Video: Das Social Media Team von Ford erklärt uns: Smart Repair!

Ganz ehrlich? Ich weiß noch nicht genau was ich von der neuen Ford Telenovela – Webisode – Webserie halten soll, aber den Mutigen gehört die Welt und man macht sich die Welt ja wie sie einem gefällt, oder? Die beiden Mädels Anna und Janette sowie Aaron und Claus geben sich da ja wirklich Mühe. Die bezaubernde Janette und den “Mondeo-Fahrer” Aaron habe ich auf der Motorshow in Essen kurz kennen lernen dürfen, es sind hier also keine Schauspieler die euch etwas vorgaukeln sondern tatsächlich Mitglieder vom Ford Social Media Team:

Den ganzen Artikel lesen

TECHART und der 911 – Premiere auf dem Genfer Auto-Salon 2012 – hier schon mal ein paar Bilder

© TECHART 2012

Bei TECHART geht es rund, der neue Porsche 911 bekommt einen neuen zweiteiligen Frontspoiler mit integriertem Splitter. Wenn man vorne einen Frontspoiler montiert, geht man an der Seite mit passenden Seitenschwellern weiter und setzt dann am Heck durch einen Heckspoiler und einem Heckdiffusor ein klares Statement. Wer mag kann jetzt noch dezente Blenden auf den originalen Scheinwerfern bzw. den Außenspiegel aufbringen.

Nicht nur optisch ist der TECHART Porsche überlegen, die neue Sportauspuffanlage verfügt über eine Klappensteuerung und kommtsogar mit einer EG-Typgenehmigung um die Kurve. Die beiden Sportendrohre sollen mit einem tollen Klangbild überzeugen. Die Felge die sich hier im Radkasten drehen könnte gibt es in den Größen 20 und 21″. Sportlich geht es bei TECHART auch im Innenraum weiter, so kann man schon fast behaupten: Geht nicht – Gibt es nicht! In Genf erwartet und ein schwarzer Innenraum aus Leder und Alcantara, dazu gibt es gelb und schwarz lackierte Innenraumteile sowie Zierleisten aus Kohlefaser. Der Fahrer greift hier zum TECHART Lenkrad und schaltet über die integrierten Schaltwippen. Den ganzen Artikel lesen

Elektrofahrzeuge – die Retter der Zukunft oder nur eine Spielerei?

Ich persönlich sehe ja die Elektromobilität als einen wichtigen und richtigen Schritt in der Automobilindustrie. Wir regen uns alle über die hohen Spritkosten auf, Alternativen müssen her und inzwischen kommen die ersten Modelle ja auch auf den Markt, die durchaus eine Alternative darstellen können. Ich wollte schon länger mal einen allgemeinen Beitrag über die ganzen Mythen und Fakten schreiben, doch das kann ich mir nun sparen, da verlink ich doch mal lieber eine Runde:

Der Björn hat es getan, er hat einen Beitrag geschrieben über die Mythen und die Fakten rund um das Thema Elektrofahrzeug. Wir müssen hier langsam wirklich mal eine Autoren-Box einbauen, denn wie sollt ihr sonst wissen, wer hier gerade seine Meinung kund tut? Also, ihr lest nun die Meinung von Jens!  Der Marco (ebenfalls vom Rad-ab.com Team) hat sicherlich auch eine eigene Meinung zum Thema Elektrofahrzeuge. Den ganzen Artikel lesen

Fotos: Innenraum neue Mercedes-Benz A-Klasse 2012

© Daimler / Mercedes-Benz 2012

Drüben im iPadBlog habe ich mich ja bereits über den Schritt von Mercedes-Benz gefreut das iPhone “ins Auto” zu holen, hier freue ich mich nun euch mal zwei offizielle Fotos vom Innenraum der neuen Mercedes-Benz A-Klasse zu zeigen:

Da sind sie wieder, die Lüftungsdüsen in die ich mich auf der IAA 2011 schon verliebt habe. Da unten sieht man auch den Comand-Controller, eine Art Joystick mit dem man das Infotainment (und dann auch zukünftig das iPhone) bedienen kann. Den ganzen Artikel lesen

Fotos: Peugeot 208 GTI 2012 – ein netter kleiner Flitzer?

