Suzuki-SX4-neues-Modell-Crossover-SUV-2016-Rad-Ab (3)

Suzuki SX4 S-Cross – Pionier der Crossover

Suzuki-SX4-neues-Modell-Crossover-SUV-2016-Rad-Ab (1)
Das übersichtliche Cockpit blieb dem Suzuki SX4 S-Cross erhalten
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Der Suzuki SX4 S-Cross ist da und ist doch ganz der Alte. Mit seiner aufgefrischten Frontpartie und zwei neuen Boosterjet Turbo-Direkteinspritzern will er reif für die Zukunft sein. Er mimt das moderne SUV und will ein großzügiges Raumangebot sowie hohe Variabilität bieten. Ab September steht der Crossover in den Showrooms und bietet dafür ab sofort kräftige Turbomotoren.

So ist der neue 1.0 Liter Dreizylinder-Benziner mit 111 PS bereits aus dem neuen Suzuki Baleno bekannt. Sein maximales Drehmoment von 170 Nm liegt zwischen 2.000 bis 3.500 Umdrehungen an und ermöglicht ein schaltfaules Fahren. Damit einher geht der niedrige Verbrauch von 5,0 Litern im Drittelmix sowie der niedrige CO2-Ausstoß von 113 g/km. Serienmäßig kommt dieser Motor im neuen Suzuki SX4 S-Cross mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder mit einer optionalen Sechsgang-Automatik.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht: Suzuki Swift Sport

2016-Suzuki-Swift-Sport-Mario-von-Berg-Erfahrungsbericht-Langzeittest-Test-Fahrbericht-1

Ich bin den aktuellen Suzuki Swift Sport gefahren, habe mir darüber auch meine eigene Meinung gebildet, doch bevor ich euch die in ein paar Tagen um die Ohren haue gibt es heute ein Interview mit einem Suzuki Swift Sport Käufer. Mario von Berg hat sich nämlich damals für den Kleinwagen entschieden und genau er muss doch die Vorzüge (und auch die Mängel) vom Suzuki Swift Sport kennen. Mario von Berg war damals auch beim ersten Blogger Day am Bilster Berg dabei, was mich wirklich sehr gefreut hatte, denn er war einer der wenigen mit eigenem Fahrzeug.

Weiterlesen

Wie kommt eigentlich so ein Suzuki nach Deutschland?

suzuki-deutschland-importeur-haendler-fahrzeug-blg-bremerhaven-01

Die Frage habe ich mir ehrlich gesagt nie gestellt. Irgendwie mit dem Schiff, dann mit dem Zug oder dem LKW ab zum Händler. Doch was hier so leicht und einfach klingt, ist in Wirklichkeit ein gut durchdachtes System. In Bremerhaven war ich zusammen mit Thomas Gigold, Sebastian Bauer, Jan Gleitsmann und zwei Print-Kollegen vor Ort bei der BLG um einmal hinter die Kulissen zu blicken.

Zunächst kommen die Suzuki-Fahrzeuge (übrigens nicht alle, aber dazu später mehr) mit einem „Deep-Sea-Carrier“ in Bremerhaven an. Hier wird die Ladung „gelöscht“. So nennt man den Vorgang wenn Schiffe entladen werden, keine Angst – gebrannt haben die Fahrzeuge (in der Regel) nicht.

Weiterlesen

20121211-192429.jpg

Suzuki feiert: Concept S-Cross hat einen Award gewonnen!

20121211-192521.jpg

Auf der 10. China International Automobile Exhibition 2012 in Guangzhou hat Suzuki den Award für das beste Concept Car gewonnen. Besonderes gelobt wurde das anspruchsvolle Design des Concept Cars, das gleichzeitig als evolutionärer Crossover gesehen wurde. Das Ergebnis wurde über ein Internet-, ein Handy-Voting und über öffentliche Stimmen ermittelt. Auch eine Expertenjury durfte sich zu den Concept-Fahrzeugen äussern. Die Weltpremiere feierte das Concept Car auf der Paris Motor Show im September 2012 und Suzuki kündigt mit dem Concept ein neues Fahrzeug im C-Segment an, welches gleichbedeutend eine Produktoffensive für den europäischen Markt einläutet.

