2018 Audi A8 Fahrbericht Test Review Tech Check Infotainment Voice over Cars – A8 kurz / lang / W12

Im aktuellen Voice over Cars Video spreche ich mit euch über das Design vom neuen Audi A8, über die neue Nomenklatur – sprich die neuen Bezeichnungen von den Audi Modellen, über den Innenraum vom neuen Audi A8, über ein ganz besonderes Sicherheitsfeature und natürlich über das neue Infotainmentsystem. Dieses lasse ich mir zunächst erklären und anschließend schaue ich es mir selber auch noch mal detailliert an. Hinten im Fond nehme ich auch noch mal Platz, dann geht ein Blick in den Kofferraum und natürlich erfahrt ihr auch wie er sich fahren lässt. Ganz am Ende gibt es dann noch ein weiteres Sicherheits-Feature: klick

2018 Skoda Karoq Fahrbericht – Voice over Cars!

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Heute ist alles mal etwas anderes bei Voice over Cars, denn zum ersten Mal gibt es nun auch bei mir sogenannte Sprungmarken. Das Video zum neuen Skoda Karoq Fahrbericht ist nämlich etwas länger geworden. Zunächst erzähle ich euch etwas über die Motoren, dann schauen wir uns das Design an, anschließend den Innenraum vorne, das Infotainmentsystem, werfen einen Blick in die digitale Zukunft, nehmen hinten Platz, reden über den Kofferraum und dann gibt es auch noch meinen Fahreindruck. Gefahren bin ich den 2.0 TDI 4×4, den gibt es aktuell mit 150 PS. Ob ich begeistert war? Was ich kritisieren möchte? Was ich lobe? Wie ich den Skoda Karoq finde? Das erfahrt ihr alles in diesem Skoda Karoq Fahrbericht Video!

Skoda besetzt nun nach und nach alle Lücken und Nischen, nach dem Kodiaq kommt nun der etwas kleinere Karoq. Der punktet aber ebenfalls durch viel Platz für Kind und Kegel. Kein Wunder, ist er 16 cm länger als sein eigener Vorgänger, der Skoda Yeti.  Mich überzeugten im Skoda Karoq Fahrbericht auf Sizilien vor allem der Tot-Winkel-Warner, der aktive Spurhalte-Assistent und der adaptive Tempomat. Skoda hat noch viele weitere Assistenten im Angebot, man kann sich den Karoq also technisch aufwerten. Den ganzen Artikel lesen

Simon Motorsport präsentiert auf der EMS 2017 die neue Felge: SMN 55 T

Anzeige
Simon Motorsport wurde aus der Leidenschaft und der Liebe zur Automobilindustrie von zwei erfahrenen Unternehmern gegründet. Das Unternehmen ist laut eigener Aussage spezialisiert auf das Software Engineering, dem Motoren Tuning und auch im Bereich der Luft-Fahrwerke, der Widebodykits und den Custom Forged Felgen besteht eine Expertise seitens von Simon Motorsport.


Mit mehreren Standorte (in Dubai, Hong Kong, Riyadh und Hückelhoven) ist Simon Motorsport global aufgestellt und auf der Essen Motorshow wird das neue Schmiederad vorgestellt. Simon Motorsport präsentiert das SMN 55T! Das Rad ist ab 1290 Euro (pro Rad) erhältich. Die Größe, die Breite, der Lochkreis und die Einpresstiefe sind frei wählbar. Die Farben ebenfalls.
Mit mehr als 100.000 Abonennten auf YouTube ist Simon Motorsport nicht nur im Bereich Tuning groß, das Unternehmen verfügt dank dem charismatischen Inhaber auch über eine große Fanbase. Kein Wunder, dass Hoodies, Shirts, Caps und weiter Fan-Artikel von Simon-Motorsport über das World Wide Web vertrieben werden. Gegründet im Jahre 2013 in Dubai, der Slogan: “All we do is tailor-made” gilt mit Sicherheit für die individuellen Felgen und die sind dann auch garantiert etwas für die “richtigen Petrol Junkies”.
Demnächst also mehr, hier auf rad-ab.com eurem Automobil-Blog! Als kleinen Service-Beitrag verlinke ich euch unter jedem Essen Motorshow 2017 Beitrag direkt den Essen Motor Show Ticket-Shop: Hier könnt ihr also Eintrittskarten für die EMS 2017 bestellen.


