2020 Nissan Juke Fahrbericht Test Review Kaufberatung Meinung Kritik Preis Leistung Voice over Cars

2020 Nissan Juke Fahrbericht! Kommen wir erst einmal zu den harten Fakten. Der Nissan Juke ist 4,21 Meter lang und inkl. Außenspiegel 1,98 Meter breit. Ohne die Haifisch-Antenne ist das Fahrzeug 1,60 Meter hoch. Der Radstand beträgt 2,64 Meter, der Wendekreis wird mit 10,6 Meter angegeben. Die Bodenfreiheit liegt bei 17,2 cm.

Ich zitiere mal kurz das Prospekt: “Jedes Detail des Außendesigns des neuen NISSAN JUKE beeindruckt. Die dynamische Kühnheit des Vorgängermodells wurde weiterentwickelt und durch sportlich-fließende Coupé-Elemente veredelt. Das Ergebnis: ein einzigartiger Look, dem sich niemand entziehen kann.” – ich würde eher sagen: Lieben oder hassen, kaufen oder lassen! Das Fahrzeug polarisiert und das ist auch gut so! Mir gefällt das neue Design um ein vielfaches besser als der eigene Vorgänger, der sich allerdings – und darauf hätte ich niemals gewettet – über eine Million Mal hat verkaufen lassen. Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

2019 Nissan Juke II 1.0 DIG-T 117 – Weltpremiere & Sitzprobe

Nissan hat mich zur Sitzprobe im neuen 2019 Nissan Juke II eingeladen. Leider konnte ich da nicht, aber Jan hat sich den kleinen Crossover für Euch angesehen. Das ist jetzt kein Test zu dem Fahrzeug, aber Jan stellt Euch das Interieur und Exterieur vor und bringt alle relevanten Fakten mit. Eins kann Jan bereits nach der Sitzprobe festhalten: Der neue Nissan Juke II 2019 ist deutlich erwachsener geworden!

Weiterlesen

180° J-TURN im Nissan Juke – Weltrekord 2016! Voice over Cars News!

Wisst ihr was ein J-Turn ist? Ein J-Turn ist ein Fahrmanöver, bei dem ein rückwärtsfahrendes Fahrzeug um 180 Grad gedreht wird und nach vorne fortschreitet, ohne die eigentliche Fahrtrichtung zu ändern. Klingt kompliziert, aber ihr versteht schon was ich meine. Man beginnt also im Rückwärtsgang, fährt rückwärts, dreht das Fahrzeug um 180° und fährt dann vorwärts weiter und genau das hat nun ein Stuntman mit einem Nissan Juke gemacht und hat Nissan damit einen weiteren Weltrekord beschafft.

Ich mag den Juke nicht besonders, muss ich aber auch nicht, denn Nissan schafft es dennoch das Fahrzeug gut abzusetzen und durch solche Aktionen auch immer im Gespräch zu bleiben. Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Was ich am Nissan Juke Nismo RS verbessern würde! #BDBB

Nissan-Juke-Nismo-RS-Rennstrecke-Probefahrt-Test-Meinung-Bilster-Berg-Bad-Driburg-Deutschland-Fotos-Bilder-1

Dank Magnus Mattern, vom freundlichen Autohaus Mattern, durfte ich gestern den Nissan Juke Nismo RS fahren. Nicht hier auf den Landstraßen, in der Stadt oder auf der Autobahn – nein, es ging mit dem Crossover auf die Rennstrecke. Auf DIE Rennstrecke . Nämlich auf den Bilster Berg und das Wetter spielte hervorragend mit. Wir hatten quasi alle Testbedingungen (bis auf eine trockene Strecke) an einem Tag. Regen, Schnee, Graupel… was will man eigentlich mehr?

Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Genf 2013: Nissan Juke n-tec

Die erfolgreiche Nissan Juke Modellfamilie (der Juke ist zweiterfolgreichster Nissan in Europa nach dem Nissan Qashqai) erhält nach dem Nissan Juke Nismo auch Zuwachs in Form des neuen Nissan Juke n-tec und der Hersteller möchte mit dem Fahrzeug die ” neue Ära im Bereich der In-Car-Kommunikation” einleuten. Ich darf kurz aus der Pressemitteilung zitieren? “Der Newcomer in der beliebten Crossover-Baureihe sticht durch ein individuelles Design-Paket und – ganz besonders – durch die weiterentwickelte Version des Infotainment-Systems Nissan Connect heraus. Zum Marktstart im März eröffnet sich Kunden gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Juke Acenta ein Preisvorteil von 650 Euro.”

genfer-autosalon-rad-ab-com-jens-stratmann (735) Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Nissan Juke Nismo – die Unterschiede zum Serien – Juke

Bei der Fahrveranstaltung vom Nissan Juke Nismo habe ich mir, da kann ich meine berufliche Herkunft dann doch nicht ganz verbergen, auf die Suche nach den optischen Veränderungen gemacht. In jedem Bericht wird man was von den roten Spiegelkappen lesen, doch genauso wie eine Schwalbe noch keinen Sommer macht, macht eine umlackierte Spiegelkappe noch kein sportliches Auto.

Sportlich wird der Nissan Juke Nismo z.B. durch die tiefgezogenen Spoilerstoßstange die mit attraktiven Lufteinlässen und integrierten LED-Tagfahrleuchten auftrumpfen kann. An der Seite findet man Seitenschweller, die optisch die Brücke zwischen Front und Heck schlägt. Die Formgebung ist keine reine Designsache, auch die Seitenschweller haben eine aerodynamische Funktion: umströmende Luft vom Fahrzeug wegleiten. Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Angetestet: Nissan Juke Nismo – Gummibereifte Kasperkiste?

ein-juke-kommt-selten-allein

Nissan bringt Nismo nach Europa! Nissan bringt seinen Werkstuner bzw. die werkseigene Motorsportabteilung nun auch nach Europa. Nismo bedeutet übrigens nichts anderes als Nissan Motorsports (International Co. Ltd.) und das Debüt wird mit einem ganz “ungewöhnlichen Fahrzeug” gefeiert. Nismo hat sich zunächst an den Nissan Juke vergriffen, doch keine Angst – auch der Nissan 370Z soll eine Nismo-Kur bekommen. Wusstet ihr, dass es den Werkstuner schon seit 30 Jahren gibt? Erst jetzt kommen die Modelle nach Europa, kaum auszudenken wie erfolgreich die Marke zu den Hochzeiten der Tuning-Ära gewesen wäre.

Okay, kommen wir zurück zum Produkt: Nissan Juke! Das Lifestyle-SUV-Crossover-Vehicle kann man nur lieben oder hassen, ein Mittelding gibt es selten. Ich muss gestehen, er steht nicht ganz oben auf meiner persönlichen Hitliste, mir persönlich ist der Kofferraum einfach zu klein. Mut muss ich Nissan aber diagnostizieren. Mut eine Nische zu besetzen und damit scheinbar sich auch in die Herzen der Zielgruppe zu manövrieren. Immer wenn ich einen Nissan Juke sehe muss ich schmunzeln und schaue gespannt wer hinterm Steuer sitzt. Man könnte denken die junge, hippe Generation Facebook. In der Realität sehe ich häufiger die Generation “Sat 1 Gold”, also die Damen und Herren im “besten Alter” und das wird einen guten Grund haben. Man sitzt hoch und kann sehr gut ein und aussteigen (auf den vorderen Plätzen hat man zudem auch noch genügend Platz). Scheinbar ist der Nissan Juke nicht umsonst – in Deutschland – der zweitbeste Nissan (zur Zeit). Auf Einladung von Nissan gab es nun also die Möglichkeit den Nissan Juke Nismo zu fahren. Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Jetzt digital den Nissan JUKE-R und den Nissan Juke Nismo fahren!

