Der vermutlich bekannteste Opel Corsa B in Deutschland!

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Der Opel Corsa war mein erstes Auto. Ein Opel Corsa B mit einem X14XE Motor. Die Experten wissen nun: 90 PS! Hardcore sage ich euch, von 0 auf 100 km/h innerhalb von zahlreichen Gedenksekunden. Hat man die Klimaanlage eingeschaltet, dann hatte man eine Motorbremsfunktion. Tolle Zeit war das. , Musik drin, Schalensitze, Schroth-Gurte, getönte Scheiben, 15″ Power-Tech Chromfelgen, schwarze Lackierung, 1000 Watt im Kofferraum. Hach, tolle Erinnerungen habe ich an das Fahrzeug. Immerhin war es ja mein erstes Auto – und sein erstes Auto vergisst man nie.

Gekauft als Neuwagen hatte ich damals 30.000 DM auf den Tisch von meinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb gelegt. Ja, ich habe in einem Opel-Autohaus die Ausbildung gemacht. Damit habe ich da mehr bezahlt, als ich in meiner Ausbildungszeit verdient hatte. Um das zu finanzieren hatte ich a) zahlreiche Nebenjobs und b) unglücklicherweise auch etwas geerbt. Den ganzen Artikel lesen

Ausfahrt.TV Tuning Folge 12: Ford Mustang GT V8 Tuning inkl. CarPorn uvm.

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Ein bezahlbares Auto mit viel Leistung und 5.0 Liter V8? Das ist der Ford Mustang! Es wurden von Leonard einige Änderungen vorgenommen z.B wurde der Ford Mustang GT V8 durch ein Eibach Pro Kit tiefer gelegt. Pro Achse gibt es Spurverbreiterungen mit einer Breite von 46mm und durch die Firma Schropp Tuning wurde auch an der Leistungsschraube gedreht. Er hat nun fast 500 Pferdchen unter der Haube und das Drehmoment stieg auch von 530 auf 600 Nm.

Realisiert wurde das durch einen Fächerkrümmer mit 200 Zellen Sportkat, einer drei Zoll Klappenauspuff-Anlage und einem JLT Luftfilter (offen und eingetragen) erzielt. Dazu wurde noch die Software passend angepasst. Im Video selbst sprechen wir über Preise, Kosten, Tuningmöglichkeiten beim Ford Mustang GT und sprechen natürlich auch über Kritikpunkte. Den ganzen Artikel lesen

Toyota GT86 Tuning – Ausfahrt.TV Tuning Folge 11 inkl. CarPorn + SoundCheck

Der Toyota GT86 hat kürzlich erst den Rekord für die längste Strecke im Drift aufgestellt. Ein guter Grund für uns das Fahrzeug vorzustellen. Der Toyota GT86 von Tobias wurde fein verändert, so bekam das Fahrzeug z.B. eine Bastuck Abgasanlage ab Kat, einen Berk 200 Zellen Vorkat, eine Budde Overpipe und einen veränderten Fächerkrümmer. Das Fahrwerk ist ein St x Gewindefahrwerk mit Abstimmung von einem KW Partner, ein guter Kompromiss aus Sportlichkeit und Fahrbarkeit.

Toyota GT86 Tuning: Tobias fährt noch die originalen 17″ Felgen, allerdings passt nun der Tiefgang durch das Fahrwerk und die 17″ Felgen sehen in den Radkästen auch nicht mehr so verloren aus, da Tobias an der Vorder- und an der Hinterachse jeweils Distanzscheiben der Marke H&R verbaut hat. 25mm H&R Spurplatten je Seite an der Hinterachse, 20mm jeweils vorne. Den ganzen Artikel lesen

Ausfahrt.TV Tuning – Folge 10: VW Polo 6N VR6 Tuning inkl. Car Porn

Anzeige

Es war allen Beteiligten bereits im Vorfeld klar: Die meisten YouTube Zuschauer werden für dieses Fahrzeug zu jung sein, denn hier seht ihr gleich einen richtigen Klassiker. So sah in den 90er Jahren Tuning aus. An dem Polo 6N VR6 sind Bauteile von Unternehmen, die es inzwischen bereits seit längere Zeit schon gar nicht mehr gibt. Ein fahrendes Tuning-Museum, zeitgenössisch. Sicherlich nicht im aktuellen Trend, aber dennoch liebenswert und der Fahrer Daniel hat ein verdammt großes Herz. Ein richtig netter Kerl. Den ganzen Artikel lesen

Audi A5 Coupé Tuning – AusfahrtTV Tuning Folge 08!