Wer online die Eintrittskarten kauft, erspart sich das Anstellen an der Tageskasse und auch bares Geld. Es gibt auch ein cooles Kombi-Ticket, aber schaut doch einfach mal selbst nach. Auf der Webseite der Messe Essen gibt es auch weitere Informationen und natürlich empfehle ich euch auch weiterhin meinen Instagram-Kanal, denn da zählen wir nun gemeinsam die Tage runter bis zum 02.12.2017 – quasi ein Essen Motorshow 2017 Countdown!



2018 SEAT Ibiza FR Fahrbericht Meinung Kritik Kaufberatung plus IBIZA Feeling 2017

Wir sind den neuen Seat Ibiza FR auf Ibiza gefahren. Zugegeben, das klingt komisch, ist aber so. Die Insel Ibiza ist vor allen Dingen als Partyhochburg bekannt. Das ist aber genauso gemein, wie wenn man Mallorca nur auf den Ballermann reduziert. Reduziert wurde beim neuen Seat Ibiza höchstens der Verbrauch, denn bei allen anderen Punkten hat Seat mächtig Gas gegeben und den Kleinwagen mehr als nur aufgewertet. Mehr Platz im Innenraum, mehr Platz im Kofferraum, mehr Assistenzsysteme und mehr Fahrspaß.

Leider hatte ich bei der Fahrveranstaltung nur wenig Zeit, mitgebracht habe ich euch ein paar Emotionen aus Ibiza und vor allem meinen Fahreindruck. Im Video selbst erfahrt ihr auch welche Ausstattungslinien und Extras ich euch empfehlen würde. Darüber hinaus bin ich mir ziemlich sicher, dass ich mir den SEAT Ibiza FR noch mal als Testwagen geben lasse, denn der hat so viel zu bieten, dass schaffe ich in wenigen Stunden alles gar nicht einzufangen. Viel Spaß mit dem kurzweiligen Video und den paar extra Shots von Ibiza am Ende! Den ganzen Artikel lesen

Premiere auf der Essen Motorshow 2017 – RaceChip zeigt den GTS Black!

[Anzeige|Werbung]

Der RaceChip GTS Black richtet sich speziell an die Bedürfnisse von Autobegeisterten mit leistungsstarken Motoren, mit diesem Produkt ergänzt das Unternehmen die Produktpalette und wendet sich speziell an Fahrer von leistungsstarken Benzin- und Dieselmotoren mit einer Leistung von über 200 PS. Mit dem GTS Black sind anschließend je nach Motor bis zu 30% mehr PS und Drehmoment möglich. Der GTS Black wird, so vermeldet es der Hersteller, mit der komplett neu entwickelten Optimierungssoftware mit nochmals verbesserter, motorspezifischer Abstimmung ausgeliefert. Den ganzen Artikel lesen

Throwback Thursday: 7er BMW E23 745i aus dem Jahre 1983 meets creme21

Am heutigen Throwback Thursday, da möchte ich euch das Fahrzeug schon einmal zeigen, mit dem wir – also Ralf Ziegler und meine Wenigkeit – bei der diesjährigen creme21 youngtimer rallye unterwegs sein werden.

