Archive for the Porsche Category

Was für ein Traumwagen: Der neue Porsche Boxster Spyder!

Der neue Porsche Boxster Spyder braucht für den Sprint von 0 auf 100 km/h mit 4,5 Sekunden länger als der neue Audi RS3, mit einer Höchstgeschwindigkiet von 290 km/h ist er langsamer als der VW GTI Supersport und mit einem NEFZ-Verbrauch von 9,9 Liter auf 100 km ist er sowieso viel zu durstig.

porsche-boxster-spyder-2015-front

Merkt ihr was? Ich suche gerade Gründe um mir diesen Traumwagen wieder aus den Kopf zu schlagen. Wie ein Blitz schoss der neue Spyder in meinen Kopf. Das mag an dem 3,8 Liter 6-Zylinder Boxer liegen, eventuell auch an den 375 Pferdestärken bzw. dem maximalen Drehmoment von 420 Nm. Eventuell liegt es auch an der Tatsache, dass es den Spyder nur mit einer 6-Gang Handschaltung gibt?

porsche-spyder-2015-heck

Hier werden die Gänge noch gerissen! Purer Fahrspaß!  Bei mir liegt es aber vermutlich an der Optik. Sorry Porsche, ich brauche nun keinen Elfer mehr, ich will ein Porsche Boxster Spyder oder einen Porsche Cayman GT4. Während man den oben aufgeführten VW GTI Supersport nicht real kaufen kann, kommt der Porsche Boxster Spyder bereits im Juli zu einem Basispreis von 79.945 Euro auf den Markt und ist ab sofort beim Händler bestellbar, ich such mal eben mein Sparschwein.

Fotos: © Porsche 2015

Genf 2015: Porsche 911 GT3 RS – Garantiert ohne Frauenquote! [Fotos/Video]

In Genf gab es einige Stände, da mussten optisch sehr ansprechende Damen über manche Designverfehlungen hinwegtrösten. Nicht so bei Porsche. Bei der Präsentation vom Porsche 911 GT3 RS konnte man auf schmückendes Beiwerk verzichten, so stand keine bildhübsche Standmitarbeiterin im Weg und versperrte den Ausblick auf den vermutlich geilsten Arsch der Messe.

Porsche 911 GT3 RS

Mein Gott! Was für ein Heck. Was für ein Heckspoiler. Was für große Bremsen. Was für ein Anblick und ja – der Turbo wird vermutlich schneller, besser, effizienter sein, aber der Porsche 911 GT3 RS ist halt für die besonderen Menschen.

Porsche 911 GT3 RS

Die müssen sich diesen Traum allerdings auch leisten können. Preis, Leistung, Beschleunigungswerte, weitere technische Daten? Erfahrt ihr im Voice-over-Cars Video zum Porsche 911 GT3 RS. Voice over Cars – aktuell auch noch ohne Frauenquote, aber das werde ich ändern. Versprochen! Spätestens wenn hier ein GT3 vor der Tür steht.

Porsche 911 GT3 RS

Voice-over-Cars Porsche 911 GT3 RS Video:

Porsche 911 Carrera S für 39,99 Euro? Playmobil macht es möglich…

… und dann gibt es den Boliden auch noch mit der Wahlmöglichkeit! Cabrio oder „Hardtop“, Spoilerverkleidung oder ohne und wenn man mag, kann man auf die Felgen auch noch Radkappen aufbringen. Was soll ich sagen? Endlich gibt es mal vernünftige Playmobil-Fahrzeuge die auch aussehen wie in der Realität. Ist man da im Plastik-Wunderland endlich aufgewacht? Lego macht das schon länger und erfüllt damit Männer-Träume, bei Playmobil fühlt sich  sicherlich die jüngere Zielgruppe angesprochen.

Porsche-911-Carrera-S-Playmobil-kaufen-1

Das Thema Automobil wird den Deutschen doch eigentlich in die Kinderstube gelegt und was soll ich sagen? Ich finde das gut. Ich bin meinem Vater dankbar, dass er mir schon mit 12 Jahren (auf einem abgesperrten Platz) das Autofahren beigebracht hat, das Thema Automobil hatte mich schon vorher begeistert. Unzählige Siku, Matchbox und Hot Wheels Autos später wurden es ferngesteuerte Modelle und ob ihr es glaubt oder nicht, der Geschmack wird recht früh geprägt. Als Kind mochte ich den Mercedes-Benz 300 SL, den liebe ich auch heute noch. Als Kind liebte ich den Porsche 911, den mag ich heute immer noch und daher ist es von Playmobil, aber natürlich auch von Porsche eine ideale Art der Zusammenarbeit.