20121208-182955.jpg

Ich gehöre zu einem sehr elitären Kreis derjenigen die den Nissan JUKE-R schon einmal selber bewegen durften. Womit ich das verdient habe? Weiß ich auch nicht, was ich aber weiß: Das Fahrzeug ist heiß! Damit meine ich nicht nur den GT-R Vortrieb, nein auch das Handling und die Tatsache, dass es den JUKE-R in Kleinstauflage sogar zu kaufen gibt. “Etwas” weniger Leistung hat der Nissan Juke Nismo, auch ihn gibt es bald zu kaufen und vorher schon virtuell zu erfahren:

Nissan und Gameloft lassen den Asphalt glühen – und feiern den Start der jüngsten Version von Asphalt 7: Heat mit einem Gewinnspiel. Mit dem Update des populären Rennspiels können Online-Racer ab dem 8. Dezember nun auch den Nissan Juke Nismo und den Nissan Juke-R digital am Limit bewegen. Die zehn Besten der „Asphalt Academy” dürfen den neuen Juke Nismo dann im Rahmen einer VIP Reise nach Barcelona exklusiv und vorab auch real testen. Zusätzlich werden sie bei einer High-Speed-Mitfahrt im Juke-R dessen Kult-Status hautnah miterleben. Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Der Nissan Juke – Lieben oder hassen, fahren oder lassen…

Entweder man verliebt sich in den Nissan Juke auf den ersten Blick oder man lässt die Beziehung wachsen. Ich muss gestehen, bei mir war es nun nicht Liebe auf den ersten Blick und es gibt, gerade bei der 190 PS Version mit Automatik ein paar Dinge die mich persönlich stören. Zum einen wäre der sicherlich etwas hohe Verbrauch, doch ganz ehrlich? Wer erwartet denn ein Spritspar-Monster mit einem 1.6 Liter Motor der 190 PS auf die Straße bringt? Derjenige der sparsam fahren möchte soll sich den Diesel kaufen, dafür gibt es den ja im Sortiment. Optisch gesehen ist der Nissan Juke auf jeden Fall ein Blickfang im Alltagsbrei. Der Juke fällt auf und im Juke fällt einem der “höhere Sitzplatz” positiv auf. Im Kino sitzt man doch auch gerne hinten und etwas höher um alles zu sehen, so ähnlich ist es im Nissan Juke auch. Klar, viele Kompakt SUV bieten diesen Vorteil, inzwischen hat die Automobilindustrie die Zielgruppe der “Höhersitzer” für sich entdeckt, doch viele Fahrzeuge sehen dann auch “langweilig” bzw. gediegen aus. Anders der Juke, er pulsiert mit dem Herzschlag der Facebook-Generation. Ich lasse mich zwar nicht von anderen Meinungen verunsichern, jedoch musste ich anerkennen, dass man den Nissan Juke auch durch “ganz andere Augen” sehen kann.

Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Nissan Juke : Kinderleichte Bedienung!?

Mit dem Nissan Juke war ich heute mal beim Alex Kahl, der hat ja auch (noch) einen Nissan Leaf und mir ist vorher schon aufgefallen, dass die Scheinwerfer vom Nissan Leaf ähnlich aussehen wie die Leuchten vom Juke. Glaubt ihr nicht? Seht selber:

Da sieht man so etwas was ich meine… meine kleine Tochter war übrigens dabei und wollte unbedingt auch mal ans Lenkrad. Das Grundstück war geschlossen, also durfte Sie auch mal ans Lenkrad. Normalerweise zeige ich keine Fotos von meinem Baby im Internet, aber hier sieht man nicht ganz so viel, das finde ich vertretbar: Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Nissan Juke – mit der mathematischen Fun – Formel!

Ich habe in Mathematik ja meistens nicht aufgepasst, hatte damals in der Schule lieber Auto-Quartett gespielt und die PS-Werte auswendig gelernt. Schon damals waren die Import-Fahrzeuge dafür bekannt wenig Hubraum, dafür aber viel Leistung zu haben. Beim aktuellen Testfahrzeug würde ich nachfolgende Fun – Formel aufstellen: 1.6 + 4×4 + 190 (PS) = FUN². Eine These die natürlich zu beweisen wäre. Ich muss euch nicht sagen, dass ein Kompakt-SUV mit Allrad-Antrieb und 190 PS kein Sparschwein ist, oder? Aber ganz ehrlich? Ich habe es heute mal etwas “krachen” lassen, fast ausschließlich im Sport-Modus, eigentlich immer im Allrad-Modus und ich muss sagen: Spaß hatte ich! In der nächsten Zeit wird es zwischendurch immer mal wieder den ein oder anderen Nissan Juke Blog-Beitrag geben, denn der begleitet uns nun eine ganze Zeit.

