Auto China 2016, Peking – Audi, BMW, smart, Volkswagen

Das Ausfahrt.TV Team war am 25.04.2016 in Peking auf der internationalen Auto-Messe Auto China 2016 zu Gast und hat sich für uns ein wenig umgesehen. In der Kürze der Zeit und aufgrund der unüberwindbaren Sprachbarriere hat sich das Team auf die deutschen Hersteller konzentriert. Ein ganz launiges Messe-Video, quasi ein Behind the Scenes. Wir haben hier auf rad-ab.com ja auch schon über die Neuheiten der Messe berichtet: Audi TT RS, smart Brabus, VW T-Prime Concept

Seat Cupra – Die spanischen Sportmodelle verlassen das Teenager-Alter

Seat Cupra

In diesem Jahr jährt sich die Erfolgsgeschichte der dynamischen Seat Cupra – Modellen zum zwanzigsten Mal. Das Kunstwort „Cupra“, das sich aus „Cup“ und „Racing“ zusammensetzt, stellte dabei zu Beginn eine Hommage an ein Rallye-Modell dar, vereint heute aber die Nachfrage nach Leistung bei gleichzeitiger Alltagstauglichkeit. Das verdeutlicht kaum ein sportlicher Seat so gut, wie der aktulle Seat Leon Cupra 290. Er kombiniert einen geringen Durst von 6,8 Litern laut Werksangabe mit einer großen Wandlungsfähigkeit durch seine Fahrprofilauswahl. Das wäre zu Beginn der Cupra-Geschichte nur in einem Video-Spiel denkbar gewesen.

Den ganzen Artikel lesen

Porsche auf der Techno Classica 2016

Porsche-Techno-Classica-2016-Rad-Ab-Com (1)

Ein alter Porsche – wohl nicht nur ein Traum eines jeden Auto-Bloggers. Besonders in einem perfekt restaurierten Zustand. Das zeigt die Zuffenhausener Sportwagenschmiede auf der Techno Classica in Essen. Neben einem komplett von Werksspezialisten restaurierten Porsche 911 2.5 S/T, der vor wenigen Jahren in den USA wiederentdeckt wurde, zeigt Porsche die Modelle 924 und 928 zum vierzigjährigen Jubiläum der Transaxle-Bauweise bei den Stuttgartern. Außerdem gibt sich die Abteilung für das Originalteile-Sortiment ein Stelldichein auf dem Messestand, womit der Ausbau einer weiteren Sparte von Porsche begonnen werden soll.

Den ganzen Artikel lesen

Audi auf der Techno Classica 2016

Audi Tradition presents “rarities” at the Techno Classica cl

Auf der diesjährigen Techno Classica zeigen die Ingolstädter einige echte Raritäten aus ihrem Portfolio. So werden Prototypen aus der Firmengeschichte, die man nur selten zu sehen bekommt. Vom 06. bis 10. April rechnet man auf der weltgrößte Klassik-Messe mit etwa 190.000 Besuchern. Die Highlights, die Audi dabei im Köcher hat? Der Audi Quattro Spyder, der Audi Avus Quattro und der Rallye Prototyp Audi Gruppe S.

Den ganzen Artikel lesen

Volkswagen auf der Techno Classica 2016 – Happy Birthday GTI!

Volkswagen-Techno-Classica-40-Jahre-GTI-Rad-Ab-Com (3)

In diesem Jahr steht bei Volkswagen ein besonders sportliches Jubiläum an, das nicht nur beim alljährlichen „GTI Treffen“ – also dem Wörthersee-Treffen – gefeiert, sondern zunächst auf der Techno Classica in Essen eingeläutet wird. Hier zelebriert nämlich der Klassiker überhaupt im Hause VW, der Golf GTI, seine 40-jährigen Geschichte, in der er echten Kultstatus erlangt hat.