© Peugeot 2012

Ich bin mir zwar nicht sicher, ob der Peugeot 208 GTI an die Erfolge vom Peugeot 205 GTI anknüpfen kann, sehe hier aber großes Potenzial. Die Farbe Rot steht dem kleinen Flitzer auffallend gut und wie von einem GTI erwartet, findet man das sportliche rot auch im Innenraum. Sämtliche Sichtnähte, die Embleme und sogar die Rahmenbeleuchtung der Rundinstrumente im Armaturenbrett sind im rasanten rot gehalten:

Viel interessanter ist jedoch der Motor den Peugeot für das GTI Concept Car ausgewählt hat. Der 1,6 THP vom Peugeot CZ THP 200 steckt dort nämlich unter der Motorhaube. 200 PS sollten reichen, oder? Der Fahrer rührt in 6 Gängen und blickt auf ein völlig anderes Cockpit als im normalen Peugeot 208 (welcher ja auch erst in Genf 2012 seine Weltpremiere feiern wird). Den ganzen Artikel lesen

Fotos: Mercedes Benz SL 63 AMG 2012

© Daimler / Mercedes-Benz 2012

Automobiler Ohrgasmus gefällig? Okay, hier habt ihr die Werte – stellt euch den Klang selber vor: 537-654 PS, 7 Gang Sportgetriebe, 800-900 Newtonmeter aus einem V8 Motor welcher in ca. 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Nun muss man noch kurz erwähnen, dass der neue Mercedes-Benz SL 63 AMG etwas über 1,8 Tonnen auf die Waage bringt. Die Vmax liegt elektronisch begrenzt bei 250 km/h. Wer das AMG Performance Package hinzubucht darf 50 km/h schneller fahren. 300 km/h – der Wagen ist wie geschaffen für die deutsche Autobahn, dem Spielplatz für die Schönen und die Reichen. Auch wenn man denken könnte, dass in der Klasse der Verbrauch egal sein dürfte freut es mich zu lesen, dass der neue SL 64 AMG nun 30 % weniger verbrauchen soll als sein direkter Vorgänger. Nach NEFZ soll das Meisterwerk unter 10 Liter schlucken.

So, seid ihr bereit für das Rezept von einem perfekten Motor? Ihr nehmt eine Benzin-Direkteinspritzung, eine Biturbo-Aufladung, natürlich eine Vierventiltechnik mit einer verstellbaren Nockenwelle. Die Ladeluft kühlt ihr durch eine Kombination aus Luft & Wasserkühlung und schon kitzelt ihr aus einem 5,5 Liter V8 Motor die Leistung die ich oben beschrieben habe. Den ganzen Artikel lesen

BMW Active Hybrid 7 in freier Wildbahn erwischt…

…naja, eigentlich nur ganz kurz gesehen und schon war er wieder weg, daher leider nur ein Foto von hinten. Zwei Turbolader und der zugeschaltete Elektromotor sorgen beim BMW ActiveHybrid 7 für eine Leistung von 465 PS. Interessanter sind ist das Drehmoment von 700 Nm welches dafür verantwortlich ist, dass die Karosserie sich sehr schnell nach vorne bewegt wenn der Fahrer / die Fahrerin es für nötig hält.

Der 4,4 Liter V8 Motor soll dabei mit einem kombiniertem Verbrauch von unter 10 Liter auf 100 km auskommen. Der Preis für soviel Fahrspaß hinterm Frontscheibenglas fängt über 100.000 € an, da liegt dann sicherlich auch der Grund, dass ich die vermutlich dynamischste Art einen Hybrid zu fahren (Werbeslogan von BMW) erst heute live gesehen habe. Imposant sieht er aus der 7er und Hans Werner Olm hatte recht, die linke Seite sieht fast gleich aus wie die rechte, da haben die sich ja was einfallen lassen. Motor? Hatta! Leistung? Hatta und in den Kofferraum passt auch noch was rein… Den ganzen Artikel lesen

Probefahrt / Test: Kia Sportage 2.0 CRDI 2WD Spirit

Zufällig kam ich heute mal kurz zu der Gelegenheit einen Kia zu fahren. Dieser Kia Sportage 2.0 CRDI verfügt über einen Diesel Antrieb mit 136 PS. Beeindruckt hat mich hier allerdings eher die Ausstattung: 18″ Alu-Felgen (sogar das Ersatzrad ist auf der gleichen Alu-Felgen aufgezogen), Xenon-Scheinwerfer, schwarzes Leder, 2-Zonen Klimaautomatik, eine Handvoll Airbags, elektrische Fensterheber vorne und hinten sowie Sitzheizung vorne UND hinten. Dazu kommen dann noch so nette Spielereien wie das große Navi, der Tempomat, die Bluetooth Freisprecheinrichtung, die Rückfahrkamera und der Keyless Go Entry mit Start Knopf. Das das Radio dann noch von USB MP3 Files abspielen kann ist wirklich nur noch die Krönung.

