Mercedes-AMG GT R in seinem natürlichen Umfeld: Auf dem Bilster Berg!

Gnadenlos wird der natürliche Lebensraum der reinrassigen Sportwagen ausgemerzt, dabei braucht ein Sportwagen mehr als mal etwas Gerade-Auslauf auf der Autobahn und flotte Kurven auf dem Land. Er braucht sein Revier. Die Rennstrecke. Der Ort wo Fahrer und Fahrzeug zu einer Einheit verschmelzen, wo man ohne andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden an die Grenzen vom Fahrer-Fahrzeug-Duo vorstoßen kann. Nur auf einer Rennstrecke, da fühlt sich so ein Sportwagen so richtig wohl und ich hatte heute das Glück, einen ganz besonderen Sportwagen auf einer ganz besonderen Rennstrecke ablichten zu können.

Mercedes-AMG GT R
Mercedes-AMG GT R

Klar, ihr habt es schon gesehen. Der von mir geliebte Bilster Berg, darauf der nicht minder attraktive Mercedes-AMG GT R! Das Biest der grünen Hölle zu Gast dort wo die Umwelt noch in Ordnung ist. Fährt man zum Bilster Berg nach Bad Driburg, dann hat man das Gefühl man würde durch das Drehset der Teletubbies fahren. Grün, hügelig und ideal für eine Renn- und Teststrecke, die so perfekt ist, dass man sie durchaus als Rennstrecke mit Golfclub-Charakter bezeichnen kann.

Mercedes-AMG GT R in der Mausefalle - Bilster Berg
Mercedes-AMG GT R in der Mausefalle – Bilster Berg

Kein Wunder also, dass viele Hersteller die Strecke nutzen um dort Presseveranstaltungen durchzuführen, oder? Der Mercedes-AMG GT R – mein Highlight der GT Familie! Auf dem Bilster Berg ist er in seinem natürlichen Umfeld, dort wird er artgerecht gehalten, dort wird er zum Raubtier, will jagen und die Beute erlegen. In dem 4.0 Liter V8 Biturbo-Motor verstecken sich 585 kleine, reinrassige, Sportpferde. Die muss man nicht lange bitten, gibt der Fahrer den Befehl, dann stehen zwischen 1.900 und 5.500 Umdrehungen in der Minute ein maximales Drehmoment von 700 Nm zur Verfügung. Motor vorne, der Antrieb über die Hinterachse, dazwischen ein atemberaubendes Design, Platz für zwei Personen, zur Not auch noch für eine Golftasche und wenn der Fahrer es eilig hat, dann geht es innerhalb von 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Ja, der ist schon Flott, daher kenne ich natürlich auch das Lieblings-Verkehrszeichen der Sportwagen-Fahrer:

Mercedes-AMG GT R - No Limits!
Mercedes-AMG GT R – No Limits!

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 318 Stundenkilometern. Bei der Geschwindigkeit heben selbst große Flugzeuge schon ab. Damit das nicht passiert, gibt es ein Leitwerk, dass den Mercedes-AMG GT R nicht abheben lässt sondern ordentlich auf den Asphalt presst.

Mercedes-AMG GT R - Der Spoiler macht Sinn!
Mercedes-AMG GT R – Der Spoiler macht Sinn!

Als kleiner Junge, hätte ich meine Nase ans Schaufenster gepresst. Als großer Junge erfreue ich mich solche Fahrzeuge, im natürlichen Umfeld, zu erleben. Fahrzeuge dieser Gattung muss man auch eigentlich nicht bewerten, die schweben über allen Dingen. Das einzige was ich kritisieren muss, ist die Tatsache, dass ich selbst nicht in der Lage war bis dato 165.410 Euro zu sparen, denn das kostet der Mercedes-AMG GT R mindestens. Da Träumen weiterhin erlaubt ist, habe ich mir mal “meinen GT R” konfiguriert. Ein paar Haken hier, ein paar Kreuze dort, noch etwas mehr Carbon hier, noch eine Alarmanlage dort und fertig ist der Kaufpreis ab Werk der meine Traumblase zum platzen bringt: 212.569,70 Euro!

Mercedes-AMG GT R - Ich würde bei der Farbe auch grün wählen!
Mercedes-AMG GT R – Ich würde bei der Farbe auch grün wählen!

…und da wäre noch mehr gegangen! Ich glaube ich muss auf die Carbon-Einstiegsleisten für 1071 Euro wohl verzichten, oder?

Natürlich weiß ich, dass ich mir so ein Fahrzeug niemals leisten kann, aber macht das nicht gerade einen Traumwagen aus? Sind es nicht häufig die unerreichbaren Dinge von denen wir träumen? Und was wird aus uns, wenn wir keine Träume mehr haben? Ich möchte es gar nicht wissen und mich ab und zu lieber wie ein kleines Kind fühlen, welches sich die Nase am (nun virtuellen) Schaufenster platt drückt und sagt: “Irgendwann, fahre ich auch mal so ein Auto!

