Im rad-ab.com Auto-Blog lest ihr Auto-News, Fahrberichte zu aktuellen Fahrzeugen und hin und wieder auch mal Berichte über meine eigenen Autos. Als Familienvater achte ich sicherlich etwas mehr auf die Sicherheit, als Tech-Nerd begeistern mich aber auch neue Technologien. So gibt es häufiger einen Schwerpunkt bei den Sachen Assistenz- bzw. Infotainmentsystemen.

Kurz zu mir: Ich bin Baujahr 1979, gelernter KFZ-Mechaniker, war anschließend über 11 Jahre im Vertrieb von (sportlichem) Automobil-Zubehör tätig und habe mich dann unter anderem mit diesem Auto-Blog selbstständig gemacht.

L1009882

Matthias Malmedie und Helge Thomsen: DRIVESTYLE Episode 1

Anzeige

Matthias Malmedie und Helge Thomsen sind bekannt, oder? Matthias Malmedie – Spitzname Qualmedie – hat unter anderem die Formate „Tuning TV“ und „Sport Auto TV“ entwickelt. Der Rennfahrer (unter anderem 24h-Rennen-Nürburgring) moderiert seit 2007 das Format „GRIP“ auf RTL II und daher kann man auch seinen Sidekick kennen.

Helge Thomsen ist Gründervater der Motorraver und auch bekannt aus Bild, Funk und Fernsehen. Er bezeichnet sich selbst als Endzeit-Experte und hat einen beeindruckenden Fuhrpark. Dort findet man z.B. einen 1976er Ford Granada, einen 1973er Ford Falcon, einen 1972er Ford Cortina oder aber auch eine Mercedes S-Klasse.

Helge Thomsen

Doch heute geht es in erster Linie gar nicht um die Autos der beiden Protagonisten, sondern um die wichtigste Verbindung zwischen Fahrzeug und Untergrund: Dem Reifen!

Die beiden Freunde sind unterwegs auf den neuen MICHELIN Pilot Sport 4 zum WEC Langstreckenrennen. Das findet in der sogenannten „grünen Hölle” des Nürburgrings statt, doch wie wir Männer halt so ticken, steckt auch bei Matthias und Helge das Benzin im Blut und jederzeit eine Competition im Kopf. In der erste Episode von DRIVESTYLE können wir die beiden beim Camping beobachten, darüber hinaus wird mit viel Wortwitz das Duell der beiden Kontrahenten ausgetragen und vor allem die Frage geklärt, wie lange ein Satz MICHELIN Rennreifen auf den PS-starken LMP1-Boliden hält.

L1008797

In dem Video sehen wir auch, wie Matthias und Helge das Rennen einfach nur mal so privat genießen und wie sie eine witzige Wette abschließen. Ebenfalls im Video zu sehen: Sternekoch Markus Semmler und der Rennfahrer Marc Lieb.

So, das Video könnt ihr euch hier ansehen:

…und jetzt sprechen wir noch kurz über den Michelin Pilot Sport 4. Ein leistungsstarker Reifen der viel Fahrspaß und hohe Sicherheitsreserven mitbringen soll. Der Michelin Pilot Sport 4 verfügt über eine hervorragende Lenkpräzision und das sogenannte „Wachsen des Reifens“ wurde auf ein Minimum reduziert, das verbessert den Grip vor allem bei höheren Geschwindigkeiten. Realisiert wurde das durch Hightech-Aramid-Fasern in der Karkasse, diese verhindern die Formänderung und sorgen so für eine konstante Kontaktfläche.

L1008952

Im Video haben Matthias und Helge Thomsen ja das Thema „Langlebigkeit“ thematisiert. Im Rennsport sind die Reifen natürlich ganz anderen Belastungen ausgesetzt. Die Serien-Reifen halten dann schon länger als beim Renneinsatz. Im Durchschnitt halten z.B. Michelin-Sommer-Reifen auch 8.000 km länger als die Reifen der Mitbewerber. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

_SP_7447

Die Lebensdauer der Reifen ist aber auch bei Langstreckenrennen von großer Bedeutung: Halten die Reifen länger, sind weniger Reifenwechsel notwendig. Das reduziert die Zeit in der Box.

L1009014

In Le Mans wurden z.B. bis zu 5 Stints, das sind ca. 750 km, auf einem Reifensatz von Michelin gefahren. Um sich das noch einmal vor Augen zu halten: Das entspricht einer Distanz von 2 kompletten Formel 1 GP Wochenenden oder die Strecke Hamburg – Paris!

L1008950

Vom Rennsport auf die Straße. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer von Le Mans setzten auf Reifen des Herstellers Michelin. Bei 25 Gesamtsiegen sind eine Menge Innovationen entstanden. Diese stecken heute in den Serienreifen.