Während ich diesen Blogbeitrag zum Audi A5 Coupé Tuning von Andreas Gottwald schreibe läuft auf meinem Plattenspieler das Best Of Album von Eurythmics: “Sweet dreams are made of this, who am I to disagree? I travel the world and the seven seas, everybody’s looking for something.” – und ja, das stimmt und einen Traumwagen, nach dem ich persönlich mir meinen Kopf verdrehen würde, den zeige ich euch jetzt.

Andreas hat aus einem serienmäßigen Audi A5 Coupé meiner bescheidenen Meinung nach etwas ganz individuelles gezaubert, wer direkt zum Video möchte sei eingeladen nun auf Play zu drücken: Ausfahrt.TV Folge 08:

Hier gibt es nun weitere Fakten zum Fahrzeug. Der Motor wurde, nach einem typischen Schaden, mit Wössner Übermaß-Schmiedekolben wieder aufgebaut. Durch ein SKN Stage 3 Kit verfügt er nun auch über die notwendige Leistung und darf dank einem K&N Luftfilter etwas besser arbeiten. Die Abgase durchströmen zunächst eine BullX Downpipe von HG, wandern anschließend durch einen HJS KAT und werden dann strömungsoptimiert durch die Milltek Abgasanlage in die Freiheit entlassen. Das hört sich auch richtig gut an, im oben eingebauten Video ist neben dem Car Porn zum Fahrzeug auch ein Sound Check zu finden.

Die Kraft vom 2.0 Liter Turbo-Benziner geht über eine Sachs Performance Kupplung auf die 20″ Räder. Hier verbaute Andreas die ganz neuen mehrteiligen Oxigin Felgen und ansonsten ziert die Handschrift von Toni Rieger das komplette Paket. Stoßstange, Seitenschweller, Heckansatz, Heckspoiler, Dachkantenspoiler usw. – alles aus dem Hause Rieger Tuning, denn die haben ein umfassendes Audi A5 Coupé Tuning Sortiment!

Audi A5 Coupé Tuning Galerie:

Bei den Farben spielt Andreas mit Carbon, “Java Green” und schwarz. Schwarz sehen muss er nicht bei Bahnschranken etc, denn dank dem Hydraulic Lift-System von seinem KW Variante 1 kann er das Fahrzeug temporär auch einfach anheben. Für die Verzögerung zeigt sich eine EBC Bremsanlage verantwortlich und natürlich wurden die Bremssättel in grün lackiert.

Außen hui und innen? Noch besser! Individualisertes Cockpit, umgebaute LED Beleuchtung, Einzelanfertigungen bei den Schroth-Gurten und natürlich auch der Wiechers Clubsport Bügel sind hier als Highlights zu nennen. Viele weitere entdeckt ihr oben im Video, da geben wir auch noch mal eine Mini-Kaufberatung zum Audi A5 Coupé.

Ihr wollt euch auch mal bewerben? Gar kein Problem, schreibt uns einfach eine Mail an tuning @ rad-ab.com und wer weiß, eventuell sehen wir uns ja bald schon am Bilster Berg?!

Ausfahrt.TV Tuning Folge 06: VW Polo 6N Tuning vom Feinsten!

Anzeige

Zum Polo von Peter habe ich ein ganz besonders Verhältnis. Er hat vor knapp 18 Jahren bei dem Tuning-Unternehmen bei dem ich jahrelang tätig war die Felgen gekauft. Die Felgen die er heute noch fährt. Dementsprechend kennen Peter und ich auch schon über 18 Jahre. Eine lange Zeit, vor allem für ein Fahrzeug, welches man sonst eher als Brot- und Butter Auto kennen dürfte. Doch was Peter aus seinem VW Polo 6N gezaubert hat, das ist zeitgenössisch betrachtet VW Polo 6N Tuning aller erster Sahne.

VW Polo 6N Tuning

Doch bevor wir über die Felgen und die weiteren optischen Veränderungen sprechen, zunächst ein paar Fakten zum Fahrzeug selbst. Der VW Polo ist Baujahr September 1997, unter der Haube befindet sich ein 1.6 Liter Sauger mit einer serienmäßigen Leistung von 75 PS. Am Motor selbst hat Peter nicht viel verändert, er kann nun durch einen offenen K&N Luftfilter etwas besser atmen, dazwischen hängt ein selbstgebautes Ansaugrohr aus Edelstahl.

