Fahrbericht Abarth 124 Spider – Sticht der kleine Roadster?

Die Ruhe vor dem Sturm: Beim Anlassen fragt man sich immer wieder, wie ein 1.4er solche Töne von sich geben kann!
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Der Skorpion ist seit jeher das Symbol der besonders sportlichen Fiat-Modelle. So auch beim Abarth 124 Spider, der auf die serienmäßigen 140 PS des Fiat 124 Spider 30 italienische Cavallos drauflegt. Kann er damit alles besser, als sein zahmer Bruder? Vor allem mit dem Automatikgetriebe, mit dem der Testwagen vorfuhr? Kann der Skorpion damit so stark zustechen, wie es sein Äußeres zu versprechen vermag? Fahrbericht.

Design – Auf sie mit Gebrüll

Der Fiat 124 Spider an sich ist schon kein Kind von Traurigkeit und spielt gekonnt mit Reminiszenzen an den Fiat 124 Sport Spider. Und auch diesen gab es schon als Abarth. Damals mit schwarzer Haube und schon etwas auf Krawall getrimmt. Gleiches gilt auch für den heutigen Abart 124 Spider – doch dies ist kein muss. Den ganzen Artikel lesen

BMW 507 – Come On, Sugar, oh oh oh…

Der BMW 507 zeigt klassische Roadster-Proportionen, wie sie im Buche stehen
Der BMW 507 zeigt klassische Roadster-Proportionen, wie sie im Buche stehen
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Elvis Presley – eine Legende, die wohl noch Generationen ein Begriff sein wird. Nicht nur wegen seiner unvergleichlichen Stimme und der Begründung des Rock´n´Roll, sondern auch wegen seiner Passion für Autos. So kaufte sich der King of Rock´n´Roll während seiner Militärzeit in Deutschland einen BMW 507, der in den letzten 50 Jahren als verschollen galt. Erst kürzlich wurde ein erstaunlicher Scheunenfund gemacht: Der Traum-Roadster von Elvis. Allerdings war der Zustand so marode, dass BMW Classic ihn nicht nur vollständig restaurieren musste, sondern eher gänzlich neu aufgebaut hat. In Pebble Beach, auf dem Concours d´Elegance, wird das Prachtstück vorgestellt.

Die Geschichte des BMW 507 von Elvis ist lang und weist einige Stationen auf. Als ihn der King of Rock´n´Roll kaufte, war der Bayer längst kein Neuwagen mehr. Am 13. September 1957 vom Band gelaufen, fristete das Cabrio zunächst ein Dasein als Ausstellungsstück auf der IAA, bevor er für unzählige Presse-Fahrten genutzt wurde. Anschließend interessierte sich Hans Stuck für das Fahrzeug und nutzte es nach seinem Kauf als Sportgerät für zahlreiche Bergrennen. Nach einer Motorrevision und einem Getriebetausch ging der BMW 507 an einen Händler in Frankfurt – das war 1958. Dort sah in die Musik-Legende und war nach einer Probefahrt sofort begeistert. Den ganzen Artikel lesen

Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet

Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet

Update 21.02.2016

Es gibt neue Fotos von dem Mercedes-Benz C-Klasse Cabriolet, die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten: Den ganzen Artikel lesen