Renault Koleos: Neue Runde, neues Glück

Renault ist eine erfinderische Marke: Der R4 war so etwas wie der Vorreiter der praktischen Kleinwagen oder eine Art Mico-Van. Sein Nachfolger war der kleine Twingo, der mit seinen niedlichen Kulleraugen die Kleinwagenwelt bereicherte und mit seinem Innenraumkonzept eine „tolle Kiste“ war. Der Renault Scénic begründete 1996 schließlich die Klasse der Kompaktvans und löste damit einen Boom aus. Der Volkswagen Touran kam erst sieben Jahre später auf den Markt, zäumte das Pferd aber von hinten auf und ist ein seitdemein riesiger Erfolg. Mit dem Renault Koleos waren die Franzosen aber nie so richtig erfolgreich – ganz im Gegenteil. Man wollte auf der Welle der Kompakt-SUV mitschwimmen, griff mit dem Design aber so daneben, dass dieses Modell in den Verkaufsräumen stand, wie Blei. Das will der neue Koleos nun ändern und positioniert sich höher, als der Kadjar.

spoods.de =&0=& googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1480156163351-0'); }); Den ganzen Artikel lesen