Der Seat Alhambra ist Taxi des Jahres 2017

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Von wegen Taxen wären immer nur Mercedes-Benz! Nichts da: Der Seat Alhambra wurde mit der Auszeichnung „Taxi des Jahres 2017“ versehen und ist Gesamtsieger in einem Feld, das aus 21 hochkarätigen Konkurrenten besteht. Das Branchenmagazin „taxi heute“ rief zum vierten Mal zur Wahl und lud 41 Taxiunternehmer ein, um verschiedene Modell in Fulda zu testen. Dabei mussten sich die Testkandidaten im Alltagsverkehr beweisen – und hier schlug sich der Seat Alhambra einfach am besten.

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1480156163351-0'); });

Seat Ateca FR – Baureihe sportlich ausgebaut

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Auf der Barcelona International Motor Show haben die Spanier eine neue Variante ihres Erfolgs-SUV vorgestellt: Den Seat Ateca FR. Der SUV soll die Sportlichkeit und Dynamik der Baureihe nochmals nachschärfen. Dabei bildet er einen weiteren Baustein in Seats neuer Produktoffensive gefolgt vom Leon, Ibiza, dem kommenden kompakten Crossover Arona und einem darauffolgenden großen SUV. Letzterer wird das Format des Skoda Kodiaq oder Volkswagen Tiguan Allspace haben. Schauen wir uns hier aber das neue sportliche Topmodell der Seat Ateca-Baureihe an.

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1480156163351-0'); });

Seat SUV-Offensive – Lücke geschlossen

SUV, sie sind allgegenwärtig. Diese kleinen, mittelgroßen oder auch großen Fahrzeuge, bei denen man eigentlich gar nicht genau weiß, was sie sind? Sports Utilitiy Vehicle, also Fahrzeuge, die jeden Quatsch mitmachen. Davon wird Seat künftig einen Dritten im Bunde haben und seine SUV-Offensive zünden. Nach Seat Leon Xperience und Ateca wird das neue Modell also die Palette nach oben erweitern.

Seat Servicetermin – Rund um die Uhr!

Ach Mist! Jetzt wollte ich doch noch kurz in der Werkstatt anrufen und einen Termin zur Inspektion vereinbaren – aber sie hat schon zu. Wie oft passiert sowas? Oft! Nicht nur beim Auto. Die Spanier reagieren auf den hektischen Alltag und wissen, dass ihre Kunden, die jüngsten in der Automobilbrache sind. Deshalb gibt es nun den Seat Servicetermin, der einfach online vereinbart werden kann. Einblick in ein cleveres System.

2017 Seat Toledo Fahrbericht | Test | Review | Fotos

Seit seiner Premiere im Jahr 2012 fährt der aktuelle Seat Toledo durch unsere Straßen, jedoch deutlich seltener als andere Modelle des spanischen Herstellers mit den deutschen Wurzeln. Woran mag das wohl liegen? Mögen wir Deutsche keine Limousinen? Ist die Limousine einfach zu unbekannt? Er ist eigentlich gar keine Limousine, er ist ein Fließheck! Ich möchte gleich vorweg nehmen, dass ich den Toledo klasse finde, was unterschiedliche Gründe hat. Was mir besonders gut gefällt, was ich kritisieren möchte steht im nun folgenden Seat Toledo Fahrbericht!

Basierend auf dem Skoda Rapid ist der Seat Toledo ein klassisches Fließheck, mit ein paar zusätzlichen scharfen Kanten, gefällt mir persönlich wirklich gut. Wir sind ihn in der FR-Line gefahren, die ihn durch das FR-Line Logo im Kühlergrill, die Voll-LED-Scheinwerfern, die 17″ Alu-Felgen, die hinten getönten Scheiben und die LED-Rückleuchten schon wesentlich sportlicher wirken lässt.

Seat auf dem Mobile World Congress

Seat ist zeigt sich nun zum dritten Mal in Folge auf dem Mobile World Congress. Aber was machen die Spanier dort? Schließlich dreht es sich hier nicht vorwiegend um Autos, sondern um mobile Kommunikation. Genau hier setzten die Spanier aber an und bringen ihr digitales Potential zur Enthüllung. Zum ersten Mal sogar mit einem eigenen Stand. Gezeigt wird der Vorwärtsdrang der Marke bezüglich der Konnektivität sowie die Seat ID als Zugang zu digitalen Ökosystemen. Daneben zeigt Seat auf dem World Mobile Congress einen Elektro-Prototypen und bietet den Gästen verschiedene, spannende Experten-Vorträge.

