Auto News: Toyota Mirai ist Auto der Vernunft 2016

Toyota-Mirai-Auto-Der-Vernunft-2016-Rad-Ab-Com

Was haben die „SUPERillu“ und das Verbrauchermagazin „Guter Rat“ gemeinsam? Beide zusammen haben in einer Leserwahl den Toyota Mirai zum „Auto der Vernunft 2016“ gekürt. Warum die viersitzige Limousine diesen Preis erhalten hat? Weil der Japaner einen Brennstoffzellen-Antrieb bietet und damit den Sonderpreis für alternative Antrieb einheimsen konnte.

Weiterlesen

Auto News: Peugeot, Citroen und Toyota bauen neuen Familientransporter

Rad-Ab-Toyota-Proace

Sportwagen, Luxus-SUV oder leistungsstarke Kompakte: schön und gut. Aber was wären wir ohne praktische Nutztiere und MPVs? Genau deshalb stellt Toyota Motor Europe zusammen mit dem PSA Konzern einen neuen Van vor. Die beiden Unternehmen arbeiten nicht nur beim Kleinwagen Peugeot 108, Citroen C1 und Toyota Aygo zusammen, sondern seit 2012 auch im Nutzfahrzeugsegment. So heißen die neuen Privat- wie auch gewerblich genutzten Fahrzeuge Peugeot TRAVELLER, Citroën SPACETOURER oder Toyota PROACE und werden auf dem kommenden Genfer Automobilsalon im Frühjahr 2016 ausgestellt.

Weiterlesen

Toyota zeigte in New York den neuen Toyota RAV4 mit Hybridantrieb

2015 RAV4 Hybrid

Vor über 20 Jahren stellte Toyota den ersten RAV4 vor. Jetzt zeigt der japanische Hersteller auf der International Auto Show in New York den neuen RAV4 Hybrid mit Allradantrieb. Die Hybrid-Version wird gleichzeitig mit den anderen neuen RAV4-Versionen, wie bisher zwei Diesel mit 124 und 150 PS sowie ein Benziner mit 151 PS, präsentiert. Der Toyota RAV4 Hybrid soll in Deutschland erst ab Anfang 2016 bei den Toyota-Händlern stehen, die anderen Versionen bekommt man schon dieses Jahr.

Weiterlesen

Toyota: Mit „Fun to drive, again“ Motto auf der Tokyo Motor Show 2013

Gleich mit fünf neuen Konzeptfahrzeugen trumpft Toyota auf der diesjährigen Tokyo Motor Show auf. Dabei steht das Motto „Fun to drive, again“ in Kombination mit Umweltverträglichkeit und Fahrspaß im Vordergrund. Eines der Konzeptfahrzeuge ist der Toyota FCV, der als Pionier der wasserstoffbetriebenen Fahrzeuge 2015 eingeführt werden soll. Mit mindestens 500 Kilometer Reichweite und einer Betankung in nur drei Minuten könnte er auch für Vielfahrer durchaus attraktiv sein.

Eine weitere Weltpremiere feierte der japanische Autohersteller mit der Konzeptstudie FV2. Ganz im Zeichen des Futurismus wird dieser nicht mehr mit einem Lenkrad gesteuert, sondern durch die Körperbewegungen des Fahrers. Über Intelligent Transport Systems tritt es auch mit anderen Fahrzeugen in Kontakt und sorgt so für ein erhöhtes Maß an Sicherheit. Mit einer Sprach- und Bilderkennung erkennt das Fahrzeug sogar die aktuelle Stimmung des Fahrers. K.I.T.T. lässt grüßen.

Weiterlesen

IAA 2013: Toyota Yaris Hybrid-R

toyota-yaris-hybrid-r-iaa-2013-concept-fahrzeug-car-toyota-blog

Die Jungs  (und Mädels) bei Toyota haben doch wirklich ein Rad ab, ein Ei am wandern, nicht mehr alle Tassen im Schrank oder einfach nur Spaß bei der Arbeit. Da nimmt man sich einen 300 PS starken 1.6 Liter Benziner, zwei durchaus leistungsstarke Elektromotoren (jeweils 40 PS – kurzzeitig sogar 60) und packt diese in einen… YARIS! Kein Witz! In diesen dreitürigen Kleinwagen. Kurz zusammengerechnet addiert sich die maximale Systemleistung von dem Concept-Fahrzeug auf 420 PS! Die 300 PS radieren die Vorderräder, die Elektromotor schieben über die hinteren Räder – somit verfügt der Cityflitzer über einen „elektrischen Allradantrieb“. Beim Bremsen fungieren die Elektromotoren als Generatoren, beim Beschleunigen unterstützen sie den Verbrennungsmotor.

Weiterlesen

Toyota hat auch ein Rad ab! Kirobo fliegt ins All zur ISS!

toyota-kirobo-roboter-iss-2013

Wenn das eigene Fahrzeug mal nicht so will, dann möchte man es im extremsten Fall mal auf den Mond schießen. Das Gleiche gilt auch für unangenehme Zeitgenossen. Ganz niedliche Zeitgenossen schießt man nicht auf den Mond, nein die dürfen zur ISS!

