Mercedes-Benz ESF 2019 – Thema Sicherheit – Ist das die Zukunft?

Seit über 50 Jahren arbeitet man beim Daimler an der Vision 0. Keine Verkehrstoten mehr im Straßenverkehr. Das ist er also. Der ESF 2019. Der Ausblick in die Zukunft wie man 2029 wohl Auto fahren könnte. Das Fahrzeug basiert, wie man unschwer erkennen kann auf einem Serienfahrzeug. Hat unter dem Blechkleid aber die Technik der Zukunft versteckt. So z.B. ein neues Lenkrad-Konzept für das automatisierte Fahren. Das Lenkrad zieht sich ein, wenn das Fahrzeug autonom unterwegs ist. In dem Fall dreht es sich auch nicht mehr mit. Drive by Wire wird die Zukunft sein. Man hat den Ingenieuren freie Hand gelassen, so entstand auch ein Warndreieck-Roboter, der im Falles einer Panne das Warndreieck automatisch aufstellen kann.

Auch den Weg zurück in seine Box findet er autonom. Wenn wir über die Zukunft sprechen und über die autonome Automobilität, dann sprechen wir auch über neue Airbag-Konzepte. Der Grund liegt auf der Hand. Ist das Lenkrad nicht mehr in Reichweite, dann kann der Fahrerairbag denjenigen, der auf dem Fahrersitz sitzt bzw. liegt nicht mehr schützen. Aus dem Grund entfaltet sich der Frontairbag nun über das Lenkrad und seitliche Luftsäcke schützen die Insassen darüber hinaus. Auch für die hinteren Passagiere könnte es in der nahen Zukunft Airbags geben. Neben der ganzen aktiven Sicherheit wird durch eine Sicherheitskarosserie natürlich auch in der Zukunft die passive Sicherheit erhöht. Doch bei Mercedes-Benz denkt man nicht nur an den Schutz der eigenen Passagiere, sondern auch an die schwächeren Verkehrsteilnehmer. So z.B. durch erweiterete Pre-Safe Assistenten. Seitliche Lichter könnten andere Verkehrsteilnehmer aufmerksam machen auf das eigene Fahrzeug und der eigene Biorythmus könnte durch eine extra Portion Licht im Innenraum auch in Balance gehalten werden. Den ganzen Artikel lesen

BMW X5 Crash-Test Video (Euro NCAP Crash Test 2019 BMW X5)

Der neue BMW X5 Crash-Test. Ich liebe diese Videos! Beim Euro NCAP Crash-Test werden die Fahrzeuge zwar nicht auf Herz und Nieren getestet (Riesen-Wortwitz, oder?) sondern erfolgreich gegen die Wand gefahren. Jedes getestete Modell muss gleich eine Reihe von Crash-Tests “überleben”. Bei einem Frontalaufpralltest schlägt das Auto auf eine starre Barriere ein, bei einem versetzten Frontalaufpralltest stoßen 40% der Fahrzeugbreite auf eine verformbare Barriere. Dann gibt es noch  einen Stangentest.

In dem Fall wird das von Euro NCAP getestete Auto seitlich in eine starre Stange getrieben und dann gibt es natürlich noch den Seitenaufpralltest. Bei dem Test schlägt eine bewegliche verformbare Barriere auf die Fahrertür ein. Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe von Fußgängertests die mit verschiedenen Impaktoren durchgeführt werden. Kopf-, Kopf- und Oberbeinform für Erwachsene und Kinder sowie Whiplash-Tests auf einem Schlitten. Darüber hinaus wird die aktive Sicherheit basierend auf der Ausstattung des Fahrzeugs getestet. Darunter auch die  autonome Notbremssysteme (Auto zu Auto mit Fußgänger- und Radfahrerziel), der Spurhalteassistent aber auch Geschwindigkeitsassistenztechnologien. In das Ergebnis fließen sogar Sicherheitsgurt-Erinnerungen ein, sprich wer hier durchfällt hat in der heutigen Zeit ernsthafte Probleme. Den ganzen Artikel lesen

5 Sterne für die Mercedes-Benz X-Klasse im Euro NCAP Crash Test!

5 Sterne für die Mercedes-Benz X-Klasse im Euro NCAP Crash Test! Der Euro NCAP Frontal Impact findet übrigens bei genau 64 km / h statt,  wobei 40% der Fahrzeugbreite auf eine verformbare Barriere treffen. Ich mag solche Crash-Test Videos! Weiß auch nicht wieso, hatte ich schon immer ein Fable für. Die neue Mercedes-Benz X-Klasse (Fahrbericht Mercedes-Benz X-Klasse) hat sich bei dem Euro NCAP Crashtest gut geschlagen und die Bestbewertung bekommen.

