Skoda Kodiaq | Fahrbericht | Test | Probefahrt

Kodiaq – ein Name, bei dem einem sofort kalt wird. Man denkt an eine urige Blockhütte, drinnen brennt der Kamin, an den Wänden aus Baumstämmen hängen Jagd-Trophäen und man sitzt auf einem dicken, plüschigen Sofa mit einer Tasse Kakao und Marshmellows darin. Schöne Vorstellung – und dann auch noch so passend. Schließlich ist Kodiak eine Stadt in Alaska auf gleichnamiger Insel. Doch mit dem Skoda Kodiaq hat das recht wenig zu tun. Wobei die Assoziationen nicht falsch sind, immerhin sprechen wir hier von einem SUV mit Allradantrieb von stattlichem Ausmaß. Und die Tschechen haben es schon beim kleinen Bruder „Yeti“ geschafft, mit dem Namen eine winterliche Geländelandschaft zu verknüpfen, für die man am besten einen SUV benötigt. Wir haben uns den neu Spross Skodas angesehen und ihm ein wenig auf den Bären- Zahn gefühlt.

2017-skoda-kodiaq-fahrbericht-test-review-video-kaufberatung-meinung-jens-stratmann-1

Was bisher geschah…

Nun, es ist viel Zeit vergangen bis Skoda mit dem großem SUV um die Ecke kam. 2009 war es, als der Skoda Yeti auf die SUV-isierung – wenn man den Trend zu den sportlichen Nützlichkeitsfahrzeugen so nennen mag – aufsprang und zum Kassenschlager wurde. Sein größter Nachteil, der eigentlich keiner ist: Seine Größe. Dabei muss das gar kein Nachteil sein, sofern ein entsprechend größerer Bruder, wie der Kodiaq, zur Seite steht. So ist gerade der Kofferraum im bekannten Yeti etwas klein, während das Platzangebot zu viert ausreicht.

Wer mehr Platz benötigt, konnte was SUV anbelangt, nicht bei den Tschechen fündig werden – bis jetzt! Nun will der Skoda Kodiaq einschlagen wie der Nachbrenner eines Düsenjets. Vorgemacht haben es ihm viele, wie etwa der Kia Sportage mit seinem Bruder, dem Hyundai Tucson. Er passt genauso ins Beuteschema, wie die Konzerngeschwister VW Tiguan oder Seat Ateca. Und man muss kein Hellseher sein, um jetzt schon zu wissen, dass sich der Kodiq bestens verkaufen wird.

Skoda Kodiaq Fahrbericht (Video):

(mehr …)

Weiterlesen

skoda-kodiaq-infos-technische-details-fakten-preis-motoren-fotos-bilder-15

Alle Infos und Fakten über den neuen Skoda Kodiaq

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Heute ist in Berlin das Tuch gefallen, der Skoda Kodiaq feierte seine Weltpremiere nicht in Paris auf der diesjährigen Auto-Show, nein bei Skoda dachte man sich: „Wir lassen uns doch nicht die Show stehlen, die sollen sich das neue SUV mal ganz exklusiv ansehen…“ – gut gemacht, das Medienecho wird großartig sein, das kann ich euch jetzt schon einmal versprechen. Ich war eingeladen, aus privaten Gründen aber verhindert. Dennoch hier die kommentierte Pressemitteilung zum Skoda Kodiaq, somit habt ihr alle Infos über das neue SUV von Skoda zur Hand:

Mit einer Länge von 4,70 m, bis zu sieben Sitzen und dem größten Kofferraum seiner Klasse ist der Skoda Kodiaq das erste große SUV des tschechischen Automobilherstellers. Das neueste Skoda Modell fährt ab Anfang 2017 mit allen Stärken der Marke vor: mit einem charaktervollen Design und einem außergewöhnlichen Raumangebot, mit praktischer Intelligenz und mit innovativen Technologien, die sonst nur in höheren Fahrzeugklassen zu finden sind. Der Skoda Kodiaq markiert den Beginn der breit angelegten SUV-Offensive von Skoda.