Wir fahren ein Fahrzeug aus dem Jahre 1983! Genauer gesagt ein BMW 745i! Der 3,2 Liter Motor wird schon für ausreichend Leistung sorgen, denn bei der creme21 youngtimer rallye geht es nicht darum als schnellster am Ziel zu sein, da ist der Weg das Ziel. Dieses Jahr geht es über zahlreiche schöne Umwege von Bielefeld nach Berlin. Wer in Erdkunde aufgepasst hat, der weiß nun, dass München da nicht gerade auf dem Weg liegt. Deswegen hat Ralf sich auf den Weg gemacht um vorher schon einmal kurz in die heiligen Hallen von BMW zu blicken unser Fahrzeug abzulichten, aber auch die anderen Fahrzeuge die BMW mit bringt zur creme21. Darunter gibt es einen orangenen 02, einen roten Z8, der violette E36, ein schwarzer M5 und ein orangerer CSL. Pilotiert werden die Fahrzeuge unter anderem auch von weiteren Pressevertretern oder von Prominenten, doch ich will hier noch gar nicht zu viel spoilern. Den ganzen Artikel lesen

EMS 2017: Wagner Tuning präsentiert den EVO3 Ladeluftkühler für BMW N54 N55 Motoren

Anzeige
Ab heute gehen wir was die Essen Motor Show Kommunikation angeht auch in die Tiefe, stellen euch also Aussteller und bereits jetzt schon erste Highlights vor. Den Anfang machen wir mit Wagner Tuning. Das Unternehmen stellt seit 2002 hochwertige Motorenteile wie z.B. Abgaskrümmer, Hosenrohre und Ladeluftkühler her. In diesem Jahr präsentiert Wagner Tuning auf der Essen Motor Show 2017 die Weiterentwicklung des Hochleistungsladeluftkühlers WAGNER EVO2 für die BMW E-Serie (N54 N55 Motoren). Modernste Berechnungs- und Fertigungstechnik zeichnen sich für den EVO3 Ladeluftkühler von Wagner Tuning verantwortlich. Dazu natürlich noch die Erfahrung, die neuste Entwicklungssoftware, die höchste Präzision bei der Fertigung. Übrigens Wagner Tuning sitzt in Deutschland, entwickelt werden die Produkte auch hier. Weitere Vertriebsstandorte findet man in den USA sowie in England. Seit 2013 ist Wagner Tuning vom TÜV Rheinland zertifiziert, das Unternehmen arbeitet strikt nach DIN ISO 9001.


Einige dürften sich nun Fragen: Ladeluftkühler? Wofür? Der Ladeluftkühler reduziert die Temperatur der Luft, die im Ansaugtrakt zur Verfügung steht. Er wird in der Regel zwischen dem Verdichter (Turbolader / Kompressor) und dem Einlassventil montiert. Ziel ist es die Leistung und den Wirkungsgrad des Motors zu erhöhen und wer hätte nicht gerne mehr Leistung?
Weitere Informationen über den neuen EVO3 Ladeluftkühler von Wagner Tuning gibt es dann spätestens auf der Essen Motor Show 2017!
Demnächst also mehr, hier auf rad-ab.com eurem Automobil-Blog! Als kleinen Service-Beitrag verlinke ich euch unter jedem Essen Motorshow 2017 Beitrag direkt den Essen Motor Show Ticket-Shop: Hier könnt ihr also Eintrittskarten für die EMS 2017 bestellen. Den ganzen Artikel lesen

Opel Manta B Werbung

Im Archiv von Opel habe ich diese tolle Opel Manta B Werbung, also das Video, gefunden. Heute nehme ich euch also mit auf eine Zeitreise und wünsche euch dabei viel Spaß. Ich war ja damals unsterblich in Tina Ruland verliebt, vermutlich hat sie auch mein Interesse am Manta geweckt, denn Manta Manta schaue ich heute noch gerne. Wer übrigens noch mehr Lust hat auf ältere Videos, ältere Werbeclips oder aber auch Opel Manta B Werbung, der sollte unbedingt mal auf meiner Facebook-Seite reinschauen, denn dort habe ich in den Sommerferien das gute Ferienprogramm wieder aus der Kiste geholt und die Follower mit Videos aus “der guten alten Zeit” unterhalten.

