Fotos: Aston Martin V12 Zagato

Das hier ist er, der Aston Martin V12 Zagato. Ich will gar keine großen Reden halten, denn die Fakten sprechen hier für sich: 6.0 Liter Hubraum, V12, 570 Nm, 517 PS und eine Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h. Die Karosserie besteht aus Aluminium und Carbonfasern. Den Sportwagen kann man so (ähnlich) nun auch bestellen. Das Fahrzeug wird in Handarbeit in Gaydon hergestellt. Handarbeit hat seinen Preis, dieser Traumwagen soll netto ca. 375.000 € kosten, aber wer redet bei automobilen Träumen schon über den Preis?

Den ganzen Artikel lesen

Fotos: Peugeot 208 – AutoSalon Belgien 2012

© Jens Stratmann - Rad-ab.com

Auf dem AutoSalon 2012 in Belgien hat mir besonders gut der Stand von Peugeot gefallen. Nicht etwa wegen der Premiere vom Peugeot 107, nicht etwa wegen den zahlreichen ausgestellten Exponaten und auch nicht wegen dem Peugeot HX1 oder dem Peugeot EX1. Nein! Peugeot zeigte den Besuchern des AutoSalon 2012 einen kleinen Vorgeschmack auf den Peugeot 208.

Genial, oder? Man erkennt nichts, sieht aber trotzdem alles! Alle 15 Minuten wurde hier ein Animationsfeuerwerk gezündet welches es wirklich in sich hatte. Den ganzen Artikel lesen

Sexy Frauen und Autos gehören zusammen wie Pech und Schwefel…

…okay, der Vergleich hinkt nun etwas, aber ich muss gestehen, dass sexy Frauen ein Fahrzeug aufwerten können. Das funktionierte damals™ und das funktioniert auch heute noch! Die Fahrzeughersteller schmücken ihre Stände auf Messen mit attraktiven Hostessen und auch auf der Motorshow in Essen gab es an fast jedem Stand weibliche Unterstützung. Eine Dame “kannte” man von anderen Formaten und diese Dame ist nun aktuell auch im Dschungelcamp zu sehen. Ich rede hier von Micaela Schäfer, die in der aktuellen Staffel von “Ich bin ein Star holt mich hier raus!” ihren sexy Körper in die Kamera hält.

Auf der Motorshow 2011 hatte sie etwas mehr an, aber das ist okay, denn so kann ich die Fotos von Micaela Schäfer wenigstens mit ruhigem Gewissen hier posten. Micaela Schäfer ist, man glaubt es kaum, 28 Jahre alt und ist ein “Erotik-Model”. Bekannt wurde sie durch die Teilnahme bei Germany´s Next Topmodell und auch als “DJane LaMica” konnte man sie schon erleben. In der letzten Zeit war sie viel auf Messen unterwegs, denn seit einigen Jahren wirbt Micaela ebenfalls für den Felgenhersteller Alutec: Den ganzen Artikel lesen

Fotos: KIA cee´d 2012 (KIA ceed 2012 Bilder)

© 2012 KIA Motors Comp.

Die Kia Motors Comp hat nun die ersten offiziellen Fotos vom neuen Kia cee´d publiziert. Die 2. Generation von dem Kompaktwagen soll nun Sportlichkeit und Funktionalität verbinden. Kia verspricht uns “das Design eines Sportcoupés” und spricht ebenfalls von einem Platzangebot wie in einer fünftürigen Steilheckvariante.

Auf den ersten Blick fällt der neue Kia cee´d durch eine frische Optik aus. Die Chromleisten über den Fenstern und die Sicken in der Motorhaube wurden in der Pressemitteilung besonders erwähnt. Ich persönlich hätte noch die neuen Scheinwerfer mit den integrierten Tagfahrleuchten hervorgehoben, denn die Scheinwerfer passen wirklich wie die Faust aufs Auge und lassen den Wagen sportlich erscheinen. Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen, die schräge Form von den Leuchten lässt die Front aggressiv wirken. Die Kühlergrills mit dem Wabengitter gehören da natürlich zu dem optischen Gesamtpaket der Front und fügen sich sehr gut in die Stoßstange ein. Den ganzen Artikel lesen