Die Farbe heißt übrigens Winchestergrau Metallic, Winchester… war das nicht mal das Gewehr mit dem Hebel zum runterziehen? Der den Hebel nicht zieht – bekommt den Tankdeckel übrigens nicht auf. Wie beim Mitsubishi ASX muss man auch beim Kia Sportage einen kleinen Hebel ziehen um die Tankklappe zu öffnen. Diese sitzt beim Sportage übrigens (wie man hier ja auch sehen kann) auf der linken, also auf der Fahrerseite. Den ganzen Artikel lesen

Opel kehrt zurück zu den Wurzeln… Opel RAD-e wird in Genf 2012 gezeigt!

© GM Company 2012

Wer den Blog hier häufiger verfolgt, der weiß ja, dass ich nicht nur dem Opel Ampera toll finde sondern ganz besonders den Opel RAK-e. Das Opel in Genf dieses Jahr 2 Weltpremieren vorstellt werdet ihr vermutlich schon wissen, neben den Opel Mokka (nicht Opel Mocca) gibt es den Opel Astra GTC OPC. Wusstet ihr, dass Opel früher Nähmaschinen, Kühlschränke und sehr erfolgreich Fahrräder hergestellt hat? Dieses Jahr trifft in Genf die Tradition die Zukunft, denn neben dem Opel RAK e wird eine weitere Designstudie gezeigt. Das Opel RAD e schlägt die Brücke von der Fahrradhistorie von Opel und der emissionsfreien Mobilität von Morgen. Das Elektro-Fahrrad soll nach Automobilbau-Prinzipien konstruiert worden sein. Der Rahmen im Bumerang-Look soll an die Optik der aktuellen Opel Fahrzeuge erinnern. Der Fahrer könnte dann entweder selber strampeln oder sich auf den 250 Watt Motor verlassen. Der soll den Fahrer dann 60-145 Kilometer weit elektrisch unterstützen. Urbane Mobilität ist in aller Munde, bei Opel tritt man es dann in der Zukunft auch gerne mit den Füßen.

Den ganzen Artikel lesen

Die Video Präsentation vom neuen Dunlop Sport Maxx RT / Race beim Ascari Event 2012

Könnt ihr euch daran erinnern jemals auf einer Presseveranstaltung gewesen zu sein, wo anschließend die Besucher “nochmal”, “wow”, “boar” oder “geil” gesagt haben? Ja? Okay, könnt ihr euch denn auch an eine Presseveranstaltung erinnern, bei dem dann die Präsentation nochmal abgespielt wurde und bei dem 2. mal fast alle Pressevertreter / Blogger etc. dann noch mal da waren? Nein? Dann solltet ihr euch die nachfolgende Beamer – Präsentation von Dunlop ansehen. Es geht um den neuen Dunlop Sport Maxx RT bzw. den Dunlop Sport Maxx Race, doch hier wird etwas ganz anderes vermittelt: Vorsprung durch Technik! Eigentlich ein Werbeslogan von Audi – und obwohl wir beim Ascari Event 2012 viele Audi Modelle fahren durften, wurde hier ein BMW Z4 in weiß verhüllt und anschließend mit einem Beamer zum Leben erweckt.

So schaut es euch an: Den ganzen Artikel lesen

Jetzt ist er weg… und ich bin wieder allein, allein…

Man habe ich mich an den kleinen roten Begleiter gewöhnt. In den letzten 14 Tagen hat er mich nicht in Stich gelassen, egal wie kalt es draussen war, der 1.7 CDTI vom Opel Corsa sprang immer an. Ab und zu wollte er etwas länger vorglühen, aber bei den Temperaturen sei es ihm erlaubt. Mein eigener VW Caddy weigerte sich die Scheiben zu öffnen, der Opel Corsa D machte keine Mucken. Muckelig warm machte er mir mein Hinterteil und dank der Lenkradheizung mussten die Hände auch nicht frieren.