Opel Manta, bzw. Manta Manta Fans erfreuen sich ja schon seit längerer Zeit über die DVD von Manta Manta [Amazon-Anzeige|Ref. Link]. Zugegeben, die Qualität ist eher VHS, auch wenn das Digital Remastered etwas besseres verspricht. Aber das geht vollkommen in Ordnung, es ist schließlich eine Zeitreise zurück in die 90er Jahre. Duell Opel Manta gegen VW Golf 2, anschließend noch gegen den 190er Baby Benz. Tolle Szenen aus dem Ruhrgebiet, tolle Fahrzeuge und natürlich gibt es da noch Uschi, gespielt von Tina Ruland. Til Schweizer spielt Berti und Michael Kessler ist als Klausi mit dabei. Viele Klischees werden erfüllt, aber am Ende gewinnt immer die Liebe (zum Automobil). Den ganzen Artikel lesen

2017 Kia Soul Turbo Zuschauer Kaufberatung – Ich brauche eure Fragen – Mitmachprogramm – Fahrbericht

Die Ferienzeit ist in NRW vorbei, nun geht es auch wieder für mich weiter. Das Ende der Review-Sommerpause. Fun-Fact: Ich war noch nie so aktiv hier bei Youtube wie in den letzten Wochen. Auch Fun-Fact: Ich hatte noch nie so viele Probleme mit YouTube. Aber darum soll es heute gar nicht gehen, die Review-Zeit fängt wieder an und das erste Fahrzeug, welches sich dem neuen Format stellen wird, ist der Kia Soul Turbo! Schon wieder ein neues Format? Jein! Ihr bestimmt mit. Ich beantworte im Voice over Cars Review zum Kia Soul Turbo eure Fragen und ihr gestaltet somit das Review mit. Stellt also bis zum kommenden Montag (04.09.2017) eure Fragen und ich versuche entweder die Frage zu beantworten, euch Sonderwünsche zu zeigen oder oder oder…

Throwback Thursday: BMW E30 M3 – Der Traumwagen der 80/90er Jahre

1985 – Frankfurt – IAA. Die erste M3-Baureihe, welcher auf dem E30 basiert wurde vorgestellt. Das Fahrzeug diente damals in erster Linie als Homologationsmodell für gute alte DTM. 17.969 Modelle liefen vom Band, 785 als Cabrio.Unter die Haube kamen 2,3 Liter 4-Zylinder mit bis zu 220 PS, später gab es auch noch einen 2,5 Liter mit 238 Pferdchen. Bleiben wir mal beim 2,3 Liter 4-Zylinder, der natürlich die Kraft über ein 5-Gang Getriebe, hier liegt der erste Gang übrigens unten links, über die Hinterachse abgibt. Bei 6750 Umdrehungen in der Minute stehen hier die 220 Pferdchen zur Verfügung. Bei 4750/min liegt ein maximales Drehmoment von 240 Nm an der Kurbelwelle an. Für die 195 PS Version gab es auch ein Tuning-Kit ab Werk. Das kostete damals knapp 2000 DM und brachte eine neue Nockenwelle mit sich, verstärkte Ventilfeder, eine Umprogrammierung vom Steuergerät und die TÜV-Freigabe für den BMW E30 M3. Doch ganz egal ob nun 195, 215, 220 oder 238 PS – der M3 ist einfach ein Schmuckstück.

4,34 Meter lang, mit einem Radstand von 2,56 auch im Innenraum schön geräumig und so hat man damals bei BMW für den BMW E30 M3 geworben. Im Video selbst seht ihr auch noch einen originalen Werbeclip, dort heißt es zum Schluss: Freude am Fahren in Reinkultur. Den ganzen Artikel lesen

IAA 2017 Vorschau | Die Premieren | Weltpremieren | Deutschlandpremieren

Ich liebe Messen, ich liebe auch Automobil-Messen, in dem heutigen Video erzähle ich euch was ihr von der IAA 2017 so erwarten dürft, werfe einen Blick in die Glaskugel und ich erwarte nachfolgende Autos auf der IAA 2017:

