Im Jahre 2015 wird aus dem Chevrolet Spark der Opel Karl! Stark!

cq5dam.web.1280.1280
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

„„Kurz, knackig, charaktervoll – der Name KARL spiegelt seine Stärken wider.“ – das habe ich mir nicht selber ausgedacht, das habe ich 1:1 aus der Pressemitteilung von Opel entnommen, dabei dachte ich bis heute, dass es Karl der Große war… und nicht Karl der kurze, knackige…

Weiterlesen

Skoda Citigo Cool Edition – Sound Sondermodell

skoda-citigo-sound-cool-edition-2014 Kopie
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Keine Angst, ich bin (eigentlich) gar nicht auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug, obwohl? Doch! Bin ich doch! Der Caddy ist inzwischen 3 Jahre alt und ehrlich gesagt, brauchen wir für den Alltag so ein großes Auto gar nicht mehr. Die Kleine braucht zwar noch einen Kindersitz aber schon lange keinen Kinderwagen mehr und der Hund? Der kommt auch mit weniger Platz aus. Warum nicht also einfach mal über Alternativen reden? Wie wäre es mit einem kleinen Cityflitzer? Einem Skoda Citigo? Den bietet Skoda doch gerade in einer besonders „coolen Edition“ an, die perfekt zu der kurzen FoliaTec Antenne passen könnte:

„Jetzt kann die nächste Hitzewelle kommen: Ab sofort bietet ŠKODA den Stadtflitzer Citigo als attraktives Sondermodell Cool Edition an. Die serienmäßige Klimaanlage sorgt auch an den wärmsten Sommertagen für angenehme Innenraumtemperaturen. Gleichzeitig lassen sich heiße Rhythmen besonders intensiv genießen. Denn schon ab Werk bringt der Citigo Cool Edition* das Musiksystem Funky samt digitalem Radioempfang DAB+ mit. Auf Wunsch ist – erstmals überhaupt im kleinsten Modell von ŠKODA – das Ausstattungspaket Sound mit sechs Lautsprechern, Subwoofer und 300 Watt Leistung erhältlich.“

Weiterlesen

Interview mit Skoda Chefdesigner Jozef Kaban zum Skoda Fabia

neuer-skoda-fabia-2014-front

Nein, ich war nicht schon wieder in Mladá Boleslav obwohl ich diesen Ort himmlisch finde. Dort entstehen nämlich zur Zeit richtig tolle Fahrzeuge und das ist auch der Grund warum ich nachfolgendes „Interview“ nehme. Der Chefdesigner von Skoda Jozef Kaba? hat Fragen zum neuen Skoda Fabia beantwortet, die ich so ganz ähnlich gestellt hätte, von daher – hier die Pressemitteilung in Form von einem Interview:

Die Designstudie ‚ŠKODA VisionC‘ gab vor einigen Monaten erstmals einen Ausblick auf die künftige ŠKODA Formensprache. In welcher Form zeigt der neue ŠKODA Fabia diese Weiterentwicklung?

Weiterlesen

Skoda Citigo Rallye Monte Carlo 2014 – das Video!

Skoda-Citigo-G-TEC-2014-rallye-monte-carlo-1

Ei ei ei, mit 68 PS über eine echte – legendäre – originale Wertungsprüfung der Rallye Monte Carlo. Kann das gut gehen? Wie funktionieren die Wertungsprüfungen und welchen Platz haben Jan und ich belegt? Antworten auf die Fragen gibt es im Video und ihr seht auch eine komplette Wertungsprüfung. Umgeschnitten. Unzensiert! Inkl. meinem Versagen als Co-Pilot, denn ich habe die falsche Richtung angesagt. Das alles und noch viel mehr, hier:

Weiterlesen

Ich bin ein schlechter Rallye-Fahrer! #citigocngrallye

Skoda-Citigo-G-TEC-2014-rallye-monte-carlo-4

Das ist kein Grund mich zu schämen. Rallye-Fahrer sind Höchstleistungssportler und ich bin davon Meilenweit entfernt. Bei einigen Wertungsprüfungen habe ich mich, dank der Hilfe von Jan, sogar ganz wacker geschlagen, aber irgendwann lässt einfach die Konzentration nach.