Die Highlights aus der heiligen Opel Classic-Werkstatt inkl. dem Opel Keller

Ich möchte nicht verschweigen, dass mein Herz ja spätestens seit meiner Ausbildung in einer Opel-Vertragswerkstatt für die Marke Opel schlägt. Schon sehr frühzeitig kam ich mit der Marke Opel in Berührung. Mein Vater fuhr damals einen Opel Ascona B und einen Opel Kadett D SR. Mein erstes Fahrzeug war ebenfalls mit dem Corsa B ein Opel. Umso mehr freute ich mich, dass ich bei der Opel RAK-E Probefahrt die Gelegenheit bekommen habe (ehrlich gesagt, hatte ich dreist gefragt) nochmal in die Opel Classic-Werkstatt zu dürfen.

Ich muss gestehen, dass ich vom “Opel Keller” schon mal was gehört habe, doch ich traute mich nicht nach zu fragen. Oben im “normalen” Bereich für die Teilnehmer einer Werksbesichtigung gibt es auch viele tolle Fahrzeuge zu sehen, viele aus der Geschichte und sogar der Opel Kadett C, der im Video von Lena Meyer Landrut enthauptet wurde. Den ganzen Artikel lesen

Mein erstes Mal …

Ich bin zur Zeit etwas nervös, denn ich weiß, dass ich gleich mein erstes Mal erleben werde. War gestern extra noch mein Frisör, hab mich heute extra noch rasiert, denn ich weiß ja was gleich passiert. Ich werde dieses Jahr 33 Jahre alt und habe es, aus welchen Gründen auch immer, vorher noch nicht getan. In den frühen Jahren war ich einfach zu festgefahren, anschließend war ich andauernd in festen Beziehungen und fremdgehen kommt für mich ja auch nicht in Frage. Doch jetzt ist es soweit. Heute ist der große Tag. Noch ein paar Minuten dann wird mir das Objekt der Begierde…   … geliefert. Ja, leider kein Scherz. Ich bekomme mein erstes Mal quasi geschenkt. Geliefert, bis vor die Haustür. Ein edler Spender meint nämlich, dass ich die Bildungslücke unbedingt mal schließen müsste, denn ich wüsste ja gar nicht, was ich so alles in meinem Leben verpasst hätte. Außerdem könne man ja gar nicht mitreden wenn man es nicht schon mal getan hätte. Quasi wurde mein erstes Mal arrangiert. Fühle ich mich nun schlecht dabei? Nein! Nicht wirklich!

Ob ihr es mir glaubt oder nicht, ich habe mich vorher sogar absichtlich nicht über das Objekt der Begierde informiert. Ich lasse mich vollkommen überraschen über die Farbe, über die Proportionen, über das Schluckverhalten und all die anderen wichtigen Dinge im Leben. Informiert habe ich mich über den Erzeuger, denn das finde ich ja immer wichtig. Man möchte sein erstes Mal ja auch nicht an irgendjemand verschwenden. Der Erzeuger überrascht mich schon etwas. Denn er gibt sich so nah wie kein anderer, er teilt sogar die Bewertungen und verlinkt auf der eigenen Webseite die Fanclubs von dem Bedürfniserfüller. Ei ei ei… auf was habe ich mich da nur eingelassen? Den ganzen Artikel lesen

Fotos: Nissan GT-R auf der NAIAS 2012

© Jan Gleitsmann

Ich weiß ja nicht wie es euch so geht, aber ich sehe ja lieber “Fotos” also irgendwelche Pressebilder. Aus dem Grund habe ich mich persönlich wie Bolle jüngst zu Pfingsten gefreut, dass Jan Gleitsmann uns freundlicherweise ein paar Fotos zur Verfügung stellt. Er ist nämlich zur Zeit drüben in Detroit bei der Autoshow 2012 und wir haben dadurch nun den Vorteil, euch auch ein paar “reale Bilder” zu zeigen. Ein paar Presseberichte von der Detroit Motorshow haben wir euch ja in den vergangenen Tagen gezeigt, heute möchten wir euch mal ein Fahrzeug zeigen, welches vor allem als “Porsche-Killer” bekannt wurde und nicht erst seit einem ganz speziellen YouTube Video berüchtigt wurde: Der Nissan GT-R!

