich langer Distanzen, sondern um den Lieferverkehr in Großstädten. Einfahrt-Beschränkungen für Zentren sind seit der Umweltplakette bekannt und sollen die Luftqualität verbessern und den Lärm reduzieren. So machen die Stuttgarter einen wichtigen Schritt, schließlich soll bis 2050 70 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben.

Ein LKW, der rein elektrisch fährt: ein zunächst ungewöhnlicher Gedanke. Wenn man dann hört, dass das Nutzfahrzeug vor allem für den Stadtverkehr gedacht ist, wird das Ganze noch abstruser. Zunächst. Schließlich wollen Supermärkte, Apotheken und alle anderen Geschäfte in den Stadtzentren beliefert werden. Damit ist dieses Einsatzgebiet für LKW gar nicht mehr so fremd. Und erst recht nicht für solche, vom Schlage eines Mercedes-Benz Urban eTruck.

Weiterlesen