Fotos Rad-Bundesliga Bilster Berg 2016

bilster-berg-rad-bundesliga-2016-rennrad-rennen-1
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Die Rad-Bundesliga zu Gast auf meinem Bilster Berg. Ich liebe ja den Bilster Berg, daraus mache ich gar kein Geheimnis. Nun eroberteten die Rennrad-Fahrer den Teutoburger-Wald bzw. meine Lieblingsstrecke. 3500 Höhenmeter, 147 Kilometer! Ich persönlich würde vermutlich schon nach einer Runde schlapp machen.

Mein geschätzter Kollege Jan war vor Ort und hat für den Bilster Berg fotografiert, ich profitiere nun davon und kann euch exklusive Fotos vom Rad-Rennen am Bilster Berg präsentieren. Den ganzen Artikel lesen

Bilster Berg Rennstreckentraining – Geschenk-Tipp für Frauen und Männer!

20151010.Gusenbauer.BB.1303.klein

R5-Alpine Cup, Driftchallenge, Motorrad-Trial,24h-Nürburgring, VLN… Werner Gusenbauer ist auf den Rennstrecken zu Hause. Er hat Benzin im Blut und die Gabe sein fahrerisches Talent ggf. auch in anderen Menschen zu wecken bzw. die eigenen fahrerischen Fähigkeiten auszubauen. Dafür bietet er Trainings und Coachings an und auf meinem geliebten Bilster Berg kann man genau solche Termine wahrnehmen und ihr habt nun die Möglichkeit euch für das Rennstreckentraining anzumelden.

Wer auf der Suche ist nach einem Last-Minute Geschenk für seine/n Liebste/n, oder wer sich selber auch mal etwas gönnen mag, der sollte nun unbedingt weiterlesen: Den ganzen Artikel lesen

Weltpremiere: Mercedes AMG GTR | Fotos & Fakten

mercedes-amg-gt-r-2016-weltpremiere-technische-fakten-sportwagen-1

“Von der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt direkt auf die Straße…” das verspricht uns Mercedes-AMG vom neuen Mercedes-AMG GTR und wenn ein Fahrzeug einen Großteil seiner Entwicklungszeit in der “Grünen Hölle”, also auf dem Nürburgring verbracht hat, dann glaube ich das ungesehen. Vor einen paar Tagen hatte ich euch schon den Teaser zum Mercedes-AMG GTR gezeigt, nun gibt es endlich die Bilder und vor allem weitere Fakten zum Überflieger von Mercedes-Benz / Mercedes-AMG!

Den ganzen Artikel lesen

Erfahrungsbericht: Suzuki Swift Sport

2016-Suzuki-Swift-Sport-Mario-von-Berg-Erfahrungsbericht-Langzeittest-Test-Fahrbericht-1

Ich bin den aktuellen Suzuki Swift Sport gefahren, habe mir darüber auch meine eigene Meinung gebildet, doch bevor ich euch die in ein paar Tagen um die Ohren haue gibt es heute ein Interview mit einem Suzuki Swift Sport Käufer. Mario von Berg hat sich nämlich damals für den Kleinwagen entschieden und genau er muss doch die Vorzüge (und auch die Mängel) vom Suzuki Swift Sport kennen. Mario von Berg war damals auch beim ersten Blogger Day am Bilster Berg dabei, was mich wirklich sehr gefreut hatte, denn er war einer der wenigen mit eigenem Fahrzeug.

Den ganzen Artikel lesen

Fotos / Video: 1. Blogger Day @ Bilster Berg 2015

Blogger-Day-Bilster-Berg-1

Während andere den 1. April nutzen um April-Scherze unters Volk zu streuen, haben 20 Blogger / Onliner / Journalisten die Gunst der Stunde genutzt und haben den Bilster Berg unsicher gemacht. Dabei mussten wir nicht nur mit der Streckenführung klar kommen, sondern auch mit dem Wetter. Wir hatten: Regen, Graupel, Schnee, Hagel, Sonnenschein und eine Mausefalle. Die Strecke ein Traum, die Veranstaltung? Meiner Meinung nach perfekt gelaufen. Besser hätte es nur noch sein können mit besserem Wetter, aber das hatte ja keiner in der Hand. Vielen Dank noch einmal an das Team vom Bilster Berg, an Land-Rover / Jaguar und an Magnus vom Autohaus Mattern. Hier gibt es, quasi live aus dem Urlaub, schon mal eine kurze Preview und einige Fotos von dem Tag. Ich würde sagen, der 1. Blogger Day @ Bilster Berg geht in die Geschichte ein, der zweite wird legendär. Moritz Nolte hat seinen ersten #BDBB Beitrag auch schon verbloggt.