Ab 92.400 € gibt es diesen Sportwagen! Dafür bekommt man dann ein Fahrzeug welches in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Dieser Wert wurde am 03.11.2011 auf dem Sendai Highland Racetrack ermittelt! In 2,8 Sekunden schaffe ich es gerade mal den Namen unserer Domain auszusprechen. In der gleichen Zeit ist der GT-R bereits bei Tempo 100 und der 3,8 Liter V6 Motor beschleunigt auch munter weiter. 550 PS und ein Drehmoment von 632 Nm sorgen für sportliche Fahrverhältnisse. Den ganzen Artikel lesen

Der vermutlich größte Mokka der Welt – Opel Mokka 2012!

© 2012 GM (Opel)

Wenn man sich in der Stadt einen Mokka bestellt, hat man oft viele verschiedene Wahlmöglichkeiten! Mit Milchschaum, ohne Milchschaum, stark, schwach, mit Likör, mit Sahne oder halt ohne alles. Wer demnächst zum Opel Hersteller geht, der sollte die Frage: “Wollen Sie einen Mokka?”  mit vorsichtig genießen. Opel nennt den kleinen SUV nämlich tatsächlich Mokka! Wie beim Heißgetränk, steht auch beim Opel Mokka der Kunde vor der Qual der Wahl! Den Opel Mokka gibt es nämlich mit 3 verschiedenen Motoren und man kann das Fahrzeug optional auch mit Allradantrieb bekommen.

“Darf es etwas mehr sein?” Könnte man denjenigen fragen, der sich für den 1.6 Liter Saugmotor entscheidet. Der leistet zwar 115 PS, doch der 1.4 Liter Turbo klingt mit seinen 150 PS einfach etwas “stimmiger”. Da kommt es natürlich auf den Fahrversuch an, ich würde mich wahrscheinlich für den 1.7 CDTI Selbstzünder entscheiden, 130 Diesel PS sollten ausreichen. Den ganzen Artikel lesen

Jetta Hybrid und der E-Bugster – die Hightlights von VW in Detroit!

© 2012 Volkswagen

Ich wusste ja schon vorher, dass der VW Jetta Hybrid auf der Motorshow in Detroit gezeigt wird. VW nutzt die Messe ja immer als Kick Out für das Jahr 2012. Doch mit dem VW E-Bugster hat mich VW wirklich kalt erwischt. Eine Mischung aus Hot-Rod und Kultfahrzeug, eine Mischung aus Beetle und Elektromobil. Die Stoßstangen mit Lichteffekten wie bei Tron, mit neuen Scheinwerfern, mit einem flachen Dach. HACH! Wie bei einem Top Chop. Da nun ein 2.0 Liter Turbo Motor unter die Haube und so bauen… ach ne, da war ja was. Elektroantrieb. Nun gut, dann halt mit Elektroantrieb, dann muss der aber ordentlich “WATT” unter der Haube haben, denn wer so aggressiv aussieht, der muss auch halten was er verspricht!

So, zurück zum Thema. Der VW Jetta soll ja so nun wirklich kommen. Mit einem 1.4 TSI Vierzylinder Motor (150 PS) unter der Haube und einem 20 kW Elektromotor zum Emissionslosen fahren. 2 Kilometer rein elektrisch bei einer Geschwindigkeit von 70 km/h sind wohl drin. Nach dem VW Touareg ist der Jetta Hybrid der 2. VW, der die Kraft der 2 Herzen hat. Die Präsentation war nett, doch Emotionen und “haben wollen” Gefühle weckte, zu mindestens bei mir, der e-Bugster! Den ganzen Artikel lesen

Der neue Porsche 911 als Cabrio … ab dem 03.03. zur Auslieferung bereit!

© 2012 Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Man, was für ein Stress! Erst die Pressekonferenz von Mercedes Benz (ich zeigte euch den Smart for-us sowie den Mercedes SL), dann die Pressekonferenz von Ford (hier zeigte ich euch gerade schon den Ford Mondeo 2013) und jetzt aktuell warte ich auf die Pressekonferenz von VW auf der Detroit Motorshow, denn da soll ja der aktuelle VW Jetta als Hybrid gezeigt werden. Zwischendurch habe ich mir dann noch die Porsche 911 Cabrio Pressekonferenz angesehen. Ein weiteres Cabrio also mitten im Winter?! Na klar, denn schließlich kauft man ein Cabrio bei den ersten Sonnenstrahlen und die sollen ja wohl bald kommen! Ausserdem habe ich von einem Winter nichts gesehen, wohl aber von einem Winterkorn ;).

