rad-ab.com klärt auf: Versicherungsschutz auf der Nordschleife?

porsche-gt3-rs-40-iaa-2011
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Immer wenn ich jemanden sagen höre, dass die Nordschleife (also diese legendäre Rennstrecke in der Eifel, die auch den Spitznamen „grüne Hölle“ trägt) ja „nur eine Landstraße ist“ und man deswegen doch da auch den ganz normalen Versicherungsschutz hat, dann bekomme ich Bauchschmerzen.

Recht gibt mir nun das Oberlandesgericht in Karlsruhe, denn laut dem Ur­teil vom 15.04.2014 (Az.: 12 U 149/13) ergeht, dass kein Versicherungsschutz besteht für Schäden, die bei der Beteiligung an Fahrtveranstaltungen entstehen, bei denen es auf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt. Selbst Übungsfahrten sind dabei eingeschlossen und gar Schäden, die bei jeglichen Fahrten auf Motorsport-Rennstrecken entstehen, auch wenn es nicht auf einer Erzielung der Höchstgeschwindigkeit ankommt.

Weiterlesen

Jetzt KFZ-Tarife vergleichen dank dem Transparo Auto Versicherung Vergleichsrechner