Vergleich: Mercedes-Benz A45 AMG (2015) vs. Audi RS3 Sportback (2015)

2015-Mercedes-AMG-A45-neue-A-Klasse-Test-Fahrberich-Video-Jens-Stratmann-2
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Es liegt nah, man vergleicht den Mercedes-Benz A45 AMG mit dem Audi RS3 Sportback. Ich bin beide Fahrzeuge gefahren und muss gestehen, dass ich beide Fahrzeuge mag. Ich würde mir auch beide Fahrzeuge gerne in die Garage stellen und ich würde in dem Vergleich auch keinen Gewinner nach vorne stellen. Stellen wir doch einfach beide auf den ersten Platz und lassen den Geschmack der Kunden entscheiden.

Weiterlesen

Der unfaire Vergleich: VW Golf III GTI (1996) vs. Opel Corsa E OPC (2015)

opel-corsa-opc-2015-03
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Man wird ja auch noch mal träumen dürfen. Bei Fahrzeugen, die mir bei Probefahrten besonders gut gefallen haben, werfe ich später auch noch mal den Konfigurator an und schaue, was mich das Fahrzeug denn so kosten würde. Der aktuelle Opel Corsa OPC wäre natürlich kein Fahrzeug für mich.

Denn ich habe ja Familie, zwei Kinder, einen Hund und was es da nicht noch alles für Gründe geben könnte die dagegen sprechen. Auf der anderen Seite stehen hier genügend Fahrzeuge herum, wir haben noch den Familienbomber. Warum also nicht ein kleines Spaßfahrzeug für den Papa? Problem? Das was ich haben eigentlich haben will ist weit entfernt, also schaut man mal bei realistischeren Fahrzeugen. Also doch ein Opel Corsa E OPC?

Weiterlesen

Der unfaire Vergleich: 1996 VW Golf 3 GTI (115 PS) vs. 2015 VW Golf 7 GTI (230 PS)

VW-Golf-3-GTI-vs-VW-Golf-7-GTI-230-PS-Vergleich-Test-Fahrbericht-9

Heute im unfairen Vergleich, der VW Golf 3 GTI aus dem Jahre 1996 und der aktuelle VW Golf 7 GTI. Ein guter Grund sich einmal vor Augen zu halten, was in den letzten 20 Jahren so alles passiert ist. Wir verdienen inzwischen alle mehr Geld (hoffentlich) und können uns deswegen ein Auto leisten, was inzwischen 10.740 Euro teurer geworden ist. Dafür gibt es auch genau doppelt so viel Leistung und ein Fahrzeug was in der Lage ist genau 54 km/h schneller zu fahren.

Weiterlesen

Der unfaire Vergleichstest: VW Golf III GTI (1996) vs. Cadillac Escalade (2015)

vw-golf-3-gti-vs-cadillac-escalade-2015-vergleich

Im letzten unfairen Vergleichstest hatte ich den 3er GTI ja gegen den neuen Audi R8 gestellt, nun geht es in eine ganz andere Richtung, darf ich vorstellen: VW Golf III GTI (1996) vs. Cadillac Escalade (2015) – der unfaire Vergleich, quasi das Sommer-Ferien-Programm von rad-ab.com

So, hier gewinnt also der VW Golf 3 GTI in den Punkten Gewicht (hier gewinnt er fast immer), Höchstgeschwindigkeit (übrigens zum ersten Mal), Verbrauch (nicht zum ersten Mal) und wie üblich beim Basispreis. Allerdings dominiert der Cadillac Escalade nicht nur beim Hubraum, sondern auch bei der Leistung, der Beschleunigung (Frechheit!) und natürlich beim Kofferraumvolumen. Klappt man beim Escalade alle Sitze um, da passt da vermutlich fast mein GTI hinein. Das Ding ist wirklich ein Geschoss, der braucht fast zwei Fahrspuren und wer den hier ohne Hilfsmittel einparken kann, der hat was drauf. Die 360° Kamera ist übrigens keine große Hilfe, die ist noch unschärfer als Uschi(s) Glas! Hier gibt es ein paar weitere Impressionen vom Cadillac Escalade:

Weiterlesen

Der unfaire Vergleichstest: VW Golf III GTI (1996) vs. Audi R8 plus (2015)

vw-golf-3-gti-vs-audi-r8-plus-2015-vergleich

So, während der Sommer-Zeit gibt es bei mir ja das Sommer-Ferien-Programm. Sprich keine aktuellen Fahrberichte, sondern den unfairen Vergleichstest. Aktuelle Fahrzeuge müssen sich mit meinem fast 20 Jahre alten VW Golf 3 GTI messen und heute, das kann ich euch versprechen, verliert der Neuwagen ;).

Na, da sieht man doch auf den ersten Blick, dass der VW Golf III GTI sich 4 Punkte holt, okay – das wäre dann quasi ein Stich, denn der Audi R8 schafft im direkten Vergleich auch nur 4 Punkte. Mist! Schafft es mein Golf also auch in diesem Vergleich nicht, die Mehrzahl der Punkte für sich zu gewinnen. In Sachen Leistung und Hubraum, da hat es der Audi mit 5,2 Liter V10 und 610 PS natürlich knüppeldick unter der Haube. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h und einen Sprintwert von 0 auf 100 in 3,2 Sekunden, da verweist er nicht nur meinen GTI auf die hinteren Ränge. Aber dann kommt Rolf, mit dem Leergewicht von 1110 kg ist mein Golf knapp 350 kg leichter als der Sportwagen mit Serienzulassung, mit einem Verbrauch von 8,1 Liter ist er um ca. 4 Liter sparsamer und mit einem Kofferraumvolumen von 320 Liter bietet er natürlich auch mehr Platz. Beim Preis, da kostet der Audi R8 fast 10 mal so viel… klarer Punkt für den GTI, oder? Seht nun ein paar Impressionen von Moritz Nolte:

Weiterlesen

Der unfaire Vergleichstest: VW Golf III GTI (1996) vs. Skoda Superb Combi (2015)

vw-golf-3-gti-vs-skoda-superb-combi-fahrbericht-test-meinung-2015

Weiter geht es im Sommer-Ferien-Programm von rad-ab.com. Wie bereits im ersten Vergleichstest (VW Golf III GTI vs. Mercedes-Benz GLC) schicke ich „Rolf“ heute wieder ins Rennen obwohl ich genau weiß, dass er in den meisten Punkten verlieren wird. Punkten wird er, wie vermutlich immer, beim Preis und beim Leergewicht. In allen anderen Punkten dominiert der Kontrahent:

Weiterlesen

Der unfaire Vergleich: BMW i8 vs. Mercedes-AMG GT (S)

BMW-i8-vs-Mercedes-AMG-GT-S-2015

Wie? Ich kann nicht einen BMW i8 mit einem Mercedes-AMG GT (S) vergleichen? Aber warum denn nicht? Natürlich geht das, schaut euch doch mal den Vergleich hier an:

Bei den Motoren gewinnt – wenn es nach Zylinder und Hubraum geht ganz klar der Mercedes-AMG GT S. Wenn wir allerdings den effizienteren Wagen suchen (wer sucht sowas in der Klasse?) dann geht der Punkt an den BMW i8! Bei der Leistung ist, obwohl der BMW i8 die Kraft der zwei Herzen hat, der AMG GT (S) klar überlegen. 510 PS punkten!

Weiterlesen