Den ganzen Artikel lesen

Was ich am Nissan Juke Nismo RS verbessern würde! #BDBB

Nissan-Juke-Nismo-RS-Rennstrecke-Probefahrt-Test-Meinung-Bilster-Berg-Bad-Driburg-Deutschland-Fotos-Bilder-1

Dank Magnus Mattern, vom freundlichen Autohaus Mattern, durfte ich gestern den Nissan Juke Nismo RS fahren. Nicht hier auf den Landstraßen, in der Stadt oder auf der Autobahn – nein, es ging mit dem Crossover auf die Rennstrecke. Auf DIE Rennstrecke . Nämlich auf den Bilster Berg und das Wetter spielte hervorragend mit. Wir hatten quasi alle Testbedingungen (bis auf eine trockene Strecke) an einem Tag. Regen, Schnee, Graupel… was will man eigentlich mehr?

Den ganzen Artikel lesen

Besuch: Donkervoort – Bilster Berg – Bad Driburg – Die Roadster-Schmiede! #BDBB

Donkervoort-Bilster-Berg-Bad-Driburg-Deutschland-Roadster-Manufaktur-Fotos-Bilder-16

Kennt ihr einen niederländischen Automobilhersteller? Donkervoort! Nie gehört? 1978 bereits gegründet (von Joop Donkervoort) baut das Unternehmen ausschließlich Roadster, die auch heute noch dem legendären Lotus Seven sehr ähnlich sehen.

Den ganzen Artikel lesen

Mit einem Nissan Bluebird über den Bilster Berg! #BDBB

Blogger-Day-Bilster-Berg-Nissan-Bluebird-1

Heute war so ein schöner Tag. Obwohl ich erst um 2 Uhr ins Bett gegangen bin, freute ich mich als um 6 Uhr der Wecker klingelte. Der Grund: Der erste Blogger Day @ Bilster Berg! Nicht ganz unbeteiligt an dem Event fuhr ich also mit Birdy, also meinem Nissan Bluebird zur vermutlich schönsten Rennstrecke nördlich der Nordschleife.

Den ganzen Artikel lesen

#MBRT15 vs #BDBB – Hier wird Geschichte geschrieben…

mbrt15-fotos-bilder-roadtrip-3

Storytelling – was für ein Buzzword, oder? Um Geschichten zu schreiben, muss man auch erst einmal welche erleben. Die schönsten Geschichten schreibt in der Regel das Leben, so sagte meine Tochter gestern zu mir: “Nie im Leben…” als Antwort darauf, ob wir Birdy verkaufen sollen. Gut, haben wir das schon einmal geklärt. Birdy bleibt also… doch wo bekommen Auto-Blogger den Stoff her? Also nicht die Drogen, sondern die Geschichten? In der Regel bei Fahrveranstaltungen, auf Messen, durch Pressemitteilungen oder halt durch andere Sachen. Eine andere Sache ist ein Roadtrip, denn da erlebt man in der Regel immer etwas. Nicht über alles kann man bzw. sollte man was schreiben, aber die Eindrücke die man auf so einem Eindruck sammelt, kann man auch teilweise schwer in Worte fassen.

Beim diesjährigen Mercedes-Benz Roadtrip bin ich nicht dabei. Auch nach New York werde ich nicht fliegen. Das letztere hat aber einen guten Grund, denn an dem Tag (am 01.04.) bin ich auf der schönsten Rennstrecke nördlich der Nordschleife: Auf dem Bilster Berg. Dort findet der erste Blogger Day Bilster Berg statt. Kein Aprilscherz! Etwas neidisch blicke ich aber trotzdem auf die  Jungs die gerade beim MBRT15 mitfahren, denn ich mag die USA, ich mag einige der Fahrzeuge und vor allem haben die dort die Sonne gepachtet. Ein paar Impressionen bekommt ihr nun schon hier bei mir und unter den Fotos findet ihr eine kleine Linkliste zum #MBRT15, denn ein Team ist da ganz besonders fleissig unterwegs und postet quasi “live”. Die anderen erstellen teilweise Videocontent und ich habe mir sagen lassen, dass wir anschließend ein Feuerwerk der guten Laune und Eindrücke vom Johannes Schlörb zu sehen bekommen und ich glaube von der Polizei wurden sie auch schon einmal angehalten. Den ganzen Artikel lesen