Beim Cabrio kann ich schon mal sagen, dass die typische 911er Form auch beim geschlossenen Dach erhalten bleibt. Magnesium schützt, in größeren Mengen, nicht nur vor einem Muskelkater, sondern sorgt beim Fahrzeugbau auch für weniger Gewicht. Der aktuelle 911 ist leichter geworden ohne dabei an Sportlichkeit abzunehmen. Im Heck vom Porsche 911 Carrera Cabrio arbeitet ein 3,4 Liter Boxermotor mit 350 PS. Der Antrieb erfolgt, wie man es kennt, über die Hinterräder. Geschaltet wird über ein 7-Gang Schaltgetriebe. Im Carrera S kommt ein 3,8 Liter 6 Zylinder Motor zum Einsatz. 400 PS sorgen hier für den Vortrieb. Optional können die Käufer sich auch für das PDK entscheiden. Das Doppelkupplungsgetriebe von Porsche soll für noch kürzere Beschleunigungszeiten sowie noch niedrigere Verbrauchswerte sorgen. Den ganzen Artikel lesen

Der neue Mercedes SL – Premiere auf der Detroit Autoshow 2012

© Jan Gleitsmann

Wenn Dieter Zetsche sagt, dass der neue Mercedes SL eine 450 PS Konzerthalle auf Rädern ist und man als Fahrer mittendrin sitzt, dann würde ich es nicht wagen, ihm zu widersprechen. Der Vorstandsvorsitzender der Daimler AG zeigte gerade auf der Detroit Motorshow den neuen Mercedes SL und was soll ich groß sagen. Es ist ein Fahrzeug welches Emotionen weckt, sich hinter gar nichts versteckt und vor allem in dem viel Power steckt.

Der Mercedes-Benz SL gehört seit dem legendären SL 300 von 1954 (der mit dem Flügeltüren) zu den beliebtesten Fahrzeugen der Welt. Die beiden Buchstaben stehen für den Leichtbau, für Sportlichkeit und für den hohen Anspruch, dem Mercedes gerecht werden will. Ich freue mich jetzt schon auf meine erste “persönliche Begegnung” mit dem Mercedes SL. Den ganzen Artikel lesen

Ford zeigt in den USA den US Ford Fusion! Das wird zu 80% der Ford Mondeo 2013!

© 2012, Ford Motor Company

Das Ford mich in den letzten Jahren immer mehr überrascht hat, habe ich irgendwo schon mal erwähnt. Ford selber wäre früher, für mich, niemals in Frage gekommen. Doch in den letzten Jahren da überzeugt mich Ford nicht nur durch Qualität sondern auch durch Design. Aktuell stellt Ford in Detroit den neuen Ford Fusion vor. Dabei darf man nun nicht an den Kompaktwagen denken, den man hier aus Deutschland kennt. Der Ford Fusion in den USA ist quasi der Ford Mondeo in Deutschland. Klingt kompliziert, ist es aber eigentlich gar nicht:

Als Ford Mondeo feiert das neue Modell dann im Jahr 2013 seine Premiere in Europa. Der Ford Mondeo wird dann in Genk (Belgien) hergestellt. Die nächste Ford Mondeo-Generation soll zu 80% aus Gleichteilen bestehen, 10% müssen auf Grund von gesetzlichen Bestimmungen ausgetauscht werden. Die anderen 10% liegen dann an lokalen Ansprüchen und Geschmäcker der jeweiligen Märkte. In den USA wird es den Ford Mondeo, der dort natürlich dann Ford Fusion genannt wird, ausschließlich als Stufenheck-Fahrzeug auf den Markt kommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es den Ford Mondeo später in Deutschland nicht auch als Kombi geben wird, denn in Deutschland gibt es immer etwas zu tun und die Zielgruppe braucht in der Regel auch immer viel Platz. Den ganzen Artikel lesen

Smart for-us? Smart 4 US? Der attraktivste Fahrradträger den ich kenne!