Die emotionale und dynamische Linienführung des Concept S-Cross soll laut Hersteller ein muskulöses Erscheinungsbild formen. Die verchromten Elemente, die der prägnanten Frontpartie mit modernen LEDs eine klare Struktur geben sollen, sowie die stylischen Rückleuchten im organischen Design verstärken den optischen Auftritt. Eine nach hinten abfallende Dachlinie (ich verwende nun absichtlich nicht das Wort: Coupé), glatte Konturen an den Seiten der vorderen Stoßstange sowie an der Unterseite der Türen und den Seiten des hinteren Stoßfängers sind sicherlich zuträglich für eine optimale Aerodynamik. Ein niedriges Gewicht und ein verbesserter cw-Wert dürfte auch zu niedrigen Kraftstoffverbräuchen führen.

Weiterlesen

195 km/h im Suzuki Swift? Pottsblitz!

136 PS aus einem 1.6 Liter Motor mit 16 Ventilen klingen vernünftig, vor allem wenn man bedenkt, dass man „nur“ 1,1 Tonnen zu beschleunigen hat. Sebastian Bauer ist den aktuellen Suzuki Swift gefahren. Natürlich nicht irgendein Modell, nein… bei Sebastian geht es sportlich zur Sache. Den Testbeitrag über den Suzuki Swift Sport lest ihr also drüben bei passiondriving.de

Weiterlesen

Als Gastfahrerin bei den German Off Road Masters – Suzuki Jimny

Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich. Klar, ich rede hier von den Motor-Journalisten Gastbeiträgen auf Rad-ab.com. Heute schreibt für euch die reizende Theresa Juranek, die ich dank Mercedes-Benz beim Matthias Schweighöfer Filmdreh kennen lernen durfte. Sie wollte auch gerne mal einen Blogbeitrag schreiben, zack da ist er:

„Ich würde dich gerne beim 24-h-Offroad-Rennen als Fahrerin mit im Auto haben“ schreibt mir Michael Podlogar, selbst Motorjournalist und Chef des privaten Rennstalls Werk1 Racing, Ende Juni via Facebook. Meine erste Reaktion: „Meinst du das ernst?“ Zwar ist mir das Fahren abseits asphaltierter Straßen nicht fremd, da man als Motorjournalist des Öfteren in das Vergnügen kommt, geländegängige Fahrzeuge auf unbefestigtem Terrain zu bewegen, allerdings geschieht dies meist bei äußert gemütlichem Tempo und mit einem Instructor auf dem Beifahrersitz, der einen auf die neusten technischen Schmankerln – Bergabfahrhilfe und Co – hinweist. Die Krönung meiner bisherigen Offroad-Erfahrung war dann die Land Rover Experience Tour im vergangenen Jahr. Eine Woche querfeldein durch Bolivien, ganze ohne elektronische Hilfsmittel, aber auch ohne großen Zeitdruck. Das sieht beim 24-Stunden-Rennen der GORM (German Off Road Masters) natürlich anders aus. 24 Stunden hat man Zeit, die 17 Kilometer lange Strecke so oft wie möglich abzufahren. Wer am Ende die meisten Runden gedreht hat, gewinnt das Rennen. Ich sage zu, weil es nach jeder Menge Spaß und neuen Erfahrungen klingt, auch wenn ich mir nicht sicher bin, was die anderen Fahrer von einem kompletten Greenhorn in ihrem Team halten werden.

Weiterlesen

Suzuki zeigt auf dem Autosalon in Paris 2012 den Suzuki S-Cross!

Aus dem Land der aufgehenden Sonne (war doch Japan, oder?) kommt Suzuki. Suzuki ist bekannt für seine Kleinwagen und für die Allradfahrzeuge. Vom 29.09. bis zum 14. Oktober zeigt Suzuki (in der Halle 5.2 am Stand 509) eine Weltpremiere. Doch die Besucher sehen kein fertiges Fahrzeug, nein es ist ein Concept Car. Mit dem Suzuki S-Cross sehen wir dann also eine Studie von einem Crossover im sogenannte C-Segment. Zusätzlich möchte Suzuki einen Ausblick geben auf die Mobilität der Zukunft. Sprich die Scheinwerfer werden LED-Elemente beinhalten und die Marke an sich will stylisch, modern, emotional und wertig „rüber kommen“ – ob Sie es schafft? Weiß ich nicht. Ich bin bereits bei an den Pressetagen in Paris (2 Tage vor der offiziellen Eröffnung), werde allerdings die Pressekonferenz von Suzuki schwänzen, denn die soll schon um 7:30 Uhr stattfinden. Hier eine Zeichnung vom S-Cross, so ähnlich könnte das Concept-Fahrzeug aussehen:

Neben dieser Weltpremiere des Concept S-Cross präsentiert Suzuki auf dem Pariser Automobil-Salon die  aktuelle Produktpalette.

Weiterlesen