L1009882

Weiterlesen

Fiat-Tipo-Station-Wagon-2016-Rad-Ab (1)

Fiat Tipo Station Wagon – Preiswerter Kombinationswagen

Fiat-Tipo-Station-Wagon-2016-Rad-Ab (2)
Beim Ladevolumen muss sich der Fiat Tipo Station Wagon nicht zu verstecken

Kombinationswagen: Hm, das klingt irgendwie sperrig. Und es stimmt, der Ausdruck stammt von einem niedersächsischen Volumenhersteller und entstand in den 1950er Jahren. Das hat mit Italien natürlich nichts zu tun und so verzichtete Fiat auf den etwas schnöden Ausdruck Kombi. Das neue praktische Gefährt hört auf den Namen Fiat Tipo Station Wagon und beschreibt einen Kombi, der nicht recht weiß, so er hin gehört. Er ist nah dran an der Kompaktklasse, könnte aber auch im Bereich der Kleinwagen wildern, schließlich haben diese mit über vier Metern Länge ehemaliges Kompakt-Maß erreicht.

Mit 550 Litern Basis-Kofferraum-Volumen braucht sich der Fiat Tipo Station Wagon zumindest nicht vor Kompakt-Rivalen zu verstecken. Allenfalls ein VW Golf Variant bietet hier mehr. Und der kostet deutlich mehr als der Italiener, der bei 15.990 Euro startet. Damit ist der Tipo einer der größten Kombis seines Segments. Klappt man die Rücksitze per „Flip&Fold“ um, ergibt sich eine Ladefläche von 1,8 m Länge. Zahlreiche kleine Ablagen und Fächer – mit und ohne Abdeckung – erleichtern den Alltag. Und solle der Stauraum dennoch einmal nicht ausreichen, gibt es immer noch die Dachreling, die mit einer Dachbox eine Erweiterung darstellt.

Weiterlesen

2015-ford-focus-rs-mk3-jens-stratmann-weltpremiere-8

Ford Focus RS – Wenn es mit dem Drift Mode nicht klappt! (Video)

Ich bin den Ford Focus RS bis dato noch nicht gefahren. Er verfügt über einen Drift Mode, wenn der Fahrer das allerdings beherrscht, dann passiert so etwas wie in dem nachfolgendem Video.

[Update] – Hier war ein Video zu sehen wie ein Focus RS Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und quasi aus der Kurve gedriftet ist. Das Video ist inzwischen gelöscht bzw. auf Privat gestellt worden.

Weiterlesen

149068_4_7

Nissan N-Vision Sondermodelle: Jetzt günstiger zur Traumausstattung!

149339_1_5

Zu einem Preisvorteil von 3.000 bis 4.000 Euro kann man ab sofort verschiedene Nissan-Modelle als N-Vision Sondermodelle bestellen. Dies soll es möglich machen, innovative Technik möglichst vielen Kunden zugänglich zu machen. Zu den Modellen gehören der kompakte Pulsar und die Crossover-Modelle Juke, Qashqai und X-Trail. Die N-Vison-Editionsmodelle sind alle serienmäßig mit dem NissanConnect Navigationssystem und dem Around View Monitor für 360-Grad-Rundumsicht ausgestattet und bieten außerdem, modellabhänging, weitere Ausstattungsumfänge.

Weiterlesen

Subaru-WRX-STI-MJ2017-2016-Rad-Ab.com (3)

Subaru WRX STI – Blauer Ballermann

Subaru-WRX-STI-MJ2017-2016-Rad-Ab.com (8)
Der Subaru WRX STI: Nur echt in blau mit dicker Lufthutze

Der Subaru Impreza WRX S… nein, verkehrt! Also nochmal: Der Subaru WRX STI, blau wie gewohnt, verkürzt seinen Namen und nimmt Abstand vom Impreza. Was ihm außerdem noch zum Rallye-Idol der 90er Jahre fehlt? Ein etwas hemdsärmliger Charme und – klar – die goldenen Felgen. Dennoch wollen wir uns den Turbo-geladenen Allrad-Japaner einmal genauer anschauen. Hat er das Zeug, den Mythos weiterzuführen?

Eigentlich ist es ja nichts Neues, dass der Über-Subaru auf den Namen Impreza verzichtet, schließlich geht er nur in ein neues Modelljahr. Mich irritiert es aber immer wieder, da ich immerhin mit Collin McRae, Richard Burns, dem Impreza WRX STI, Mitsubishi Lancer EVO und ähnlichen Kalibern groß geworden bin. Aber konzentrieren wir uns auf das Wesentliche, die Updates zum neuen Modelljahr.

