Seat Arona und mehr – Die Spanier auf der IAA

Knick in der Optik? Nein, aber in der C-Säule! Und das steht dem Seat Arona bestens
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Der Markt der SUV boomt und das nutzt Seat bestens für sich. Nach dem sehr erfolgreichen Seat Ateca kommt nun der zweite SUV der Spanier, der Seat Arona. Er ist mit seiner Größe unter dem Ateca angesiedelt und baut auf der Basis des Seat Ibiza auf. Gezeigt wird er aktuell auf der IAA in Frankfurt. Neben ihm ist aber auch der Seat Leon Cupra R eines der spanischen Highlights. Wir sehen uns die beiden genauer an.

Seat Arona – SUV mit Crossover-Anklängen

Es ist das erfolgreichstes Geschäftsjahr seit 16 Jahren für Seat: Über 350.000 verkaufte Fahrzeuge können die Spanier seit Januar verzeichnen. Und das noch ohne den Seat Arona, der ab sofort bestell- und konfigurierbar ist. Man muss nicht gerade in die Glaskugel schauen, um zu erahnen, dass der Spanier Erfolg haben wird. Ein Blick auf die Linienführung genügt! Den ganzen Artikel lesen

IAA 2017 Vorschau | Die Premieren | Weltpremieren | Deutschlandpremieren

Ich liebe Messen, ich liebe auch Automobil-Messen, in dem heutigen Video erzähle ich euch was ihr von der IAA 2017 so erwarten dürft, werfe einen Blick in die Glaskugel und ich erwarte nachfolgende Autos auf der IAA 2017:

2018 Audi A8, 2018 BMW X3, 2018 BMW 6er GT, 2018 BMW Z4, Borgward Isabella, 2018 Ford Mustang, 2018 Honda Jazz, Hyundai Kona, Hyundai i30 N, Kia Stonic, Lamborghini Urus, Opel Grandland X, Opel Corsa S, Mercedes X-Klasse, Project One Hypercar, 2018 Porsche Cayenne, Porsche 911 GT2 RS, Rolls-Royce Phantom, Seat Arona, Skoda Karoq, 2018 Suzuki Swift Sport, 2018 Subaru Impreza, 2018 Subaru XV, 2018 VW Polo, VW T-Roc und den VW up GTI. Diese Liste ist natürlich nicht vollständig. Im Video erzähle ich euch auch noch welche Hersteller die IAA 2017 schwänzen und anschließend gibt es auch noch zwei Zuschauerfragen.