Der Ventildeckel wurde auf Hochglanz poliert und optisch hübsch anzusehen sind die Domcaps aus Edelstahl. Die Domstrebe von Wiechers dürfte die Karosserie etwas steifer machen und der Aufkleber darauf gibt schon einen Hinweis auf das Fahrwerk.

Das ist ein speziell angefertigtes H&R Fahrwerk. Ein Gewindefahrwerk mit Dämpferpatronen vom Audi A3 und Rennsportfedern vom VW Diesel. Damit kommt er an der Vorderachse um 130 mm und an der Hinterachse um 120 mm tiefer. Um Klappergeräusche an der Vorderachse zu vermeiden wurde auch noch ein anderer Stabi verbaut, der stammt ebenfalls von H&R.

VW Polo 6N Tuning bei Ausfahrt.TV Tuning:

Für die Kraftübertragung zeigt sich ein serienmäßiges 5-Gang Getriebe verantwortlich, gekürzt wurden die Antriebswellen. Die rechte Welle wurde durch eine massive Welle ersetzt worden. Grund? Geringerer Durchmesser, damit diese nicht am Rahmen anschlägt. Nur so ist es überhaupt möglich das Fahrzeug so tief zu fahren.

Kommen wir nun endlich zu den Rädern. Peter entschied sich wie gesagt schon vor knapp 18 Jahren für die PLS Vitesse. 8,5×14 mit einer ET, also einer Einpresstiefe von 9 an der Vorderachse. Hinten sind es sogar 8,5 x 14 ET 7, mit einer Aussenschüssel von einer 9,5er Felge. Die Außenschüsseln präsentieren sich auf hochglanz poliert und die Felgensterne sind in Brilliant Silber von Mercedes-Benz lackiert. Bereift ist das ganze mit der Größe 195/45 14″ und Peter vertraute hier früher auf Dunlop Reifen, inzwischen mussten Toyos montiert werden, da es die Reifen von Dunlop nicht mehr gibt. Um die Rad/Reifen-Kombination unter zu bekommen mussten die Radhäuser umgelegt und leicht ausgestellt werden.

VW Polo 6N Tuning Galerie:

Die Karosserie selbst zeigt sich fast komplett gecleant, die Türschlösser wurden entfernt und selbst der Tankdeckel durfte seinen Eingriff nicht behalten. Peter verbaute rote Rückleuchten vom Facelift Modell, Polo 6N2 Spiegel (jeweils die kurze Version).

Die Abgasanlage wurde komplett ersetzt, vorne sitzt ein Edelstahl Fächerkrümmer von Hartmann Motorsport, der ist an den passenden Mittelschalldämpfer angeflanscht. Anschließend kommt ein Endtopf mit 76er Endrohr. Alles in Edelstahl und das Endrohr wird im Sommer jeden Dienstag auf hochglanz poliert, denn Dienstags ist bei Peter Waschtag!

Dann wird auch der Innenraum ausgesaugt. Peter kurbelt an einem 28er Momo Lenkrad, wenn er nicht gerade an seiner Hifi-Anlage spielt. Verbaut ist hier ein Clarion-Doppel-Din Receiver. Der Polo glänzt durch eine komplette Lederausstattung mit Sitzheizung, durch TT Pedale und auch der Kofferraum wurde hier nicht ausgelassen.

Wiechers Domstrebe im Heck, eine 5-Kanal Endstufe von Helix die nicht nur den 30er Subwoofer sondern auch die Heckablage und das Frontsystem befeuert.

Auf die Frage wieviel Geld er in das VW Polo 6N Tuning gesteckt hat antwortet Peter nur: “Keine Ahnung. Du das sind fast 20 Jahre später. Ich weiß und wills auch irgendwie nicht wissen…”

Ausfahrt.TV Tuning – Folge 05: 1992 Mercedes-Benz 190 2.6 inkl. CarPorn und Kaufberatung

In der heutigen Ausgabe von Ausfahrt.TV dreht sich alles um Kai und seinen “Herrn Benz”. Kai ist Baujahr 1997 und fährt einen 5 Jahre älteren Mercedes-Benz 190! Genauer gesagt einen Mercedes-Benz 190 2.6 Liter 6-Zylinder mit 160 Pferdchen unter der Haube. Unter der Haube selbst hat sich außer einem K&N Luftfilter nicht viel getan und auch ansonsten zeigt sich der Mercedes-Benz sehr zurückhaltend modifiziert. In den Radkästen drehen sich 17″ Felgen, die er sich von einem anderen Mercedes-Benz, geliehen hat.  Den Schwerpunkt setzte er durch ein H&R Cup-Kit Fahrwerk ab und von der REMUS Auspuffanlage zeigt sich Kai eher weniger begeistert. Richtig begeistert hat uns aber wie gepflegt der 190er war, wieviel Liebe Kai in sein “Baby Benz” steckt.