Weiterlesen

Kia-Rio-Kleinwagen-Neues-Modell-MJ2017-2016 (1)

Kia Rio – Mit Premiumanspruch nach Paris

Kia-Rio-Kleinwagen-Neues-Modell-MJ2017-2016 (2)
Die Heckpartie des Kia Rio erinnert ein wenig an deutsche Premium-Derivate der Kompaktklasse

Die vierte Generation des Kia Rio steht in den Startlöchern und feiert ihre Premiere auf dem Autosalon in Paris, der seine Pforten für das Publikum vom 1. bis 16. Oktober öffnet. Hier kann man dann das markante Gesicht und die selbstbewusste Gestaltung des koreanischen Kleinwagens begutachten, der richtig erwachsen geworden scheint. Entwickelt wurde das Design in Frankfurt, Kalifornien und im Hauptdesigncenter in Südkorea. Manch einer wird etwas enttäuscht von der vierten Generation sein und das Design wenig mutig finden. Aber die Koreaner waren hier sehr vorsichtig, schließlich ist der Kia Rio das meistverkauftes Modell. Allein 2015 wurden 437.000 Einheiten produziert – da möchte man nur ungern Einbußen in Kauf nehmen.

Dennoch ist der neue Kia Rio sofort als Kia zu erkennen, und präsentiert den typischen Frontgrill mit der sogenannten Tigernase. Hinzu gesellen sich neue Scheinwerfereinheiten mit integriertem LED-Tagfahrlicht sowie U-förmige Projektionsscheinwerfer, die eine charakteristische Lichtsignatur mitbringen. Durch die neue Gestaltung der Front wirkt der Rio stattlich und steht souverän auf der Straße. Für ein geschärftes Profil trägt die Verlängerung der Motorhaube ebenso bei, wie der gewachsene Radstand um zehn Millimeter. Die C-Säule und Heckscheibe stehen in einer aufrechten Position und ergeben zusammen mit dem kürzeren Hecküberhang sowie dem pfeilförmigen Muster der Rückleuchten einen kraftvollen Abgang.

Weiterlesen

shell-v-power-smartdeal

Warum Shell V-Power Racing tanken? Der Shell V-Power SmartDeal!

Anzeige

An den Zapfsäulen dieser Welt gibt es, neben dem Diesel Kraftstoff, in der Regel ja drei Sorten von Benzin. E85, Super und Super Plus. Ich erzähle euch heute mal warum ich Super Plus tanke und das obwohl mein Fahrzeug durchaus auch mit dem normalen Super sehr gut zurecht kommen würde.

Warum Super Plus tanken?

Zunächst muss ich aber erst einmal sagen, dass sich grundsätzlich jeder Ottokraftstoff für die meisten Fahrzeuge eignet, Ausnahmen bestätigen hier die Regel und bevor man E85 in seinen Tank kippt sollte man da die Verträglichkeit überprüfen aber ob man nun Super tankt oder Super Plus macht eigentlich gar kein so großen Unterschied.

Die Kraftstoffarten unterscheiden sich vor allem durch ihre Klopffestigkeit, die durch die Oktanzahl angegeben wird. Super E10 hat eine Oktanzahl von 95, Super Plus von 98 es gibt da z.B. auch Hochleistungs-Krafstoffe die haben dann 100 bzw. 102 Oktan. Kurz gesagt: Je höher die Oktanzahl, desto weniger neigt der Kraftstoff zum klopfen. Doch was ist dieses Klopfen eigentlich?

Ungewollte Selbstzündungen. Die können durch hohen Druck oder aber durch hohe Temperaturen entstehen. Das Kraftstoff-Benzin Gemisch im Motor entzündet sich dann von selbst und das nennt man dann Klopfen. Ihr dürfte das aber noch nie gehört haben, denn moderne Motoren haben einen Klopfsensor verbaut. Sprich die Fahrzeuge können sich auf die unterschiedliche Kraftstoffqualitäten einstellen.

Dem Motor ist, ihr wisst es inzwischen, eure Kraftstoffauswahl vollkommen egal. Euch aber nicht, denn gerade die neuen Motoren – und das haben wir dem Downsizing zu verdanken – verdichten höher, fahren höhere Temperaturen und verlangen quasi schon ab Werk mehr Oktan, da sie vom Prinzip her eher zur Selbstzündung neigen.

shell-v-power-tanken-geld-sparen

Der Klopfsensor würde nun also, wenn Sprit mit zu wenig Oktan ist, einfach über das Steuergerät dafür sorgen, dass die Leistung angepasst wird. In dem Fall nach unten, ihr habt also weniger Leistung zur Verfügung. Ob ihr das wirklich merkt, ob euch das wirklich tangiert, das steht auf einem ganz anderen Blatt Papier. Für mich dominiert da auch einfach das gute Gefühl dem Motor und somit dem Antrieb etwas Gutes zu tun.

