Archive for the Seat Category

PM-Quatsch: Pro7: „Die Band“ powered by Samu Haber & SEAT

„Mit der ProSieben-Musikshow „Die Band“ haben erstmals Musiker und Musikerinnen die Chance, im deutschen TV die große Bühne zu rocken. Niemand geringeres als „Sunrise Avenue“-Sänger Samu Haber unterstützt die jungen Drummer, Keyboarder, Bassisten, Gitarristen und Frontfrauen und -männer. Neben dem Promi-Support steigt auch SEAT mit ein. Die spanische Automobilmarke rückt neben den jungen Talenten auch den neuen Ibiza und den Leon ST CUPRA ins Rampenlicht.“

Da haben die aber Glück, dass die direkt in Barcelona drehen, oder?

„Bei „Die Band“ stehen erstmals junge Künstler im Mittelpunkt einer Musikshow, die neben Gesang vor allem auch verschiedene Instrumente beherrschen. Vom 25. Juni bis 30. Juli begleitet Rockstar Samu Haber die 20 Auserwählten bei der Geburt einer neuen Gruppe. Ganz ohne Jury- und Publikumsentscheidungen sollen sich die richtigen Musiker in der katalanischen Metropole Barcelona zu einer einzigartigen fünfköpfigen Formation zusammenfinden.“

Welche Musik-Formate gibt es eigentlich noch alle? Popstars, DSDS, Supertalent, The Voice, nun auch noch „Die Band“ – ich bin gespannt! Wirklich, denn den Samu Haber mag ich eigentlich. Aber was hat ein Automobilhersteller davon?

seat-leon-st-fahrbericht-test-bilder-fotos-video-jens-stratmann- (15)

„Immer dabei sind die Aushängeschilder der spanischen Automobilmarke. Der neue SEAT Ibiza hat seinen großen Auftritt in Programmhinweisen und Trailern. Der Leon ST CUPRA kommt direkt in der Sendung zum Einsatz. Aber auch online und mobile auf prosieben.de findet SEAT mit verschiedenen Aktionen statt. Die Automobilmarke hat zudem eine Promotion-Lizenz erworben und darf das Logo von „Die Band“ nutzen. Ein digitales Gewinnspiel mit TV-Verlängerung rundet die 360 Grad-Kampagne, die der ProSiebenSat.1 360 Grad-Vermarkter SevenOne AdFactory konzipiert hat, ab.“

Wow! SEAT darf nun das Logo von „Die Band“ nutzen, ja dann muss ich mir um den eingedeutschten spanischen Hersteller ja gar keine Sorgen mehr machen, oder? Skoda zieht euch warm an, die Spanier sind nun in der Band und zwar nicht als Kamera-Mann ;)

Laura Wontorra war mit dem Seat Leon Cupra ST beim GTI Treffen am Wörthersee 2015

Laura Wontorra brauche ich euch nicht mehr vorstellen. Die attraktive Tochter von Jörg Wontorra hatte ich ja bereits hier schon im Blog und es gibt ein neues Video. Dieses mal hat sie sich an den Wörthersee gewagt um mit dem 280 PS starken Seat Leon Cupra ST ein paar Runden zu drehen. Unterhaltsames Video mit ein paar Ungereimtheiten. Warum erkennt man in Österreich an einem Jet-Helm den Auto-Fan?

seat-leon-st-cupra-kombi-2015-2

Warum erzählt Protagonist #01 was von einem Alfa auf die Frage warum er Auto-Fan wurde und warum wollte Protagonist #02 die 280 PS in der Stadt ausreizen? Ich finde den Seat Leon ST Cupra ja auch toll und die Botschaften kommen ja auch rüber: Familienfahrzeug / Sportfahrzeug mit ausreichend Leistung und im Innenraum hat man auch einen tollen Klang, während die Umwelt davon verschont bleibt. Genug der Vorrede, hier ist das Video vom Seat Leon Cupra ST und der reizenden Laura Wontorra:

Fotos: Seat auf dem GTI Treffen 2015 am Wörthersee

Seat brachte die komplette Seat Leon Familie mit zum Wörthersee und feierte beim GTI Treffen 2015 die Rekordzeit auf der Nürburgring Nordschleife. Jeder lobt was Nürburgring erprobt und der Seat Leon ST Cupra schaffte diese Runde in nur 7:58:

„Mit einer phänomenalen Rekordzeit von 7:58 Minuten, erstmals erzielt durch den spanischen Rennfahrer und SEAT Markenbotschafter Jordi Gené, hat der Fronttriebler auf der Nordschleife des Nürburgrings seine sportliche Performance unter Beweis gestellt. „Es war ein unbeschreibliches Gefühl, das Beste aus diesem Fahrzeug herauszuholen und Derjenige zu sein, der diesen Rekord fährt“, sagte Jordi Gené. Aber auch der Sport-Kombi hat mit der elektronisch gesteuerten mechanischen Vorderachsquersperre und dem 6-Gang-Schaltgetriebe erheblich dazu beigetragen — Systeme, die es ihm ermöglichen auch unter schwierigen Bedingungen stets sichere Bodenhaftung zu bewahren. „Diese Rekordzeit ist nicht nur ein weiteres Beispiel für unseren Marken Claim ‚Technology to Enjoy‘, sondern setzt darüber hinaus neue Maßstäbe. Der Leon ST Cupra zeigt, dass ein Kombi kein Kompromiss eingehen muss. Er ist ein Sportwagen für die ganze Familie“, sagte Dr. Matthias Rabe, SEAT Vorstand für Forschung und Entwicklung.“

Neben dem ST Cupra gab es auch die restliche Familie zu bewundern. Ich mag den Leon, ich mag den wirklich und ich kann jetzt schon mal – Achtung grandioses Wortspiel – spoilern, dass ich den Seat Leon ST demnächst im Fahrbericht vorstellen kann. Doch hier noch schnell ein paar Impressionen von Seat am Wörthersee, dort gab es dieses Jahr wieder viel Spaß, Spiel, Spannung und sportliche Höchstleistungen:

seat-leon-sc-cupra-woerthersee-2015

seat-leon-st-cupra-gti-treffen-2015

seat-leon-st-cupra-woerthersee-2015

Fotos: Seat Deuschland / Rolf Klatt

Der neue Seat Leon ST CUPRA verbindet dank dem 2.0 Liter Turbo-Benziner eine gute Performance mit einem hohen Nutzwert. Von 0 auf 100 km/h in 6,0 Sekunden. Damit beschleunigt der Seat Leon ST Cupra definitiv schneller von 0 auf 100 km/h als manch anderer Sportwagen und die haben dann keinen Kofferraum der über ein Fassungsvermögen von 1470 Liter verfügt. Wie gesagt, mehr über den Seat Leon ST Cupra demnächst hier bei rad-ab.com und wer den Seat Stand noch mal in Bewegtbild sehen möchte, dem empfehle ich nachfolgendes Video:

Fotos: VW Treffen Verl Kaunitz 2015

Über 700 Fahrzeuge, dementsprechend auch viele Teilnehmer waren beim VW Treffen in Verl bzw. in Verl-Kaunitz zugegen und ich darf bestätigen, dass die Qualität der umgebauten Fahrzeuge teilweise viel höher waren als beim GTI Treffen am Wörthersee. Kein Wunder, fahren da die richtigen Fans ja bereits schon wieder ein paar Wochen vor dem eigentlichen Treffen nach Hause. Wie dem auch sei,  hier sind meine persönlichen – subjektiven – Highlights vom VW Treffen in Verl-Kaunitz 2015: