CES 2016: Der Chevrolet Bolt – Der Stromer ohne Namen

2015 Chevrolet Bolt EV Concept all electric vehicle – front ex
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Egal, wie innovativ der Chevrolet Bolt werden soll, wie extravagant sein Design werden mag oder wie fortschrittlich die Technik sein mag, er wird seinen Namen nicht behalten. Fakt ist, dass sich Yamaha die Namensrechte gesichert hat und das US-Patentamt den Namen für den Chevy nicht zulässt. Wir werfen trotzdem einen Blick auf den kleinen Elektrowagen.

Weiterlesen

Tuning: Die TUNE IT! SAFE! Chevrolet Corvette 2016

TUNE-IT-SAFE-CORVETTE-02
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

TIKT Performance hat das diesjährige TUNE IT! SAFE! Fahrzeug aufgebaut. Eine veränderte Frontspoilerlippe, Heckspoiler, Seitenschweller und Radhausverbreiterung bestehende Vollcarbon-Body-Kit „Undercut“ in Modular-Bauweise machen der Corvette Flügel. Beflügelt wird das Geschoss durch den 6.2l V8-Motor. Leistungsdaten gefällig? 343 kW (466 PS) und ein Drehmoment von 630 Nm.

In 4,2 Sekunden sprintet die TIKT Performance Corvette von 0 auf 100 Stundenkilometer und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h. Individuell für diese Chevrolet Corvette wurden von TIKT Performance graue Schmiederäder des Typs RR-1 entwickelt. „Damit die Räder auch richtig zur Geltung kommen, hat Premium-Reifenhersteller Hankook der Corvette High Performance Reifen des Typs „Ventus S1 evo“ verpasst. Der Hochleistungsreifen bietet optimalen Komfort und beste Performance – er setzt neue Maßstäbe. An der Vorderachse strahlen die Hankook-Pneus in der Größe 285/30 R19, während an der Hinterachse die Reifen in der Dimension 345/25 ZR20 angebracht sind.“ Signalanlage und offizielles Foliendekor verwandeln die Corvette in das TUNE IT! SAFE!-Polizeifahrzeug und dürfte somit auf der Motorshow in Essen sämtliche Augen auf sich ziehen.

Weiterlesen