Weiterlesen

Alternative Monte – powered by Skoda! #SkodaCNGrallye #01

Skoda12

Quasi ein Prolog, denn während der Monte-Carlo Rallye für alternative Fahrzeuge (wie das klingt) werde ich wohl nicht viel bloggen können, da solltet ihr euch ggf. das Hashtag #SkodaCNGrallye merken, eventuell klappt es zwischendurch den ein oder anderen Tweet bzw. das ein oder andere Instagram Bild auf den Weg zu bringen.

Auf was habe ich ich da eigentlich eingelassen: „Willst du mal Rallye fahren?“ – Ich hab es noch in meinen Ohren und ich hätte mich selber links und rechts geohrfeigt, wenn ich da nein gesagt hätte. Bis dato kannte ich die alternative Monte-Carlo Rallye noch gar nicht und ich wusste auch nicht, dass ich die mit einem (sportlich beklebten) Skoda Citigo absolvieren würde.

Weiterlesen

Jan&Jens und die e-Rallye Monte-Carlo 2014 powered by Skoda

Skoda12

Morgen Kinder wird es etwas geben, denn dann startet das dynamische Duo aus Bielefeld zu einer ganz besonderen Rallye. Bei der e-Rallye Monte-Carlo geht es von Lyon nach Monte-Carlo. Vorbei an wunderschönen Küstenstraßen geht es über und durch die Berge. Unser Fahrzeug? Ein Skoda Citigo CNG – Verzeihung ein Skoda Citigo G-Tec. Der 68 PS starke Kleinwagen muss sich aber nicht durch seine Beschleunigungskünste beweisen, denn bei der e-Rallye Monte Carlo geht es darum Kraftstoff zu sparen und mit einem möglichst geringen Verbrauchswert zu den jeweiligen Uhrzeiten die Lichtschranken zu durchfahren. So habe ich es zumindest verstanden.

Weiterlesen

Blogger Auto Award 2014 – Die Gewinner und Verlierer!

opel-adam-blogger-auto-award-2013

Jan Gleitsmann (auto-geil.de), Sebastian Bauer (passiondriving.de), Matthias Lehming (fahrrueckt.de), Verena Reuber (Drive-Blog), Markus Jordan (mbpassion.de), Tom Schwede (1300ccm.de), Sarah Sauer (ausfahrt.TV), Fabian Meßner (autophorie.de), Thomas Majchrzak (autogefuehl.de), Oliver Hartmann (autoblogger.ch), Ulli und Peter Pölzlbauer (faszination-autos.com), Mikhail Bievetskiy (NewCarz.de), Mario Lehmann (autoaid.de/blog), Axel Griesinger (bigblogg.com), Moritz Nolte (Automobil-Blog.de), Matthias Luft (motoreport.de), David Hofmann (smartpit.de), Nicole Y. Männl (auto-diva.de), Alex Kahl (DLimP.de), Thomas Gigold (autokarma), Lisa Schwarz (hyyperlic.com), Stefan Sprick (WeltderGadgets.de), Benny (BimmerToday.de) , Florian Roser (Uberding), Mario-Roman Lambrecht und Don Dahlmann haben eines gemeinsam: Sie haben sich bei der Wahl zum Auto Blogger Award 2014 beteiligt!

Auf der Auto Blogger Awards 2014 Hauptseite findet man auch die Erklärung worum es hier geht, bzw. aus welchen Fahrzeugen gewählt werden konnte. In meinem Beitrag geht es um die Gewinner und unter jedem Absatz eine kurze Erklärung über meine eigene Abstimmung. Hinter den Links findet ihr meine Berichte zu den jeweiligen Fahrzeugen versteckt.

Weiterlesen

Satz mit X das war wohl nix! 3 mal ihhhh = BMW i3?

bmw-i3-kritik-meinung-bmw-blog-jens-stratmann-01

Heute war es dann endlich soweit, die endgültige Version vom BMW i3 wurde in gleich drei Metropolen gleichzeitig enthüllt. Was soll ich sagen? Hätte BMW das Tuch mal lieber drauf gelassen? Achtung: Es folgt ein kurzer Beitrag über meine Meinung zu der Optik des BMW i3. Ich bin den Wagen weder gefahren, kann ihn technisch nicht beurteilen und kenne ihn auch nur von der Weltpremiere bzw. von den Fotos die BMW anschließend bereit gestellt hat.

Der erste Eindruck zählt. Das gilt oft bei der Liebe, bei zwischenmenschlichen Beziehungen und bei mir eigentlich auch bei Automobilen. Wenn ich den Wagen optisch schon nicht „attraktiv“ finde, dann wird oft nichts aus uns, selbst wenn der Rest noch so gut, stimmig, hochwertig ist. Rein subjektiv betrachtet kann ich nun schon sagen, dass ich mir keinen BMW i3 kaufen würde, sry BMW!

Weiterlesen

Fahrbericht – Kritik – Test: Seat Ibiza Cupra – 2013

seat-ibiza-cupra-test-kritik-fahrbericht-video-jens-stratmann-seat-blog-01

„Lasst uns mal einen Motor für ein Fahrzeug bauen was 1,2 Tonnen wiegt. Wie viel Leistung hätten wir gerne? Fast 200 PS? 180? Okay, nehmen wir 180! Dann muss der natürlich unten rum gut gehen, aber oben rum soll ihm auch nicht die Luft ausgehen. Wie wäre es mit einem BiTurbo? Ach ne, komm Kompressor ist schon irgendwie geiler! Also für den unteren Drehzahlbereich nehmen wir den Kompressor und für die höheren? Da darf der Turbolader die Ladeluft in die Verbrennungsräume schießen. Ach Mist! Der Umweltschutz, gut – Leistung, Kompressor und Turbo haben wir ja nun schon festgelegt, dann sparen wir halt am Hubraum. 1,4 Liter muss reichen und damit sich der Aufwand auch lohnt, bauen wir den gleich in mehrere Fahrzeuge ein!“ – so ähnlich wird es wohl gewesen sein, das Gespräch um den Motor vom Cupra!

Weiterlesen

Skoda seit 10 Jahren Hauptsponsor bei der Tour de France

skoda-tour-de-france-2013

ŠKODA zum zehnten Mal Hauptsponsor der Tour de France! Bei einigen ist der Radsport ja als Doping-Sport verschrien, ich schaue die Läufe vom vermutlich „berühmtesten Radrennen der Welt“ trotzdem ganz gerne an.

In diesem Jahr findet die Tour vom 29. Juni bis zum 21. Juli statt und der ehemalige Fahrradhersteller (nein, ich meine nicht Opel) hat eine 250 Fahrzeug starke Flotte im Einsatz. Viele neue Skoda Octavia Combi werden ebenfalls zu sehen sein.

Weiterlesen

Angetestet: Audi RS6 Avant

20130419-203457.jpg

Audi RS6 Avant – alleine die beiden Buchstaben RS versprechen doch Rennsport-Charakter oder? Heute durfte ich überprüfen ob der Audi RS6 Avant (den RS6 gibt es übrigens nur als Avant, sprich als Kombi) das Versprechen auch hält. Vor zwei Tagen bin ich mit einem BMW M6 Grand Coupé unterwegs gewesen, ebenfalls in München, wir hatten Kaiserwetter. Heute hatte Petrus nicht unbedingt gute Laune und uns so etwas die Probefahrt verhagelt. In 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h, also schneller als der BMW M6 Grand Coupé und etwas langsamer als der vermutlich direkte Mitbewerber ( Mercedes-Benz E 63 AMG S ) – ein Wert der sich trotzdem mehr als nur sehen lassen kann.

Mit dem Dynamikpaket Plus könnte der Audi RS6 Avant über 300 km/h schnell sein und das obwohl er jetzt „nur“ noch 560 PS aus 4 Liter Hubraum kitzelt. Dabei erzeugt der V8 Biturbomotor allerdings einen sehr schönes Klangbild, wenn die Automatik zurückschaltet. Er bollert halt etwas – kann man mögen, muss man nicht – ich mag es. 700 Nm reißen an der Kurbelwelle und wollen unbedingt über die 4 Räder vom quattro Antrieb die Straßen erobern. Der quattro Schriftzug an der Front signalisiert dem Vordermann: „Aus dem Weg, ich brauche Platz…“ und diesen Anspruch untermauert der Audi RS6 Avant durch große Lufteinlässe.

Weiterlesen

Genf 2013: Skoda Citigo Sport

Skoda-Citigo-Sport-2013-01

Für die einen hat der Skoda Citigo Sport, der nun in Genf 2013 gezeigt wird, einfach nur einen Rallyestreifen bekommen, für die anderen sehen wir hier ein frisches und dynamisch gestyltes Fahrzeug. Wie auch immer, dass der Skoda Citigo Qualitäten hat, wissen wir ja inzwischen. Nun kommt basierend auf der Ambition Ausstattungslinie halt noch der Skoda Citigo Sport auf den Markt. Was bringt er mit? Einen Preisvorteil von bis zu 1480 Euro und halt die besagten Aufkleber auf Motorhaube, Dach, Türen, Heck und den beiden Außenspiegeln.

Weiterlesen

20130103-230602.jpg

Skoda Fabia und Skoda Roomster nun mit neuen Emblemen.

20130103-230514.jpg

Die Škoda Modelle Škoda Fabia und Škoda Roomster erhalten jetzt auch das aktuelle Škoda Fahrzeug-Logo und erstmals auch den Schriftzug Škoda. Markenname, der jeweilige Modellname am Fahrzeugheck sowie die ergänzende Modellbezeichnungen wie TSI oder TDI sind künftig in einer neuer Schrift gestaltet.

Im Zuge des bereits 2011 aufgefrischten Unternehmensdesigns wechselt der tschechische Autobauer sein Marken-Logo nach und nach bei den bestehenden Modellreihen. Als erstes Modell mit dem erneuerten Markenzeichen rollte der Kleinstwagen Škoda Citigo vom Band. Die im Herbst 2012 eingeführte Kompaktlimousine Škoda Rapid trägt ebenfalls bereits das neue Logo. Mit dem Škoda Fabia und dem Škoda Roomster folgen nun rein numerisch die Modelle Nummer drei und vier und natürlich prangt das neue Logo auch am neuen Škoda Octavia, man vermutet, dass der Škoda Yeti das neue Logo noch nicht bekommen hat, weil noch ein Facelift aussteht.

Weiterlesen

20121221-153950.jpg

Autos – Neuwagen unter 10.000 Euro

20121221-153607.jpg

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1371568657008-0'); });

Anzeige

Weiterlesen

messe-essen-motorshow-essen-2012-news-highlights

Noch eine Woche! Der Countdown läuft: Motorshow Essen 2012!

Ein Feuerwerk an Neuheiten ist auf der 45. Essen Motor Show zu sehen: Welt-Premieren und Deutschland-Premieren bei den Automobil-Herstellern und Tunern gibt es ebenso wie bei für den Motorsport konzipierten Fahrzeugen. Insgesamt wurden bis eine Woche vor dem Start der Essen Motor Show 17 Welt-Premieren angekündigt, hauptsächlich aus der Tuning- und Motorsport-Branche. Dazu kommen mehrere Deutschland-Premieren. Es gibt also viel zu sehen in Essen. Was genau? Das werde ich euch natürlich zeigen! Denn ich bin für euch vor Ort unterwegs. Ich kann aber jetzt schon etwas in die Glaskugel schauen:

Am Stand von BMW steht die Welt-Premiere des BMW M Performance Zubehörs für den neuen BMW 3er Touring (erhältlich ab April 2013) im Mittelpunkt. Außerdem sind u.a. zu sehen: der neue BMW 125i, die BMW 535i Limousine und ein BMW M3 Coupé zu sehen. Alle Fahrzeuge sind natürlich im maximalem Umfang mit BMW M Performance Produkten bestückt, schließlich sind wir nicht bei einem Kindergartenfest sondern auf der Motorshow in Essen.

Weiterlesen

20121119-102701.jpg

Fahrsicherheitstraining im Skoda Citigo absolviert!

20121119-095720.jpg

Diesen Beitrag müsste ich eigentlich mit einem „Ja, Willi – ich versprech es dir!“ beginnen. Willi? Willi ist ein echtes Original, war 50 Jahre lang Fahrlehrer – aber keiner von den Lümmeln die nur das Geld sehen sondern einer von denjenigen die auch Fachwissen vermitteln wollen. Das ist wohl auch der Grund warum der junggebliebene Willi auch heute noch Fahrsicherheitskurse gibt. Durch die Macht der Gewohnheit dürfte vermutlich jeder von uns „falsch sitzen“, das Lenkrad „falsch anfassen“ und sicherlich hat man auch nicht immer beide Hände am Lenkrad. Das ist übrigens mein größtes Problem: Ich kann die Hände nicht am Lenkrad lassen und bin eher der Pizza-Bäcker-Lenker als der Rennfahrer. Also: „Ja, Willi – ich versprech es dir! Zukünftig werde ich häufiger äh immer beide Hände einsetzen!“

Sonntag, der Wecker klingelt um 4:00 Uhr und ich dachte noch kurz an einen schlechten Scherz bzw. an einem Fehler im System. Doch dann erinnerte ich mich: „Ab nach Frankfurt: Fahrsicherheitstraining. In Frankfurt angekommen traute ich meinen Auge nicht, denn wir waren nicht auf einem ADAC Fahrsicherheitszentrum gelandet, sondern auf dem Testgelände des Reifen- und Technikherstellers Continental. Ich darf euch versichern, dass dort größtensteils die automobile Zukunft mitgestaltet wird, auf dem Hof stehen mehr Erlkönige als man an einem Tag auf der Autobahn sehen kann, doch dort war das fotografieren natürlich strengstens verboten und wir waren ja auch aus einem ganz anderem Grund da.

Weiterlesen

20121106-100834.jpg

Von der Freundin getestet: Skoda Citigo – Oh Oh?

20121106-101136.jpg

Wie die Jungfrau zum Kind, so kam meine Freundin auch zu Ihrem Testfahrzeug. Wir waren gerade noch bei IKEA als das Telefon klingelte. Ein paar Minuten später stand der Skoda Citigo auch schon vor der Tür. Die eingekauften Möbel blieben aber besser im VW Caddy und meine Freundin fuhr im Citigo den Fahrer zum Hauptbahnhof.

Zuhause angekommen erwarte ich direkt immer das erste Feedback, das ist meistens so abgrundtief herrlich ehrlich und bringt es meistens direkt auf den Punkt: „Im ersten Gang etwas schwach, danach kommt er etwas…“ – mmmh, okay, der Citigo hat ja auch nur 1.0 Liter Hubraum und 60 PS, da kann man sicherlich kein Beschleunigungsmonster erwarten. „Die Heizung macht aber schnell warm, hat der keine Sitzheizung?“ – gibt es, doch unser Testfahrzeug hat keine verbaut. Ich muss mir merken: Meine Freundin hat nicht nur einen heißen Hintern, sie mag ihn auch gerne gewärmt! Auf die Rückfrage wie der Citigo denn so fährt hörte ich nur ein „Gut!“ – da musste ich natürlich etwas nachbohren…

Weiterlesen

20121104-124000.jpg

Passen zwei Kindersitze in den Skoda Citigo?

20121104-124020.jpg

Ich muss sagen, ich hab dem Skoda Citigo unrecht getan. In meiner ersten Beurteilung hatte ich nämlich gesagt, dass der Kinderwagen vermutlich nicht in den Kofferraum passen würde. Wenn man einen Buggy hat, den man zusammenlegen kann, dann hat der Citigo damit allerdings keine Probleme:

Nun, man sieht es – viel Platz bleibt dann nicht mehr, aber es funktioniert! Der Skoda Citigo ist schließlich kein Familienwagen, obwohl? Wenn man den Kinderwagen nicht mehr benötigt, dürfte in den Kofferraum auch der Familieneinkauf passen. Die beiden Kinder passen auf jeden Fall in Kindersitzen auf die Rücksitzbank. Die Gurtlänge ist auch ausreichend dimensioniert um einen Maxi-Cosi ohne Klick-Fix Halterung zu befestigen.

Weiterlesen

12