Mercedes-AMG C 43 4MATIC Coupé – Preview

Mercedes-AMG C 43 4MATIC Coupé
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Puh, da habe ich mich gerade an die neue Nomenklatur von Mercedes-Benz gewöhnt, muss ich schon wieder auf die Schulbank, denn nun gibt es auch noch ein Mercedes-AMG C 43 4MATIC Coupé. Mit dem Modell führe ich hier nun auch eine neue Sortierung ein. Die ersten Informationen zu den Fahrzeugen kommen in die Rubrik „Preview“ – die eigenen Fahreindrücke dann in die Kategorie „Review“ – macht Sinn, oder? Ob der neue Name für den Motor Sinn macht, das erfahrt ihr jetzt:

Ich habe hier für euch die ersten Fotos und natürlich auch die Highlights / Fakten von dem Modell. So neu ist der Name übrigens gar nicht, es gab schon mal ein C 43 AMG, aber das ist lange her – also blicken wir in die Zukunft:

Weiterlesen

Forza 6: Mercedes-AMG C63 Coupé – Olé!

Mercedes-AMG-C63-S-Coupe-2016-2
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Mist! Warum nur habe ich eine PlayStation und keine Xbox One? Hätte ich die Spielekonsole von Microsoft, dann könnte ich nun dank Forza 6 jeden Tag den Mercedes-AMG C63 als Coupé fahren, doch seht selbst:

Weiterlesen

Fahrbericht: 2016 Mercedes-AMG C63 Coupé

Andalousien im November. Die Sonne scheint. Das wenige noch verliebende und inzwischen stark ergraute Haar sitzt und vor mir glänzt majestätisch das Mercedes-Benz C-Klasse Coupé in der Sonne.  Mein zweites Date mit dem Fahrzeug. Mein erstes war die vollgestopfte Messehalle in Frankfurt. Schon da wusste ich: „Den muss ich fahren!“

Unter die Motorhaube spielt auch beim C-Klasse Coupé die Musik, hier kann vom C 180 (also den 1,6 Liter Benziner mit 150 PS und 250 Nm) über den C 220 d, den C 250 d bis hin zum 510 PS starken C 63 S Motor fast alles bestellt werden. Während der C 63 S z.B. den Standartsprint innerhalb von 3,9 Sekunden erledigt, benötigt das C 250 Coupé genau 6,8 Sekunden – auch noch schnell genug, oder?

Mercedes-AMG-C63-S-Coupe-2016-4

Wie sieht das ideale Rezept aus wenn man ein sportliches Fahrzeug baut? Motor mit viel Leistung vorne, Antrieb über die Hinterachse und dazwischen möglichst wenig Gewicht. Das C-Klasse Coupé bringt als AMG-Version knapp 1,8 Tonnen auf die Waage, der C 250 wiegt leer nur 1540 kg, darf dementsprechend auch mehr zuladen, aber wer denkt bei so einem sportlichen Gefährt schon an die Zuladung?

(mehr …)

Weiterlesen

Fotos / Bilder: Mercedes-AMG C63 S Coupé (2016)

Nun habe ich euch schon Fotos vom Mercedes-Benz C 250d Coupé gezeigt, doch es gibt natürlich auch noch eine sportlichere AMG Version. Besser gesagt sogar zwei. Ihr kennt mich, ich greife da auch ganz gerne mal nach ganz rechts ins Regal. Deswegen präsentiere ich euch gleich das Mercedes-AMG C63 S Coupé. Das S steht in dem Fall natürlich für den sehr sportlichen Stratmann, was denn sonst? 510 PS! 700 Nm! Von 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden! Das sind die Quartett-Werte die dominieren und ganz nebenbei ist der Mercedes-AMG C63 als Limousine, T-Modell und natürlich auch als Coupé einer der wenigen der noch einen V8 unter der Haube hat.

Mercedes-AMG-C63-S-Coupe-2016-2

Optisch gesehen steht das C63 S Coupé viel breiter auf der Straße als die zivilere Vision. Der erste Blick täuscht sich nicht, vorne ist das Fahrzeug 64mm breiter, hinten sind es sogar zwei Millimeter mehr und der Platz wird gut genutzt. Bis zu 285er Reifen passen in die Radkästen auf der angetriebenen Hinterachse.

Ihr wollt weitere technische Fakten und Fotos vom Mercedes-AMG C63 S Coupé? Dann weiterlesen:
(mehr …)

Weiterlesen

Fotos / Bilder: Mercedes-Benz C 250d Coupé (2016)

Ohne viele Worte, einfach nur ein paar technische Daten und Impressionen vom Mercedes-Benz C 250d Coupé. Ich habe hier mal wirklich versucht „schöne Fotos“ zu machen, ob mir das gelungen ist, dürft ihr unten beurteilen, doch zunächst die technischen Daten vom Mercedes-Benz C 250d Coupé. Der Buchstabe „d“ verrät ja bereits, dass der 250d über ein Diesel-Aggregat verfügt. Das neue C-Klasse Coupé ist inkl. Aussenspiegel 2,01 Meter breit, 1,40 Meter hoch und 4,86 Meter lang.

Mercedes-Benz-C-250d-Coupe-2016-2

Der Radstand wird mit 2,84 Meter angegeben. Das für die Dieselmotoren erhältliche Automatikgetriebe 9G-TRONIC soll mit verringerten Drehzahlsprüngen und schnelleren Gangwechseln für maximale Spontanität und Agilität sorgen. Durch die Tatsache, dass die 9G-TRONIC einzelne Gänge überspringen kann, sind auch Mehrfachrückschaltungen für kraftvolle, schnelle Zwischenspurts möglich. Durch die Fahrprogramme „Economy“, „Sport“ und „Manual“ soll sich die Schaltcharakteristik von sparsam bis dynamisch vorwählen. Ihr wollt weitere technische Fakten und Fotos vom Mercedes-Benz C 250d Coupé? Dann weiterlesen:
(mehr …)

Weiterlesen