Genauer gesagt 5 Sterne. Beim Test der vollen Breite treffen übrigens 100% der Fahrzeugbreite bei 50 km / h auf eine starre Barriere auf. Beim Seitenaufprall trifft eine mobile verformbare Barriere mit 50 km / h auf die Fahrertür. In der Polprüfung wird das geprüfte Fahrzeug mit 32 km / h seitlich in einen starren Pfeiler geschoben. Da wird also schon ein ganz schöner Aufwand betrieben damit wir später nicht nur gute Testergebnisse sondern vor allem auch solche Videos zu sehen bekommen. Schaut euch nun also mal die Mercedes-Benz X-Klasse im Euro NCAP Crash Test an:

Mit der X-Klasse waren wir ja auch schon im Gelände (Geländegängigkeit Mercedes-Benz X-Klasse) und ein Fahrbericht als Video gibt es natürlich auch:

Über 7.000 Abrufe inzwischen, gar nicht schlecht für ein Exot, oder? Mir hat das Fahrzeug ja ausgesprochen gut gefallen, vermutlich liegt es an den guten Grundzutaten die hier noch einmal verfeinert wurden, das hat die  X-Klasse im Euro NCAP Crash Test ja nun auch belegt. Der Nissan Navara wurde im Jahr 2015 mit nur vier Sternen getestet und inzwischen sind die Testbedingungen noch einmal verschärft worden.

Anzeige|Werbung

Euro NCAP Ford Mustang Crash Test – Video!

ford-mustang-crash-test-2017-hintere-sitzplaetze

Wenn ein Fahrzeug heutzutage keine Assistenzsysteme verbaut hat, dann wird es schwierig mit Bestnoten beim NCAP Crashtest. Wer einen Ford Mustang kauft, vor allem mit einem blubbernden V8, der will sicherlich den Fahrspaß genießen. Die Fahrt mit allen Sinnen spüren. Die Gänsehaut beim Klang, das temporäre Facelifting bei der Beschleunigung und dann noch das wohlige Gefühl beim Cruisen.

Ford Mustang Crash Test

Fahrspaß kann man nicht messen, den muss man erleben. Wichtig bei einem Wagen mit der entsprechenden Leistung: Die Verzögerungswerte! Gute Bremsen gehören dazu und auch an den Reifen würde ich niemals sparen. Beim Euro NCAP Crashtest ist es ähnlich wie bei der Ermittlung vom NEFZ-Wert. Hier werden bei allen Fahrzeugen die gleichen “Programme” abgespielt. Ein sportliches Auto mit Notsitzen in der zweiten Reihe muss also ähnlich gut abschneiden wie eine Limousine. Wen verwundert es nun also, dass der Ford Mustang in Sachen Kindersicherheit und Assistenzsysteme eher schlecht abschneidet? Den ganzen Artikel lesen

Euro NCAP Audi Q2 Crash Test Video

Ihr wisst es inzwischen, ich liebe Crash-Test Videos. Den Audi Q2 bin ich ja bereits gefahren, hier auf rad-ab.com gibt es dazu auch den passenden Audi Q2 Fahrbericht – und nun wird das auch noch ergänzt durch den Audi Q2 Crash Test. Ohne viele Worte: Viel Spaß damit!

“Der 1997 ins Leben gerufene Euro NCAP (New Car Assessment Program) untersucht seither die Crash Performance neuer Automodelle. Um reale Unfallbedingungen noch besser abbilden zu können, verschärft das Konsortium die Anforderungen an die Crashsicherheit laufend. Beim Audi Q2 ist der Notbremsassistent als Bestandteil von Audi pre sense front serienmäßig an Bord. Das System prüft, ob sich andere Fahrzeuge oder Fußgänger im Fahrweg des Autos befinden. Droht eine Kollision, warnt es den Fahrer und leitet bei Bedarf eine automatische Notbremsung ein.” Den ganzen Artikel lesen

4 Sterne im Euro NCAP Crashtest für den aktuellen Fiat Tipo [VIDEO]

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich liebe Crashtest Videos. Hier zeige ich euch mal den Fiat Tipo, der wurde aktuell getestet und hat “nur” vier Sterne bekommen. Getestet wurde der fünftägige FIAT Tipo 1.6 MultiJet!