„Der von Toyota mitentwickelte Astronauten-Roboter Kirobo startet am 4. August 2013 ins Weltall. Vom Tanegashima Space Centre, dem größten Weltraumbahnhof Japans, geht es an Bord des Transportraumschiffs Kounotori 4 zur Internationalen Raumstation ISS.“

Weiterlesen

Lustige Kommentare auf Facebookseiten der Automobilhersteller #02

mercedes-kamera-fahrzeug

Sonntag Nachmittag, es regnet, ich sudel mich so durchs Internet und dann schaue ich auch immer mal gerne auf die Facebookseiten der Automobilhersteller. Einfach nur um zu sehen was die „Fans“ und „Follower“ so von sich geben. Die Hersteller fragen uns Blogger ja meistens warum wir sowenig Interaktion auf dem Blog haben, warum denn keiner bei uns kommentiert. Es soll sogar eine Agentur geben, die beratend tätig ist und Geld dafür bekommt, die Anhand der Kommentare die Reichweite einschätzt. Kein Scherz! Gibt es wirklich!

Ich habe lieber gar keine Kommentare, als Kommentare wie folgende. Auf der anderen Seite, wird die Auflage von einer Zeitung nun auch an Hand der Leserbriefe bewertet? Ich frag ja nur, kommen wir also zu den lustigen Kommentaren auf den Facebookseiten der Automobilhersteller und wieder möchte ich betonen, wie hart der Social Media Manager Job sein muss:

Weiterlesen

Fahrbericht: Toyota Hilux 3.0 Diesel – Doppelkabine

Im Jahr 2011 (besser gesagt im Dezember 2011) bekam der Toyota Hilux ein Facelift. Grund genug dem Pick up mal eine Chance zu geben. Toyota stellte uns (Jan und mir) einen Toyota Hilux 3.0 D-4D als Doppelkabine zur Verfügung. In der Ausstattung Executive hat man ganz nach oben ins Regal gegriffen, es fehlte eigentlich nur noch die Automatik – wir durften allerdings schalten und somit selber die Gangauswahl verwalten. Eines vorweg, heute gibt es nur ein Foto für euch, denn ihr dürft euch gerne ein paar weitere Highlights im Video ansehen.

Mit einem Grundpreis von unter 40.000 Euro liegt der Pick Up nicht unbedingt im Bereich der günstigen Fahrzeuge (in der Ausstattung) jedoch glänzt der Toyota Hilux ja bereits seit mehreren Jahren durch seine Zuverlässigkeit (gerade an Orten wo es wirklich darauf ankommt sicher von A nach B zu kommen).

Weiterlesen

Fahrbericht: Toyota Prius Plus Life

toyota-prius-plus-fahrbericht

Der Toyota Prius und das CVT-Getriebe. Dritter Teil, neue Version? Ruckfrei schaltet das stufenlose Getriebe und wenn man das Gaspedal nur streichelt fährt man auch sicherlich mit einem optimalen Übersetzungsverhältnis. Der Motor bewegt sich dann mit niedrigen Drehzahlen und ist somit spritsparend unterwegs und das möchte der typische Prius Fahrer doch, oder? Ökologisch wertvoll, effizient von A nach B kommen. Für mich als Umsteiger heißt das umgewöhnen, denn einmal zu feste aufs Gaspedal gedrückt und schon dröhnt der Motor als wollte er einen Formel 1 Start gewinnen. Leider folgt die Karosserie dem Appell des Motors nicht und die erwartete Beschleunigungsorgie bleibt aus. Die Geräuschkulisse die der Toyota Prius in der hohen Übersetzung entwickelt kann wahrlich als „enorm“ bezeichnet werden.

Weiterlesen

Toyota GT86 Cup Edition 2013

Eigentlich wäre dieses Wochenende VLN. Doch das Wetter hat auch den Nürburgring im Griff. Toyota war rechtzeitig ferig! Auf der Webseite der VLN kann man nachlesen, dass die 60. ADAC Westfalenfahrt nicht stattfinden wird:

„Der erste Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring findet nicht statt. Die Veranstaltergemeinschaft Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) sah sich aufgrund der vorherrschenden Wettersituation in der Eifel gezwungen, die 60. ADAC Westfalenfahrt frühzeitig abzusagen. Bei einem Vor-Ort-Termin hatte sich Rennleiter Peter Bröcher (Olpe) am Mittwochmorgen persönlich vom Zustand der Rennstrecke überzeugt und kam schnell zu dem Schluss, dass die Durchführung am kommenden Samstag, 23. März nicht möglich ist.“

Weiterlesen

Genf 2013: Toyota GT86 Cabrio / Roadster

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1365252973770-0'); });