Bilster Berg News: Januar 2015

bilster-berg-rennstrecke-teststrecke-bad-driburg-luftaufnahme

Es tut sich was in Bad Driburg. In Gesellschafterversammlung der Bilster Berg Drive Resort GmbH & Co. KG (28.01.2015) legte der Initiator und Ideengeber Marcus Graf von Oeynhausen- Sierstorpff sein Amt als Geschäftsführer mit sofortiger Wirkung nieder. Nach Meinungsverschiedenheiten zwischen Graf Oeynhausen und dem Beirat der Gesellschaft schien am Ende des letzten Jahres (rad-ab.com berichtete) noch ein Konsens zwischen den Beteiligten möglich. In mehreren Gesprächen erwiesen sich die Differenzen zu den einzelnen Punkten jedoch als zu groß. Um nach eigener Aussage “weiteren Schaden von der Gesellschaft abzuwenden”, zieht sich Graf Oeynhausen nun aus der Geschäftsführung des Unternehmens zurück. Er erklärte in der Sitzung ebenfalls, nicht in den Beirat der Gesellschaft wechseln zu wollen. Graf Oeynhausen bleibt dem Bilster Berg als Gesellschafter weiter eng verbunden.

Den ganzen Artikel lesen

Bilster Berg News: Dezember 2014

bilster-berg-rennstrecke-teststrecke-bad-driburg-luftaufnahme

Ich muss es nicht verschweigen. Ich mag den Bilster Berg. Für mich die schönste Rennstrecke nördlich der Nordschleife. Ich mag die Atmosphäre vor Ort und war nun schon ein paar Mal dort. Mal auf Einladung von einem Hersteller (Porsche / Mercedes-Benz / Audi) mal auf eigener Faust. In den letzten Tagen hatte ich bezüglich des Bilster Bergs mal wieder etwas Magenschmerzen, denn die Gesellschafter hatten mehr oder weniger öffentlich über die internen Probleme gesprochen. 

Den ganzen Artikel lesen

Video der Woche: Mit dem Audi RS6 (und Blaulicht) über den Bilster Berg – legendäre Erfahrung!

audi-rs6-bilster-berg-video

Ohne viele Worte, schaut euch direkt das Audi RS6 meets Bilster Berg Video an, anschließend gibt es noch ein paar weitere Fakten, Fakten, Fakten:

Den ganzen Artikel lesen

Bilster Berg – die Teststrecke in Ostwestfalen!

bilsterberg-porsche-rennstrecke-bad-driburg

Ein neuer Stern wurde geboren! Ein Stern der keinen automobilen Namen trägt, sondern in Bad Driburg in den Asphalt gemeißelt wurde. Ich rede vom Bilster Berg, einer Test- und Präsentationsstrecke die nun nach vielen Schwierigkeiten endlich in Betrieb genommen wurde. Am 01.06.2013 war ich leider nicht zugegen, doch in ein paar Wochen werde auch ich meine ersten Runden auf der 4,2 Kilometer langen Rundstrecke ziehen und darauf freue ich mich als “Local” ganz besonders.

Eine neue Rundstrecke? In Westfalen? Auf einem ehemaligen Militärgelände? Den ganzen Artikel lesen

Rad-ab Exklusiv: Bilster Berg – die Rennstrecke in NRW – Bad Driburg – Kreis Höxter

Automobile Erfolgsgeschichten starten normalerweise nicht mit “Es war einmal ein Munitionsdepot der NATO Rheinarmee…”, aber heute ist es tatsächlich mal so, denn auf dem 84 Hektar großen Geländer der NATO Rheinarmee entsteht zur Zeit eine ganz besondere Test- und Präsentationsstrecke: Der Bilster Berg Drive Resort! Ein 4,2 Kilometer langer Rundkurs entsteht in der Nähe von Bad Driburg, ideal für Testfahrten, Probefahrten oder für Fahrsicherheitstrainings auf hohem Niveau. Das Bilster Berg Drive Resort wird keine Rennstrecke für die jungen Wilden, es wird auch keine offizielle Rennstrecke für die Formel 1 / die DTM oder für sonstige Rennveranstaltungen, auch wenn die Strecke später sicherlich genauso sicher, wenn nicht sogar noch sicherer sein wird.

Das Herzstück vom Bilster Berg wird sicherlich der anspruchsvolle Rundkurs sein. 4,2 Kilometer lang (1,8 km lange Westschleife und 2,4 km lange Ostschleife die auch unabhängig voneinander genutzt werden können). Zusätzlich wird es noch zwei SUV Off-Road Parcours und eine 200 Meter lange Fahrdynamikfläche geben. Ideal also für Produktpräsentationen, für die Medien, für Veranstaltungen vor Ort oder einfach nur für Testfahrten mit Erlkönigen. In Deutschland hat das “liebste Kind” einen ganz besonders hohen Stellenwert, auf dem Bilster Berg bekommt es demnächst 245 Tage im Jahr die Möglichkeit mal ungestört zu fahren. Den ganzen Artikel lesen