hyundai-i10-2016

2017 Hyundai i10 – Pariser Autosalon 2016 Highlights

2017-hyundai-i10-front
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Eine Erfolgsgeschichte soll weitergeschrieben werden: Nachdem von der ersten Generation über 101.000 Fahrzeuge zugelassen wurden und die zweite Generation bis Juli 2016 schon 52.800 mal verkauft wurde, soll nun die Neuauflage des Kleinwagens auf dem Pariser Autosalon seine Premiere feiern. 2017 Hyundai i10: Neben dem Design wurden auch die Konnektivität und die aktive Sicherheit verbessert.

Weiterlesen

Hyundai-i30-erste-Bilder-Kompaktklasse-2016-Rad-Ab (2)

Hyundai i30 – Kompaktklasse im Halbdunkel

Hyundai-i30-erste-Bilder-Kompaktklasse-2016-Rad-Ab (1)
Selbstbewusst und erwachsen kommt der neue Hyundai i30 daher
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Die Kompaktklasse: dominiert vor allem von einem, dem VW Golf. Sogar seinen Namen hat der Wolfsburger Bestseller dem Segment aufgedrückt, sodass man mittlerweile von Golf-Klasse spricht. Mitbewerber sind zahlreich vorhanden und kommen aus allen Ecken dieser Welt. Doch wirklich das Wasser abgraben, das kann keiner der Kombattanten. Weder der neue Renault Mégane, noch der Opel Astra oder Ford Focus. Dennoch versuchen sie es immer wieder – zum Glück, sonst wäre die Kompaktklasse sehr langweilig. So auch die Koreaner: Hyundai präsentiert die ersten Fotos von seinem Kompaktmodell, dem Hyundai i30. Zu sehen gibt es aber noch nicht allzu viel.

Erste Detailfotos vom neuen Hyundai i30 lassen weiterhin auf sich warten. Die Fotos, die wir zu Gesicht bekommen, können eher als Appetit-Anreger verstanden werden – ein probates Mittel in der Branche. Zu sehen bekommen wir aber den neuen Kaskaden-Kühlergrill, der prominent und selbstbewusst die Front ziert. Mit seinem breiten, silbernen Rand nimmt er zudem Anleihen beim Hyundai i30 Turbo. Links und rechts daneben ist das neue Tagfahrlicht angebracht, dass diagonal vom Grill wegführt.

Weiterlesen

Auto News: Hyundai i20 Sport – Topmodell des Kleinwagens

Hyundai-i20-Sport-2016-Rad-Ab-Com (2)

Gesteigerte Fahrfreude war die Maxime bei der Konzeption des Hyundai i20 Sport. Das Sondermodell kommt auf den ersten Blick sportlich daher und hält auch unter der Haube nicht nur heiße Luft bereit. Wobei: Luft ist so eine Sache – je kälter desto besser. Schließlich ist das kleine 1.0 Liter Motörchen mit einem Turbolader ausgestattet.

Weiterlesen

Auto News: Neuer Crossover Hyundai i20 Active – Ein Kleinwagen fürs Gelände?

Hyundai-I20-Crossover-2015-Rad-Ab-Com (1)

Erst kürzlich wurde der Hyundai i20 mit dem dem „Goldenen Lenkrad“ von AUTO BILD und BILD am SONNTAG ausgezeichnet. Jetzt kommt der Kleinwagen als robuster Crossover Hyundai i20 Active. Der Widersacher von Volkswagen CrossPolo und Co ist ab Januar erhältlich und soll mindestens 16.900 Euro kosten. Wir sehen uns an, was der i20 im SUV-Look kann.

Der Hyundai i20 Active erweitert als 5-Türer mit Offroad-Charakter das Kleinwagensegment. Nicht nur, wenn man zur Konkurrenz schielt, sondern auch im eigenen Haus. Schließlich gibt es den i20 als gewöhnlichen fünftürigen Kleinwagen und als i20 Coupé, mit leicht abfallendem Dach und einer dynamischeren Linienführung.

Weiterlesen

Auto News: Hyundai Santa Fe – Prunkvoller denn je

Hyundai-Santa-Fe-2015-Rad-Ab-Com (1)

Der Hyundai Santa Fe feierte seine Europapremiere in der jüngsten Modellgeneration auf der IAA im September in Frankfurt. Nun ist es soweit und das Mittelklasse-SUV, das erstmals auch als Siebensitzer erhältlich ist, betritt das automobile Parkett. Der Konkurrent von Nissan X-Trail, Mercedes-Benz GLC und Co startet zu fairen Preisen ab 30.790 Euro. Mal sehen, was den Koreaner in seiner zweiten Lebenshälfte fit machen soll.

Weiterlesen

Auto News: Hyundai zeigt den IONIQ – Allerlei guten Dinge sind drei

Rad-Ab-Hyunai-IONIQ

Die Koreaner wollen es wissen: Die Weltneuheit Hyundai IONIQ soll mit bis zu drei elektrischen Antrieben vorfahren. Dabei soll der Kunde die Wahl zwischen einem Hybrid mit Benzinmotor, einem Plug-In-Hybrid und einer voll-elektrischen Version haben. Marktstart der Fließheck-Limousine soll noch im Jahr 2016 sein.

Die Kombination soll es schaffen: führende Antriebseffizienz, Fahrfreude, ordentliche Fahrleistungen und ein attraktives Design sollen im Hyundai IONIQ verbunden werden. All das soll zudem von den drei Antriebskonzepte unterstrich werden, die Namensgebend für den Koreaner sein sollen. ION steht dabei für den elektrischen Antrieb und bezeichnet ein geladenes Atom. Teil Zwei der Wortschöpfung soll vom englischen „unique“ kommen, was für einmalig steht. Das passt, schließlich ist die Dreifaltigkeit der Antriebe bislang nirgends zu finden. Das „IQ“ für das intelligente Engagement von Hyundai im Bereich alternativer Antriebe.

Weiterlesen