Jaja, Studie! Natürlich Studie! Da wurde doch schon beim Concept des normalen Toyota GT86 Coupe daran gedacht, dass man dem Fahrzeug das Dach abschneidet. 200 PS dürften reichen um aus dem Toyota GT86 Cabrio ein flotten Landstraßen-Räuber zu machen. Vermutlich würde es das Dach in zwei verschiedenen Ausführungen geben, manuell oder elektrisch. Wie auch immer, ich finde dieses Cabrio wunderschön, wenn dann der Preis noch ihm Rahmen (ich tippe auf 33.900 Euro) bleibt, dann sehe ich persönlich da eine große Zukunft für dieses Cabriolet mit Stoffdach. The best life is cabrio drive! Cabrio fahren ist die dekadenteste Art der Obdachlosigkeit und dieses Fahrgefühl kann vermutlich auch nur jemand verstehen der die Oben-Ohne Kultur ähnlich schätzt und liebt wie ich. So wie das Toyota GT 86 Cabrio muss ein Cabrio aussehen, klassisch gezeichnet, mit Stoffdach und ohne störende Bügel… …für mich die schönste Cabrio Studie in Genf 2013!

Weiterlesen

Genf 2013: Toyota hat ein Rad ab – iRoad

toyota-iroad-dreirad-genf-2013-01

Was hat zwei Sitze und fährt auf drei Rädern? Hah! Der Toyota iRoad! Der Dreirädriger Zweisitzer verspricht laut Hersteller höchste Flexibilität in der Stadt „Active Lean“-Technologie stabilisiert das Fahrzeug vollautomatisch und das ganze funktioniert Emissionsfrei bis zu 50 Kilometer weit. Der iRoad hat es in Genf 2013 nicht leicht, stehen am eigenen Stand von Toyota doch auch weitere Highlights wie z.B. das Concept vom Toyota GT 86 Cabrio. Trotzdem präsentiert Toyota den kompakten Toyota i-ROAD!

Weiterlesen

Genf 2013: Wichtiger Auftrag! Toyota FT-86 Concept begutachten!

toyota-gt-86-cabrio-ft-86-roadster-genf-2013-studie-concept-01

Wenn ich Thomas Heidbrink anrufen würde, in seiner Funktion Pressesprecher von Toyota und ihn fragen würde: „Du sag mal Thomas, was muss ich mir unbedingt in Genf ansehen?“ Dann würde er mir natürlich den Toyota Stand ans Herz legen. Nicht nur wegen den „normalen“ Fahrzeugen, sondern wegen einer ganz besonderen Studie. Über den GT-86 habe ich ja schon einige Worte verloren, auch über das FT-86 Open Concept habe ich hier schon ein paar Meinungen raus gehauen.

Warum zeigt Toyota die FT-86 Open Concept Studie in Genf?

Weiterlesen

Toyota zeigt in Genf 2013 das Toyota GT86 / GT 86 Cabrio Concept!

toyota-gt-86-cabrio-ft-86-roadster-genf-2013

Dies ist mein 1000. Blogbeitrag hier bei Rad-ab.com, doch anstatt nun ein Pappschild zu malen und mich selber zu feiern, feiere ich lieber den Hersteller Toyota! Warum? Nicht wegen dem RAV 4, der nun heute Nacht in einem ganz besonderen Superbowl Werbespot vorgestellt wird und in Genf seine Europa Premiere feiert. Nein – ich feiere das GT 86 Cabrio Concept. Bei der Toyota GT 86 Fahrveranstaltung hatte ich schon gesagt: Dach ab = geiler Roadster, auch wenn man damit dann vermutlich besser nur mit Helm und Käfig auf die Rennstrecke sollte. Wie das aussieht, sehen wir dann in Genf – ich freu mich drauf!

Weiterlesen

Toyota Superbowl Werbung / Commercial 2013

toyota-rav4-superbowl-commercial-2013-Kaley-Cuoco-penny-big-bang-theory

Skee-Lo „I Wish“ – kennt ihr noch, oder? Geiler Song aus den 90er Jahren. Den Song, gepaart mit der vermutlich „geilsten“ – sorry – Frau aus einer aktuellen Fernsehserie. Da kann doch eigentlich schon gar nichts mehr schief gehen, oder? Toyota hätte auch ein Sack Nüsse bewerben können, denn Toyota wirbt mit Kaley Cuoco und mit der Dame wird selbst ein Sack Nüsse verdammt sexy. Der Name sagt euch nichts? Penny? Big Bang Theory? Die attraktive Verkörperung der Alice, die an der nächsten Tür lebt und an die Sheldon besonders gerne dreifach klopft. Kaley Cuoco spielte auch schon bei Charmed mit, und mit viel Charme und Sexappeal erfüllt sie nun die Wünsche aus dem Song „I Wish“… ich hätte da auch noch einen Wunsch offen: Knock, knock Penny:

Weiterlesen

20130119-173957.jpg

News aus Detroit: Der Toyota Tundra der das Space Shuttle zog

20130119-173748.jpg

Darf ich vorstellen? Dieser Toyota Tundra ist ein Nationalheld! Dieser, mit einem 5,7 Liter V8 mobilisierte, Toyota Tundra hat 381 PS unter der Haube und bringt ein Drehmoment von 543 Nm an die Kurbelwelle. Eigentlich kann er 4,5 – 5 Tonnen ziehen., In der USA zog dieser Pick-Up im vergangenen Jahr ein 150 Tonnen schweres Gespann. Spannend war nicht etwa das Gewicht, sondern das Transportgut: Das Space Shuttle!

