renault-koleos-gt-2016-rad-ab-7

Renault Koleos – Ansehnliche Reinkarnation

renault-koleos-gt-2016-rad-ab-1
Mit Familienbezug: Die Front des neuen Renault Koleos passt ins Bild
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Der Renault Koleos ist mir vor allem in einer Hinsicht im Kopf geblieben: Als hässliches Entchen. Pardon, Renault! Vor allem sein – sagen wir – gewöhnungsbedürftiges Design, war wohl der Grund dafür, dass sich das Kompakt-SUV in unseren Landen nicht gut verkauft hat. Damit wollen die Franzosen nun gehörig aufräumen und zeigen in Paris erstmals den Nachfolger für Europa. Aber so recht mag er gar kein Nachfolger sein, das ist ja schließlich der Renault Kadjar. Nein, der neue Koleos will sich höher positionieren und mehr Platz bieten, als ein gewöhnliches Kompakt-SUV. Das zeigt schon die Gesamtlänge von 4,67 Metern. Ob die Höherpositionierung angesichts des ungeliebten Vorgängers klappt?

Beim ersten Blick auf die offiziellen Fotos konnte man aufatmen: Der neue Renault Koleos ist weit entfernt von seinem Vorläufer, der etwa unförmig ausfiel. Die gerade in Paris gezeigte Version führt straffe, muskulöse Linien vor und kombiniert sie mit dem Stil der Coupé-Limousine Talisman. An der Front zeigt sich das typische Renault-Markengesicht mit vielen Chrom-Leisten. Ergänzt wird sie von den grimmigen Frontscheinwerfern, die optional mit LED-Technik ausgerüstet werden können. Zudem bietet der Neuling typische SUV-Merkmale, wie etwa die seitliche Schutzbeplankung oder Räder im Format bis 19 Zoll.

Weiterlesen