VW Werkstatt Test mit Hindernissen …

Oft liest man in Automobilzeitungen immer was von einem Werkstatt Test, da werden Fahrzeuge präpariert und dann wird der Laden mal so richtig unter die Lupe genommen. Immer liest man dann was von freundlicher Annahme, Gespräch mit dem Meister usw…

…tja, eigentlich wollte ich euch heute einen Werkstatt-Test berichten. Mal die Sicht von einem Kunden, also nichts fingiertes, sondern ein wirklicher Werkstatt Test. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt: Den ganzen Artikel lesen

Die letzten Vorbereitungen vor der IAA 2011…

Während auf der IAA noch der Hammer geschwungen wird und die Aufregung bei den Autoherstellern gerade leicht steigt, bereite ich mich auch schon auf den Besuch bei der IAA vor. Die Kamera-Akkus müssen geladen werden, die Speicherkarten gelöscht und natürlich muss auch ein Plan erstellt werden. Über die IAA kann man nicht einfach so laufen, zumindestens nicht wenn man viele sehen möchte. Fest eingeplant ist die Pressekonferenz von Opel, die am 13. September 2011 bereits um 9.45 Uhr in der Halle 8.0 am Stand D09 statt findet. 5 Minuten später muss ich schon der Halle 2.0 sein, denn da zeigt Mercedes was sie zu bieten haben. Kurz danach ist Audi auf der Freifläche dran und Porsche kommt um 11.40 Uhr zum Zug, besser gesagt zum 911. Da bin ich dann in der Halle 3.0 – ihr seht schon – ich hab wirklich ein Rad ab und lauf mir die Füße wund und das ganze nur für euch!

Hier kann man übrigens mal nett sehen, was BMW auf der IAA 2011 so zeigen wird: Den ganzen Artikel lesen

Opel RAK e – der kleine Bruder vom Opel Ampera wird auf der IAA 2011 enthüllt…

© Opel 2011

Opel hatte auf der Facebook Seite vom Opel Ampera ja schon erwähnt, dass da noch etwas kommt… und die Fangemeinde hat sich auf den Opel Trixx gefreut, nun ist es der RAK e geworden! Viele Fakten gibt es noch nicht, aber schon mal 3 Bilder vom RAK e die ich euch hier nicht vorenthalten möchte:

Na? Der sieht doch von vorne ganz klar aus wie sein Bruder, oder? Der Opel Ampera überzeugt ja sowieso durch seinen innovativen Antrieb und durch seine Optik, doch auch der RAK e (Anlehnung an das Raketenfahrzeug von Opel aus den 20er Jahren) spricht die gleiche Designsprache. Den ganzen Artikel lesen

Der neue Porsche 911 2012 – Carrera / Carrera S …

© 2011 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.

Schön, schöner, am schönsten, Porsche 911! So müsste man das Wort schön korrekt steigern. Der Porsche 911 zeigt sich auf der IAA in einem neuen Gewand ohne sich komplett neu zu erfinden. Hier zeigen wir nun mal die Fotos wie wir sie auch von der IAA aus präsentieren möchten, geplant ist es nämlich nicht nur live von der IAA zu twittern, nein auch noch Fotos und Videos direkt von der IAA hochzuladen um euch quasi direkt mit auf die Messe zu nehmen. Wir verzichten aus dem Grund in den Videos auf lange Ansprachen und lassen iMovie das ganze mal machen. Anschließend werden wir für euch die IAA natürlich noch mal aufarbeiten und auf die Fahrzeuge genauer eingehen.

Den ganzen Artikel lesen

Ausgediente Stretchlimousinen – der Glamour vergangener Tage

Cadillac Stretchlimousine Front

Eine Stretchlimousine ist im Normalfall immer ein echter Hingucker. Was in Amerika bei diversen Veranstaltungen vom Schulabschlussball bis zur Filmpreisverleihung schon fast Standard ist, sorgt hierzulande immer noch für ein gesteigertes Aufsehen, auch wenn hier nach dem Öffnen der Türen nicht immer Prominente aus dem Auto steigen, sondern auch schon mal gerne eine Horde betrunkener Jungs, die es bei einem Junggesellenabschied mal richtig krachen lassen wollen.

Aber auch diese Fahrzeuge können dem Alter nicht entfliehen und somit ist irgendwann die Luft raus. Und das nicht nur wie beim Vorderrad des hier gezeigten weißen Modells, sonder eher allgemein. Schließlich beginnen diese Fahrzeuge ihr Leben als ganz normale, wenn auch meist nobelere Wagen aus dem Hause Lincoln oder Cadillac ihr Leben und werden von entsprechenden Firmen umgebaut, also in der Regel verlängert und mit dem passenden Innenleben versehen. Den ganzen Artikel lesen

Erlkönig in Spanien fotografiert – was mag das für ein Wagen sein?

Unbekannter Erlkönig in Spanien 1

Von einem geheimen Informanten haben wir diese Fotos zugespielt bekommen. Es sind qualitativ nicht die besten Bilder, aber im Normalfall bleibt bei der Sichtung eines Erlkönigs nur wenig Zeit. Da kann man nicht mal eben die Profifotoausrüstung auspacken, ein Stativ aufstellen und den Fahrer womöglich noch bitten, kurz mal zu warten oder gar eine bessere Position einzunehmen.

Dieser stark getarnte Wagen wurde in Spanien gesichtet, ein heißes Pflaster in dessen klimatischen Bedingungen gerne Fahrzeuge getestet werden. Unserem Informanten gelang es noch so gerade, sein Mobiltelefon zu zücken und die wenigen Bilder zu machen, denn nachdem der Fahrer mitbekommen hatte, dass er fotografiert wird, drehte er und suchte schnell das Weite. Den ganzen Artikel lesen

Eichhörnchen vs. Lamborghini – Na? Wer macht hier das Rennen?