Im Innenraum steckt z.B. kein neumodischer Hifi-Receiver, sondern ein klassisches Becker-Navi-Radio! Damals unbezahlbar teuer und heute ein gesuchtes Sammlerstück. Ein Raid-Holzlenkrad und ein Holz-Schaltknauf rundet das Bild im Innenraum ab und natürlich darf der Wackeldackel auf der Hutablage nicht fehlen. Den ganzen Artikel lesen

2017 Mercedes-Benz G 350d Professional W463 – Fahrbericht

Vom Regen in die Traufe? Nicht ganz! Im heutigen Ausfahrt.TV Video Review seht ihr neben Jan vor allem ganz viel vom Mercedes-Benz G 350d Professional. Durchaus ein Traumwagen, nicht nur wegen dem urigen Design welches sich seit 1979 ja kaum verändert hat. Nicht nur wegen dem 3,0 Liter V6 Diesel unter der Haube. Nicht nur wegen der Leistung von 245 Pferdchen, die jederzeit dazu bereit sind die G-Klasse innerhalb von 8,8 Sekunden auf Tempo 100 zu beschleunigen. Nicht nur wegen den drei Sperren, nicht wegen der Farbe Chinablau und auch nicht wegen dem maximalen Drehmoment von 600 Nm, welches zwischen 1.600 und 2.400 U/min an der Kurbelwelle anliegt.

Die G-Klasse ist und bleibt ein Unikat. Ein Kunstwerk auf Rädern. Wenn ein Fahrzeug über eine so lange Zeit immer noch auf dem Markt ist, dann ist es etwas ganz besonderes. Da stört auch nicht die limitierte Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h oder das der Verbrauch garantiert über dem NEFZ Wert von 9,9 Liter liegt. Da stört es nicht, dass der Basispreis bereits bei knapp 80.000 liegt und man locker über 100.000 Euro landet um dann die Fenster immer noch manuell zu kurbeln und die Spiegel ebenfalls manuell einstellt. Die G-Klasse ist KULT! Und dank der Mercedes-Benz G 350d Professional wirken SUVs wie Spielzeuge. Wer es Ernst meint, der kommt an einem Fahrzeug wie der G-Klasse oder aber dem Defender doch sowieso nicht vorbei, oder? Den ganzen Artikel lesen

Ausfahrt.TV Tuning – Folge 04: 2017 Mazda MX-5 Tuning Video inkl. CarPorn

Kleiner Disclaimer direkt zum Anfang. Dieses Video haben wir, am ersten Drehtag aufgenommen. Im Hintergrund seht ihr auch noch den VW Polo. Inzwischen haben wir das Format weiterentwickelt, aber a) wollten wir euch das Video von Michal Mazda MX-5 natürlich zeigen und zweitens ist es ja sowieso ein Tuning-Projekt welches wir etwas länger begleiten wollen. Von daher, viel Spaß mit dem Mazda MX-5 Tuning und dem Michal.

Unter der Haube vom Mazda MX-5 SKYACTIV-G 160 findet man z.B. den 2.0 Liter Benziner, vorne längs eingebaut. Sprich der 4-Takt Ottomotor – der übrigens über einen Zylinderkopf und Motorblock aus Aluminium-Legierung verfügt – bringt seine Leistung von 160 PS (118 kw) und das maximalen Drehmoment von 200 Nm über die Hinterachse auf die Straße. Den ganzen Artikel lesen

Ford Focus RS Tuning – locker über 500 PS möglich? Ausfahrt.TV Tuning Folge 03!

