creme21 youngtimer rallye 2018? Ich bin dabei!

Der VW Corrado wird in diesem Jahr 30 Jahre alt, denn das erste Modell lief im Jahre 1988 vom Band. Unter die Haube kam damals alles was es auch im VW Golf gab, also alles mit etwas mehr Leistung. So z.B. der 1.8 Liter G60 mit 160 PS, ein 2.0 Liter mit 16 Ventilen und 136 PS, etwas später auch der 2,0 Liter 8 Ventiler mit 115 PS – also der bekannte VW Golf 3 GTI Motor – oder aber auch den 2.9 Liter VR6 mit 190 Pferdchen unter der Haube.

Sprich: Untermotorisiert war der 2+2 Sitzer eigentlich nie, lag leider trotzdem irgendwie wie Blei in den Regalen der VW Händler und auch ich wollte damals schon immer einen Golf GTI haben und keinen Corrado, ich habe ihm also nie die Chance gegeben. Den ganzen Artikel lesen

BMW bei der Creme 21 – Klassiker der 70er Jahre

The BMW 635 CSi (03/2011).
Der Traum der 70er bei der Creme 21: Der BMW 635 CSi

Die Creme 21, die Youngtimer Rallye, ist ein jährliches Highlight für Fans von jungen Klassikern. Die Zeiten von Steve McQueen, Studentenbewegungen, Kommunen und ursprünglichem Rock´n´Roll – herrlich. Wenn man dann noch die Traumwagen dieser Ära betrachtet, kommen bei vielen angenehme Erinnerungen hoch. Bei mir ist das natürlich nicht der Fall, ich bin zu jung dafür – wenn auch ein Fan dieser Zeit. Doch man muss die Zeiten nicht miterlebt zu haben, um die Exemplare, mit denen BMW an den Start geht, begehrenswert zu finden. Und die Bayern legen gut vor, schließlich sind sie Hauptsponsor des Events und feiern in diesem Jahr ihr 100. Firmenjubiläum.

Mit fünf Klassikern bei der Creme 21

Die Creme 21 ist bereits in vollem Gange, ist am 07. September gestartet und findet heute, am Samstag, den 10. September, ihr diesjähriges Ende. Grund genug, einmal zu schauen, was BMW Schönes mitgebracht hat. Und schön ist nicht nur eine Floskel, schließlich haben die Münchner bei der Creme 21 zwei BMW 6er Coupés der ersten Generation im Köcher. So war der noble Zweitürer seinerzeit das erste Fahrzeug mit Check-Control-System, das etwa die Füllstände vom Motoröl, der Bremsflüssigkeit, des Kühlmittels oder des Scheibenwischwasser auf Tastendruck anzeigen konnte. Außerdem konnte man den Zustand der Bremsbeläge oder der Rück- und Bremsleuchten überprüfen. Und das Anfang der 1970er Jahre! Den ganzen Artikel lesen