2018 Audi A8, 2018 BMW X3, 2018 BMW 6er GT, 2018 BMW Z4, Borgward Isabella, 2018 Ford Mustang, 2018 Honda Jazz, Hyundai Kona, Hyundai i30 N, Kia Stonic, Lamborghini Urus, Opel Grandland X, Opel Corsa S, Mercedes X-Klasse, Project One Hypercar, 2018 Porsche Cayenne, Porsche 911 GT2 RS, Rolls-Royce Phantom, Seat Arona, Skoda Karoq, 2018 Suzuki Swift Sport, 2018 Subaru Impreza, 2018 Subaru XV, 2018 VW Polo, VW T-Roc und den VW up GTI. Diese Liste ist natürlich nicht vollständig. Im Video erzähle ich euch auch noch welche Hersteller die IAA 2017 schwänzen und anschließend gibt es auch noch zwei Zuschauerfragen.

Throwback Thursday: Der Opel Ascona B – Voice over Cars Classics

Der Opel Ascona B! Das erste Fahrzeug an das ich mich bewusst erinnern kann. Mein Vater fuhr einen in beige, mit braunen Sitzen und irgendwann hat uns der TÜV dann getrennt. Kein Wunder, hat man die Fußmatte und den Teppich vom Beifahrerfußraum entfernt, dann konnte man nicht auf das blanke Blech, sondern auf die Fahrbahn blicken. Egal, es war eine tolle Zeit! Nachfolger damals wurde dann der Opel Kadett D 1.3 SR – mit schwarzen Radlaufverblendungen, quasi ein SUV – denn wirklich tief war der auch nicht ;).

Fotos: 2. Int. OWL Tunerz DAY – das markenoffene Tuningtreffen in Verl / Kaunitz

Ich bin ja schon etwas älter, kenne also diverse Treffen die in Verl / Kaunitz abgehalten worden sind. Schon alleine aus nostalgischen Gründen war ich also heute in der Ostwestfalenhalle und habe euch fast 100 Fotos mitgebracht vom 2. internationalen OWL Tunerz Day. So heißt nämlich das markenoffene Tuning-Treffen – mit Drag Contest, Pokale für Show & Shine und moderaten Preisen. Moderat waren leider auch die Teilnehmer, aber das kann sich ja noch entwickeln.

Die Stimmung war gut, die Auswahl der Fahrzeuge gut und auf dem gesamten Veranstaltungsgelände habe ich keine Leute gesehen die sich arg daneben benommen haben. Zur Bewertung gab es dann wohl ein paar Ungereimtheiten, Top-Fahrzeuge der jeweiligen Sparte kamen nicht automatisch in die Top 50 Fahrzeuge – gefühlt ging jedes dritte Fahrzeug bzw. jeder dritte Besitzer mit einem Pokal nach Hause. Aber was sind schon Pokale wenn man vor Ort die Zeit verbringen kann mit “lieben, alten Bekannten”? Den ganzen Artikel lesen

2017 Opel Insignia GSi – die ersten Infos und Fakten

Ich bin 38 Jahre alt, habe meine Ausbildung bei einem Opel-Händler gemacht und seit dem ich denken kann gibt es den Begriff GSi in meinem Leben. Erstmals gab es nach dem GTE einen Manta GSi, dann einen Kadett GSi als 2.0 Liter GSi 16V noch heute ein Traum. Den Antrieb gab es dann auch im Astra F GSI und natürlich gab es auch Corsa-Modelle mit den drei heiligen Buchstaben. Schluss mit Lustig war dann im Jahre 2012. Vor über fünf Jahren endete die GSi-Ära mit dem Corsa D. Bis jetzt, denn der neue Opel Insignia GSi wird seine Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt feiern. Bestellbar ist das gute Stück dann ab Mitte Oktober.