© 2012 Daimler AG

smart zeigt wie ein urbaner Pick-up aussehen könnte. Wenig Platzbedarf, viele Nutzmöglichkeiten und wenig Emissionen – das ist die Zukunft laut smart!

Mit seinen geringen Außenabmessungen (Länge/Breite/Höhe: 3.547/1.506/ 1.701 mm) könnte er sich tatsächlich fast auf der Ladefläche eines typischen Pick?up verstecken und dank des aktuellen electric drive lässt sich der smart for-us emissionsfrei fahren. Den ganzen Artikel lesen

Alter Ferrari oder neuer VW Polo?

Billiger Ferrari 01
Screenshot des Angebots

Die meist roten Sportwagen aus Maranello sind der Traum eines jeden Jungen. Sie fahren als Modellauto über den Spielteppich oder die Slotcarbahn, gewinnen gegen viele andere Fahrzeuge beim Auto-Quartett und bleiben für die meisten Menschen ein Traum – nicht zuletzt wegen der vermutet hohen Preise. Doch muss das wirklich so sein?

Als ich kürzlich nach einem bestimmten Fahrzeug im Internet suchte, bekam ich rein zufällig einen Ferrari Mondial angezeigt, der gerade einmal 14.850 Euro kosten sollte. Ich dachte erst, dass es sich bei dem Wagen um ein Unfallfahrzeug oder ähnliches handelt, aber es war ein vollständig fahrbereiter Ferrari zum Preis eines neuen VW Polo (mit wenigen Extras). Gut es war halt “nur” ein Mondial und eine gezielte Suche ergab, dass die drei ersten günstigen Treffer allesamt Ferraris dieses Modells waren (abgesehen von Unfallfahrzeugen, die es noch günstiger gab, die aber nicht mehr so viel Spaß bereiten). Den ganzen Artikel lesen

Opel Ampera wird überarbeitet und geht ab Februar 2012 an die Kunden…

Auf Grund der Tatsache, dass in den USA bei einem Seitencrashtest in den USA das Schwestermodell vom Opel Ampera (der Chevrolet Volt) in Flammen aufging werden jetzt die Fahrzeuge modifiziert. Opel meldete heute, dass die Fahrzeuge umgerüstet werden bevor diese an die Kunden ausgeliefert werden. Obwohl der Opel Ampera beim Euro NCAP Crashtest 5 Sterne bekommen hat, wird jetzt durch eine Modifikation des Unterbodens und des Kühlsystems der Batterie, der Schutz bei einem Seitencrash zusätzlich verbessert.

Den ganzen Artikel lesen

Video: Cadillac ATS wurde auf dem Nürburgring getestet!

Wo kann man ein Fahrzeug am besten testen? Na klar, auf dem legendären Nürburgring. Das wissen auch die Ingenieure von Cadillac und so hat das Team sich ein ATS geschnappt und es dort gefahren, wo man(n) noch fahren können muss. Ziel war es eine Feinabstimmung für den 2.0 Liter Turbo 4 Zylinder-Motor sowie dem 3,6 Liter V6 Motor zu finden, denn auch im Cadillac ATS kommt ein Magnetic-Ride-Control Fahrwerk zum Einsatz. Dave Mikels brachte es übrigens auf den Punkt: “No other facility in the world is like this. You can accomplish more here in one lap around the ring than you can on dozens of tracks in the U.S.” übersetzt bedeutet das: Keine andere Einrichtung auf der Welt ist wie der Ring, man kann hier ein einer Runde auf dem Nürburgring mehr erreichen als in dutzenden Runden in den USA. Kann es ein schöneres Kompliment geben? Geheimtipp für die Autohersteller, in der Nähe von Bad Driburg entsteht zur Zeit auch etwas ganz besonderes, den Bilster Berg sollte man auch im Auge behalten.

