BMW M550i xDrive – Der Übergangskönig

Das Heck wird man öfter sehen, schließlich geht es in 4,0 Sekunden auf 100 km/h
Das Heck wird man öfter sehen, schließlich geht es in 4,0 Sekunden auf 100 km/h
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Der neue BMW 5er Baureihe (G30) feierte gerade erst seine Premiere, da legen die Münchner nach und lassen die vorerst stärkste Variante ihrer Business-Class vom Stapel: Den BMW M550i xDrive. Mit seinen 462 PS ist er zwar weit entfernt vom alten oder gar zukünftigen BMW M5, doch Allradantrieb sei Dank, dürfte die neue Limousine für einige Aha-Momente sorgen. Und das bei voller Alltagstauglichkeit, schließlich sprechen wir hier von einem viertürigen Langstrecken-Renner.

Der BMW M550i beschleunigt auf altem M5 Niveau

Im März 2017 schicken die Bayern den BMW M550i xDrive auf die Straßen und besetzen damit die Thron der Baureihe. Vorerst! Man muss wohl kein Hellseher sein, um zu wissen, dass mit den 462 PS des M550i noch lange nicht Schluss ist. Immerhin bot der ausgelaufene BWM M5 mindestens 560 PS. Dennoch haben der neue Übergangskönig (Baureihe G30) und der alte M5 (F10) mehr gemein, als man zunächst denken könnte. Den ganzen Artikel lesen