So werden bei Volkswagen die Batterie Zellen in der Zukunft integriert: Cell2Pack | Cell2Car

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie sieht wohl die Batterie in der Zukunft aus? Aktuell packen wir diverse Zellen in ein Paket doch das könnte schon bald Geschichte sein.
War gerade noch das Thema Cell-to-pack im Trend, denkt man bei Volkswagen schon in Cell-to-car (Cell2Car).

Cell-to-pack (Cell2Pack) bedeutet, dass Batteriezellen künftig ohne Bündelung in Modulen direkt ins Batteriegehäuse verbaut werden. Cell-to-car heißt, dass die Zellen direkt im Fahrzeugboden eingefügt und damit integrierter Teil der Chassis-Konstruktion werden. Themen, die mit einiger Sicherheit in den nächsten Jahren in Fahrzeugen der Volkswagen Konzern-Marken verwirklicht werden. Denn: Ganz sicher ist in einer Vorentwicklungs-Abteilung nur, dass nicht jede Idee am Ende auch umgesetzt wird.

Bei der Vorentwicklung müssen viele Dinge von Anfang an mitgedacht werden: Die richtige Kühlung, die hohen Sicherheitsvorgaben, die Elektronik, die Steuerung. Zuerst als Simulation rein virtuell, danach wird das System bis zur Level 2 Freigabe für Prüfstand und Testgelände innerhalb des Teams der Vorentwicklung mit Unterstützung der Serienentwicklung perfektioniert. Gemeinsam mit dem Vorserien-Center werden die Systeme aufgebaut und zusammen mit der Serienentwicklung getestet und freigegeben. Fest steht, dass man auch bei Volkswagen versucht die Kosten zu senken und die Reichweite zu erhöhen und das dürfte doch auch beim Endkonsumenten gut ankommen, oder?