Seat Leon Cupra Facelift: Starker Kampfstier

Gerade haben die Spanier das Facelift ihres Kompaktmodells vorgestellt, da zieht der Seat Leon Cupra natürlich nach. Das sportliche Top-Modell der Baureihe verzeichnet nicht nur eine kleine Leistungssteigerung um 10 PS, sondern ist mit seinen nun 300 Pferdestärken gleichzeitig das stärkste Serienmodell der Firmengeschichte. Und eine weitere Premiere gibt es: Der Seat Leon Cupra ist zum ersten Mal mit Allradantrieb erhältlich. Das gilt zwar nur für den Kombi Leon Cupra ST, dürfte aber auch bei Interessenten des Coupés SC und des Fünftürers Begehrlichkeiten wecken.

Zwischen den Welten: Der neue Seat Ibiza

Seit der Seat Ibiza 1984 auf den Markt gekommen ist, hat er sich ganz schön gewandelt, der „Kleine“. Zunächst kantig und typisch für die 1980er Jahre, dann zwei Generationen lang rundlich bis er in seiner letzten Generation etwas mehr an Profil gewann. Das geht dem Spanier mit dem neuen Modell – also der fünften Generation – etwas ab. Dafür versucht er zum großen Bruder Seat Leon aufzuschließen und wirkt weniger verspielt als die vierte Generation. Aber die Entwickler und Designer werden schon wissen was sie tun, schließlich wollen sie an den Erfolg von über 600.000 verkauften Einheiten allein in Deutschland anknüpfen.

Seat Mii Cosmopolitan – Kleiner Styler

Passt der Nagellack zur außenfarbe "Violetto"?
“Cosmopolitan” steht prominent auf der Heckklappe des Sondermodells

Auf der Berliner Fashion Week ist es nun soweit: Der Seat Mii Cosmopolitan wird vorgestellt. Zusammen mit der Modenschau des Designers Marcel Ostertag feierte der stylische Kleinstwagen seine Premiere in unserer Hauptstadt. Und das passt, denn dieser Mii ist nicht von der Stange, sondern geht als Haute Coture durch.

Marcel Ostertags neueste Kollektion trägt den Namen „Revolution“ und wird im Rahmen der Berliner Fashion Week vorgestellt. Ob sie gelungen ist? Keine Ahnung – dieses Fachgebiet überlasse ich lieber Mode-Bloggern und anderen, die sich damit auskennen. Als gelungen würde ich aber den Seat Mii Cosmopolitan bezeichnen, der mehr sein will, als ein reines Fortbewegungsmittel. Dabei werden gerade Kleinstwagen vom Schlage eines Toyota Aygo, Skoda Citigo oder VW up! oft dazu degradiert.

Seat Ateca XCELLENCE – Was für ein Schlitten

seat-ateca-xperience-weihnachten-polarkreis-2016-rad-ab-com-4
Gerhard Plattner überreichte zahlreiche Wunschzettel höchstpersönlich an den Weihnachtsmann

…das muss sich wohl auch der Weihnachtsmann gedacht haben, als Gerhard Plattner mit dem knallroten Kompakt-SUV vorfuhr. Der Augsburger machte sich mit einem Seat Ateca XCELLENCE 2.0 TDI 4Drive auf den Weg in die finnische Winterlandschaft, um eine ganz besondere Mission zu erfüllen. Schnee und Eis konnten weder dem Spritsparweltmeister, noch dem Seat Ateca XCELLENCE etwas anhaben, sodass hunderte Wunschzettel direkt bei Santa Claus abgeliefert wurden.

2.600 km für den weihnachtlichen Gedanken

Über Hamburg und Kopenhagen machte führte der Ateca XCELLENCE, pilotiert von Gerhard Plattner, zunächst auf den Weg nach Schweden. In die Hauptstadt Stockholm erwartete den Spritsparer mit Auszeichnung der erste Schnee. Das konnte das spanische SUV aber nicht schrecken – ganz im Gegenteil. In den Wäldern ist der Seat Ateca XCELLENCE erst so richtig in seinem Element: Schneegestöber oder Eis konnten sowohl Fahrer, wie auch Auto nur belächeln. Über Uppsala und Umea ging es schließlich an den Polarkreis. Insgesamt 2.600 km legte Plattner mit dem Ateca XCELLENCE zurück, bis er schließlich im Santa Claus Village ankam.

2017 SEAT Leon CUPRA – 300 PS und 380 Nm!

seat-leon-cupra-2017-fotos-fakten-auto-news-1

Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk: Der neue SEAT Leon CUPRA ist ab Ende Dezember bestellbar. Die Premiere findet im März 2017 statt. Ich habe hier schon mal die ersten Bilder und die wichtigsten Fakten für euch. Der neue SEAT Leon CUPRA soll vorallem bei der Technik, Funktionalität, Konnektivität und natürlich bei der Fahrdynamik punkten.

