Behind the Scenes: Skoda Range Werbung 4/4

20121101-132734.jpg

In den ersten ein, zwei, drei Teilen hab ich ja schon mehrfach erwähnt, dass ich tierisch überrascht war von dem Aufwand den die Crew da betrieben hat. Heute im letzten Teil habe ich noch nicht den fertigen Werbespot, aber einige Fakten die mich zum staunen gebracht haben. Mit der Crew und der Technik die dort in Prag vor Ort war hätte man vermutlich auch den ein oder anderen Hollywood-Blockbuster drehen können.

Mit dem Werbespot möchte Skoda, am liebsten der ganzen Welt, zeigen wie groß das Portfolio ist. Aus dem Grund wurden 7 verschiedene Skoda Fahrzeuge in den Werbespot gepresst. Für den Skoda Range Werbespot brauchten 211 Crew-Mitglieder sage und schreibe 6 Filmtage.. 2880 Minuten Filmmaterial ist dabei entstanden, dafür wurden 48 Kameras verwendet – ich war bei Filmdrehs dabei bei denen bedeutend weniger Kameras im Einsatz waren. Den ganzen Artikel lesen

Behind the Scenes: Skoda Range Werbung Teil 3/4

20121024-102627.jpg

Stop! Stop! Stop! Direkt auf diesen Beitrag hier gelandet? Dann musst du aber erst noch Teil 1 und Teil 2 lesen!

Also, mit dem Skoda Rapid voller Teddybären ging es dann zu in einen Wald, dort waren wir aus Zeitgründen nicht beim Dreh dabei. Der Fahrer wechselt wohl zu einem Skoda Roomster und erlebt weitere ungewöhnliche Überraschungen, wechselt das Fahrzeug zum Skoda Yeti und liefert sich dann noch eine wilde Verfolgungsjagd. Anschließend geht es in das finale Auto und dort ist der Probefahrer zum ersten mal “allein”. Den ganzen Artikel lesen

Skoda Rapid Design Skizze von Karl Neuhold – Head of Design Exterior Skoda

Bei der internationalen Fahrveranstaltung zum Škoda Rapid hatte ich die Ehre Herrn Karl Neuhold kennen lernen zu dürfen. Karl Neuhold ist in seiner Funktion bei Škoda nicht nur mitverantwortlich für das Design vom Škoda Yeti und vom Škoda Superb Kombi nein er legte auch beim neusten Spross der Škoda Familie Hand an. Karl Neuhold  erklärte mir, dass es für die Designer nichts faszinierenderes gäbe, als ein Automobil von einem “weißen Blatt Papier” aus zu entwerfen. Das wäre schon beim Yeti so gewesen und nun halt auch bei dem Škoda Rapid.

Gesagt, getan! Ich legte Herrn Neuhold ein Blatt Papier hin, gab ihn einen Kugelschreiber und bat ihn mit ein, zwei Strichen sein neustes Baby, den Škoda Rapid, zu skizzieren: Den ganzen Artikel lesen

500.000 Skoda Superb – eine halbe Million – die Zahl macht Skoda zu Recht stolz!

© 2012 Skoda

Das Flagschiff des tschechischen Automobilhersteller hat eine weitere Bestmarke erreicht. Eine halbe Million Fahrzeuge vom Typ Superb liefen bis dato vom Band. Die Nr. 500.000 ist ein weißer Superb Combi Laurin & Klement. Das Fahrzeug lief im tschechischen Skoda Werk in Kvasiny vom Band. Dazu muss man übrigens wissen, dass der Superb für den Erfolg von Skoda mitverantwortlich ist. Seit dem das Fahrzeug vor 11 Jahren auf den Markt gebracht wurde, konnt der Gesamtabsatz der kompletten Modellpalette fast verdoppelt werden. Der Superb wird in 85 Länder verkauft, im vergangengen Jahr gingn über 40 % der Fahrzeuge an Kunden in China.

Meiner Meinung nach wird es bei Skoda weiterhin rapide bergauf gehen, denn der Skoda Rapid steht ja schon in den Startlöchern: Den ganzen Artikel lesen

Fahrbericht / Test: Skoda Citigo 2012 – eine Blog-Reise mit Hindernissen…

Der Wecker klingelte um 6:00 Uhr, nach der obligatorischen Dusche ging es noch schnell eine kleine Runde mit dem Hunde und anschließend stand auch schon das Taxi vor der Tür. Es ging zum Bahnhof Bielefeld, meine erste Station auf der Reise in Richtung Hamburg. Skoda hatte zur Fahrvorstellung vom Citigo eingeladen. Da mich der Kleinwagen auf up! Basis in der Tat interessiert, hatte ich diese Einladung sehr gerne angenommen.

Von Bielefeld ging es dann mit der Bahn noch pünktlich los, doch man soll den Tag bekanntlich nicht vor dem Abend loben. Kurz vor Hannover kam die Durchsage, dass wir auf Grund der Verspätung den Anschlusszug nach Hamburg nicht mehr erreichen würden, der Zug könnte nicht warten. Um 8:35 fuhren wir auf Gleis 9 ein, ich sprang aus den Zug, sprintete wie ein 100 Meter Läufer über den Bahnsteig, stolperte die Treppen runter und auch wieder hoch und… Den ganzen Artikel lesen