Anzeige

Bei der letzten Ausfahrt.TV Tuning Episode hatte ich ja bereits gespoilert, dass es heute “weiß” her geht. Nicos 2010er Ford Focus MK2 stellen wir vor und im Video sprechen wir auch über Motor-Tuning und was man aus so einem normalerweise 305 PS starken 2,5 Liter 5-Zylinder alles rauskitzeln könnte. Den ganzen Artikel lesen

Ausfahrt.TV Tuning Folge 02: Honda Civic Type-R Tuning

Anzeige

Ausfahrt.TV Tuning Teil 2 – Das Car-Freitag Spezial! Wer heute Abend unterwegs sein sollte, sollte aufpassen. Die Polizei und Ordnungsdienste haben heute oft vor “das Geschehen” ganz besonders gut zu beobachten und in einigen Städten und Gemeinden ist es heute gänzlich untersagt sich zu treffen. Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß heute, beim beobachten der Tuning-Szene, beim Frühlingserwachen, beim Car Freitag 2017! Den ganzen Artikel lesen

Ausfahrt.TV Tuning – Folge 1 – Der VW Polo 9N von Daniel aus Bielefeld

Anzeige

In der ersten Folge von Ausfahrt.TV Tuning seht ihr das Fahrzeug von Daniel. Ein 2002er VW Polo, der mal 55 Pferdchen unter der Haube hatte. Das Fahrzeug besitzt Daniel bereits seit neun Jahren, in der Zeit hat sich einiges verändert. Was? Das seht ihr in der ersten Folge von Ausfahrt.TV Tuning und wir haben hier für euch noch ein paar technische Daten und vor allem Fotos: Den ganzen Artikel lesen

Ausfahrt.TV Tuning – Der Beginn – inkl. VW Golf 3 GTI Video!

Endlich kann ich öffentlich darüber sprechen / schreiben. Das waren für mich nun wirklich harte Wochen, denn hinter den Kulissen feilen wir an einem neuen Ausfahrt.TV Format. Wer den Titel gelesen hat, der weiß nun Bescheid:

Ausfahrt.TV Tuning wird ab dem 07.04. auf Sendung gehen und in dem nachfolgenden Video seht ihr nicht nur Jan und meine Wenigkeit, sondern vor allem auch mein eigenes Auto. Optisch in Szene gesetzt und genau das wollen wir auch mit den zukünftigen Fahrzeugen machen. Was wir vorhaben, wie das Format aufgebaut sein soll usw. erfahrt ihr im Video. Den ganzen Artikel lesen

Studiengang Automobilmanagement an der Berufsakademie Glauchau

Jan Gleitsmann war gestern zu Besuch an der Berufsakademie Glauchau. Dort wird das Studienfach “Automobilmanagement” angeboten und der Jahrgang 15 hat Jan die Vorzüge von Glauchau und dem Studiengang erklärt. Automobilmanagement, klingt doch eigentlich ganz spannend, oder? Jan hat ein nettes kleines Video mit ein paar Drohnenaufnahmen von der Berufsakademie Glauchau mitgebracht, dazu kommt auch der Jahrgang 15 zu Wort. Ein tolles informatives Video für alle die sich für das Studienfach “Automobilmanagement” interessieren und ohne Jan hätte ich vermutlich nie von dem Ort Glauchau erfahren.

2016 BMW M2 Fahrbericht – Ausfahrt.TV Video

2016-bmw-m2-fahrbericht-test-jens-stratmann-12

Ich mag den BMW M2, ich hatte damals nur wenige Stunden mit dem kleinen Hulk. Dem kompakten, sportlichen Fahrzeug mit dem unvernünftigen 3 Liter Spaßbringer unter der Motorhaube. 370 Pferdchen geben hier Gas wenn der Kutscher es will und maximal reißt ein Drehmoment von 465 Nm an der Kurbelwelle. Innerhalb von 4,5 Sekunden ist man auf Tempo 100 und dann geht es weiter bis 250 und optional noch darüber hinaus.

Jan schätzt den Testwagen-Preis von “seinem BMW M2”, auf ca. 59.510 Euro. Seinen Beitrag zum BMW M2 findet ihr auf der neu gestalteten Webseite von Ausfahrt.TV die ich euch sehr ans Herz legen möchte. Meinen BMW M2 Fahrbericht gibt es hier auf rad-ab.com nachzulesen und ich wünsche euch nun viel Vergnügen bei Ausfahrt.TV Indoor – ihr seht den BMW M2 Fahrbericht als Video in einer Ausführlichkeit, die seines Gleichen sucht. Dazu seht ihr den Jan wie er versucht ein Rennrad mit dem BMW M2 zu transportieren und am meisten freue ich mich ja immer über die Outtakes. Den ganzen Artikel lesen

Ausfahrt.TV on Tour MBRTC2C16 – Teil 5 – von Gallup nach Flagstaff #MBC2C

Heute lernt ihr das Four Corners Monument und auch das Monument Valley kennen. Jan, Dean und Alexander bringen uns nicht nur die kulinarischen Ergüsse der Amerikaner mit sondern heute auch noch etwas Kultur.