Der Toyota Tundra brachte die Endeavour ins Museum. Auf dem Weg zum California Science Center musste der Tundra allerdings nur die letzten Meilen diese Aufgabe übernehmen und machte somit viel Werbung für Toyota, denn immerhin konnte der Tundra das 30-fache seiner eigentlichen Anhängelast und das 50-fache seines eigenen Gewichtes auf die Straße bringen.

Weiterlesen

20130111-152216.jpg

Toyota und Lexus starten beim 24 Stunden-Rennen

20130111-152043.jpg

Toyota und Lexus geben auch in diesem Jahr wieder Vollgas. Damit meine ich nicht die Verkaufszahlen, auch dort scheint es für die Japaner sehr gut zu laufen. Mit einem Lexus LFA und zwei Toyota GT86 startet auch in diesem Jahr das GAZOO Racing Team beim legendären 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Über die grüne Hölle geht es vom 17. bis zum 20. Mai und TMC möchte auch dieses Jahr die Klassensiege holen. Das liest sich nicht nur wie eine Kampfansage, das ist eine.

Mit der erneuten Teilnahme tritt GAZOO insg. zum siebten Mal in Folge auf der traditionsreichen Nordschleife an. Neben erfahrenen Rennfahrern wie z.B. Masahiko Kageyama, Hiroaki Ishiura und Kazuya Oshima gehören auch in diesem Jahr wieder viele Ingenieure und Techniker aus der Toyota Zentrale zum Fahrerstab beziehungsweise sind diese in der Box tätig. Die auf diese Weise gewonnen Erfahrungen in Bezug auf Haltbarkeit und Belastbarkeit fließen später in die Entwicklung von Serienfahrzeugen mit ein. Denn Fahrzeug und Antriebstechnik sind auf dem Nürburgring extremen Belastungen ausgesetzt, wie es sie auf keiner anderen Rennstrecke der Welt gibt. Jeder lobt was Nürburgring erprobt. Das weiß natürlich auch Toyota und nutzt diese Erprobung somit perfekt. Andere Hersteller tun dieses übrigens auch.

Weiterlesen

20121230-150859.jpg

Dinner for Autofans – The same procedure as last year?

20121230-114441.jpg

The same procedure as last year? – The same procedure as every year!

Das Jahr ist nun wirklich am Ende, ausgelaugt geht es in das Jahr 2013 und auf was freut sich der Mensch? Natürlich auf „Dinner for One„. Ich gestehe, auch ich habe ziemlich häufig schon den 90. Geburtstag von Miss Sophie im Fernsehen gesehen und ich muss immer noch lachen, wenn James insg. 11 mal (zählt mal ruhig mit) über den Tigerkopf stolpert.

Weiterlesen

20121212-152706.jpg

Happy Birthday Toyota Prius!

20121212-152327.jpg

Herzlichen Glückwunsch Prius! Nun bist du mitten drin in der Pupertät, hast deine erste Pickel schon bekommen, etwas Bartwuchs ist bestimmt auch schon vorhanden und die erste Liebe, tja die dürfte auch schon wieder auf und davon sein. Der Toyota Prius feiert nämlich 15. Geburtstag. Grund genug für eine extra Pressemitteilung, oder? Immerhin wurden weltweit fast drei Millionen Fahrzeuge verkauft. Toyota hat also definitiv ein Grund zu feiern und ich muss gestehen, ich bin erst zwei mal mit einem Prius „mitgefahren“.

Toyota beschäftige sich schon in den 60er Jahren auf den Gebieten Umweltschutz und Energieverbrauch mit alternativen Antrieben. In den 90er Jahren schlug Toyota schließlich den Weg einer technologischen Entwicklung ein, den das Unternehmen mit dem Ziel einer nachhaltigen Mobilität bis heute verfolgt. 1994 wurde das Projekt G21 ins Leben gerufen, um ein grünes und umweltverträgliches Fahrzeug für das 21. Jahrhundert zu entwickeln, das zugleich den Komfort und das Fahrvergnügen eines konventionellen Autos bot. Aus dem Projekt G21 wurde der Prius der in der ersten Generation im Jahr 1997 auf die Straße kam.

Weiterlesen

20121207-212429.jpg

Toyota GT 86 CS-V3 – TMG GT 86 CUP im Rahmen der VLN!

