10 Fakten zum neuen 2021 TOYOTA GR 86

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der TOYOTA GR 86 wird der GT 86 Nachfolger, wir haben heute Fakten zum Design, zu den Abmessungen und auch zum Motor für euch. Allerdings gelten diese Werte “nur” für die Japan-Version. Bis dato ist nur bestätigt, dass der GR 86 auch nach Deutschland kommen wird – ob er auch den Motor bekommt? Das ist noch nicht klar! Ich beleuchte zunächst das Design, dann den Innenraum, dann den Motor und natürlich auch die Leistung für euch!

Toyota GR 86 Design

Mit seinen horizontal bis zur Gürtellinie verlaufenden Kotflügeln hat der Toyota GR 86 eine für Fahrzeuge mit Frontmotor und Hinterradantrieb charakteristische Haltung. Der niedrige, horizontale Unterboden und das schmale Kabinenheck sorgen für ein breites Erscheinungsbild mit niedrigem Schwerpunkt.

Die Front des Fahrzeugs ist mit dem GR-spezifischen funktionalen MATRIX-Kühlergrill versehen, der Leistung und Emotionalität miteinander verbindet.

Toyota GR 86 Innenraum

Das Bediensystem, zu dem die verschiedenen Schalter und die horizontal akzentuierte Instrumententafel gehören, sei optimal angeordnet, um einen Raum zu schaffen, in dem sich der Fahrer auf das Fahren konzentrieren kann.

Das Display verfügt über einen 7-Zoll-TFT-Bildschirm. Seine Eröffnungsanimationssequenz ist von den Kolbenbewegungen des Boxermotors des GR 86 inspiriert und sorgt schon vor der Fahrt für ein Gefühl der Aufregung.

Toyota GR 86 Motor

Der evolutionäre neue 2,4-Liter-Vierzylindermotor mit Boxermotor bewahrt die einzigartigen Qualitäten des 86.

Toyota GR 86 Hubraum

Der GR 86 verfügt in Japan über einen leichten, kompakten Motor mit einem niedrigen Schwerpunkt, der mit den vorherigen Versionen übereinstimmt, und vergrößert seinen Hubraum von 2,0 auf 2,4 Liter.

Toyota GR 86 Beschleunigung

Der Motor bietet bessere Fahrleistungen und beschleunigt in nur 6,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h – gegenüber 7,4 Sekunden beim Vorgängermodell. Das Ansprechverhalten des Motors wurde ebenfalls verbessert und bietet ein sanftes, stressfreies Fahrgefühl von niedrigen bis hohen Drehzahlen. Ob dieser Motor auch in Europa auf den Markt kommt, steht nicht fest.

Mit dem extrem niedrigen Schwerpunkt des Frontmotors und dem Hinterradantrieb soll der neue GR 86 einen großen Schritt in Richtung Agilität bieten.

Die Abmessungen des neuen GR 86 sind nahezu identisch mit denen des Vorgängermodells. Habt ihr Lust auf ein paar Fakten? Na dann! Los geht´s:

Toyota GR 86 Abmessungen

Der GR 86 ist 4,27 Meter lang, 1,78 Meter breit und 1,31 Meter hoch, wenn man die Antenne mitmisst. Der Radstand misst 2,58 und die Bodenfreiheit wird mit 130 mm angegeben.

Toyota GR 86 Bodenfreiheit

Etwas zu hoch für ein Sportwagen, oder? Das Leergewicht liegt bei 1,27 Tonnen. Das ist schon geil, aber aufgepasst – ich beziehe mich hier stets auf die Japan-Ausführung. Die bekommt wie erwähnt den 2,4 Liter 4-Zylinder unter die Haube. Geschaltet wird entweder handgerissen über ein manuelles 6-Gang Getriebe oder über eine 6-Gang Automatik.

Toyota GR 86 Leistung / Drehmoment

173 kW, 235 PS Leistung bei 7.000 Umdrehungen, 250 Nm bei 3,700 Umdrehungen und maximal dreht der GR 86 Motor bis zu 7.400 Umdrehungen in der Minute.

Toyota GR 86 Reifen

Der Tank fasst 50 Liter und die Kraft geht über 215/40 18″ Räder auf die Straße. In Japan bleibt es also beim Boxer-Motor, ob der wohl auch die strengen Abgasnormen schafft?

Die Begrenzung sowohl der Gesamthöhe als auch des Hüftpunkts des Fahrzeugs trägt dazu bei, den Schwerpunkt zu senken und das Kurvenverhalten zu verbessern, wodurch die für einen 86er erforderliche Agilität erreicht werden soll.

Die Verwendung von Aluminium für die Dachpaneele führt zu einem niedrigeren Schwerpunkt, während Aluminium-Kotflügel und aktualisierte Vordersitze und Schalldämpfer zur Gewichtsreduzierung beitragen.
Die Karosseriesteifigkeit wurde verbessert, mit dem Ziel, ein angenehmes Fahrverhalten in allen Geschwindigkeitsbereichen zu bieten – vom Stadtverkehr bis hin zu den oberen Leistungsgrenzen.

Die Torsionssteifigkeit wurde im Vergleich zum Vorgängermodell um ca. 50 % erhöht, um die Lenkstabilität zu verbessern. Der GR 86 verfügt über aerodynamische Komponenten, die man von 86er Modellen kennt, die im Motorsport eingesetzt werden. Dazu gehören Luftauslässe, Seitenschweller-Spoiler und andere Teile, die das Ansprechverhalten und die Stabilität der Lenkung verbessern.