Es fing ganz harmlos an: Der „Sport-Golf“ sollte nur in einer kleinen Serie von gerade einmal 5.000 Exemplaren aufgelegt werden. Doch die Nachfrage war so groß, dass der Kult seit 1976 anhielt und der Volkswagen Golf GTI mittlerweile von den Bestelllisten – und aus den Köpfen der Kunden – nicht mehr wegzudenken ist. Aus diesem Grund zeigen die Wolfsburger in Essen sieben Exponate aus vierzig Jahren GTI-Geschichte. Den ganzen Artikel lesen

Seat auf der Techno Classica – Die Spanier im Zeichen des Cup Racings

Seat-Techno-Classica-Ibiza-Toledo-Cupra-WRC-2016-Rad-Ab-Com (1)-1

Die weltgrößte Oldtimermesser, die Techno Classica, feiert dieses Jahr ihre 28. Wiederholung und findet vom 06. bis zum 10. April in Essen statt. Neben zahlreichen Herstellern darf natürlich auf Seat nicht fehlen, schließlich feiert der spanische Hersteller in diesem Jahr das 20. Jubiläum seiner Cupra-Modelle.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Zakspeed Mercedes-AMG GT3 – Bestzeiten in Monza

Zakspeed-Monza-Rennteam-2016-Rad-Ab-Com

Die ersten Testfahrten in Monza für die Blancpain Endurance Series sind kaum abgeschlossen, da punktet Alex Tagliani mit starken Rundenzeiten. Der neue Fahrer für das Team rund um den Chef des Rennteams – Peter Zakowski – konnte bei den zweitätigen Testfahrten unter Beweis stellen, dass er nicht nur auf Formel-Rennwagen spezialisiert ist, sondern auch bei der Blancpain GT Series mit einem GT3-Boliden gut zurecht kommt.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Tesla Model 3 – E-Mobilität für alle?

Tesla-Model-3-2016-Rad-Ab-Com

Es ist erstaunlich: Fans kampieren vor den Tesla-Händlern. Zelte, Gas-Kocher, Schlafsäcke – als ob ein neues iPhone herausgebracht würde oder Led Zeppelin nochmals auf Tournee gehen würde. Dabei präsentierte Elon Musk gestern nur ein Auto. Aber allem Anschein nach ist es ein Fahrzeug, auf das die ganze Welt gewartet hat, das belegen auch die 115.000 Vorbestellungen. Die Rede ist vom Tesla Model 3, einer Fließheck Mittelklasse-Limousine. Für 1.000 $ Reservierungsgebühr konnte man seine Bestellung abgeben, was scheinbar nur die wenigsten abgeschreckt hat. Und das, obwohl noch niemand das Model 3 (Probe-)fahren konnte – das ist kein Aprilscherz. Was also verbirgt sich hinter dem neuen Modell?

Den ganzen Artikel lesen

Blick hinter die Kulissen: Das Seat Jahr 2016 wird digital!

Seat-Geschaeftsfuehrerkonferenz-2016-Rad-Ab-com

Der spanische Autokonzern hat die Geschäftsführer aller Seat-Partner Deutschlands eingeladen, um die aktuelle Entwicklung im Unternehmen zu besprechen. Was anfänglich dramatisch klingt und einen vielleicht an ein Personalgespräch mit Konsequenzen erinnert, ist eigentlich genau das Gegenteil von Drama. Seat blickt auf die nahe Zukunft und bietet mit der Geschäftsführerkonferenz die Möglichkeit für die Partner, up-to-date zu sein.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Jaguar Land Rover Android Watch App Connected

Jaguar-Land-Rover-Smartwatch-App-Rad-Ab-Com (5)

Ab Sommer soll es so weit sein: Die Briten von Jaguar Land Rover bieten mit der Android Watch App namens „Connected“ eine Erweiterung an tragbaren Technologien an. Präsentiert wurde die Applikation auf der „Wearable Technology Show 2016“ in London und anhand des neuen SUVs der Marke mit der Raubkatze im Logo, dem Jaguar F-Pace, gezeigt. Er ist das erste Fahrzeug des Konzerns, das mit einem „Activity Key“ vorfährt. Was es damit auf sich hat und was die App bietet, lest ihr nachfolgend.