Weiterlesen

Skoda-Rapid-Monte-Carlo-Limousine-2016-Rad-Ab-Com (1)

Rallye-Gene: Skoda Rapid Monte Carlo

Skoda-Rapid-Monte-Carlo-Limousine-2016-Rad-Ab-Com (2)
Klares Interieur mit Sitzbezügen im Trainingsanzug-Design

Der Skoda Rapid ist schwer zu fassen. Zum einen gibt es den Tschechen in zwei Karosserieformen – als Limousine und als „Hatchback“. Zum anderen ergibt sich aber die Frage, in welcher Fahrzeugkategorie dieser Skoda überhaupt angesiedelt ist. Kleinwagen? Kompaktklasse? Klar ist nur, dass dieser Tscheche in keine eindeutige Schublade passt, vor allem nicht als Skoda Rapid Monte Carlo. In dieser Ausstattung kommen Limousine und Steilheck besonders chic daher.

Monte Carlo: Nicht nur der Inbegriff von Luxus, Reichtum und Spielbanken, sondern seit jeher auch das Mekka für Rallye-Sport-Fans. Hier feierte Skoda einige Siege und genau daran sollen die Sondermodelle erinnern. Der Skoda Rapid Monte Carlo zelebriert die sportliche Geschichte mit schwarzen Elementen am Exterieur. So tragen die Scheinwerfer-Gehäuse, der Kühlergrill, die Außenspiegel-Gehäuse und die Leichtmetallfelgen den dunklen Farbton und kontrastieren satt mit der Lackierung der restlichen Karosserie. Besonders in rot-schwarz weckt der Look Begehrlichkeiten.

Weiterlesen

SKODA Octavia 2012

Neue Motoren für den Skoda Octavia

Skoda-Octavia-Neue-Motoren-Dreizylinder-TSI-2016-Rad-Ab-Com (2)

Manchmal ist weniger mehr. Beim Design beispielsweise, da sind Schnörkel ziemlich out und unmodern. Je klarer die Linienführung, desto besser lautet heute das Kredo – zum Glück. So zeigt sich auch der Skoda Octavia bewusst klar gezeichnet. Bei Motoren läuft es dagegen etwas anders, da ist mehr besser, zumindest was die Leistung betrifft. Höher, schneller und weiter lautet die Devise. Dennoch bieten die Hersteller immer weniger – Hubraum zum Beispiel oder Zylinder. Diesem sogenannten Downsizing zeigt sich Skoda nicht erst seit gestern verbunden, setzt dem Ganzen nun aber noch die Krone auf und implantiert dem Skoda Octavia neue Herzen unter seine gepfeilte Haube.

Weiterlesen

Skoda Vision S – So wird das Skoda SUV aussehen!

Skoda SUV Genf 2016

Lange munkelte man um ein Skoda SUV oberhalb des Skoda Yeti, nun machen die Tschechen ernst: Der Skoda Vision S (so wird das Skoda SUV derzeitig noch genannt) macht Schritt für Schritt Nägel mit Köpfen. Waren bislang nur ein paar digitalisierte Zeichnungen zu sehen, zeigen die aktuellen Photoshop-Entwürfe etwas genauer wohin die Reise geht. Dessen nicht genug, verrät Skoda, was unter dem Blech des SUV abgehen wird – sowohl was den Innenraum betrifft, wie auch technische Details. Die gebe ich natürlich direkt an Euch weiter. Klar ist dabei von vorn herein, dass der Skoda Vision S nicht nur von außen grün ist.

Weiterlesen

Skoda Fabia Scoutline und Skoda Superb Greenline

Skoda-Fabia-Scoutline-2016-Rad-Ab-Com (1)

Skoda Fabia Scoutline und Skoda Superb Greenline – Zwei Tschechen auf unterschiedlichen Wegen. Der Skoda Fabia Scoutline rundet die Modellpalette des Kleinwagen weiter ab. Die Erweiterung der Fabia-Baureihe bezieht sich hierbei aber nur auf den Combi – bei Skoda klassischerweise mit „C“ geschrieben – und verpasst ihm einen ansehnlichen Offroad-Look. Markante Kunststoffansätze am vorderen und hinteren Stoßfänger warten mit matter Strukturfarbe auf und treffen auf integrierte Unterfahrschütze in Aludesign. Zudem glänzen die Außenspiegel sowie die Dachreling in der Alu-Lackierung. Ergänzt wird das Styling on den serienmäßigen 17-Zoll-Rädern mit 215er Reifen.

