rad-ab.com

…das Auto-Blog für die ganze Familie!


2 Kommentare

Genf 2013: Audi A3 e-tron

Der e-tron ist tot lang lebe der e-tron! Mit dem Audi A3 etron zeigt der Herr der automobilen Ringe wo einem die Technik hinführen kann. Ideal für Pendler wäre sicherlich der Audi A3 e-tron, leider dürfte sich der Hybridaufpreis nur für Vielfahrer lohnen – doch die Kraftstoffkosten würden sich ca. halbieren. Sportliche Fahrleistungen sollen laut Hersteller “garantiert” sein. Unter der Karosserie versteckt sich eine Systemleistung von 204 PS und ein kombiniertes Drehmoment von 350 Nm. Von 0 auf 100 km/h geht es in 7,6 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 222 km/h. Rein elektrisch könnte das Fahrzeug maximal 50 km weit fahren und das bis zu einer Geschwindigkeit von 130 km/h Spitze.

audi-a3-e-tron-etron-genf-2013-elektrofahrzeug-01

Ist der Akku leer kann man diesen nachladen, doch der Audi A3 e-tron lässt einen nicht einfach stehen. Über eine Kupplung mit dem Elektromotor verbunden steckt ein 1.4 TFSI unter der Motorhaube. Der 150 PS starke Verbrennungsmotor ist an ein extra konzipiertes 6-Gang Automatikgetriebe angeflanscht. Die Kräfte gibt der Audi A3 e-tron über die Vorderachse ab. Gefahren werden kann der Audi A3 e-tron entweder nur mit Verbrennungsmotor, nur im Elektromodus oder im Hybridbetrieb. Sind beide Antriebe aktiv, kann “boosten” und “segeln”.

audi-a3-e-tron-etron-genf-2013-elektrofahrzeug-02

Der Kofferraum gibt sich im direkten Vergleich zum normalen Audi A3 etwas eingeschränkt, die Endrohre der Auspuffanlage hingegen sind wunderschön gestaltet und diese alleine wären für mich schon ein Grund sich den Audi A3 e-tron mal genauer anzusehen. Im Innenraum reicht ein Blick auf den nicht vorhandenen Drehzahlmesser. Wo sonst der Zeiger im Takt des Motors nach oben schnellt, sieht man hier die Ladeanzeige und die abgegebene Leistung. Ein dezenter e-tron Aufdruck gibt Ausschluss darauf, in was für einem Fahrzeug man sitzt.

Hinter den Ringen im Kühlergrill sitzt der Anschluss zum Laden. Geladen werden kann der Audi A3 e-tron an jeder herkömmlichen Steckdose, ist die Elektromobilität nun doch schon angekommen, oder blicken wir immer noch weit in die Zukunft? Wir werden es erleben. Weitere Berichte live aus Genf 2013 vom Automobilsalon findet ihr hier: News aus Genf 2013