Moderates Update: Das Seat Leon Facelift

seat-leon-facelift-2016-rad-ab-6
Klassisches Facelift: Neue Farben für das Exterieur

Das Facelift des Golf 7 steht an – zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte des Golf. Doch noch bevor die Wolfsburger den Klassenprimus zur Verjüngungskur schicken, kommen ihnen die Spanier mit dem Seat Leon zuvor. Äußerlich gibt sich das Facelift zurückhaltend, wenn man aber genau hinsieht, entdeckt man hier und dort eine etwas straffer gesetzte Linie. Warum auch nicht, schließlich ist der Seat Leon bereits im vierten Verkaufsjahr. Aber bietet das Facelift lediglich die typischen Design-Retuschen an Schwellern und Schürzen oder ist es tiefgreifender?

Jeder zweite verkaufte Seat ist ein Leon. Die Spanier hätten also keinen Anlass gehabt, das Erfolgsmodell zu liften. Doch die Retuschen am Leon Facelift fielen so gering aus, dass man schon zweimal hinsehen muss, um die Modellpflege als solche zu erkennen. Keine schlechte Idee, schließlich hält man die Vor-Facelift-Version damit weiterhin attraktiv und das Gebrauchtwagen-Preisniveau hoch. Gleichzeitig aktualisiert man das neue Modell und hebt die Preise moderat an. 300 bis 500 Euro kommen zu den jeweiligen Grundpreisen hinzu, und verändern damit wenig am guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieses ist – neben dem attraktiven Design – eines der Hauptargumente des Spaniers.

Spotlight: Seat Modelle im Härtetest

seat-ateca-25-000km-bis-ans-limit-2016-rad-ab-2
Die Luftfilter-Haltbarkeitsprüfung ist eine staubige Angelegenheit

50 Ingenieure, 80 Tests und 25.000 Testkilometer: Das ist das Resultat der ausgiebigen Erprobungen eines jeden Seat-Modells. Ein echter Härtetest. Warum? Weil man bei diesen Tests keine Rücksicht auf Verluste nimmt. Die Seat Modelle müssen über Stock und Stein und Temperaturen von bis zu 45° Celsius überstehen – im Schatten wohlgemerkt. Wir blicken auf die Details der Tests.

Die härtesten Prüfungen, die man einem Auto antun kann, müssen auch sämtliche Seat Modelle über sich ergehen lassen. Der Härtest dauert drei Wochen am Stück und verlangt den Fahrzeugen der Spanier alles ab. So aber geht man sicher, dass die Modelle wirklich marktreif sind.

Seat Leon Cup Racer: Auf nach Barcelona!

seat-leon-eurocup-cup-racer-2016-rad-ab-2
So tief wie der Leon Cup Racer liegt die Straßenversion beileibe nicht

Vielleicht habt Ihr ja das Video von Jens auf Voice-Over-Cars.com gesehen: Er und Bjoern von Mein-Auto-Blog.de waren beim Seat Leon Cup Rennen am Nürburgring. Dort haben sie sich sowohl die zivile, wie auch Rennsport-Variante vorgenommen. Klar ist von vornherein eines: Langweilig sind weder die eine, noch die andere Variante.

Der Seat Leon Eurocup: Eine spannende Rennserie, die bereits im dritten Jahr stattfindet und sich immer weiter etabliert. 14 Fahrer aus zehn Ländern treten im Seat Leon Cup Racer an, der mit seinen 330 PS etwas besser im Futter steht, als die Serienversion – der Seat Leon Cupra 290. Außerdem muss der Rennsport keine reine Männer-Domäne sein, das zeigt sich an der „Ladies Trophy“. Hier führt die Französin Marie Baus-Coppens die Fahrerinnen-Wertung mit 40 Punkten Vorsprung an. Da sage nochmal jemand, Frauen würden schlechter Auto fahren, als wir Männer.

Seat Mii Fahrbericht – Wie gut ist der spanische Kleinwagen wirklich?

seat-mii-chic-schwarz-weiss-test-fahrbericht-review-meinung-kritik-jens-stratmann-automobil-blog-26

Auf der Suche nach einem kleinem, wendigen, City-Flitzer? Ihr habt nicht viel Platz? Ihr braucht nicht viel Platz? Dann solltet ihr euch den Seat Mii definitiv einmal anschauen.

Der spanische Hersteller Seat bietet mit dem Seat Mii einen schönen kompakten Kleinstwagen an. Ich möchte nicht verschweigen, dass die Brüder und Schwestern von Volkswagen und Skoda ganz ähnliche Fahrzeuge im Angebot.

Seat Mii by Cosmopolitan – Styleangriff

seat-mii-cosmopolitain-2016-rad-ab-9
Der Farbton nennt sich “Violetto”. Die Schuhe hat die Cosmopolitan vorgeschlagen.

