2020 MINI John Cooper Works GP

DAS ist der neue 2020 MINI John Cooper Works GP!

[Anzeige|Werbung]

Im Rahmen vom legendären 24-Stunden Rennen an der Nordschleife konnte ich mir den Prototypen des neuen MINI John Cooper Works GP (offizieller Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,0 l/100 km; offizielle CO2-Emissionen kombiniert: 160 g/km; CO₂-Effizienz: Effizienzklasse: F (Modell noch nicht verfügbar (Vorserienstand). Bei den Angaben handelt es sich um voraussichtliche, noch nicht offiziell bestätigte Werte. Änderungen vorbehalten.) ansehen.
Tradition, Motorsport – da passt doch MINI wie die bekannte Faust aufs Auge, oder? Der erste Mini erblickte im Jahr 1959 das Licht der Welt, seit 2001 gehört MINI zu BMW und seit 2008 eben auch die Marke John Cooper Works.


Der neue 2020 MINI John Cooper Works GP

Nun wächst zusammen was zusammen gehört, denn MINI nutzte das diesjährige 24 Stunden Rennen für die Präsentation vom Prototypen des neuen 2020 MINI John Cooper Works GP und genau das Fahrzeug stellen wir euch jetzt einmal kurz vor.

Wie am Prototypen des MINI John Cooper Works GP erkennbar, bekommt dieser natürlich eine eigenständige Optik an der Front. Beim 24h-Stunden Rennen kommt es ja auch auf das Licht an, hier im MINI John Cooper Works GP setzt man auf LED Scheinwerfer die für eine ausgezeichnete Ausleuchtung sorgen dürften.
In den Radkästen drehten sich beim Vorgänger 17″ große Räder, hier sind 18″ Felgen. Dahinter versteckt sich die ausreichend groß dimensionierte Bremsanlage.

Beim 24-Stunden Rennen sind es gerade die Reifen und die Bremsen die gefordert werden. Kurz vor dem Kurveneingang stehen die Fahrer hier teilweise noch auf Vollgas. Höchste Anforderungen werden hier an das Material gestellt und das gilt auch für die hier verbauten Komponenten. Überall am Fahrzeug findet man das, was ich früher nie bekommen habe! Sportabzeichen! Überall gibt es kleine Hinweise auf die technische Überlegenheit.

Am Heck sind es vor allem die beiden Doppelendrohre die meinen Blick fesseln. Das hat was von Tradition in Verbindung mit Motorsport. Für den Abtrieb sorgt der große luftdurchströmte Heckspoiler. Dieser verbessert die Straßenlage und sorgt für noch schnellere Kurvengeschwindigkeiten, er drückt das Fahrzeug bei höheren Geschwindigkeiten quasi auf die Fahrbahn und vermindert somit den Auftrieb.LED Rückleuchten sorgen hier für einen leuchtenden Abschluss.
Ihr merkt schon, in diesem MINI stecken viele Details, die man so auch im Rennsport findet.
Bereits im Februar verkündete MINI, dass dieses Fahrzeug leistungsbereit sei. Der MINI John Cooper Works GP auf F56-Basis sollte der schnellste MINI Mini aller Zeiten werden. Wir durften leider keinen Blick unter die Motorhaube des Prototypen werfen können euch aber verraten, dass hier mehr als 220 kW (mehr als 300 Pferdchen) schlummern. Stellt sich für mich eigentlich nur noch eine Frage: Wie schnell beschleunigt der neue MINI JCW GP (2020 ) auf Tempo 100 und ist das streng auf 3.000 Stück limitierte Fahrzeug genauso schnell ausverkauft?

Weitere Informationen zu dem Fahrzeug gibt es dann auch künftig auf der eigenen Landing-Page vom MINI John Cooper Works GP: klick

Verbrauchsangaben MINI John Cooper Works GP:
Offizieller Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,0 l/100 km
Offizielle CO2-Emissionen kombiniert: 160 g/km
CO₂-Effizienz: Effizienzklasse: F

Modell noch nicht verfügbar (Vorserienstand). Bei den Angaben handelt es sich um voraussichtliche, noch nicht offiziell bestätigte Werte. Änderungen vorbehalten. Die offiziellen Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad-und Reifengröße. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Das Fahrzeug ist auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Weitere Informationen zu den Testverfahren WLTP und NEFZ finden Sie unter.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

Anzeige|Werbung