renault-koleos-gt-2016-rad-ab-3

Renault GT Trezor – Französische Elektroflunder

renault-koleos-gt-2016-rad-ab-4
Ein durchgängiges Leuchtenband, wie bei aktuellen Renaults, ziert das Heck des GT Trezor
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Auf dem Autosalon in Paris dürfen die französischen Hersteller natürlich nicht fehlen und feiern ein großes Feuerwerk an Neuheiten ab. Deshalb darf der Renault GT Trezor als echtes Highlight gelten. Das Concept Car stellt eine sportliche Studie mit der klassischen Formensprache eines Gran Turismo dar. Geradezu verführerisch: Die emotionale Linienführung, womit die Franzosen einen Ausblick auf ihr zukünftiges Design geben. Dennoch wurde nicht vergessen, aktuelle Technik zu integieren: Der Renault GT Trezor wird rein elektrisch angetrieben. Zudem bietet er einen autonomen Fahrmodus sowie ein personalisierbares Multimedia-System. Fragt sich nur, was und wie schnell sich diese Technik in der Serie wiederfinden wird.

Der Renault GT Trezor bildet mit seiner Gestaltung die höchste Evolutionsstufe des aktuellen Renault Designs. Entsprechend soll das Concept Car das „French Design“ mit einem gewissen „Easy Life“verknüpfen. So will es zumindest der Vize Präsident des Corporate Designs von Renault – Laurens van den Acker – sehen. Was wir sehen, ist ein Zweisitzer mit gestreckten Proportionen. Der GT Trezor bietet eine Gesamtlänge von 4,7 m und einen Radstand von nahezu 2,78 m. Zusammen mit der breiten Spur von über zwei Metern vorn wie hinten sowie der beeindruckend niedrigen Gesamthöhe, ergibt sich ein überaus dynamisches Styling.

Weiterlesen