Heute wurde er abgeholt, der Opel Corsa D mit 130 Diesel PS. Davor habe ich natürlich noch kurz gecheckt, ob denn auch ein Maxi-Cosi hinten reinpasst. Tja, was soll ich sagen: Passt, wackelt (nicht) und hat Luft! Wer auf die ISOFIX Halterung im Opel Corsa D verzichten möchte, freut sich über die Gurtlänge im Heck. Den ganzen Artikel lesen

Reifen Label 2012 + Dunlop Sport Maxx RT 2012 – der Reifen mit dem V-Profil

Okay, nicht wirklich mit einem V-Profil, aber schaut euch mal die Profilblöcke an, die Rillen dazwischen haben eine V-Form. Dieses Design soll die Bremseigenschaften verbessern und ich erklär euch auch mal kurz den Grund dafür: Die Profilblöcke verschieben sich ja beim Bremsvorgang, diese kleinen Keile drücken nun dagegen und stabilisieren die Profilblöcke. Die können sich dann weniger verformen. Dadurch, dass diese sich weniger verformen bleibt eine größere Auflagefläche des Reifen auf der Straße und die Bremswirkung wird verbessert. So simple kann es manchmal sein. Bei der Presseveranstaltung kam die (berechtigte) Nachfrage, welche Auswirkungen diese Keile denn bei einer Abnutzung haben, denn “irgendwann” könnte man hier doch in die Gefahr des Aquaplanings kommen. Doch für das ableiten des Wassers sind diese Profilblöcke, bzw. die Zwischenräume gar nicht verantwortlich. Davor braucht man dann also keine Angst haben.

Den ganzen Artikel lesen

Wir sind für euch in Genf vor Ort: AutoSalon 2012

…vom 05.03 bis zum 08.03. werden wir uns dort für euch die Neuigkeiten ansehen. Warum wir? Weil Rad-ab.com ja keine One-Man Show ist, sondern aus 2 Personen besteht. Marco wird allerdings nicht in Genf vor Ort sein, sondern die Stellung von zuhause halten, denn einer muss ja meine Fehler ausbügeln wenn ich aus Genf die ersten Bilder und Infos übertrage. Wir haben feststellen müssen, dass man in der normalen Ansicht nicht erkennt wer, für welche Beiträge, verantwortlich ist. Aus dem Grund überlegen wir nun ob wir hier auch solche Autoren Boxen einblenden sollen. So, zurück zum Thema Genf, dem Mekka für Kugelschreiberfetischisten und Autofans.

An vielen Pressekonferenzen werde ich allerdings nicht teilnehmen, denn viele laufen parallel und ich bin auch noch aus einem ganz besonderen Grund in Genf, der hat mit Rad-ab.com sogar eine Menge zu tun, aber halt auch nur indirekt. Ich möchte den Spannungsbogen nun nicht überziehen, aber weitere Informationen kann und möchte ich noch nicht geben. Ich freue mich auf jeden Fall auf ein Wiedersehen mit dem Opel Ampera und dem Opel RAK-e, denn die beiden Fahrzeuge gehören auch zum Stand von Opel in Genf (Opel steht in der Halle 2). Den ganzen Artikel lesen

Der neue Porsche SUV heißt Porsche Macan und nicht Cajun!

20120216-154643.jpg
© 2012 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Kiss me Tiger… ja lüg ich denn? Der neue Sport SUV aus der Edelschmiede Porsche heißt tatsächlich Macan. Der Name leitet sich vom indonesischen Wort für Tiger ab. Die Kerneigenschaften des neuen Geländewagens sollen also Kraft, Dynamik und Geschmeidigkeit sein. Vermutlich dürfte der Macan auf einige männliche Autofans genauso anziehend sein, wie ein Tiger Tanga an einer aufregenden Frau. Der Macan soll ein echter Porsche sein, Sportwagen Merkmale mit den SUV Vorteilen verbinden und ab 2013 in Leipzig vom Band laufen. Aus dem Cajun wurde nun also der Macan und hier ist eine erste Zeichnung aus dem Hause Porsche:

Wortnamen haben bei Porsche übrigens grundsätzlich eine konkrete Verbindung zum entsprechenden Modell und dessen Eigenschaften: Der Name Boxster steht für die Melange aus Boxer-Motor und Roadster. Der Porsche Cayenne bekam den Namen auf Grund der Schärfe, der Cayman soll bissig und agil sein. Der Panamera soll mehr sein als nur ein Gran Tourismo, mit ihm könnte man sogar die Carrera Panamericana gewinnen. Den ganzen Artikel lesen

Audi R8 V10 über die Rennstrecke gequält…

20120216-152421.jpg

Permanenter Allradantrieb kombiniert mit einer leichten Aluminiumkarosserie, dazu einen 5.2 FSI Motor im Heck. Was will man mehr? Na klar! Man(n) will damit auf die Rennstrecke und genau das durfte ich. Ich fuhr den 5.2 Liter V10 Boliden aus Ingolstadt auf dem Ascari Circuit.

