rad-ab.com

…das Auto-Blog für die ganze Familie!


1 Kommentar

VW sucht Testfahrer – für den VW XL1

Volkswagen startet die Bewerbungsphase für die XL1 Testfahrer und züchtet sich so kleine Blogger. “Interessierte können sich mit ihrer Zukunftsidee bewerben, die Internet-Community wählt die besten Beiträge aus und entscheidet mit darüber, wer Testfahrer wird. Zur Jahresmitte stellen sich die ersten fünfzig Fahrzeuge Deutschlands Straßen – 20 davon werden mit “Testfahrern” bestückt die im Internet über ihre Erfahrungen mit dem 1-Liter Auto schreiben sollen. Die Idee hatten auch schon andere Hersteller, ich drücke VW dennoch die Daumen und hoffe noch auf eine eigene Erfahrung mit dem XL1.

“2013 ist für Volkswagen das Schlüsseljahr der Elektromobilität. Mit dem XL1, dem Begründer der Plug-In Hybrid-Technologie im Volkswagen Konzern, präsentierte Volkswagen in diesem Jahr das effizienteste Auto der Welt. Eine erste Flotte von dreizehn Fahrzeugen überquerte Anfang März zwei Pässe von Luzern nach Genf und bewies seine Alltagstauglichkeit damit auch in alpinem Terrain. Auch bei den Messeauftritten in Genf, Hannover und Shanghai erwies sich der XL1 als der Publikumsmagnet.”

20130524-114752.jpg

Ohja, ein Publikumsmagnet ist der XL1 und ich freue mich vor allem, dass dieses Fahrzeug in Osnabrück hergestellt wird:

“Nun geht das erste 1-Liter-Auto der Welt in Serie und wird exklusiv im ehemaligen Karmann-Werk in Osnabrück produziert. 250 Fahrzeuge wird die Flotte insgesamt umfassen. Aufgrund der immensen Anfragen für den XL1 hat Volkswagen sich entschieden, eine Pionierflotte einzusetzen, die zunächst in den Städten Berlin, Hamburg und Hannover fahren wird. Ziel dieser Pionierflotte ist es, mehreren Interessenten in insgesamt drei Wellen den XL1 zugänglich zu machen.”

Ihr wollt nun bestimmt wissen wie man Testfahrer werden kann, oder? Hier die Infos aus der Pressemitteilung von Volkswagen:

“Durch folgendes Verfahren werden die Nutzer für die erste Welle ausgewählt: Ab sofort kann sich jeder auf der interaktiven Webseite www.volkswagen-xl1.com über den XL1 informieren, als Testfahrer bewerben und dabei sein, wenn aus Vision Wirklichkeit wird. Bis zum 29. Mai 2013 können Interessenten ihre Zukunftsvision zu den Themen Innovation, Umwelt, Design oder Architektur posten und anschließend einen Bewerbungsbogen ausfüllen. Testfahrer können alle Personen werden, die mindestens 23 Jahre alt sind und seit 5 Jahren einen Führerschein der Klasse B besitzen. Über die besten Visionen stimmen vom 30. Mai bis 7. Juni 2013 die registrierten Interessenten ab. Zunächst werden die 20 überzeugendsten Visionäre eingeladen, um die Mitglieder des XL1 Projektteams persönlich kennen zu lernen. Diese werden ihnen das Fahrzeug im Detail vorstellen und gemeinsam die organisatorischen Details klären.”

Mmmh, was haben nun Zukunftsvisionen mit dem Fahrzeug zu tun? Sollten sich da nicht lieber Menschen bewerben können die wirklich testen wollen ob so ein Fahrzeug sich ggf. lohnen, rentieren bzw. ob so ein Fahrzeug für den alltäglichen Bedarf reichen würde? Ich frag ja nur, die Antwort kommt prompt:

“Die Testfahrer erhalten danach den XL1 exklusiv für vier Wochen zur Nutzung und können das sparsamste Serienauto der Welt in dieser Zeit ausgiebig fahren. Über ihre Erfahrungen berichten die Nutzer auf der Website. Alle Interessierten erfahren so, wie sich der XL1 im Alltag bewährt.”

Dann bin ich ja mal gespannt und hoffe den XL1 auch mal im Alltag testen zu dürfen, auch wenn ich mich nicht für die Testfahrer bewerben werde, wobei – 4 Wochen! Respekt! Journalisten und Blogger bekommen die Fahrzeuge in der Regel nur zwischen 7 und 14 Tage zur Contenterstellung.

Quelle: Pressemitteilung: VW – Foto © Volkswagen 2013