Beim Euro NCAP Frontalaufprall wird mit einer Geschwindigkeit von 64 km/h gefahren. Beim Test treffen 40% der Breite des Fiat Tipo auf eine verformbare Barriere. Bei der Vollbreitenprüfung wird das Fahrzeug mit 50 km/h belastet und beim beim Seitenaufprall stößt eine bewegliche, verformbare Barriere mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h auf die Fahrertür. Anschließend wird der Fiat Tipo noch seitlich mit einer Geschwindigkeit von 32 km/h in einen starren Pol getrieben. Den ganzen Artikel lesen

Euro NCAP Seat Ateca Crash Test Video

Seat Ateca Crash Test! An dem Seat Ateca habe ich ja bekanntlich einen Narren gefressen, hier auf rad-ab.com gibt es ja auch schon diverse Beiträge zu dem ersten SUV der Marke Seat und natürlich präsentiere ich euch auch das Euro NCAP Crash Test Video zum Seat Ateca. Wie erwartet hat der Seat Ateca dort ganz gut abgeschnitten. Weitere Informationen zum Testablauf und so weiter gibt es übrigens hier: klick

Meinen Seat Ateca Fahrbericht findet ihr bereits hier auf rad-ab.com, dazu gibt es auch das ausführliche Seat Ateca Video vom Ausfahrt.TV Kollegen Jan hier zu bewundern und mein kurzes Video ist hier zu finden: Den ganzen Artikel lesen

Euro NCAP Crash Test: 2015 Mitsubishi L200

Ihr mögt ja die Crash-Test Videos. Von daher, heute ein neues vom 2015 Mitsubishi L200. Der Euro NCAP Frontalaufprall erfolgt bei einer Geschwindigkeit von 64 km/h, 40% der Breite des Fahrzeugs trifft auf eine eine deformierbare Barriere. Im sogenannten Full Width-Test treffen sogar 100% der Breite des Mitsubishi L200 auf eine starre Barriere bei einer Geschwindigkeit von  50 km/h.

Dazu kommt dann noch der simulierte Seitenaufprall. Eine fahrbare, verformbare, Barriere zeigt die Auswirkungen auf die Fahrertür vom 2015 Mitsubishi L200. Dieser Test wird ebenfalls mit 50 km/h durchgeführt. Etwas langsamer, aber nicht weniger beeindruckend ist der sogenannte “Pole-Test”. Hier wird das Fahrzeug seitlich mit 32 km/h auf einen starren “Pol” getrieben. Den ganzen Artikel lesen

Euro NCAP Crashtest Renault TWIZY 80 Baujahr 2014

Crashtest Renault TWIZY! “Euro NCAP has tested the Renault TWIZY 80 in front and side impact at 50km/h to get a picture of the safety level of this heavy quadricycle. The vehicle performed very poorly and showed serious risks of life threatening injuries.” – übersetzt bedeutet das wohl (leider) so viel wie, dass der Renault Twizy beim Euro NCAP eher bescheiden abgeschnitten hat. Gut, das dürfte keinen gewundert haben, denn schon auf Grund der Bauform gibt es ja nicht viel Platz um die Kräfte aufzunehmen die da bei einem Unfall entstehen. Getestet wurde, wie man gleich schön im Video sehen kann, ein Frontal- sowie ein Seiten Aufprall mit einer Geschwindigkeit von jeweils 50 km/h. Unter uns? Da möchte ich dann nicht mehr im Renault Twizy sitzen, denn das Euro NCAP Team vermutet hier, dass ernsthafte Risiko besteht, sich im Renault Twizy bei einem Unfall lebensbedrohliche Verletzungen einzufangen.

Warum zeige ich euch denn nun Videos von Crashtests? Ich habe mir die bei YouTube angesehen und fand einige wirklich spannend. Beleuchten werde ich zunächst die Elektro-Fahrzeuge, darunter fällt natürlich auch das überdachte Quad, sprich der Renault Twizy, aber auch Plug-In-Hybride und andere Elektrofahrzeuge werde ich euch in der Kategorie Crashtests zeigen. Dazu noch aktuelle Top-Seller. Den ganzen Artikel lesen