20121207-212336.jpg

Wie bekomme ich schnell eine Rennfahrerlizenz? Irgendwie muss ich die doch auf die schnelle hinbekommen. Grund? Alle möglichen Automobilhersteller bringen nun noch eine spezielle Sonderedition auf dem Markt, ein Fahrzeug für den „günstigen“ Rennsport und so startet z.B. auch Toyota mit dem GT86 ab dem kommenden Jahr in der VLN. Der GT 86 kommt mit dem 2.0 Motor und 200 PS, sprich an der Leistung wurde nicht geschraubt. Toyota hat aber wohl die Preise nach unten geschraubt, denn für ein Startgeld in Höhe von 2500 Euro bekommt man neben der VIP-Hospitility, auch noch günstigere Ersatzteilpreise vor Ort. Vor Ort? Klar! Ich spreche hier vom legendären Nürburgring, der berühmt berüchtigten Nordschleife und genau dort hat sich der Prototyp vom GT 86 CS-V3 beweisen müssen. Gestartet wird im TMG GT86 Cup, startberechtigt sind nur Fahrzeuge vom Typ GT86 CS-V3 Jeder VLN-Lauf zieht oft mehr als 200 aktive Teilnehmer an, wobei der TMG GT86 Cup als Sonderkategorie im Rahmen der bestehenden Meisterschaftsstrukturen ausgetragen wird. Der GT86 CS-V3 ist zu einem Preis von 45.815 Euro ab sofort bei der Toyota Motorsport GmbH erha?ltlich. Ich spar dann schon einmal, gell?

Auf dem kleinen Grandprix-Kurs des Nürburgring durfte ich ja schon ein paar Runden mit dem normalen GT 86 fahren, ich kann euch sagen: Das Fahrzeug sollte man nicht unterschätzen! In der Rennversion ist das Fahrzeug dann schon ausgestattet mit sämtlichen Anforderungen (Käfig, Sportsitzen, Not-Aus-Schalter, Feuerlöschanlage…).

Weiterlesen

20121204-201507.jpg

Meine Meinung: Der neue Toyota Auris ist…

20121204-194924.jpg

…gewöhnungsbedürftig aber nicht gewöhnlich! Was haben J.Lo, Eva Longoria und meine Freundin gemeinsam? Einen sexy Hintern! Das Männer öfters mal zuerst auf den Hintern schauen dürfte der Allgemeinheit bekannt sein und es gibt Fahrzeuge auf der Welt, die haben ebenfalls ein verdammt schönes Heck. Dann wiederum gibt es Fahrzeuge die haben ein Hinterteil zum wegwerfen und es gibt den neuen Toyota Auris! Ja, ich gestehe: Mein erster Gedanke war nicht gerade positiv, doch während es bei Frauen direkt „klick“ macht, darf man(n) bei einem Fahrzeug durchaus auch zwei mal hinschauen und sich das Heck ruhig aus mehrere Blickwinkeln ansehen.

Sieht etwas aus wie eine Mischung zwischen Mitsubishi ASX und Nissan Leaf, oder?

Weiterlesen

20121129-080707.jpg

Lexus LS 460 + TMG = TMG Sports 650!

20121129-080145.jpg

Seit der Markteinführung der Lexus LS Baureihe vor inzwischen mehr als 20 Jahren wurden weltweit über 730.000 Lexus LS Modelle verkauft. Über vier Modellgenerationen lang hat sich die LS Baureihe weiterentwickelt und mit stolz vermeldet der Hersteller, dass viele der 730.000 Fahrzeuge auch heute noch im Straßenverkehr anzutreffen sind.

Was macht Lexus aus?

Weiterlesen

20121128-194715.jpg

Toyota zeigt den GT86 CS-V3 und den Yaris R1A auf der EMS 2012

20121128-194104.jpg

Mmmh, was könnte Toyota denn wohl auf der diesjährigen Motorshow zeigen? Ich schau dann mal ganz schnell in die Glaskugel und was seh ich da? Na klar! Einen Toyota GT86. Doch nicht irgendeinen. Ich sehe einen GT 86 CS-V3 in Essen auf der Motorshow stehen. Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) zeigt schließlich echte Rennfahrzeuge für Privatkunden und aber auch Rennteams. Also GT86 CS-V3. Was wird da unter der Haube sein? Der 2.0 Liter Boxer Motor mit 200 PS. Nicht mehr? Kein Turbo? Kein Kompressor? Nein, in diesem Fahrzeug noch nicht, aber mit dem Prototypen zum CS-V3 konnte Toyota schließlich auch so in seiner Klasse das 24 Stunden Rennen gewinnen.

Mit einem Basispreis von 45.600 Euro bietet der Toyota GT 86 CS-V3 die Möglichkeit seriennahen Rennsport auszuüben, das ganze konkurrenzfähig z.B. im Rahmen der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring.

Weiterlesen

20121125-123536.jpg

Probefahrt / Test: Lohnt sich der Toyota Yaris Hybrid?

