Die neue Mercedes-Benz X-Klasse und Vergleich mit Nissan Navara Pickup

Mercedes-Benz X-Klasse
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Mercedes-Benz Vans stellte in Kapstadt, also in Südafrika erstmals eine Serienvariante eines Pickups vor, klammern wir den G 6×6 mal aus, der schwebt ja über den Dingen. Die Mercedes-Benz X-Klasse kommt in drei verschiedenen Ausstattungslinien. “Pure”, “Progressive” und “Power”. Wie die Namen es schon verraten, gibt es also eine Einstiegsvariante für die Nutzfahrzeugsparte und dann noch die Lifestyle-Modelle für die Sportler und Familien. Sicherheit wird groß geschrieben. Bremsassistenten, Spurhalte-Assistenten, 360 Grad Kamera, Verkehrszeichenassistent, da lässt sich Mercedes-Benz nicht lumpen.

Lassen wir mal den Nutzfahrzeug-Charakter weg und schauen in die Lifestyle-Ecke. Da wird noch einiges kommen, denn Mercedes hat zahlreiche Designer darauf angesetzt Zubehör für die X-Klasse zu entwickeln. So freuen wir uns in der Zukunft über eine ganze Menge Styling-Zeug ab Werk. Eine Styling-Bar, eine Side-Bar, ein Softcover, ein Hardcover, ein Rollcover (sowas wie eine Jalousie für die Ladefläche) oder aber auch ein Hardtop. Ich kann mir auch vorstellen, dass es die X-Klasse in der Zukunft mit einem Wohnmobil-Aufbau geben wird. Den ganzen Artikel lesen