Weniger Leistung und mehr Verbrauch durch falschen Kraftstoff. Das kann passieren, vor allem aber auf den Prüfständen dieser Welt und natürlich im Popometer der richtigen Experten.

Je höher die Fahrzeuge verdichten, je mehr Druck gefahren wird, umso besser sollte auch der Kraftstoff sein. Das gilt natürlich auch für modifizierte Motoren und während Werksmotoren selten mehr als 98 Oktan einfordern, kann das bei modifizierten Motoren durchaus der Fall sein, dass es da noch einmal zu einer Verbesserung kommen kann, sagen wir es anders herum: Es schadet nicht. Die zugesetzten Additive werden sich sicherlich nicht negativ auf den Motor, die Laufleistung und den Kraftstoffverbrauch auswirken – und so wie ich mir gute Lebensmittel und gute Getränke gönne um zu funktionieren, so tanke ich in meine Fahrzeuge halt auch Super Plus – wohlwissend, dass mein eigener GTI-Motor z.B. gar nicht so hoch verdichtet und definitiv mit normalen Super-Kraftstoff super auskommen würde.

Wie immer ist es halt auch etwas Kopf-Sache und der Zylinderkopf von meinem GTI, der hat schon über 300.000 Kilometer hinter sich. Aus dem Grund bekommt er immer frisches Öl und den besten Kraftstoff den ich an der Zapfsäule kaufen kann.

Ich habe jetzt den sogenannten Shell V-Power SmartDeal abgeschlossen und profitiere von nachfolgendem Deal: Ich tanke die besonders leistungsstarken Shell V-Power Premiumkraftstoffe zum Preis der Shell FuelSave Standardkraftstoffe. Dafür zahle ich nur 9,99 Euro monatlich oder noch günstiger, nur 99 Euro jährlich! Endlich Premium tanken und Standard zahlen, denn wie schon gesagt gibt es für meine Liebsten nur das Beste, das gilt für meine Familie und Freunde und natürlich auch für das Auto.

Premium tanken muss nicht teuer sein, deswegen informiert euch hier über den Shell V-Power SmartDeal.

By the way, ich spare gleich doppelt. Ich bekomme ja nicht nur den Premium Kraftstoff zum günstigeren Preis, nein ich sammel auch weiterhin die Shell Clubsmart Punkte und kann mir so immer mal wieder etwas aus den Angeboten aussuchen, entweder direkt in der Shell Station vor Ort oder halt online auf der Webseite von Shell.

Shell ClubSmart Karte

Lohnt sich der Shell V-Power SmartDeal?

Für mich ja, der Liter Super E10 kosten hier aktuell 1.22, Shell V-Power Racing 1.45. Normalerweise würde ich also etwas über 58 Euro bezahlen, zahle nun aber nur knapp 49 Euro und habe somit nach dem ersten Tankvorgang die ursprünglichen monatlichen Kosten schon wieder drin, gespart wird dann ab dem zweiten Tankvorgang und wer schafft es wirklich nur mit einer Tankfüllung über den Monat zu kommen?

Hier könnt ihr euren Shell V-Power SmartDeal abschließen und Premium-Kraftstoff tanken aber den günstigeren Preis bezahlen. Beispiel? Ihr tankt Shell V-Power Racing bezahlt aber nur den Preis von Shell Super FuelSave 95. Ihr fahrt einen Diesel? Auch kein Problem. Dann tankt ihr Shell V-Power Diesel und bezahlt nur den Preis von Shell Diesel FuelSave.

Das Leben kann so einfach sein. Eurem Auto etwas Gutes tun ohne Mehrpreis. Weiterhin Punkte sammeln und euch noch zusätzlich beschenken. Das sind doch viele Gründe die für den Shell V-Power SmartDeal sprechen, oder?

* Der Shell V-Power SmartDeal berechtigt für den von Ihnen gebuchten Zeitraum dazu, Shell V-Power Diesel zum jeweils aktuellen Zapfsäulen-Literpreis von Shell Diesel FuelSave und Shell V-Power Racing zum jeweils aktuellen Zapfsäulen-Literpreis von Shell Super FuelSave 95 zu tanken.

Die Nutzung des Shell V-Power SmartDeals ist begrenzt auf insgesamt 150 Liter Shell V-Power Diesel und/oder Shell V-Power Racing pro Kalendermonat.