Weiterlesen

Auto News: Skoda Vision S – SUV oberhalb des Yeti

Skoda-Vision-S-Genf-2016-Rad-Ab-Com (1)

In den vergangenen Jahren hat ŠKODA seine Modellpalettegrundlegend erneuert und ausgebaut. Kleinstwagen, kleine Kastenwagen und sogar ein SUV gibt es – den Skoda Yeti. Lange munkelte man, dass zudem ein größeres SUV kommen soll, schließlich ist der „Schneemensch“ in der „Kompaktklasse“ beheimatet und lässt Luft nach oben. Nun zünden die Tschechen aber die nächste Phase des Ausbaus des SUV-Angebots und zeigen die Studie Skoda Vision S auf dem Auto-Salon 2016 in Genf.

Weiterlesen

Die Skoda Joy-Modelle: 3+3 Clever-Pakete für Schnellentschlossene

Skoda_Joy-Modelle-2015-Rad-Ab-Com

Über die Volkswagen Allstar Modelle hatten wir bereits berichtet aber auch Skoda feuert ein Feuerwerk der Sondermodelle und Sonderausstattungen ab. Cool-Edition, Zubehör, RS230 oder jetzt die Joy-Modell mit Cleverpaket: Es rieselt Extras. Ob der Diesel-Skandal bei der Konzern-Mutter dafür verantwortlich ist? Aber, um Spekulationen aus dem Weg zu gehen, konzentrieren wir uns lieber auf die Fakten. Die Tschechen haben nicht nur ein attraktives Sondermodell in Petto, sondern rüsten dieses für Schnellentschlossene zudem mit einem Garantiepaket auf. Vor allem der Privat-Fahrer wird sich darüber freuen.

Weiterlesen

Auto News: Skoda Zubehör – Aufgepasst, der Winter kommt!

Rad-Ab-Skoda-Winter-Zubehoer (2)

Dass die Tschechen praktische Autos bauen, ist nicht erst seit dem Werbeslogan „Simply Clever“ bekannt. Für die aktuellen Modelle bietet Skoda nun – aus gegebenem Anlass – ein attraktives Winter-Zubehör-Programm an. Damit bei der täglichen Fahrt zur Arbeit oder auf dem Weg in den Winterurlaub alles „glatt“ läuft, beleuchten wir die Highlights.

Wir sind das Thema bereits angegangen und berichteten, was nötig ist, um den Liebling fit für den Winter zu machen – und damit meinen wir ausnahmsweise das Auto, nicht den Hund… Zur richtigen Ausstattung gehört natürlich auch ein Eiskratzer. Sind die Dichtungen nicht richtig eingefettet, ist der passende Platz für dieses Utensil nicht etwa IM Auto, sondern in der Jackentasche. Oder im Tankdeckel. Nicht erst seit gestern staffiert man bei Skoda Neuwagen mit einem grellen Kunststoff-Eiskratzer im Tankdeckel aus – sehr clever. Allerdings ist das nur bei fast allen neuen Skoda der Fall: Der Yeti beispielsweise muss ohne dieses praktische Detail auskommen. Sinnvoll kann auch die Schneeschaufel von Skoda sein. Wenn der Schneepflug das Auto mit der weißen Pracht mal wieder so richtig zugeschüttet hat, kann man seinen Tschechen und natürlich auch andere Autos damit freischaufeln. Dabei lässt sich das Arbeitsgerät „simply“ zusammenlegen, da es aus drei Teilen besteht, und platzsparend im Kofferraum verstauen.

Weiterlesen

Insider: Skoda Roomster kommt 2016 nicht auf VW Caddy Basis!

jens_ratlos

Aus Unternehmenskreisen der Marke Skoda habe ich erfahren, dass im kommenden Jahr – entgegen der zahlreichen Veröffentlichungen – kein Skoda Roomster geplant ist, der auf dem aktuellen VW Caddy basiert. Eigentlich schade, denn das hätte eine günstigere Alternative werden können. Ich habe mir erst in dieser Woche erneut den VW Caddy konfiguriert. Als neuer Familienwagen, als Ersatz für unseren VW Caddy und mit ein paar Optionalitäten bin ich bei knapp 38.000 Euro Listenpreis gelandet. Zahle ich nicht, nicht für einen VW Caddy.

