2018 Audi PB18 e-tron Concept – Ist das der Audi R8 Nachfolger? Voice over Cars News!

2018 Audi PB18 e-tron Concept – Ist das der Audi R8 Nachfolger? Ein Audi R8 mit einer Feststoffbatterie, rein elektrisch angetrieben, mit noch mehr Leistung und Drehmoment und einem 470 Liter großen Kofferraum? Ja warum denn nicht? Einige Features der Studie werden es nicht in die Serie schaffen, vor allem nicht der Sitz der per Knopfdruck in die Mitte fährt und aus dem Sportwagen einen reinrassigen Rennwagen macht. Aber die Scheinwerfer und den Kühlergrill, die sehe ich definitiv bei zukünftigen Sportwagen von Audi. Gemerkt? Der Kühlergrill ist kleiner geworden, das ist wohl das neue MLD (Marc Lichte Design). Kleiner Scherz. Ich finde dieses Concept-Auto in der Tat gut gelungen, mutig und darüber hinaus sogar noch innovativ, denn einen Sportwagen mit größerem Kofferraum, also einen richtigen Shooting Brake, hat schon lange keiner mehr gezeigt. Nun müsste man nur noch die Eier in der Hose haben und den Audi PB18 e-tron Concept auch als serienmäßiges Fahrzeug auf die Räder zu bringen. Ich könnte mir vorstellen, dass man da bei Audi nun viel Leute darauf angesetzt hat die Relevanz und Akzeptanz zu testen.

Gezeigt wird der Audi PB18 e-tron Concept in Pebble Beach, dort dürfte das Fahrzeug gut ankommen. Doch wie ist es bei den Audi Käufern? Wie ist es bei den Audi R8 Piloten? Wie könnte der Audi PB18 e-tron Concept wohl bei den Mitbewerbern räubern? Wenn ich einen Porsche 911 hätte würde ich umsteigen? Wenn ich einen Mercedes-AMG GT R hätte? Wie wäre das? Ich kann die Frage nicht beantworten. Finde es dennoch mutig so eine Studie zu zeigen, ihr wisst ich mag Studien und Concept-Fahrzeuge, denn die zeigen in der Regel immer einen Blick in die Glaskugel.

Ich mag den neuen Innenraum und vor allem die neue Front ausgesprochen gern und wer hätte nicht gerne die eierlegende Wollmilchsau? Wie wäre es mit einem Audi Panamera? In der Optik, aber mit vier Sitzplätzen und einem großen Kofferraum? Ich wäre dabei! Ich würde auch gerne den SUV-Boom beenden, auch wenn ich gestehen darf, dass der Einstieg in die SUV-Klasse viel einfacher ist.

Was schreiben die anderen Auto-Blogger über das Audi PB18 e-tron Concept?

Tom von 1300 ccm: 

Diese Dynamik unterstützt auch der konsequente Leichtbau der Studie. Der Mix aus Aluminium, Karbon und Verbundwerkstoffen sowie die vergleichsweise leichte Festkörper-Batterie führt zu einem niedrigen Grundgewicht von rund 1.550 Kilogramm. Das ist nicht schlecht für einen 4,53 Meter langen, 2 Meter breiten Sportwagen Dank des Radstands von 2,70 Metern fallen die Überhänge kompakt aus. Ungewöhnlich ist das Heck des nur 1,15 Meter hohen Sportlers. Das nahezu senkrecht stehende Heckfenster sorgt für ein Kofferraumvolumen von 470 Litern. Im Sportwagen wäre das einzigartig, wenn Audi es denn so eines Tages wirklich so in Serie bauen würde.

Weiterlesen: klick

 

Robert von mobilegeeks:

Einige Grunddaten zum Audi PB-18 e-tron? Maxspeed über 300 km/h, Beschleunigung in unter 2 Sekunden auf 100, 1.550 kg leer, mitsamt Akku, das als flüssigkeitsgekühlte Festkörperbatterie 95 kWh bietet, bei einer Gesamtleistung von 500 kW, mit Boost dann 800 kW. Das Drehmoment wird auf 830 Newtonmeter beziffert. auch sehr spannend, das OLED-Display, worauf die Ideallinie während einer Rennstreckenfahrt eingeblendet wird, im normalen Straßenverkehr sind es dann die üblichen Infos.

Weiterlesen: klick

Anzeige|Werbung