Na, so einem echten Eichhörnchen kann doch so ein Lamborghini nichts anhaben, oder? Ob das kleine Fellmonster nun wohl Ohrenschmerzen hat? In den YouTube Kommentaren munkelt man, es hätte seinen Schwanz verloren, nun ja Eier hat der kleine Nager auf jeden Fall bewiesen, denn ich würde mich nicht trauen vor so einem Lambo über die Rennstrecke zu laufen. Damals bei der DTM habe ich mal einen Hasen gesehen, der hatte es auch probiert und ist an dem Versuch gescheitert. Den ganzen Artikel lesen

Ihr habt 10 Minuten Zeit? Dann schaut euch mal Ken Block´s Ford Fiesta in Aktion an…

…und ganz nebenbei soll das auch noch Werbung für DC Shoes sein. Mir egal, wenn so Werbung aussieht, dann schau ich mir gerne Werbung an.

Ken Block fährt bekanntlich besser Auto als ich, aber natürlich schlechter als jede Frau. Die Frauen haben ja auch selten DC Shoes an, sondern eher Stilettos, damit kann man dann auch so richtig Hackengas geben ;). Eigentlich ist das Video ja eher eine Werbung für den Ford Fiesta, denn ich hatte nach den 10 Minuten schon fast das Gefühl, dass der Ford Fiesta den Ken Block da durch die Kurven driftet ein geiles Geschoss ist. Quer pilotiert Ken Block das Fahrzeug gekonnt auch um andere Klassiker herum und wer auf den Boden achtet, der wird feststellen, dass die Szene nicht direkt beim ersten mal im Kasten war. Den ganzen Artikel lesen

Mal wieder ein paar Traumwagen: Diesmal Ferrari

Ich will gar keine langen Reden schwingen, schaut euch einfach die Formen, die Linien und die Motoren an, das muss reichen:

Eigentlich bin ich ja ein Freund von Sportwagen deutscher Hersteller, der Porsche 911 ist seit meiner Kindheit “der Traumwagen” schlecht hin (und ja, mir gefällt auch der neue Porsche 911, der nun auf der IAA 2011 gezeigt wird) doch bei so einem Wagen aus Maranello könnte ich auch schwach werden. Man glaubt gar nicht, dass so ein Ferrari F40 bereits im Jahre 1987 auf den Markt gekommen ist, oder? 0 auf 100 schaffte der F40 damals in etwa 4 Sekunden, in etwas über 10 Sekunden war er auf 200 km/h und die Beschleunigungsorgie endete erst bei über 320 km/h. Wahnsinn! Wir reden hier über ein Auto was nun schon 24 Jahre alt sein könnte. 3,0 Liter Hubraum, V8, 479 PS und 2 Turbolader – der F40 spielte nicht nur im Autoquartett seine Trümpfe aus, und wenn ich als Kind (ich war 1987 gerade mal 8 Jahre alt) Autoquartett gespielt hatte wollte ich immer den F40 und den Porsche 911 haben. Lustig, der 911er ist geblieben. Der F40 irgendwie aus meiner Erinnerung verblasst, event. liegt es aber auch daran, dass man diese Fahrzeuge heute so selten sieht. Früher stand so ein Ding bei D&W in Bochum im Schaufenster, doch die Zeiten sind ja auch schon lange vorbei. Den ganzen Artikel lesen

9 Jahre hatte ich einen Opel – nun habe ich seit einem Monat einen VW…

…und der hatte Besuch! Ungebetenen Besuch:

Zu dem Zeitpunkt hatte der VW Caddy gerade mal etwas über 1500 km auf der Uhr! 9 Jahre lang hatte ich ein Opel Astra Cabriolet, da ging der Marder nie dran. An die Ford Möhren die hier vor der Tür stehen (Ford Fusion) macht er auch keinen Mucks, aber KAUM steht mal der Caddy nicht in der Garage sondern vor der Tür – beißt der Marder zu? Wenn ich den erwische, ja dann hab ich demnächst einen Marder-Schwanz an der (nicht vorhandenen) Antenne. Blödes Vieh! Den ganzen Artikel lesen

Blick in die Glaskugel: Der Opel Astra J OPC wird 280 PS unter der Haube haben…

…und dann vermutlich dem Fahrer ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern. Oft hatten Vertreter der Presse und auch Blogger sich den Mund fusselig geredet und die Finger wund getippt. Die 180 PS und die 220 km/h von dem aktuellen Spitzenmodell sind einfach zu wenig. Vor ein paar Tagen sickerte dann die Meldung aus Österreich über das Netz:

Ab Frühling 2012 wird der Astra GTC auch in einer OPC-Edition mit stattlichen 280 PS erhältlich sein. Den ganzen Artikel lesen

Simon Elliot fährt Auto Rennen – im VW Caddy Racer! Teufelskerl!

2,0 Liter Turbo Motor mit 270 PS in einem VW Caddy… macht kein Sinn? Sagt das mal nicht Simon Elliot denn der fährt dieses Jahr damit wieder Rennen. Der Wagen wurde renntechnisch aufgerüstet, die Hinterachse vom Golf 6 kam zum Einsatz und gebremst wird über Sport-Bremsscheiben. Das so ein Überrollkäfig und so ein Helm bei so einem Rennfahrzeug Sinn macht ist spätestens seit dem Crash im vergangenen Jahr obligatorisch, denn da furt Simon Elliot schon den Vorgänger über die Rennstrecke und das ganze recht erfolgreich. Der Caddy heimst ja sowieso zur Zeit 1000 Preise ein und ich bin mir sicher, dass der Caddy Racer auf der Insel dafür beiträgt.

Den ganzen Artikel lesen