Die Höhe der Shell ClubSmart Punkte richtet sich nach der Höhe der für Shell Diesel FuelSave bzw. Shell Super FuelSave 95 jeweils aktuell ausgelobten Punkte, derzeit 1 Punkt pro getanktem Liter. ADAC-Karteninhaber erhalten ebenfalls 1 Punkt pro getanktem Liter. Es besteht kein Anspruch, dass Shell V-Power Diesel und/oder Shell V-Power Racing jederzeit an allen teilnehmenden Shell Stationen verfügbar sind. Nur für in Deutschland registrierte Shell ClubSmart Mitglieder. Die Nutzung von euroShell Flottenkarten oder sonstigen Tank- und Servicekarten ist im Rahmen der Nutzung des Shell V-Power SmartDeals ausgeschlossen. Keine Kumulierung mit anderen Rabatten/Aktionen möglich. Weitere Infos und die AGB unter www.shellsmart.com/vpowerdeal.

Weiterlesen

Verkehr-Im-Ausland-Renault-Clio-Dacia-Sandero-Urlaub-2016-Rad-Ab (2)

Fahren und Fahren lassen: Verkehr im Ausland

Verkehr-Im-Ausland-Renault-Clio-Dacia-Sandero-Urlaub-2016-Rad-Ab (1)
Die Basis für den Renault Symbol Mietwagen: Der alte Renault Clio

Der Urlaub ist vorbei und die Energiereserven wieder aufgeladen. Doch auch im Urlaub lässt mich das Thema Auto nicht los: Der Blick geht natürlich auch beim  Verkehr im Ausland immer auf die Straße und schaut, was sich so auf dem Weg tummelt. In diesem Jahr war es die Türkei – ja ja, jetzt werden manche aufschreien, wie man aktuell nur in dieses Land fahren kann. Aber darum geht es hier nicht. Sondern um Autos. Um das Fahren. Und um das Verhalten im Straßenverkehr. Denn wie so häufig gilt: Andere Länder, andere Sitten.

Die Türkei ist ein Land, in dem es heiß ist – das ist nicht neu. Und so verwundert es auch nicht, dass das Gros der Fahrzeuge mit weißem Lack überzogen ist. Klar, schließlich ziehen dunkle Farben besonders die Sonne an und lassen die Innenräume stärker heiß werden, als bei hellen Autos. So zumindest die Mär. Dass an diesem Punkt nicht viel dran ist, wurde schon mehrfach gezeigt. Und so liegt es auch nicht unbedingt am Klima, dass in der Türkei viele weiße Fahrzeuge unterwegs sind.

Weiterlesen

skoda-kodiaq-infos-technische-details-fakten-preis-motoren-fotos-bilder-15

Alle Infos und Fakten über den neuen Skoda Kodiaq

Heute ist in Berlin das Tuch gefallen, der Skoda Kodiaq feierte seine Weltpremiere nicht in Paris auf der diesjährigen Auto-Show, nein bei Skoda dachte man sich: „Wir lassen uns doch nicht die Show stehlen, die sollen sich das neue SUV mal ganz exklusiv ansehen…“ – gut gemacht, das Medienecho wird großartig sein, das kann ich euch jetzt schon einmal versprechen. Ich war eingeladen, aus privaten Gründen aber verhindert. Dennoch hier die kommentierte Pressemitteilung zum Skoda Kodiaq, somit habt ihr alle Infos über das neue SUV von Skoda zur Hand:

Mit einer Länge von 4,70 m, bis zu sieben Sitzen und dem größten Kofferraum seiner Klasse ist der Skoda Kodiaq das erste große SUV des tschechischen Automobilherstellers. Das neueste Skoda Modell fährt ab Anfang 2017 mit allen Stärken der Marke vor: mit einem charaktervollen Design und einem außergewöhnlichen Raumangebot, mit praktischer Intelligenz und mit innovativen Technologien, die sonst nur in höheren Fahrzeugklassen zu finden sind. Der Skoda Kodiaq markiert den Beginn der breit angelegten SUV-Offensive von Skoda.

Weiterlesen

cq5dam.web.1280.1280-7

Opel Ampera-e – Weltpremiere in Paris!

Opel-Ampera-E-2016-Rad-Ab-Com (1)

Opel Ampera-e! Ein neuer Rüsselsheimer (naja, so fast halt) wird seine Premiere auf dem Pariser Automobilsalon feiern. Vom 1. bis 16. Oktober präsentiert Opel den neuen Ampera-e zum ersten Mal der Welt. Er soll zukunftsweisende Batterie-Technologie und lokal emissionsfreien Betrieb mit echtem Fahrspaß verbinden, seine Beschleunigungs- und Elastizitätswerte sind für ein Elektroauto beeindruckend, sogar mit einem Sportwagen vergleichbar – zumindest auf den ersten Metern…

Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann erklärte, dass mit dem Opel Ampera-e die Elektromobilität nun voll alltagstauglich und zukunftsfähig werden wird und der Ampera-e eindrucksvoll zeigt, wie gut Nachhaltigkeit und Fahrvergnügen eine Einheit bilden können und dass sein bärenstarker Elektromotor für puren Fahrspaß sorgt.