Der Seat Mii by Cosmopolitan – für alle, die es bislang nicht wussten – gehört zum Dreiergespann von VW up! und Skoda Citigo. Das bedeutet im Detail, dass diese drei Derivate die gleiche technische Plattform bieten und im Endeffekt – mehr oder weniger – dasselbe Produkt darstellen. Dennoch gibt es Unterschiede. Der kleine Spanier etwa ist für diejenigen Interessant, die besonderen Wert auf den Style legen, während der Citigo entweder für die Sparer oder die sportlichen Interessenten gedacht ist. Passend also, dass nun der Seat Mii by Cosmopolitan auf den Markt kommt und die Mode-Begeisterte Klientel ansprechen will.

So wurde das Fahrzeug nicht nur von den Seat Designern, sondern auch von den Redakteuren und Lesern der Mode-Zeitschrift mitentworfen. Diese will den Lebensstil der Leserschaft mit zwei besonderen Farben ausdrücken: Zum einen „Violetto“ und zum anderen „Candy Weiß“. Die Außenspiegeln sind jeweils in Bismuth gehalten, das einem Champagner-Ton nahe kommt. Diese beiden Farbwelten sollen den Charakter, der meist weiblichen Kundschaft, darstellen. Dabei ist das Candy-Weiß eher von sanfter Natur, während Violetto elegant ist und mit seiner flip-flop Wirkung auffällt.

Die DriveApp von Seat – Alles vernetzt

seat-ateca-innenraum
Die DriveApp bindet das Smartphone völlig in das Fahrzeug ein

Seat sagt, dass die spanische Marke die weltweit erste überhaupt gewesen sei, die die CarPlay App in die Automobilwelt eingeführt hat. Mit der DriveApp gehen die Spanier noch einen Schritt weiter und bringen die Konnektivität erneut voran. So ist die Seat DriveApp  für Smartphones mit einem iOS-Betriebssystem nun im App Store herunterladbar und kann Inhalte des iPhones auf das Auto-Display spiegeln. Das ist soweit von CarPlay bekannt, was aber kann die DrivApp? In Spanien ist die Applikation bereits erhältlich und soll in den nächsten Wochen sukzessive auf den anderen Märkten erhältlich sein.

Die DriveApp von Seat kann auf sämtliche Fahrzeugdaten zugreifen und will damit ein noch individuelleres Fahrerlebnis bieten. So lassen sich Hinweise auf bevorstehende Wartungstermine, den Reifendruck oder besondere Angebote vom Seat-Händler auf dem Display des Infotainments anzeigen. Außerdem sollen in den kommenden Wochen zusätzliche Features und Services freigeschaltet werden.

Euro NCAP Seat Ateca Crash Test Video

Seat Ateca Crash Test! An dem Seat Ateca habe ich ja bekanntlich einen Narren gefressen, hier auf rad-ab.com gibt es ja auch schon diverse Beiträge zu dem ersten SUV der Marke Seat und natürlich präsentiere ich euch auch das Euro NCAP Crash Test Video zum Seat Ateca. Wie erwartet hat der Seat Ateca dort ganz gut abgeschnitten. Weitere Informationen zum Testablauf und so weiter gibt es übrigens hier: klick

Meinen Seat Ateca Fahrbericht findet ihr bereits hier auf rad-ab.com, dazu gibt es auch das ausführliche Seat Ateca Video vom Ausfahrt.TV Kollegen Jan hier zu bewundern und mein kurzes Video ist hier zu finden:

2016 SEAT Ateca 2.0 TDI 190 PS 4DRIVE Xcellence – Ausfahrt.TV Video

Unter der Haube vom 2016 SEAT Ateca 2.0 TDI 190 PS 4DRIVE Xcellence findet man z.B. den 2.0 Liter 4-Zylinder TDI Motor mit einer Leistung von 190 PS (140 kw) und einem maximalen Drehmoment von 400 der bei bei 1750 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung steht. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der SEAT Ateca 2.0 TDI 190 PS 4DRIVE Xcellence innerhalb von 7.5 Sekunden! Der Vortrieb endet bei 212 km/h. Der SEAT Ateca ist 4.36 m lang, 1.61 m hoch und von Aussenspiegel zu Aussenspiegel 2.08 Meter breit! Der Radstand beträgt 2.64 Meter und der Wendekreis liegt bei 10.8 Meter!

Die maximale Zuladung liegt bei 540 kg, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 2130 kg. Die Dachlast wird vom Hersteller mit 75 kg angegeben. Werfen wir einen Blick in den Kofferraum. In den Kofferraum vom Seat Ateca passen 485 Liter (Bei umgeklappter Rückbank sind es 1579 Liter.), maximal zugeladen werden dürfen 540 kg – davon dürfen 75 kg auf das Dach geladen werden. Die maximale Anhängelast beträgt 2.1 Tonnen.