Was verspricht uns Opel? Der neue Opel Insignia GSi sei ein Sportgerät für Kenner, mit seinem sportlichen Design sowie den 20″ Rädern sieht er nicht nur schärfer aus, dank FlexRide Fahrwerk und Brembo-Bremsen soll er sich auch präziser fahren lassen. Leichtbau, Turbo-Technologie, reibungsoptimierte 8-Gang Automatik. Allradantrieb mit Torque Vectoring und Michelin Sportreifen. Was bringt das unterm Strich? Ein Fahrzeug was auf der Nordschleife schneller ist als die stärkere OPC-Version vom eigenen Vorgänger! Den ganzen Artikel lesen

Die neue Mercedes-Benz X-Klasse und Vergleich mit Nissan Navara Pickup

Mercedes-Benz X-Klasse

Mercedes-Benz Vans stellte in Kapstadt, also in Südafrika erstmals eine Serienvariante eines Pickups vor, klammern wir den G 6×6 mal aus, der schwebt ja über den Dingen. Die Mercedes-Benz X-Klasse kommt in drei verschiedenen Ausstattungslinien. “Pure”, “Progressive” und “Power”. Wie die Namen es schon verraten, gibt es also eine Einstiegsvariante für die Nutzfahrzeugsparte und dann noch die Lifestyle-Modelle für die Sportler und Familien. Sicherheit wird groß geschrieben. Bremsassistenten, Spurhalte-Assistenten, 360 Grad Kamera, Verkehrszeichenassistent, da lässt sich Mercedes-Benz nicht lumpen.

Lassen wir mal den Nutzfahrzeug-Charakter weg und schauen in die Lifestyle-Ecke. Da wird noch einiges kommen, denn Mercedes hat zahlreiche Designer darauf angesetzt Zubehör für die X-Klasse zu entwickeln. So freuen wir uns in der Zukunft über eine ganze Menge Styling-Zeug ab Werk. Eine Styling-Bar, eine Side-Bar, ein Softcover, ein Hardcover, ein Rollcover (sowas wie eine Jalousie für die Ladefläche) oder aber auch ein Hardtop. Ich kann mir auch vorstellen, dass es die X-Klasse in der Zukunft mit einem Wohnmobil-Aufbau geben wird. Den ganzen Artikel lesen

Ausfahrt.TV Tuning – Folge 10: VW Polo 6N VR6 Tuning inkl. Car Porn

Anzeige

Es war allen Beteiligten bereits im Vorfeld klar: Die meisten YouTube Zuschauer werden für dieses Fahrzeug zu jung sein, denn hier seht ihr gleich einen richtigen Klassiker. So sah in den 90er Jahren Tuning aus. An dem Polo 6N VR6 sind Bauteile von Unternehmen, die es inzwischen bereits seit längere Zeit schon gar nicht mehr gibt. Ein fahrendes Tuning-Museum, zeitgenössisch. Sicherlich nicht im aktuellen Trend, aber dennoch liebenswert und der Fahrer Daniel hat ein verdammt großes Herz. Ein richtig netter Kerl. Den ganzen Artikel lesen

2017 Nissan GT-R Fahrbericht | Fakten | 0-100 km/h | Voice over Cars | GT-R Tachovideo

Wäre der 2017 Nissan GT-R ein Steak, dann wäre er “auf den Punkt” genauso wie ich ihn mir wünschen würde. Ich will da auch gar nicht objektiv bleiben, der GT-R ist für mich ein Traumwagen. Punkt! Innerhalb von 2,8 Sekunden auf Tempo 100, über 300 km/h schnell und genauso schnell leert sich natürlich – die Schattenseiten möchte ich nicht verschweigen – der Tank. 400 km mit einer Tankfüllung habe ich geschafft, ich konnte den 60 Liter Tank aber auch in 200 km leeren. Bringen wir es auf den Punkt: Der Nissan GT-R ist wie ich! Dick und Durstig! Unter der Haube sitzt ein 3,8 Liter 6-Zylinder – die genaue Bezeichnung des per Hand hergestellten Antriebs lautet übrigens VR38DETT. Die Leistung beträgt satte 570 PS und zwar genau bei 6.800 Umdrehungen die Minute. Davor kommt ein kleines Turboloch, dann kommt der Tritt in den Arsch und das temporäre Gesichtslifting.