Weiterlesen

Ford-Save-Driving-Ablenkung-2016-Rad-Ab (1)

Ford warnt – Ruhig mit den Jungen Pferden

Distractions and Alcohol Pose Danger to Young Drivers: More 18-2
Smartphone, Selbstüberschätzung und Imponiergehabe: Bei jungen Fahrern sind diese Punkte leider häufig vertreten

…und mit den Ponys seid genau Ihr gemeint: Junge Autofahrer und Fahranfänger. Ihr seid, so die Kölner, besonders gefährdet, was Trunkenheit und Ablenkung betrifft. Untermauert wird die These, die sich in einer Studie mit 6.500 Befragten herauskristallisiert hat, durch den Fakt, dass junge Menschen in Europa am häufigsten durch Verkehrsunfälle sterben – erschreckend. Das entspricht etwa dem Doppelten, verglichen mit älteren Autofahrern. Ford warnt gerade vor den Sommermonaten, da in dieser Zeit ein besonderes Hochgefühl vorherrsche. Und da uns die wahrscheinlich heißeste Woche des Jahres bevorsteht, sollte man vielleicht nochmal genau hinsehen.

6.500 junge Menschen hat Ford befragt – mit erschreckendem Ergebnis. 43 % geben zu, beim Fahren Nachrichten zu schreiben, 36 % würden telefonieren. Die Gefahren durch den Gebrauch des Smartphones sind nicht zu unterschätzen, da die Ablenkung groß sein kann. Ford warnt aber auch, dass rund 13% der Befragten schon alkoholisiert gefahren seien– ebenfalls ein alarmierender Wert. 11 % würden gerne Videos mit ihrem Handy während der Fahrt drehen. Um alles richtig zu stellen: Wir von Rad-Ab.com, Voice-Over-Cars.com, Ausfahrt.tv und auch alle anderen Kollegen drehen mit dafür vorgesehenen Halterungen etc. Kein Wunder also, dass etwa 26 % der Befragten schon einmal einen Unfall hatten.

Weiterlesen

Bilster Berg Rennstreckentraining – Geschenk-Tipp für Frauen und Männer!

20151010.Gusenbauer.BB.1303.klein

R5-Alpine Cup, Driftchallenge, Motorrad-Trial,24h-Nürburgring, VLN… Werner Gusenbauer ist auf den Rennstrecken zu Hause. Er hat Benzin im Blut und die Gabe sein fahrerisches Talent ggf. auch in anderen Menschen zu wecken bzw. die eigenen fahrerischen Fähigkeiten auszubauen. Dafür bietet er Trainings und Coachings an und auf meinem geliebten Bilster Berg kann man genau solche Termine wahrnehmen und ihr habt nun die Möglichkeit euch für das Rennstreckentraining anzumelden.

Wer auf der Suche ist nach einem Last-Minute Geschenk für seine/n Liebste/n, oder wer sich selber auch mal etwas gönnen mag, der sollte nun unbedingt weiterlesen:

Weiterlesen

Suzuki-SX4-neues-Modell-Crossover-SUV-2016-Rad-Ab (3)

Suzuki SX4 S-Cross – Pionier der Crossover

Suzuki-SX4-neues-Modell-Crossover-SUV-2016-Rad-Ab (1)
Das übersichtliche Cockpit blieb dem Suzuki SX4 S-Cross erhalten

Der Suzuki SX4 S-Cross ist da und ist doch ganz der Alte. Mit seiner aufgefrischten Frontpartie und zwei neuen Boosterjet Turbo-Direkteinspritzern will er reif für die Zukunft sein. Er mimt das moderne SUV und will ein großzügiges Raumangebot sowie hohe Variabilität bieten. Ab September steht der Crossover in den Showrooms und bietet dafür ab sofort kräftige Turbomotoren.

So ist der neue 1.0 Liter Dreizylinder-Benziner mit 111 PS bereits aus dem neuen Suzuki Baleno bekannt. Sein maximales Drehmoment von 170 Nm liegt zwischen 2.000 bis 3.500 Umdrehungen an und ermöglicht ein schaltfaules Fahren. Damit einher geht der niedrige Verbrauch von 5,0 Litern im Drittelmix sowie der niedrige CO2-Ausstoß von 113 g/km. Serienmäßig kommt dieser Motor im neuen Suzuki SX4 S-Cross mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder mit einer optionalen Sechsgang-Automatik.