Einkaufen war ich gestern auch schon mit dem Nissan Juke, der ist größer als man denkt, vor allem der Kofferaum! 5 große Marktkauf (Schleichwerbung) Papiertüten (wegen der Öko-Balance) + 6 x 1,5 Liter Flaschen Coca-Cola (Pepsi mag ich nicht) passen locker (echt locker) in den Kofferraum. Darauf hätte ich vorher nicht gewettet… Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Blogschau: Der Blick über die Schulter #02 – Can Struck fuhr den Nissan Juke Tekna 1.6

…und wie es ihm so ergangen ist, was er sich so gedacht und vor allem was er mit dem Nissan Juke so alles gemacht hat könnt ihr hier nachlesen: Fahrbericht Nissan Juke 1.6 TEKNA! An Can Struck schätze ich (neben seinem Künstlernamen Can-the-Can) sein Auge. Nein, ich hab mich nicht in die Augen von Can verliebt, eher in sein fotografisches. Auch wenn er bei dem Fahrzeug nicht alle Wasserflecken entfernt hat, sind es trotzdem sehr schöne Fotos geworden.

Ich mag Blogs lesen die “anders” sind, sich aber nicht verstellen. Can verstellt sich nicht, ich muss es wissen, war schließlich schon bei der ein oder anderen Veranstaltung mit ihm unterwegs und sein Blog ist schon alleine wegen der Optik anders. Can selber ist allerdings ganz normal, der ist genauso so authentisch wie er im Netz rüber kommt. Can-the-Can hat vor allem verstanden, dass dieses “Internet” nur dann funktioniert, wenn man sich gegenseitig verlinkt und so findet ihr unter seinem Beitrag auch noch weitere Fahrberichte über den Nissan Juke. Einen hat er vergessen! Meinen! Denn ich bin auch schon mal mit dem Nissan Juke über eine Kamera gefahren und freue mich bald wieder einen vor der Tür stehen zu haben… diesmal aber mit etwas mehr Leistung, für noch mehr Emotionen… Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Zwei Stühle – keine Meinung? Nissan JUKE-R und Nissan GT-R gefahren!

Es gibt so ein paar Fahrzeuge, vor denen hat man Respekt! Nicht etwa wegen dem Wert des Fahrzeuges, nein, sondern wegen der Fahrleistung. So ein Nissan GT-R ist als Rennmaschine bekannt und genau diesen Eindruck konnte ich auch bei der kurzen Probefahrt bestätigen. Der Nissan GT-R ist eine Rennmaschine, ein Wagen für die Rennstrecke und er macht sogar die gleichen Geräusche. Man sitzt quasi auf dem Getriebe und hört jeden Schaltvorgang, man sitzt direkt vor dem Differenzial und spürt jedes mechanische Veränderung und natürlich hört man auch die Abgasanlage wenn diese die Ausscheidungen vom Motor ins Freie entlassen.

Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Nissan JUKE-R, GT-R und 370Z – die flotten Drei

“Lass einfach rollen, wir haben Semi-Slicks drauf!” sagt Frank, während der Scheibenwischer Schwerstarbeit leistet. In Anbetracht eines Wertes von fast einer halben Millionen Euro tue ich, wie mir geheißen. Ich sitze in einem von nur zwei gebauten Nissan JUKE-R, der irren Mischung des eigenwilligen Crossover-Fahrzeugs mit der Technik des Nissan GT-R, den ich übrigens morgens schon pilotiert hatte.