Porsche-911-Carrera-S-Playmobil-kaufen-3

Nun wird das Kinderzimmer sportlich, die Planmobil-Männchen freuen sich sicherlich auf den sportlichen Vertreter aus Zuffenhausen. Ich hätte ja auch fast zugeschlagen, aber Kind 1.0 spielt mit Lego und nicht mit Playmobil und Kind 2.0 wünscht sich nun einen Mercedes-AMG GT für ihre Barbie. Ihr seht, da geht noch was…

Porsche-911-Carrera-S-Playmobil-kaufen-2

Das Lichtmodul (3 x 1,5-V-Micro-Batterien nötig – gehören nicht zum Lieferumfang) lässt die Vorder- und Rücklichter sowie das Armaturenbrett leuchten. Na, wenn das nicht für glänzende Playmobil-Männchen Augen sorgt… mit dabei ist noch ein Heckspoiler, ein Wagenheber, eine Kiste für die Putzlappen, zwei Männchen, eine Blume für das grüne Gewissen und ein Laptop um den Fehlercode auszulesen. An der dekorativen Showfenster-Wand kann man dann dann den Frontspoiler und die Radblenden befestigen, wenn man diese nicht spazieren fährt.  Wer sich nun unbedingt den Playmobil Porsche kaufen möchte, der wird z.B. hier fündig: PLAYMOBIL 3911 – Porsche 911 Carrera S – schaut man auf das Kennzeichen kann man übrigens das Jahr ablesen. PM steht für Playmobil, 15 steht für das Jahr 2015 und 3911 ist die Artikelnummer.

Disclaimer: Ich habe dieses Produkt nicht gekauft. Er wurde mir auch nicht zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Selbst wenn, wäre meine Meinung nicht käuflich. Ich werde zukünftig häufiger Produkte vorstellen die ich persönlich gut finde, wenn sich darunter Teststellungen befinden werde ich das entsprechend aus Gründen der Transparenz kennzeichnen. Hinter dem Link oben versteckt sich ein Amazon-Ref Link – wer darüber sich ebenfalls einen Porsche (oder einen anderen Artikel bei Amazon) kauft zahlt dafür keinen Cent mehr, ich bekomme aber eine Vergütung.

2015 wird sportlich! Da ist der Porsche Cayman GT4!

Unter uns? Ich mag Porsche! Ach was sage ich, ich liebe Porsche. Ich liebe den 911er seit dem ich denken kann. Wobei, nach der Fahrt mit dem aktuellen Boxster habe ich mir wirklich die Frage gestellt, warum ich mir einen 911er gönnen sollte. Nun kommt der Porsche Cayman GT4 – für mich ein Killer! Ein 911-Killer aus dem eigenen Haus. Hach! Ich wollte 2015 ja sowieso mehr Sport wagen ;)

porsche-cayman-gt4-der-911-killer

Angetrieben wird er über den bekannten 3,8 Liter Sechszylinder-Boxermotor mit 385 PS (283 kW), quasi eine Leihgabe vom aktuellen Porsche 911 Carrera S. Angeflanscht ist dieser an einem manuellen 6-Gang Schaltgetriebe. Innerhalb von 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und der Vortrieb endet erst bei 295 km/h. Doch nicht nur der Motor stammt aus dem 911er-Teilelager, auch die Bremsanlage besteht fast komplett aus Bauteilen vom 911 GT3.

porsche-cayman-gt4-heck

Seine Premiere feiert der Porsche Cayman GT4 auf dem Automobil-Salon in Genf, bereits im Frühjahr soll er zu den Händlern rollen und auch der Preis ist schon bekannt, da der Bestellstart bereits erfolgt ist. Los geht es ab 85.776 Euro! Damit liegt er preislich gesehen natürlich über den Porsche Cayman GTS, aber immer noch unter dem günstigsten Porsche 911. Ob es auch eine offene Porsche Boxster GT4 Version geben wird? Warten wir es ab!

Fotos: © Porsche 2015

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen