Die Skoda Joy-Modelle: 3+3 Clever-Pakete für Schnellentschlossene

Skoda_Joy-Modelle-2015-Rad-Ab-Com
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Über die Volkswagen Allstar Modelle hatten wir bereits berichtet aber auch Skoda feuert ein Feuerwerk der Sondermodelle und Sonderausstattungen ab. Cool-Edition, Zubehör, RS230 oder jetzt die Joy-Modell mit Cleverpaket: Es rieselt Extras. Ob der Diesel-Skandal bei der Konzern-Mutter dafür verantwortlich ist? Aber, um Spekulationen aus dem Weg zu gehen, konzentrieren wir uns lieber auf die Fakten. Die Tschechen haben nicht nur ein attraktives Sondermodell in Petto, sondern rüsten dieses für Schnellentschlossene zudem mit einem Garantiepaket auf. Vor allem der Privat-Fahrer wird sich darüber freuen.

Weiterlesen

Qoros 2 SUV PHEV Concept

qoros-2-suv-phev-concept
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Auf der diesjährigen Shanghai Motor Show zeigte der chinesische Automobilhersteller Qoros die Studie Qoros 2 SUV PHEV Concept. Das Concept-Car ist mit einem Plug-in-Hybridantrieb ausgestattet und sein neues Design ist speziell für junge, trendige und kreative Kunden entwickelt worden. So könnte die Zukunft der Marke Qoros aussehen und die Studie könnte die Eintrittskarte in das am schnellsten wachsende Segment sein, das SUV-B-Segment, in dem in Europa der Nissan Juke, Opel Mokka und der Skoda Yeti angesiedelt sind.

Die binnen weniger Wochen gebaute Studie mag ein Ausblick darauf sein, dass die 2007 gegründete Firma Qoros neue Segmente erobern will. Im C-Segment wurden in China schon der Qoros 3 Sedan, das Schrägheckmodell Qoros 3 Hatch und das Qoros 3 City SUV herausgebracht.

Weiterlesen

Meine ganz persönlichen Top 3 der Testwagen 2013 – inkl. Blogger-Auswertung

mercedes-benz-sls-amg-gt-coupe-2012-2013-foto-bilder-test-jens-stratmann-mercedes-blog-01

Und? Welches sind deine Top 3 Testfahrzeuge dieses Jahr? Pah! Was für eine schwierige Frage! Ist doch jedes Fahrzeug irgendwie ein kleines Highlight gewesen. Ein paar waren vernünftiger, einige total unvernünftig und andere dafür wieder sehr praktisch. Ein Auto hat sich in mein Herz gefahren: Das ist der SLS AMG GT von Mercedes-Benz. Der schoss sich direkt vorbei an allen anderen auf den ersten Platz und hätte ich nicht den A 45 AMG vor ein paar Wochen noch hier in Bielefeld gehabt, dann wäre auf dem dritten Platz die S-Klasse von Mercedes-Benz. Auf dem zweiten? Da ist ebenfalls ein Fahrzeug aus Stuttgart vertreten! Aus der Sportwagenschmiede Porsche in Zuffenhausen findet man dort den Porsche 911 turbo S der mich nicht nur durch die Leistung, die Hinterachslenkung sondern vor allem durch die Beschleunigung überzeugt hat. Wo es Gewinner gibt (also die ersten 3) gibt es auch immer Verlierer (alle hinter dem dritten) doch die haben eigentlich gar nicht verloren. Ich hätte die ersten Plätze doppelt und dreifach belegen können, denn mein automobiles Jahr war großartig.

Weiterlesen

Blogger & Cars? Wer steckt eigentlich hinter den Autoblogs? Heute: Alex Kahl alias der-probefahrer.de

Willys-Jeep-Alex-Kahl-Probefahrer-DLimP

Eigentlich eine schöne Blogreihe, dieses Blogger & Cars oder? Nun geht es weiter mit Alex Kahl – der bloggte schon über Autos, als ich noch meine Allzweckmülltonne befüllte. Alex Kahl gilt als jemand, der nicht unbedingt immer sofort schreibt, teilweise schreibt er dann auch gar nicht, entweder weil er es vergessen hat oder für nicht mehr wichtig erachtet. Wie auch immer, derzeitig liest er den Brockhaus und kommt somit immerhin wieder zum bloggen. Umso mehr war ich überrascht, dass Alex mir innerhalb von nur einer Stunde geantwortet hatte, daher fallen die Antworten teilweise auch etwas kürzer aus:

Alex, was war dein erstes Auto?

Weiterlesen

Urlaubsgrüße nach Stuttgart: Mercedes GLA! Wo bleibt der GLA 45 AMG?

mercedes-gla-45-amg

Man man man, da spannt man den Bogen aber wirklich weit, oder? Da lese ich die aktuelle Pressemitteilung vom neuen GLA (der in Frankfurt, bzw. auf der IAA 2013 präsentiert wird) und freue mich über die ersten Bilder und was fehlt? Jeder Hinweis auf den GLA 45 AMG?! Der wird kommen, der muss kommen, denn schließlich gibt es den GLA auch mit der passenden 4MATIC – sprich dem Allradantrieb.

Wobei, ich habe letztens irgendwo eine Studie gesehen, dass die Mehrzahl der SUV Modelle mit reinem Frontantrieb ausgeliefert werden. Nun, wie auch immer. Ich freu mich auf die IAA, denn dort zeigt nicht nur Mercedes-Benz den GLA sondern auch Skoda den neuen Skoda Yeti. In der Preisklasse vermutlich um ein vielfaches günstiger, aber zwei Fahrzeuge die ich mir durchaus anschauen werde.

Weiterlesen

Satz mit X das war wohl nix! 3 mal ihhhh = BMW i3?

bmw-i3-kritik-meinung-bmw-blog-jens-stratmann-01

Heute war es dann endlich soweit, die endgültige Version vom BMW i3 wurde in gleich drei Metropolen gleichzeitig enthüllt. Was soll ich sagen? Hätte BMW das Tuch mal lieber drauf gelassen? Achtung: Es folgt ein kurzer Beitrag über meine Meinung zu der Optik des BMW i3. Ich bin den Wagen weder gefahren, kann ihn technisch nicht beurteilen und kenne ihn auch nur von der Weltpremiere bzw. von den Fotos die BMW anschließend bereit gestellt hat.

Der erste Eindruck zählt. Das gilt oft bei der Liebe, bei zwischenmenschlichen Beziehungen und bei mir eigentlich auch bei Automobilen. Wenn ich den Wagen optisch schon nicht „attraktiv“ finde, dann wird oft nichts aus uns, selbst wenn der Rest noch so gut, stimmig, hochwertig ist. Rein subjektiv betrachtet kann ich nun schon sagen, dass ich mir keinen BMW i3 kaufen würde, sry BMW!

Weiterlesen

Skoda seit 10 Jahren Hauptsponsor bei der Tour de France

skoda-tour-de-france-2013

ŠKODA zum zehnten Mal Hauptsponsor der Tour de France! Bei einigen ist der Radsport ja als Doping-Sport verschrien, ich schaue die Läufe vom vermutlich „berühmtesten Radrennen der Welt“ trotzdem ganz gerne an.

In diesem Jahr findet die Tour vom 29. Juni bis zum 21. Juli statt und der ehemalige Fahrradhersteller (nein, ich meine nicht Opel) hat eine 250 Fahrzeug starke Flotte im Einsatz. Viele neue Skoda Octavia Combi werden ebenfalls zu sehen sein.

Weiterlesen

Skoda Yeti – der Familienwagen? Kind 1.0: „Ihh, der ist hässlich!“

skoda-yeti-familienwagen-familienauto

„Ihh, der ist hässlich!“ sagte Kind 1.0 als er den Skoda Yeti das erste mal sah. Kinder sind dafür bekannt abgrundtief ehrlich zu sein und können wir einem 6-jährigen wirklich diese Meinung verübeln? Ein Kind achtet (in der Regel) nicht auf praktische Features, einen hohen Nutzwert, auf einen tollen Laderaum oder ein tolles Fahrwerk. Wer schon Auto-Quartett spielen kann achtet auf Leistung, Höchstgeschwindigkeit und eventuell noch Preis.

Weiterlesen

Fahrbericht Skoda Yeti 2.0 TDI – 4×4 – 140 PS! Der Yeti Test!

skoda-yeti-fahrbericht-rad-ab-auto-blog-01

Den Skoda Yeti gibt es ja nun schon seit ein paar Jahren und mit mehr oder weniger Erfolg schlägt er sich gegen seine Mitbewerber und davon gibt es inzwischen ja einige. Citroen DS4 Aircross, Ford Kuga, Honda CR-V, Kia Sportage, Mitsubishi ASX, Nissan Qashqai, Opel Mokka, Peugeot 3008, Renault Koleos, Suzuki Grand Vitara, Toyota RAV4, ja selbst den Konzernbruder Tiguan würde ich als Mitbewerber um die Gunst der Käufer nennen wollen. Machen wir es kurz: Der Markt ist auch in diesem Segment hart umkämpft! Wunschgemäß bekamen wir einen Skoda Yeti mit 2.0 TDI und 140 PS. Wir hatten uns extra gegen den größten Motor (mit 170 PS) entschieden, da wir der Meinung waren, dass die 140 PS Version die ideale Besetzung unter der Motorhaube ist für ein Familienwagen.

Weiterlesen

Short-News: Skoda bringt den 1.4 TSI unter die Skoda Yeti Haube

skoda-yeti-ersteindruck-fahrbericht-01

Škoda erweitert die Angebotspalette des Škoda Yeti. Für den Kompakt-SUV gibt es jetzt auch die Kombination des 1.4 Liter TSI Motors mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) zur Verfügung. Mit der Leistung von 122 PS ergänzt der Hersteller das Angebot zwischen dem 1.2 TSI DSG (77 kW/ 105 PS) und dem 1.8 TSI 4×4 DSG (112 kW/152 PS).


Die neue Motor-Getriebe-Kombination ist in vier Ausstattungslinien (Active, Ambition, Elegance und L&K) erhältlich. Den Škoda Yeti mit 1.4 TSI Motor (90 kW/122 PS) und 7-Gang-DSG gibt es ab 22.150 Euro in der Ausstattungslinie Active. Škoda bietet auch die Yeti-Sondermodelle Plus Edition und Adventure mit dem 1.4 TSI DSG (90 kW/122 PS) an. Die Preise liegen hier bei 23.000 Euro bzw. bei 25.290 Euro.

Weiterlesen

20130103-230602.jpg

Skoda Fabia und Skoda Roomster nun mit neuen Emblemen.

20130103-230514.jpg

Die Škoda Modelle Škoda Fabia und Škoda Roomster erhalten jetzt auch das aktuelle Škoda Fahrzeug-Logo und erstmals auch den Schriftzug Škoda. Markenname, der jeweilige Modellname am Fahrzeugheck sowie die ergänzende Modellbezeichnungen wie TSI oder TDI sind künftig in einer neuer Schrift gestaltet.

Im Zuge des bereits 2011 aufgefrischten Unternehmensdesigns wechselt der tschechische Autobauer sein Marken-Logo nach und nach bei den bestehenden Modellreihen. Als erstes Modell mit dem erneuerten Markenzeichen rollte der Kleinstwagen Škoda Citigo vom Band. Die im Herbst 2012 eingeführte Kompaktlimousine Škoda Rapid trägt ebenfalls bereits das neue Logo. Mit dem Škoda Fabia und dem Škoda Roomster folgen nun rein numerisch die Modelle Nummer drei und vier und natürlich prangt das neue Logo auch am neuen Škoda Octavia, man vermutet, dass der Škoda Yeti das neue Logo noch nicht bekommen hat, weil noch ein Facelift aussteht.

Weiterlesen

20121105-212012.jpg

Škoda Yeti Adventure – der Alltags-Abenteurer!

20121105-211835.jpg

Mit dem neuen Sondermodell ŠKODA Yeti Adventure ist man für alle Abenteuer des Alltags besonders gut gerüstet. Dafür sorgen viele praktische Ausstattungsmerkmale, die serienmäßig verbaut sind. Der Yeti Adventure basiert auf der Ausstattungslinie Ambition und bietet einen Preisvorteil von bis zu 2.220 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Mit der 1,2l TSI 77 kW* (105 PS) Motorisierung ist der Yeti Adventure für 22.490 Euro zu haben. Ab sofort kann man den Škoda Yeti bestellen.

Zur Serienausstattung des neuen Sondermodells gehören unter anderem ein Berganfahrassistent, eine Reifendrucküberwachung und ein Drei-Speichen-Lederlenkrad. Elektrische Fensterheber vorn und hinten sowie elektrisch anklappbare Außenspiegel und Boarding-Spots (Einstiegsraumbeleuchtung) sind ebenfalls ab Werk mit an Bord. Für Wohlfühlatmosphäre sorgen die Klimaanlage Climatronic, beheizbare Vordersitze sowie die dunkel getönte Heck- und hinteren Seitenscheiben (Sunset). Zu den Käufern kommt der ŠKODA Yeti Adventure auf den 17-Zoll-Leichtmetallfelgen Matterhorn. Auf Wunsch können die schwarz-silbernen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen Annapurna montiert sein, die ebenfalls ohne Aufpreis bestellbar sind. Türeinstiegsleisten Adventure und Schriftzüge am Fahrzeug machen das Kompakt-SUV als Abenteurer erkennbar.

Weiterlesen

20121101-132907.jpg

Behind the Scenes: Skoda Range Werbung 4/4

20121101-132734.jpg

In den ersten ein, zwei, drei Teilen hab ich ja schon mehrfach erwähnt, dass ich tierisch überrascht war von dem Aufwand den die Crew da betrieben hat. Heute im letzten Teil habe ich noch nicht den fertigen Werbespot, aber einige Fakten die mich zum staunen gebracht haben. Mit der Crew und der Technik die dort in Prag vor Ort war hätte man vermutlich auch den ein oder anderen Hollywood-Blockbuster drehen können.

Mit dem Werbespot möchte Skoda, am liebsten der ganzen Welt, zeigen wie groß das Portfolio ist. Aus dem Grund wurden 7 verschiedene Skoda Fahrzeuge in den Werbespot gepresst. Für den Skoda Range Werbespot brauchten 211 Crew-Mitglieder sage und schreibe 6 Filmtage.. 2880 Minuten Filmmaterial ist dabei entstanden, dafür wurden 48 Kameras verwendet – ich war bei Filmdrehs dabei bei denen bedeutend weniger Kameras im Einsatz waren.

Weiterlesen

20121024-102203.jpg

Behind the Scenes: Skoda Range Werbung Teil 3/4

20121024-102627.jpg

Stop! Stop! Stop! Direkt auf diesen Beitrag hier gelandet? Dann musst du aber erst noch Teil 1 und Teil 2 lesen!

Also, mit dem Skoda Rapid voller Teddybären ging es dann zu in einen Wald, dort waren wir aus Zeitgründen nicht beim Dreh dabei. Der Fahrer wechselt wohl zu einem Skoda Roomster und erlebt weitere ungewöhnliche Überraschungen, wechselt das Fahrzeug zum Skoda Yeti und liefert sich dann noch eine wilde Verfolgungsjagd. Anschließend geht es in das finale Auto und dort ist der Probefahrer zum ersten mal „allein“.

Weiterlesen

skoda-yeti-ersteindruck-fahrbericht-02

Ersteindruck: Skoda Yeti 4×4

Der Probefahrer alias Alex Kahl war ja ein paar Tage mit dem Fahrrad unterwegs, für den Rücktransport hat ihm Tour de France Sponsor Skoda einen Yeti zur Verfügung gestellt. Heute habe ich mir das Fahrzeug mal kurz etwas angesehen und bin auch eine Runde gefahren. Sicherlich nicht genug um über das Fahrzeug nun zu urteilen, aber einen ersten Eindruck kann ich euch schildern!

Der erste Check hat ergeben:

Weiterlesen

Skoda Yeti Werbung – mit Xzibit – Czech Coast Customs!

Wenn ich euch nun erzähle das ich nachfolgenden YouTube-Werbespot komplett kostenlos verteile weil ich ihn gut finde glaubt ihr mir eh kein Wort, oder? Ist aber so! Den Werbespot vom Skoda Yeti finde ich so gelungen, dass ich ihn wirklich gerne zeige. Ich habe mir auch gerne die Pimp my Ride Staffeln mit Xzibit angesehen, nicht etwa weil ich immer gut fand was die Jungs da gebaut haben, sondern weil es eine leichte Unterhaltung war zum abschalten. Leicht gemacht hat es da Team von Czech Coast Customs auch nicht gemacht als ein ganz schwieriger Kunde vor die Halle gefahren ist, aber seht doch selbst:

Weiterlesen

Skoda Rapid Design Skizze von Karl Neuhold – Head of Design Exterior Skoda

Bei der internationalen Fahrveranstaltung zum Škoda Rapid hatte ich die Ehre Herrn Karl Neuhold kennen lernen zu dürfen. Karl Neuhold ist in seiner Funktion bei Škoda nicht nur mitverantwortlich für das Design vom Škoda Yeti und vom Škoda Superb Kombi nein er legte auch beim neusten Spross der Škoda Familie Hand an. Karl Neuhold  erklärte mir, dass es für die Designer nichts faszinierenderes gäbe, als ein Automobil von einem „weißen Blatt Papier“ aus zu entwerfen. Das wäre schon beim Yeti so gewesen und nun halt auch bei dem Škoda Rapid.

Gesagt, getan! Ich legte Herrn Neuhold ein Blatt Papier hin, gab ihn einen Kugelschreiber und bat ihn mit ein, zwei Strichen sein neustes Baby, den Škoda Rapid, zu skizzieren:

Weiterlesen