Weiterlesen

Static photo, Colour: quantum gray

Audi Q2 Edition 1 – Sportlicher Wanderstiefel

Static photo, Colour: quantum gray
Geschwungene Linien – nicht nur am Audi Q2 Edition 1

SUV sind so eine Sache – und da kann sich der neue Audi Q2 Edition 1 nicht ausschließen. Als sie attraktiv wurden, hatten sie noch viele Züge von Geländewagen inne – ein Trugschluss. SUV bedeutet nichts anderes als „Sports Utility Vehicle“. Also Fahrzeuge, die sportlich sein können oder einfach nur Mittel für einen sportlichen Zeck, also die Utility, sein sollen. Für den Transport von Mountainbikes oder den Ausflug in den Kletterpark also. Das hat mit einem Geländewagen und Allradantrieb nicht viel zu tun. Und so kommt es auch, dass aktuell ein Umbruch in dieser Klasse festzustellen ist. Der neue Opel Meriva etwa wird ein SUV, verzichtet aber gänzlich auf Allradantrieb. Genauso verhält es sich bei seinem Plattformbruder, dem Peugeot 3008. Wollen wir doch mal schauen, was die erste Version des neuen Audi Q2 aus dem Thema macht.

Im Endeffekt stellen SUV ein Thema mit vielen Variationen dar. Die Ingolstädter starten im September mit dem neuen Audi Q2 Edition 1 und bringen damit einen Vertreter der Kompakt-SUV auf den Markt. Sie haben eine Lücke unterhalb des Audi Q3 gesehen und wollen das neue Modell besonders dynamisch interpretieren.

Weiterlesen

Nutzfahrzeug-IAA 2016 in Hannover und ihr könnt mit am Start sein!

nutzfahrzeug-iaa-2016

Vom 22. bis 29. September 2016 findet die weltweit wichtigste Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität, die 66. IAA Nutzfahrzeuge, in Hannover statt. Wir können euch dank unserem Partner ZF Nutzfahrzeug-IAA Karten geben und da haben wir ein wirklich schönes Paket geschnürrt, denn neben den Eintrittskarten gibt es auch noch Verpflegung, eine Standführung und ein Goodie-Bag. Eine richtig runde Sache, das einzige was ihr dafür jetzt tun müsst: Klickt rüber zum Bjoern, denn auf mein-auto-blog.de findet das Gewinnspiel / die Verlosung statt. 10 glückliche Gewinner dürfen sich über jeweils zwei Karten und das runde Paket freuen und die IAA 2016, also die Nutzfahrzeug-IAA in Hannover besuchen.

Weiterlesen

MAN-Sprinter-Lieferwagen-2016-Rad-Ab (2)

MAN TGE – Zweieiiger Konzern-Zwilling

MAN-Sprinter-Lieferwagen-2016-Rad-Ab (6)
Bekannter Innenraum: Innen ähneln sich der MAN TGE und der VW Crafter stark

Es ist nicht lange her, da hat Volkswagen den neuen Crafter vorgestellt. Der Lieferwagen und Transporter der Niedersachsen hat sich endlich von seinem Mitstreiter Mercedes-Benz verabschiedet und baut den Crafter nun allein. Bislang galt dieser nämlich als Kind einer nicht gerade publik gemachten Kooperation zwischen den Stuttgartern und Volkswagen. Spätestens beim Blick in den Innenraum war klar, dass der Crafter eigentlich ein Sprinter ist. Das sollte vorbei sein. Doch hat VW den neuen Crafter wirklich allein entwickelt? Wohl kaum: Schaut man sich den neuen MAN TGE an, weiß man sofort, wessen Kind er ist. So konnte Volkswagen wohl auf die Expertise des LKW-Herstellers zurückgreifen. Schauen wir doch mal, was der MAN auf dem sprichwörtlichen Kasten hat.

MAN: Was fällt uns dazu ein? LKW, 40 Tonner, Nutzfahrzeuge für die rechte Spur der Autobahn. Ganz recht, doch das ändert sich nun. Der LKW-Experte betreibt das Downsizing im wahrsten Wortsinn und rundet seine Produktpalette nach unten ab. Mit dem MAN TGE soll der Markt der Lieferwagen und Transporter erobert werden. Dabei greift er auf den Baukasten und die Teile des VW Crafter zurück.

Weiterlesen

BMW-Motorsport-News-2016-Rad-Ab (1)

BMW Motorsport – News aus den Rennserien

BMW-Motorsport-News-2016-Rad-Ab (3)
Erfolgreich dabei: Der BMW M235i Racing

Die DTM, das 24 Stunden Rennen Nürburgring  oder, oder, oder. Es gibt kaum eine Rennserie, in der BMW Motorsport nicht mit am Start wäre. Woche für Woche kämpfen BMW Teams und zeigen unermüdlichen Einsatz – egal ob auf oder abseits der Strecke. Wir werfen einen Blick auf die große Welt des Rennzirkus von BMW Motorsport.