Activitiy Key? Nie gehört? OK, ich in der Form auch noch nicht. Passend zum geländegängigen F-Pace soll dieser Schlüssel sich an Kunden richten, die Aktivitäten mit viel Outdoor-Einsatz betreiben. Hat man eine Android Smart Watch, kann man den Standard-Schlüssel deaktivieren und im Auto lassen, während man sich im Wald beim Mountainbiken austobt. Genau für solche Aktivitäten ist es daher praktisch, dass das Armband des „Activity Keys“ robust ausfällt und wasserdicht ist. Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Nachgeschärfter Toyota GT86

Toyota-GT86-Facelift-2016-Rad-Ab-Com (2)

Seit 2012 ist Toyotas sportliches Coupé nun auf dem Markt und teilt sich vieles mit dem Subaru BRZ. So sehen sich die beiden nicht nur zum Verwechseln ähnlich, sondern teilen sich Karosserie, Plattform und vor allem den Antrieb, einen 2.0 Liter Vierzylinder Boxoermotor. Doch genau hier liegt der Hasenfuß: Das Aggregat dreht zwar sauber hoch, gibt sich aber etwas kraftlos, trotz der 200 angegebenen PS. Wie es beim Facelift des Toyota GT86 mit dem Antrieb aussieht, bleibt vorerst geheim.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Audi R8 Spyder V10 – Dach auf, Gänsehaut rein

audi-r8-spyder

Auf der New York Auto-Show zeigt Audi uns den neuen Audi R8 Spyder. Auch weiterhin fährt der Ingolstädter Sportwagen mit einem V10-Motor mit 397 kW (540 PS) vor und pfeift damit auf das vielgehörte Downsizing. Besonders schön ist dabei natürlich, dass – sobald die Hülle gefallen ist – der Sound des V10 ungefiltert zu den Insassen dringt. Ich habe mal einen Blick auf die Details des offenen Sportwagens geworfen.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Das Mercedes-AMG C63 Cabrio

mercedes-amg-c63-cabriolet

Die intensivste Art Frischluft zu genießen, stellt wohl das Cabrio-Fahren dar. Die intensivste Art einen AMG V8 zu erleben natürlich auch. Deshalb wird das Open-Air-Vergnügen im C-Klasse Cabrio jetzt mit dem C 63 Cabrio und dem C63 S Cabrio gekrönt. Egal ob mit 476 oder mit 510 PS: fest steht, dass das offene Mittelklasse-Modell Fahrleistungen auf Sportwagen-Niveau liefert. Pünktlich zum Frühlingsanfang präsentieren die Affalterbacher ihren Boliden auf der New York Auto Show.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Nissan GTR 2017 – Facelift zum neunten Geburtstag

nissan-gtr-2017

Nissan GTR 2017, ein Facelift zum neunten Geburtstag! 3.8 Liter Bi-Turbo. Mehr muss man nicht sagen und Nissan Fans schnalzen mit der Zunge, denn sie wissen genau, worum es geht: Um den Nissan GTR. Seit 2007 ist der japanische Bolide nun auf dem Markt und verführt mit überragenden Fahrleistungen, Allradantrieb und einem – verhältnismäßig – niedrigen Preis. Wo sonst bekommt man 570 PS für knapp 100.000 Euro? Auf der New York International Auto Show haben die Japaner nochmals Feinschliff betrieben und den Supersportler nochmals verbessert. Das erkennt man aber nicht auf den ersten Blick. Deshalb habe ich ein zweites Mal hingesehen.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Mazda MX5 RF – Aus dem Roadster wird ein Targa