Weitere Fakten zum Cadillac ATS werden auf der NAIAS bekannt gegeben, der Cadillac ATS wird am 08.01. enthüllt, bis dahin dürft ihr euch noch das Video vom Besuch des ATS auf dem Nürburgring ansehen: Den ganzen Artikel lesen

Renault Clio R.S. “sport auto Edition” Der Clio RS 2012 mit 201 PS

© 2012: Renault Deutschland AG

Exklusive Renault Sonderedition ab sofort bestellbar und wer so einen haben möchte, sollte sich nun sputen, denn vom Sondermodell in der “sport auto Edition” gibt es nur 99 Stück. Der Clio RS kommt in einer matten Lackierung. Das Dach, der Heckspoiler, die Stoßstangen sowie die Außenspiegel sind allerdings in Glanz-Schwarz gehalten. Dieses soll nicht nur für den Kontrast sorgen, sondern auch Akzente setzen. Die 18″ Felgen (mit Bridgestone Reifen bereift) rollen, dank dem serienmäßigen Cup-Fahrwerk, satt im Radkasten. Das Fahrzeug ist natürlich etwas tiefergelegt, denn so ein Renault Clio RS ist ja kein Geländewagen, obwohl man sich im Rallye Sport durchaus auch mit einem Clio ins Gelände wagen kann! Im Innenraum dominieren die Sitze von Recaro, Aluminium und die Möglichkeit, das Fahrzeug ohne Schlüssel zu starten. Wer sich für ein Fahrzeug der “sport auto Edition” entscheidet, kann diesen Wagen für 27.900 Euro erwerben und hat somit ein Preisvorteil von 1.900 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Clio Renault Sport.

Der 2.0 Liter 16V Saugmotor gilt als drehfreudig, 201 PS liegen bei 7.100 Umdrehungen an. Ein Drehmoment von maximal 215 Nm liegt an der Kurbelwelle zur Abholung bereit und den Sprint von 0 auf 100 schafft der kleine Renault Clio Sport in unter 7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 225 km/h und auch aus hohen Geschwindigkeiten kann man das Fahrzeug dank der Brembo Bremsanlage (an der Vorderachse) gut abbremsen. Vorne kommen belüftete Bremsscheiben zum Einsatz. 4-Kolben Bremssättel pressen die Bremsklötze auf die 312er Scheiben und sorgen dafür, dass das Fahrzeug innerhalb von 35 Metern von Tempo 100 km/h zum Stehen kommt. Den ganzen Artikel lesen

Was passiert eigentlich beim Aquaplaning? Aquaplaning vermeiden!

Unter dem Begriff Aquaplaning versteht man nichts anderes, als das Aufschwimmen des Reifens auf dem Wasserfilm einer sehr nassen Fahrbahn. In der Regel schiebt sich ein Wasserkeil unter die Fläche vom Reifen, die in dem Moment den Kontakt zur Fahrbahn haben sollte. Diese Fläche wird Reifenaufstandsfläche genannt. Verliert diese Aufstandsfläche den Kontakt zur Fahrbahn, führt dieses zum vollständigen Verlust der Haftung und der Kontrolle über das Fahrzeug. Im Moment des Aquaplanings können nämlich keine Kräfte auf die Fahrbahn übertragen werden und genau da liegt das Hauptproblem.

Bei Aquaplaning sollte man auf KEINEN FALL bremsen oder lenken. Wie gerade schon erklärt, hat das Rad keine Haftung, keinen Bodenkontakt. Wenn das Rad nun eine andere Stellung einnimmt oder “steht”, wird das Fahrzeug seitlich ausbrechen oder ins Schleudern geraten, sobald der Kontakt zur Fahrbahn wieder steht. Man kann die Kupplung treten und somit die Kraftzufuhr stoppen, beim Automatikfahrzeug kann man das Getriebe auf die Stufe N stellen. Wichtig ist auch: Lenkrad gerade halten! Was viele nicht wissen: ESP und ABS bringen bei Aquaplaning genauso wenig wie ein Allradantrieb. Auch wenn wir aktuell keinen großen Wintereinbruch hatten, sieht man hin und wieder doch tiefe Pfützen / Wasserstellen, hier könnte man durchaus die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren. Passt eure Geschwindigkeit also rechtzeitig an und kontrolliert vor allem euren Reifendruck sowie das Profil der Reifen. Laufen die Reifen einseitig ab? Dann könnte die Achsgeometrie verstellt sein. Ist das Profil nicht mehr ausreichend? Dann steigt auch die Aquaplaning Gefahr, denn Aquaplaning tritt nicht nur bei hohen Geschwindigkeiten auf. Den ganzen Artikel lesen