Wie schon gesagt, der GT-R – wir haben hier übrigens einen in der Black Edition – sprintet von 0 auf 100 km/h innerhalb von 2,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 315 km/h angegeben. Der Antrieb erfolgt dank Allradantrieb über alle vier 20″ Räder. 255/40er Walzen an der Vorderachse und 285/35er an der Hinterachse sind nicht nur auf der Suche nach der idealen Spur, sondern manchmal auch als Schlechtwege-Detektor unterwegs. Spurrillen mag der GT-R nicht so. Die Dunlop SP Sport Maxx GT 600 Reifen, übrigens mit Stickstoff befüllt, mögen trockene Straßen auch lieber als Nässe. Den ganzen Artikel lesen

2017 Skoda Karoq – erste Informationen – Fakten zum Skoda Yeti Nachfolger

Der ŠKODA KAROQ ist ein komplett neu entwickeltes kompaktes SUV. Klar dürfte sein, dass das Fahrzeug auf dem VW-Konzern-Baukasten basiert.

Es stehen fünf Motorvarianten mit 85 kW (115 PS) bis 140 kW (190 PS) zur Auswahl, von denen vier neu sind. Alle Aggregate sind turboaufgeladene Direkteinspritzer und verfügen über Start-Stopp-Technik und Bremsenergierückgewinnung. Sie sind äußerst sparsam und erfüllen die Norm der EU 6 Verordnung. Mit Ausnahme des kraftvollsten Diesels können alle Aggregate wahlweise mit einem manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe oder einem 7-Gang-DSG bestellt werden. Der 2,0 TDI mit 140 kW (190 PS) fährt serienmäßig mit dem 4×4 Antrieb und dem 7 Gang-DSG vor. Der neue 1,5 TSI bietet als Besonderheit eine Zylinderabschaltung. Den ganzen Artikel lesen

Wie funktioniert das ACC von Volkswagen? KFZ Technik: Voice over Cars!

Eigentlich müsste ich ja fragen, wie die ACC funktioniert, aber das hört sich komisch an, oder? Also? Wie funktioniert das ACC und was ist das überhaupt? Hinter der Abkürzung ACC versteckt sich die automatische Distanzregelung ACC und diese misst per Abstandssensor die Entfernung sowie die Relativgeschwindigkeit zu vorausfahrenden Fahrzeugen.

Der Fahrer kann den gewünschten zeitlichen Folgeabstand und die zu fahrende Geschwindigkeit des eigenen Fahrzeuges über entsprechende Tasten am Multifunktions-Lenkrad oder über den Lenkstockhebel, das varriert je nach Fahrzeugmodell, einstellen. Bei einer sogenannten Folgefahrt werden Soll- und Istabstand optional vergleichend in der Multifunktionsanzeige dargestellt. Ein Sensor überwacht laufend den Bereich vor dem Fahrzeug. Den ganzen Artikel lesen

10 Fakten Opel Ampera-E Preis Leistung Meinung Voice over Cars

Dank Jan von Ausfahrt.TV habe ich nun einen Aufsager aus Oslo und von mir bekommt ihr die 10 Fakten zum Opel Ampera-E! Wir sprechen über den Preis, über die Leistung und über die Vertriebsstruktur in Deutschland.

Der Ampera-E verfügt über  ein maximales Drehmoment von 360 Nm welches von Anfang an anliegt! Der Antrieb über die Vorderachse, nach 7,3 Sekunden auf Tempo 100 und das trotz einem Gewicht von knapp 1,7 Tonnen? Das klingt doch nach einer ganzen Menge Spaß. Der ist allerdings begrenzt. Einmal durch die künstliche Verknappung, dann doch eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h und dann natürlich auch noch durch die Reichweite. Den ganzen Artikel lesen