mazda-mx5-targa-rf

Wir kennen es bereits vom Vorgängermodell, dem Mazda MX5 der Baureihe NC: Man hat die Wahl zwischen eine kleinen knappen Stoffmützchen oder dem elektrischen Hardtop. Das führen die Japaner nun auch bei der aktuellen Baureihe (ND) weiter. Das auf der NYIAS vorgestellte Modell hat aber einen eigenständigen Namen bekommen und soll auf RF gehorchen. Das steht für „Retractable Fastback“ und bedeutet übersetzt so viel wie „einfahrbares Hardtop“. Für mich sieht die neue Dach-Konstruktion eher nach einem Targa aus, aber der Name war wohl schon besetzt.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Mercedes-Benz GLC Coupé – Wenn das mal kein Abgang ist

Mercedes-Benz GLC Coupé

Crossover, man kann es schon fast nicht mehr hören. Nische hier, Nische da – Hauptsache nicht gewöhnlich. Das geht beim Opel Karl los, betrifft den Nissan Juke, den Mercedes-Benz CLA und zieht sich durch alle Klassen. Was BMW mit dem X4 begann, ahmen die Stuttgarter von Mercedes nun nach und kupieren dem GLC das Heck. Das sieht dem GLE auf den ersten Blick vielleicht ähnlich, aber auf den zweiten Blick ist das Mercedes-Benz GLC Coupé viel eleganter, als sein großer Bruder.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Mitsubishi Star und Star+ – Noch mehr Sterne!

asx

Mitsubishi Star und Star+ – Auch für den Dschungel geeignet! „Ich bin ein Star, lass mich raus“, das müsste der Spruch sein, den jeder Mitsubishi mit der Star oder Star+ Variante begleiten dürfte. Schließlich beziehen sich die Sondermodelle rein auf die SUV-Modelle der Japaner. Ankurbeln sollen Preisvorteile von bis zu 6.000 Euro den Absatz der Modelle. Wollen wir doch mal schauen, welche Pakete Mitsubishi für welches Modell geschnürt hat. Doch etwas eint alle Sondermodelle, egal in welcher Baureihe: Die Garantie, die für fünf Jahre oder 100.000 km dabei ist.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: MoPf für Mercedes-Benz CLA [VIDEO]

Mercedes-AMG CLA 45 (C/X117), 2016

Facelift? Was ist das? Bei den Stuttgartern von Mercedes-Benz heißt das seit jeher MoPf. Diese Abkürzung steht für die Modellpflege, die nun auch der Mercedes-Benz CLA und Mercedes-Benz CLA Shooting Brake erfahren haben. Das war nur eine logische Konsequenz, schließlich wurde die A-Klasse – der Plattform- und Organspender der beiden – unlängst überarbeitet. Ein kurzer Überblick über das MoPf.

Den ganzen Artikel lesen

Auto News: Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC [VIDEO]

Mercedes-AMG GLC 43 (X 253), 2016 Exterieur: Obsidianschwarz; Interieur: Leder Schwarz, Performance Sitze Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,3 CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 189 exterior: obsidian black; interior: leather black, performace seats Fuel consumption, combined (l/100 km): 8.3 CO2 emissions, combined (g/km): 189

Wir haben ihn schon neulich im E 43 4MATIC thematisiert, die C-Klasse treibt das Aggregat zudem an, nun halt er also im GLC Einzug als Mercedes-AMG GLC 43. Klar, wir sprechen hier vom 3.0 V6 mit Biturbo. Das passt, schließlich basiert der GLC auf der C-Klasse und kann sich dementsprechend mit dieser die Motoren teilen. So vereinen die beiden dieselben Leistungsdaten, wie etwa 367 PS und 520 Nm. Aber braucht wirklich jemand einen Mercedes-AMG GLC 43 mit dieser Leistung in der Liga der Mittelklasse-SUV?

Den ganzen Artikel lesen