Nissan hatte zu dieser exklusiven Fahrveranstaltung eingeladen und wie viele Menschen können schon behaupten, einen JUKE-R gefahren zu haben? Die 45 km Anfahrt erledigte ich natürlich – wie sollte es anders sein – mit einem Nissan. Der Nissan Leaf, der hier derzeit zum 100-Tage-Test im Einsatz ist wurde nach der Ankunft auch direkt an den mobilen Schnelllader gehangen, was sich als gut erwies, denn tatsächlich wollte auch diesen jemand fahren – fast schon unglaublich, wenn man bedenkt, was da noch so alles an Fahrzeugen stand. Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Nissan baut ihn tatsächlich – den Super Juke – den Juke mit GT-R Motor – den Nissan Juke-R

© 2011 Nissan Europe

Im Internet hat man ja schon auf der einen oder anderen Seite (unter anderem auf dieser hier) von der Spekulation gehört, jetzt ist es Gewissheit: Nissan baut ihn tatsächlich! Den Nissan Juke mit dem Nissan GT-R Motor und das Ganze ist kein schlechter Joke sondern ein verdammt starker Juke. Der Super Juke wurde streng geheim entwickelt und hört auf den Namen “Juke-R”, damit könnte er auch zum Joker werden. Kann denn Leistung Sünde sein? Allrad und Turbo zusammen in einer anderen Form als erwartet. Das erste Bild vom Nissan Juke-R macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Noch gibt es ihn nur als Sketch, doch irgendwann wird er vor einem stehen, wenn der Motor läuft vermutlich nicht lange. Der Nissan GT-R V6 Biturbo mit 3,6 Liter Hubraum wird dem Juke auf jeden Fall genug Feuer unterm Hintern machen und die beiden Spoiler hinten auf der Heckklappe sind sicherlich nicht nur aus Styling Gründen angebracht.

Hier das 1. offizielle Bild / die Zeichnung / der Sketch vom Nissan Juke-R: Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Nissan Juke + Motor aus dem Nissan GT-R = Der Super JUKE!

Auf Jalopnik.com (nach Tipp vom Probefahrer) entdeckt: Nissan soll da wohl gerade einen Super Juke basteln. Den Nissan Juke kennt ihr? Der sieht in der Regel so aus:

Man könnte denken, es wäre nun kein Sportwagen, gell? Ist er ja auch eigentlich nicht! Der Nissan Juke überzeugt eigentlich durch die hohe Sitzposition, durch die gute Verarbeitung, das gute Fahrwerk und es gibt Leute die mögen sogar die “Form”. Ich glaube über die ungewöhnliche Form würden sich viel weniger Leute den Kopf zerbrechen, wenn der Super Juke wirklich auf der Straße rollen würde. Jalopnik.com spricht da von einem 3,8 Liter V6 Motor aus dem Nissan GT-R. Der dürfte den (sowieso schon recht agilen) Nissan Juke innerhalb von 4 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. 480 Pferde dürften dann unter der Motorhaube losgalopieren wenn der Fahrer das Gaspedal durchdrückt. Ich wusste schon warum Nissan ein G-Force Anzeige in den Nissan Juke einbaut ;) Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

Nissan N-Vision Sondermodelle: Jetzt günstiger zur Traumausstattung!

149339_1_5

Zu einem Preisvorteil von 3.000 bis 4.000 Euro kann man ab sofort verschiedene Nissan-Modelle als N-Vision Sondermodelle bestellen. Dies soll es möglich machen, innovative Technik möglichst vielen Kunden zugänglich zu machen. Zu den Modellen gehören der kompakte Pulsar und die Crossover-Modelle Juke, Qashqai und X-Trail. Die N-Vison-Editionsmodelle sind alle serienmäßig mit dem NissanConnect Navigationssystem und dem Around View Monitor für 360-Grad-Rundumsicht ausgestattet und bieten außerdem, modellabhänging, weitere Ausstattungsumfänge.

Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen

IAA 2015: Nissan Navara NP300 Pick-up (2015)

Diesen Nissan Navara NP300 Pickup sollte man sich ganz genau ansehen, denn es könnte durchaus sein, dass bei einem zukünftigen Mercedes-Benz Pickup (GLT?) eine ganze Menge davon drin steckt. Unter uns? Ich mag Pickups, auch wenn die für mich persönlich natürlich nicht richtig praktisch sind, aber ich bin auch nicht die Zielgruppe. Trotzdem: Pickups sind doch irgendwie männlich, oder?

IAA-2015-Autos-Highlights-Fotos-Bilder-426 Den ganzen Artikel lesen

Weiterlesen