20121125-123701.jpg

Toyota räumt mit ein paar Vorurteilen auf, einige kann allerdings auch der Toyota Yaris Hybrid nicht entkräftigen. Dies wird vermutlich der längste und ausführlichste Beitrag den ich je über ein Fahrzeug geschrieben habe. Warum? Weil ich den Toyota Yaris Hybrid auch zum Anlass nehme das Thema Hybrid Fahrzeuge im Allgemeinen zu thematisieren.

Sind wir doch mal ehrlich zu uns: Wofür benötigen wir im Alltag ein Fahrzeug? Ist es der Weg zur Arbeit? Ist es der Weg zum Kindergarten? Ist es der Weg zur Schule oder zum einkaufen? Ich habe mir mal die Mühe gemacht und den Alltag meiner Freundin genommen und die Fahrzeiten und Kilometer zusammenaddiert. Fahrt zur Arbeit = 20-30 Minuten bei einer Strecke von ca. 20 km (ein Weg), Fahrt zum Kindergarten und zur Schule = 5 km – Fahrzeit 10 Minuten. Die Einkaufsfahrten werden in der Regel auf dem Weg miterledigt. Gehen wir nun von einem Durchschnitt aus, fährt man ca. 25 Minuten und das bei Geschwindigkeiten unter 50 km/h. Den größten Teil fährt sie allein, sprich sie braucht definitiv kein großes Fahrzeug. Was sie benötigt ist allerdings etwas Platz für die Kindersitze sowie den Einkauf. Genau für diese Zielgruppe ist der Toyota Yaris Hybrid gedacht und auch durchaus geeignet.

Weiterlesen

Autonews vom Autosalon Paris 2012: Toyota Auris feiert Weltpremiere!

Toyota stellt auf dem Automobilsalon an der Seine den neuen Toyota Auris vor. Der Hersteller verspricht eine dynamische, besser ausgestattete und eine effizientere Neuauflage des Kompaktwagens. Mit einem cw-Wert von gerade mal 0,28 klingt der Auris schon aerodynamisch und natürlich bekommt auch der neue Toyota Auris das aktuelle Markengesicht von Toyota verpasst.

Der Auris wurde etwas tiefergelegt, das ist natürlich gut für das Handling und optisch macht er so auch etwas mehr her. Gegenüber seinem Vorgänger wurde er etwas länger und soll nun im Innenraum mehr Raum und größeren Komfort bieten.  Neben dem preisgekrönten Hybridantrieb bietet Toyota den neuen Auris alternativ mit zwei Dieselmotoren mit 1,4 und 2,0 Liter Hubraum oder mit zwei Benziner mit 1,3 und 1,6 Liter Hubraum an. Entwickelt für die vermutlich wichtigste Fahrzeugklasse in Europa läuft der Toyota Auris auch in Europa vom Band. Wie sein größerer Bruder (Toyota Avensis) wird der Auris in England gebaut, besser gesagt in Burnaston. Die Weltpremiere feiert der Toyota Auris am 27.09. auf dem Automobilsalon in Paris, erste Bilder seht ihr heute schon!

Weiterlesen

Seifenkiste im Windkanal – Toyota unterstützt soziales Projekt

Der Kölner Neuwagenvermittler MeinAuto.de hatte zum Ortstermin geladen. Ziel: der Windkanal der Toyota Motorsport GmbH in Köln. Doch anstelle eines Formel-1-Boliden oder eines zu vermutenden Neuwagens aus japanischer Produktion erwartete die zahlreich erschienen Journalisten eine Seifenkiste. Diese entstammte deutscher Produktion. Genauer gesagt einem Projekt, das Vertreter von MeinAuto.de zusammen mit jungen Haftentlassenen aus dem Haus Rupprechtstrasse in Köln derzeit umsetzt. Unter dem Motto „Zurück auf die richtige Bahn – vom Straftäter zum Seifenkisteningenieur“ wird hier den Bewohnern des Hauses als Teil des daraus entstanden Ruppi-Racing-Teams die Möglichkeit gegeben, ihr handwerkliches Geschick, aber auch ihren Willen, etwas verändern zu wollen, unter Beweis zu stellen.

Dem aufmerksamen Leser wird nun aufgefallen sein, das im vorangegangen Absatz drei mal „Köln“ erwähnt wurde. Das ist natürlich auch der gemeinsame Nenner. „Wir wollen den Pokal nach Köln holen!“ sagte mir Andreas Partz, Verantwortlicher für die Unternehmenskommunikation von MeinAuto.de und Pressesprecher des Ruppi-Racing-Teams. Ein ehrgeiziges Ziel, das aber eigentlich gar nicht im Vordergrund steht. Auf die Arbeit der bis zu sechs mitarbeitenden Ex-Sträflinge ist bei der Aktion sicherlich ein besonderes Augenmerk zu legen. Diese war laut Karl-Peter Ochs, dem Leiter der Einrichtung, nicht immer leicht. Doch auch dank der tatkräftigen Unterstützung durch Mitarbeiter von MeinAuto.de und nicht zuletzt durch das mediale Interesse wurde viel geschafft.