Weiterlesen

Auto News: Skoda Fabia Combi Cool Edition – Clever, aber auch simpel?

Rad-Ab-Skoda-Fabia-Cool-Edition (1)

Auch die Autohersteller feiern Weihnachten und versuchen zurzeit attraktive Angebotspakete zu schnüren. So auch die Tschechen: Der Skoda Fabia Combi Cool Edition – ein ganz schön langer Name – bietet viele sinnvolle Extras in einem Paket und soll bis zu 1.340 Euro Preisvorteil bieten. Gerade mit dem Einstiegsmotor ist er der Kleinwagenkombi für kühle Rechner. Ordert man den Fabia Combi als Extrovertierte Red & Grey Variante, wird aus ihn sogar ein ansehnlicher Kombi, mit dem man sich nicht zu erstecken braucht.

Weiterlesen

Tuning: Skoda auf der Motorshow Essen 2015

Rad-Ab-Skoda-Essen-Motorshow (2)

Skoda auf der Essen Motorshow? Skoda Tuning? Die Tschechen im Zeichen des Luxus und des Rallye-Sports! Ist „Simply Clever“ auch „just sporty“? Das will die tschechische Marke mit dem geflügelten Pfeil als Markensymbol auf der diesjährigen Essen Motorshow unter Beweis stellen. Ausgestellt werden neben dem Skoda Superb als Show-Car „Goldie“ das Rallye-Modell Skoda Fabia R5, der schnellste Serien-Octavia der Unternehmensgeschichte – der RS230 – sowie diverse Monte Carlo-Modelle. Zehn Autos sind es insgesamt, die auf die Besucher warten. Wir verraten, wie sportlich Skodas Anspruch tatsächlich ist.

Weiterlesen

Der unfaire Vergleichstest: VW Golf III GTI (1996) vs. Skoda Superb Combi (2015)

vw-golf-3-gti-vs-skoda-superb-combi-fahrbericht-test-meinung-2015

Weiter geht es im Sommer-Ferien-Programm von rad-ab.com. Wie bereits im ersten Vergleichstest (VW Golf III GTI vs. Mercedes-Benz GLC) schicke ich „Rolf“ heute wieder ins Rennen obwohl ich genau weiß, dass er in den meisten Punkten verlieren wird. Punkten wird er, wie vermutlich immer, beim Preis und beim Leergewicht. In allen anderen Punkten dominiert der Kontrahent:

Weiterlesen

Ist das der neue Skoda Fabia RS 2015?

skoda-fabia-rs-2015

Geil, oder? Selbst als Combi und mit vier Türen. Skoda hat ja bereits schon einmal einen Rückzieher gemacht, ihr wisst noch? Der Skoda Fabia sollte ohne Navi kommen, die Geschichte ist optional vom Tisch. Der Skoda Fabia sollte auch nicht als Skoda Fabia RS kommen, dürfen wir auch hier noch Hoffnung haben? Gerne auch mit 4 Türen, gerne auch als Combi und sehr gerne auch mit 18″ Felgen im Radkasten, ich bin da echt für zu haben.

Weiterlesen

Was hat der neue Skoda Superb mit mir gemeinsam? Die große Klappe!

skoda-superb-2015-test-fahrbericht-jens-stratmann-33

Was habe ich mit dem neuen Skoda Superb gemeinsam? Die große Klappe! Der Skoda Superb hat viel versprochen und es auch gehalten. Meinen Fahrbericht zum neuen Skoda Superb könnt ihr ja hier bereits nachlesen, hier hab ich auch noch mal ein Video für euch mitgebracht und ich verspreche euch, eins kommt noch.

Weiterlesen

2015 Skoda Superb Fahrbericht – Der Beste aus dem modularen Querbaukasten!

skoda-superb-2015-test-fahrbericht-jens-stratmann-1

Live aus Italien, live aus der wunderschönen Toscana. In ein paar Minuten geht es zum Abendessen, doch vorher möchte ich euch quasi brandheiß meine Meinung zum neuen Skoda Superb mitteilen, bevor ich später noch was vergesse.

Weiterlesen