Das erste Mal, dass ich bei einem Fahrzeug nicht auf das Innenraum geachtet habe, die Bang und Olufsen Boxen blieben leise, ich hörte nur auf die Ansagen vom Instruktor und dann ging es los. Mit Vollgas durch die Kurve, das ESP hatte zwischendurch schon etwas zu tun denn irgendwann wollte die Fliehkraft das Fahrzeug schon aus der Kurve treiben. Im Rahmen der Einladung von Dunlop sollte ich ja schließlich die Reifen kennen lernen und etwas testen, von Fahrzeug schonend behandeln stand da nichts ;). Den ganzen Artikel lesen

Das Ascari Race Resort – mein erstes Mal auf einer Rennstrecke!

20120216-144546.jpg

Ich sag ja, dieses Jahr wird mein Jahr. Mein erstes Mal in einem Mitsubishi habe ich ja bereits hinter mich gebracht, nun gab es für mich auch das erste mal auf einer Rennstrecke. Mein erstes Mal fand nun also in Ronda statt. Im südspanischen Andalusien haben wir normalerweise im Februar ca. 15 Grad. Wir hatten gefühlte 0… in der Nacht war es wohl sogar noch kälter. Aus dem Grund wurde auch darauf verzichtet Nass-Handlingskurse zu machen, denn wer will schon aus einer Rennstrecke eine Schlittschuhbahn machen? Die Ascari-Rennstrecke ist ein Traum. Ca. eine Bus-Stunde vom Flughafen in Malaga entfernt liegt die Rennstrecke. 2002 wurde hier der erste Spaten bewegt, ein Jahr später wurde die Strecke schon benutzt.

Den ganzen Artikel lesen

Mit Dunlop ging es auf die Rennstrecke… auf DIE Rennstrecke!

20120216-132655.jpg

In dem Hörbuch “Ein Traum von einem Schiff“, welches ich mir extra mal für lange Flüge gekauft habe, lästert Christoph Maria Herbst über die Iberia. Die würden NIE pünktlich los fliegen. Lustig: Bin nun in 2 Tagen vier mal mit der Iberia geflogen und ich muss Christoph Maria Herbst Recht geben… aber wir sind ja hier bei Rad-ab und nicht bei Heb-ab.com!

Ich war mal wieder unterwegs, unterwegs um etwas Neues zu erleben. Denn für mich und weitere geladene Gäste ging es auf die Rennstrecke. Besser gesagt nach Rhonda. Dort ist das Ascari Race Resort und genau dort durfte ich etwas spielen. Wie auf einem Abenteuerspielplatz, wo ich mir früher als Kind alle halbe Stunde ein neues Werkzeug geholt habe, gab es dort auch keine Langeweile. Den ganzen Artikel lesen

Land Rover Discovery 4 SDV6 HSE gegen ICE

Land Rover Discovery 4 SDV6 HSE Heck

Die Tachonadel zuckt kaum, der neben uns herlaufende Fußgänger lässt die Geschwindigkeit auf ungefähr drei bis sechs km/h schätzen. Es sind nur noch wenige Kilometer bis zum Kölner Hauptbahnhof. Bis hierher haben wir weniger Zeit benötigt, als für das letzte Stück im täglichen Stau rund um Köln. Ich nehme den Fuß von der Bremse und der Disco, wie wir ihn liebevoll nennen, rollt wieder ein paar Meter weiter.

Die Fondpassagiere werden zunehmend nervöser, der ICE nach Wien wird bald abfahren. Kurz vor knapp erreichen wir den Hauptbahnhof an irgendeiner Baustelle. Ich haue den Wählhebel auf P und ziehe am Hebelchen für die Parkbremse, die dies mit einem unverwechselbaren mechanischen Geräusch quittiert. Wir wuchten gefühlte Tonnen an Gepäck aus dem geräumigen Heckabteil des Geländewagens und sehen auf dem Bahnsteig angekommen noch die Rückleuchten des den Bahnhof verlassenden ICE nach Wien. Den ganzen Artikel lesen