BTCC: BMW Motorsport in Knockhill drei Mal auf dem Treppchen

Am vergangenen Wochenendene ging die BTCC, also die British Touring Car Championship, ins siebte und vorletzte Rennwochenende. Entsprechend hart wurden die Bandagen geschnürt und keine Chance ausgelassen, vorne mitzumischen. Die BMW 125i M Sport konnten so am Rennwochenende in Knockhill (GB) drei Mal auf dem Podest landen. Sam Tordoff, angetreten mit eben jenem BMW mit der Nummer 600, wurde im zweiten und dritten Rennen jeweils Zweiter, während Jack Goff im ersten Rennen mit seinem BMW 125i M Sport den zweiten Platz erreichte. Am Ende fehlten dem Sportsmann nur 0,503 Sekunden zum Sieger, der kein Unbekannter ist. Jason Plato, bekannt als einer der Moderatoren des britischen Automobilformats „Fifth Gear“, holte sich den Sieg. Und damit geht die Rennserie in die heiße Phase der Saison, schließlich wartet das Finale in Brands Hatch am 1. Und 2. Oktober.

Weiterlesen

Seat-CarPlay-App-2016-Rad-Ab.com

Die DriveApp von Seat – Alles vernetzt

seat-ateca-innenraum
Die DriveApp bindet das Smartphone völlig in das Fahrzeug ein

Seat sagt, dass die spanische Marke die weltweit erste überhaupt gewesen sei, die die CarPlay App in die Automobilwelt eingeführt hat. Mit der DriveApp gehen die Spanier noch einen Schritt weiter und bringen die Konnektivität erneut voran. So ist die Seat DriveApp  für Smartphones mit einem iOS-Betriebssystem nun im App Store herunterladbar und kann Inhalte des iPhones auf das Auto-Display spiegeln. Das ist soweit von CarPlay bekannt, was aber kann die DrivApp? In Spanien ist die Applikation bereits erhältlich und soll in den nächsten Wochen sukzessive auf den anderen Märkten erhältlich sein.

Die DriveApp von Seat kann auf sämtliche Fahrzeugdaten zugreifen und will damit ein noch individuelleres Fahrerlebnis bieten. So lassen sich Hinweise auf bevorstehende Wartungstermine, den Reifendruck oder besondere Angebote vom Seat-Händler auf dem Display des Infotainments anzeigen. Außerdem sollen in den kommenden Wochen zusätzliche Features und Services freigeschaltet werden.

Weiterlesen

Subaru-Forester-Sondermodell-2016-Rad-Ab.com

Subaru Forester Sondermodell – Die grüne Fraktion

Subaru-XV-Rad-Ab-Com (2)
Neben dem Subaru Forester ebenfalls ein seltener Gast auf unseren Straßen: Der Subaru XV

Der Subaru Forester: So etwas wie das Jäger- und Förster-Mobil schlechthin. Bei mir kommen beim Gedanken an diesen Japaner sofort Erinnerungen an eine der früheren Generationen auf, die in ihrem strahlenden Grün und den silbernen Türbeplankungen arg rustikal daherkamen. Für die aktuelle Generation hat Subaru zwei Sondermodelle im Köcher, die zu meinen Erinnerungen bestens passen, schließlich sind sie nur in grün erhältlich.

Beide Allradler kommen in Deep Green Metallic und auch beide mit dem 2.0 Boxer-Diesel. Der Selbstzünder leistet 147 PS und entwickelt 350 Nm maximales Drehmoment. Übertragen wird die Kraft über eine Sechsgang-Handschaltung, die alternativ gegen das stufenlose Automatikgetriebe „Lineartronic“. Die 1.700 Euro Aufpreis sollte man sich lieber sparen und die Gänge von Hand wechseln.

Weiterlesen

maybach-coupe

Mercedes-Maybach Coupé? Haben die ein Rad ab?

maybach-coupe

Wie geil ist das denn? Die ganze Welt macht sich Gedanken um Umweltschutz, Parkplatzprobleme, autonomes Fahren und Elektromobilität – wirklich die ganze Welt? Nein, es gibt auch noch die Welt in der Autofahrer-Herzen höher schlagen dürfen. Am 18.08.2016 wird in Päpple Beach das Mercedes-Maybach Coupé enthüllt.

Ja, nur eine Studie! Natürlich! Nur eine Vision. Heißt vermutlich auch Vision Mercedes-Maybach 6! Ist sechs Meter lang und sieht eher aus wie ein Raceboot (und wäre vermutlich auch genauso teuer). Aber es sind genau diese unvernünftigen Fahrzeuge, die mein persönliches automobiles Leben so lebenswert machen. Da jetzt noch einen vernünftigen Motor unter die Haube und ich wäre wahrlich verzückt!

Weiterlesen