Was passiert in einer Crashanlage? Wie funktioniert ein Crash-Test?

Diejenigen die den Blog hier schon länger verfolgen wissen, dass ich ein großer Fan von dem Euro NCAP Crash Test bin. Ich schaue mir die Videos wirklich gerne an und erfreue mich auch an der Tatsache, dass die Autos in den letzten Jahren immer sicherer geworden sind. Okay, nicht alle – aber ganz ehrlich: Die Fahrzeuge die beim Euro NCAP Crash Test durchfallen, die würde ich sowieso nicht einmal meinem schlimmsten Feind empfehlen.

Die in den Fahrzeugen verbauten Werkstoffe müssen ja ein sehr breites Spektrum an Anforderungen abdecken. Zum einen muss die Festigkeit sicher gestellt werden, dann noch die Belastbarkeit, die Wirtschaftlichkeit, das Gewicht darf nicht aus dem Rahmen fallen und zum Schluss muss das Material auch noch zum Design des Fahrzeuges passen. Ein modernes Fahrzeug besteht aus einem bunten Mix von verschiedenen Materialien, denn es gibt keinen Stoff auf der Welt, der alle unterschiedlichen Anforderungen erfüllen kann… und wenn man ihn erfinden würde, würde vermutlich irgendein Controller sagen: “Zu teuer!”, denn im Einkauf liegt der Gewinn, das gilt auch bei der Herstellung von Fahrzeugen. Doch zurück zum Crash Test, denn das Zusammenspiel aller Materialien muss natürlich getestet werden. Die Unternehmen / Hersteller simulieren dieses zunächst am Computer, doch früher oder später muss das Fahrzeug dann auch noch auf Herz und Nieren getestet werden. Dann zeigt sich, ob das Material hält was es verspricht. Ob die kraftschlüssigen Verbindungen einen Unfall überstehen, was mit den unlösbaren Verbindungen (geschweißt oder geklebt) bei einem Crash passiert usw. Den ganzen Artikel lesen

Seat Arona holt sich Bestwertung im Crashtest

Dank Front Assist ist der Seat Arona für alle Eventualitäten vorbereitet

Kaum ist der Seat Arona auf dem Markt, überzeugt das neue Kompakt-SUV mit der Bestwertung im äußerst anerkannten Euro NCAP Crashtest. Das Testverfahren gilt als besonders anspruchsvoll, dennoch konnte der spanische Crossover in allen Testdiziplinen Bestwerte vorweisen und die Standards sogar übertreffen. Hier kommen die Details!

Fünf Sterne für den Seat Arona

Dieses herausragende Ergebnis konnte sich der neue, kompakte Crossover im Euro NCAP Crashtest sichern. Damit ist er nicht nur eines der sichersten Fahrzeuge seiner Klasse, sondern befindet sich auch auf Augenhöhe mit den anderen Seat Familienmitgliedern. Sowohl der Seat Leon, Ateca und der Ibiza wurden allesamt mit Bestwertung ausgezeichnet. Damit zeigt sich: Hohe Sicherheitsstandards sind eng verbunden mit Seat. Den ganzen Artikel lesen

4 Sterne im Euro NCAP Crashtest für den aktuellen Fiat Tipo [VIDEO]

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich liebe Crashtest Videos. Hier zeige ich euch mal den Fiat Tipo, der wurde aktuell getestet und hat “nur” vier Sterne bekommen. Getestet wurde der fünftägige FIAT Tipo 1.6 MultiJet!

Beim Euro NCAP Frontalaufprall wird mit einer Geschwindigkeit von 64 km/h gefahren. Beim Test treffen 40% der Breite des Fiat Tipo auf eine verformbare Barriere. Bei der Vollbreitenprüfung wird das Fahrzeug mit 50 km/h belastet und beim beim Seitenaufprall stößt eine bewegliche, verformbare Barriere mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h auf die Fahrertür. Anschließend wird der Fiat Tipo noch seitlich mit einer Geschwindigkeit von 32 km/h in einen starren Pol getrieben. Den ganzen Artikel lesen

Euro NCAP Crashtest Renault TWIZY 80 Baujahr 2014

Crashtest Renault TWIZY! “Euro NCAP has tested the Renault TWIZY 80 in front and side impact at 50km/h to get a picture of the safety level of this heavy quadricycle. The vehicle performed very poorly and showed serious risks of life threatening injuries.” – übersetzt bedeutet das wohl (leider) so viel wie, dass der Renault Twizy beim Euro NCAP eher bescheiden abgeschnitten hat. Gut, das dürfte keinen gewundert haben, denn schon auf Grund der Bauform gibt es ja nicht viel Platz um die Kräfte aufzunehmen die da bei einem Unfall entstehen. Getestet wurde, wie man gleich schön im Video sehen kann, ein Frontal- sowie ein Seiten Aufprall mit einer Geschwindigkeit von jeweils 50 km/h. Unter uns? Da möchte ich dann nicht mehr im Renault Twizy sitzen, denn das Euro NCAP Team vermutet hier, dass ernsthafte Risiko besteht, sich im Renault Twizy bei einem Unfall lebensbedrohliche Verletzungen einzufangen.

Warum zeige ich euch denn nun Videos von Crashtests? Ich habe mir die bei YouTube angesehen und fand einige wirklich spannend. Beleuchten werde ich zunächst die Elektro-Fahrzeuge, darunter fällt natürlich auch das überdachte Quad, sprich der Renault Twizy, aber auch Plug-In-Hybride und andere Elektrofahrzeuge werde ich euch in der Kategorie Crashtests zeigen. Dazu noch aktuelle Top-Seller. Den ganzen Artikel lesen