Der Navajo Nation Monument Valley Park ist nach eigener Aussage einer der majestätischsten und meist fotografiertesten Punkte der Welt. 400 bis 1000 Fuß hohe Sandstein-Meisterwerke. Die Landschaft überwältigt nicht nur durch ihre Schönheit, sondern auch durch ihre Größe. Die zerbrechlichen Zinnen des Felsens sind von Meilen von Mesas und Buttes, Sträuchern, Bäumen und windgeblasenem Sand umgeben, die alle die herrlichen Farben des Tales umfassen. Den ganzen Artikel lesen

Ausfahrt.TV on Tour MBRTC2C16 – Teil 4 – von Oklahoma City – Gallup #MBC2C

…und weiter geht es mit dem Social-Media Roadtrip von Jan, Dean und Alexander. Das dynamische Trio ist unterwegs von Oklahoma City nach Gallup. Dazwischen wird wie auch schon in den anderen Videos: Getankt, gegessen, gefahren und wir werden mit Impressionen verwöhnt. Heute z.B. mit einem nicht geplanten und zufällig gefundenen Automobil-Museum in den USA. Dort steht sogar ein Karmann-Ghia! Das war das Highlight für Jan! Mein Highlight haben die drei auch eingefangen und “extra für Jens” gefilmt. Eine Coca-Cola Ausstellung – wie geil ist das denn? Seht es euch an, es lohnt sich. Für mich sind die Roadtrip-Videos der drei derzeitig die schönste Abendunterhaltung.

Ausfahrt.TV on Tour MBRTC2C16 – Teil 3 – von Memphis – Oklahoma City #MBC2C

Im dritten Teil vom #MBRTC2C16 von Ausfahrt.TV bekomme ich ein persönliches Dejavu. Jan füttert Dean mit diversen Sachen aus den USA. Unter anderem zwingt er ihn auch Snowballs zu essen. Ein “Schicksal”, was Dean und ich nun teilen. 250 Kalorien pro Stück haben die Dinger, um nicht zu sagen, dass das Zucker pur ist. Was den drei sonst noch so auf dem Trip von Memphis nach Oklahoma City passiert ist? Das seht ihr im Roadtrip Movie Teil 3.

Meine Highlights? Die goldene Plattensammlung von Elvis! Das dynamische Trio hat es sich nämlich nicht nehmen lassen und hat eine Tour durch Graceland gebucht. Das steht nun bei mir auch mal auf der To Do Liste. Den ganzen Artikel lesen

Ausfahrt.TV on Tour MBRTC2C16 – Teil 2 – von Atlanta nach Memphis #MBC2C

Halt Stop! Nur ansehen wenn ihr auch den ersten Teil gesehen habt! In der zweiten Folge vom quasi interaktiven Roadtrip-Movie von und mit Jan Gleitsmann, Dean Malay und Alexander Bonn geht es von Atlanta nach Memphis. Natürlich nicht ohne zwischendurch die Mercedes-Benz E-Klasse zu betanken, selber auch Fast Food zu “genießen” und natürlich gab es auch noch zwei weitere Highlights. Zum einen ein Junkyard in Georgia und dann das wunderbare Corvette-Museum in Bowling Green welches im Bundesland Kentucky liegt.

Den ganzen Artikel lesen

Ausfahrt.TV on Tour MBRTC2C16 – Teil 1 – von Miami nach Atlanta #MBC2C

Alexander, Dean und Jan sind in den USA unterwegs. Nicht etwa um sich dort die Wahl-Folgen anzusehen oder zu spüren, nein um die neue Mercedes-Benz E-Klasse zu fahren bzw. um einen Roadtrip zu genießen. Im ersten Teil vom MBRTC2C16, also dem Mercedes-Benz Coast 2 Coast Roadtrip 2016 ging es von Miami nach Atlanta. Eine unfassbar weite Strecke wenn man auch noch dabei bedenkt, dass die drei ja auch noch täglich ein Video produzieren wollen. Hier seht ihr also den ersten Teil der #MBC2C Reihe von Ausfahrt.TV

Hier ergänzend zum Video noch ein paar Informationen zu Daytona Beach: Den ganzen Artikel lesen