Weiterlesen

Mit dem Toyota GT86 auf die Rennstrecke

20120629-080222.jpg

Was für ein Tag! Selbst die Niederlage der DFB-Auswahl gegen Italien konnte mir persönlich den gestrigen Tag nicht mehr versauen. Nach der wirklich „für mich und meine Wünsche“ perfekten Fahrveranstaltung (freie Fahrt, nicht viele Worte, Bratwurst und Fritz Cola) kam ich in den Genuss den Toyota GT86 ca. eine Stunde auf dem kleinen Grand Prix Kurs vom Nürburgring zu fahren. Was soll ich sagen? Geil! Geil! Geil!

In meinem ersten Fahreindruck habe ich ja schon geschildert, dass der Toyota GT86 sportlich sein kann wenn er Drehzahl bekommt, das hat sich auf der Rennstrecke bewahrheitet. Mit einem serienmäßigen Fahrzeug ging es auf die Rennstrecke.

Weiterlesen

Fahrbericht: Toyota GT86 – der erste Eindruck ist entscheidend!

20120628-172606.jpg

Nichts ist unmöglich – Toyota! Der Claim ist bei mir hängen geblieben und scheinbar ist für das 1937 von Kiichiro Toyoda gegründete Unternehmen (daher auch der Name) wirklich nichts unmöglich! Auf der einen Seite ist Toyota aktuell bei den Hybrid Antrieben auf dem Durchmarsch und auf der anderen Seite bringen sie einen sportlichen Wagen auf den Markt, den sich „jedermann leisten kann“.

Toyota selber gab vor ein paar Wochen bekannt, dass der Toyota Sports 800, der Toyota 2000GT und der Toyota AE86 als Inspirationsquellen für den Toyota GT86 gedient haben. Die Quellen haben scheinbar gut gesprudelt, denn was die Japaner dort zusammen mit Subaru auf den Markt gebracht haben glänzt an einem Meisterwerk.

Weiterlesen

Toyota will mit dem TMG EV P002 den Pikes Peak erklimmen…

Toyota startet mit dem TMG EV P002 beim Pikes Peak! Der Elektro-Sportwagen erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h und ein maximales Drehmoment von 900 Nm. Der Antrieb erfolgt durch zwei Elektroantriebe welche von einer 42 kWh Lithium-Keramik Batterie gespeist werden. 4,10 Meter lang, 1,04 Meter flach und 1,79 Meter breit ist der Toyota TMG EV P002, der nicht nur numerisch der Nachfolger vom TMG EV P001 ist, der den Rundenrekord auf dem Nürburgring für Elektrofahrzeuge hält.

Weiterlesen

Demnächst im Blog: Toyota GT86 Fahrbericht …

Der der Toyota GT lebt… und wie! Vor fast genau 45 Jahren feierte der heute legendäre Toyota Sportwagen 2000GT seinen Marktstart. Damals konten sich nur 351 Kunden im Produktionszeitraum 1967 bis 1970 besonders glücklich schätzen, eines der begeherten Coupés zu ergattern. Toyota ist sehr zuversichtlich, von dem neuen Toyota GT86 erheblich mehr Fahrzeuge absetzen zu können als von dem wahrlich rumreichen Vorgänger. Der Toyota GT86 soll über eine herausragende Agilität verfügen, einen hohen Fahrspaß bieten und dank dem Hinterradantrieb sowie einer optimalen Achslastverteilung (53:47 Prozent) sich sehr sportiv fahren lassen. Das Leistungsgewicht von gerade mal 6 kg pro PS spricht Bände, 200 PS versprechen Fahrspaß und eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h sollte auch ausreichen. Wobei, will ich wirklich mit dem Toyota GT86 einfach „stumpf“ über die Autobahn fahren? Nein, der gehört auf eine Landstraße, der Toyota GT86 schreit doch förmlich danach durch Kurven gescheucht zu werden, egal ob auf der Landstraße oder auf der Rennstrecke, ich bin voller Vorfreude… auf beides ;).

Der Toyota 2000 GT hatte damals übrigens in seiner Klasse drei Weltrekorde und 13 internationale Rekorde gebrochen. Der 6-Zylinder Motor bekam sein Gemisch durch 3 Solex Doppelvergaser serviert:

Weiterlesen

Toyota: 2 J.D. Power Report Preise 2012 + 1 Sieg beim 24h Rennen

Da freut sich Toshiaki Yasuda mit Ulrich Selzer über die beiden J.D. Power Report Preise die Toyota Deutschland bekommen hat. Der Preis ist für die beiden von großer Bedeutung, da hier die Kundenzufriedenheit gemessen wird. Das liegt dem Unternehmen am Herzen.  So belegt der Toyta Yaris Platz eins in der Klasse der Kleinwagen…

…und der Toyota Verso gewann im Segment der Vans.

Weiterlesen

Axel Prahl und Jan Josef Liefers – Die Markenbotschafter für den Tatort: Toyota Yaris Hybrid!

