Lexus LC 500 – Der japanischer Goliath

lexus-lc-500-luxusklasse-oberklasse-coup-2016-rad-ab-com-1
Außergewöhnlich, aber dennoch elegant: Der Lexus LC 500
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Wir haben in vergangenen Jahr bereits vom japanischen Luxus-Coupé berichtet, dem Lexus LC 500. Jetzt ist es so weit: Der große Zweitürer betritt die Bretter, die die Welt bedeuten. Wie man es von den Japanern bereits kennt, kommt das Coupé nicht nur mit einem reinen Verbrennungsmotor, sondern auch mit einem Hybriden und hört dann auf den Namen LC 500 h. Aber ganz gleich, ob man zum V8 oder zum Hybrid greift: Die Motorisierungen sind weniger auffällig als sein Äußeres, das aus allen Perspektiven überaus extravagant erscheint. Scharfe Kanten und Linien, der fast schon monströse Kühlergrill und auch die restliche Gestaltung treffen auf die klassische Eleganz eines Coupés. Spotlight auf das japanische Luxus-Coupé.

Luxus Coupé mit zwei Herzen

Lexus, eine Marke, die in Deutschland zwar kein Schattendasein mehr fristet, aber auch nicht gerade eine Flächenbekanntheit genießt, wie ein Toyota Corolla. Hier fällt aber genau das Stichwort: Toyota. Lexus ist nämlich der Nobel-Ableger des japanischen Großkonzerns und macht das mit dem LC 500 sowie LC 500 h überdeutlich. Aber der auffällige Zweitürer will gar nicht in die Schublade des reinen Luxus gesteckt werden, sondern auch mit seinen dynamischen Talenten gefallen.