© Toyota 2012

Ein Tatort-Kommissar kann nicht lügen, oder? I LOVE Hybrid steht auf dem T-Shirt von Axel Prahl, ein Toyota Yaris Hybrid steht im Vordergrund und der Kollege Jan Josef Liefers? In der Regel haben die beiden ja unterschiedliche Meinungen, kommen später dann aber doch irgendwie auf das Gleiche hinaus. Toyota hat die beiden als Marken-Botschafter für den „Hybrid-Sommer“ ausgewählt, meiner Meinung nach eine gute Entscheidung. Nicht nur weil ich Münster immer noch als Wahlheimat schätze und den Tatort mit Prahl und Liefers mag, nein – mein Lieblings-Seriendarsteller aus einem Münsteraner Krimi hat im echten Leben gar kein Führerschein. Klar, die Rede ist vom „Wilsberg“ – also: Passt! Man kann über Marken-Botschafter denken was man will, der Axel Prahl könnte mir sogar nen Kühlschrank am Nordpol verkaufen, ihn finde ich glaubhaft, ehrlich… nicht nur im Tatort, sondern auch sonst wenn er irgendwo auftritt. Mit Humor zum Erfolg? Ich gönne es Toyota, die ja mit dem Toyota Yaris Hybrid die Hybrid-Flotte komplett machen.

Wer in Münster wohnt kann übrigens hin und wieder mal rein zufällig bei so einem Dreh dabei sein, war ich schon… beim Tatort und beim Wilsberg. Ich glaube in der Zukunft werden wir noch viel von den beiden hören und sehen, also von den beiden Schauspielern und auch von dem Toyota Yaris Hybrid! Ob Thiel und Börne dann demnächst auch mal gemeinsam durch Münster mit so einem Yaris fahren? Es bleibt spannend! Der Bjoern hat sich dem Thema heute (wie überraschend) auch gewidmet.

Weiterlesen

Toyota Land Cruiser V8 bekommt einen Wende-Assistent!

20120418-083352.jpg
© Toyota 2012

51 Jahre alt ist er inzwischen, der Toyota Land Cruiser, doch ihr wisst ja – nichts ins unmöglich und so geht der Land Cruiser nicht in Frührente sondern bekommt noch mal ein ordentliches Facelift, ein paar Straffungen hier, ein paar Veränderungen da und auch die Schlupflider wurden dem Geländewagen entfernt. Neben der Verjüngungskur bekommt der Toyota Land Cruiser allerdings auch noch technische Neuheiten. Weltweit zum ersten mal gibt es nun den Wende-Assistenten.

Dieser erlaubt im abschüssigen Gelände oder bei steilen Anstiegen eine konstante Fahrt in Schrittgeschwindigkeit. Der Wendekreis wird dadurch reduziert, dass in besonders engen Kurven das auf der Fahrzeugseite liegende Hinterrad abgebremst wird. Die Rede ist natürlich von dem Rad das auf der Seite liegt, in dessen Richtung gelenkt wird. Clever! Natürlich verfügt der Toyota Land Cruiser V8 auch über eine Antriebsschlupfregelung und über zahlreiche sonstige technische Features.

Weiterlesen

Wo sind die japanischen Sportwagen hin?

Toyota MR2

Wo ich mich derzeit ja mit einem Fahrzeug aus dem Hause Mitsubishi und der Marke im Allgemeinen beschäftige, ist mir aufgefallen, dass diese – zumindest hier in Deutschland – keine Sportwagen mehr im Programm haben. Gut, der Mitsubishi Lancer Evolution ist sicherlich ein sportliches Fahrzeug, aber eben keines dieser klassischen Sportcoupés, wie es viele japanische Hersteller in den 80er und 90er Jahren im Programm hatten. Fahrzeuge wie der Mitsubishi Starion, der 3000 GT und der hierzulande sehr bekannte Mitsubishi Eclipse, der nicht zuletzt aufgrund der Fast-and-Furious-Filme zu Ruhm gelangte. Alle weg.

Und auch bei anderen Herstellern aus Japan scheinen Sportwagen nicht mehr so richtig im Trend zu liegen. Fuhr ich in den 90ern noch mit einem Toyota MR2 durch die Gegend, schaute jedem Toyota Supra hinterher und kannte Celica-Fahrer, war auch bei Toyota irgendwann das Ende der Fahnenstange erreicht. Immerhin soll es ab Mitte 2012 den neuen Toyota GT 86 geben, der mich von der Formensprache her (kurz und knubbelig) doch arg an den Nissan 350Z / 370Z erinnert. Bei Honda sieht es ähnlich aus, der Honda NSX und der Honda S2000 wurden im letzten Jahrzehnt eingestellt. Vom Erstgenannten soll es allerdings schon ein Konzeptfahrzeug geben, von dem in rund 3 Jahren erste Serienfahrzeuge auf den Markt kommen sollen.

Weiterlesen