BMW X5 Crash-Test Video (Euro NCAP Crash Test 2019 BMW X5)

Der neue BMW X5 Crash-Test. Ich liebe diese Videos! Beim Euro NCAP Crash-Test werden die Fahrzeuge zwar nicht auf Herz und Nieren getestet (Riesen-Wortwitz, oder?) sondern erfolgreich gegen die Wand gefahren. Jedes getestete Modell muss gleich eine Reihe von Crash-Tests “überleben”. Bei einem Frontalaufpralltest schlägt das Auto auf eine starre Barriere ein, bei einem versetzten Frontalaufpralltest stoßen 40% der Fahrzeugbreite auf eine verformbare Barriere. Dann gibt es noch  einen Stangentest.

In dem Fall wird das von Euro NCAP getestete Auto seitlich in eine starre Stange getrieben und dann gibt es natürlich noch den Seitenaufpralltest. Bei dem Test schlägt eine bewegliche verformbare Barriere auf die Fahrertür ein. Darüber hinaus gibt es noch eine Reihe von Fußgängertests die mit verschiedenen Impaktoren durchgeführt werden. Kopf-, Kopf- und Oberbeinform für Erwachsene und Kinder sowie Whiplash-Tests auf einem Schlitten. Darüber hinaus wird die aktive Sicherheit basierend auf der Ausstattung des Fahrzeugs getestet. Darunter auch die  autonome Notbremssysteme (Auto zu Auto mit Fußgänger- und Radfahrerziel), der Spurhalteassistent aber auch Geschwindigkeitsassistenztechnologien. In das Ergebnis fließen sogar Sicherheitsgurt-Erinnerungen ein, sprich wer hier durchfällt hat in der heutigen Zeit ernsthafte Probleme. Den ganzen Artikel lesen

2019 SEAT Tarraco Test – Fahrbericht und alle Einstiegspreise!

Einen SEAT Tarraco Test könnt ihr in dem Video sehen, dazu gibt es noch ein paar Informationen zu Barcelona, Autofahren in Spanien und natürlich noch mehr Infos über den SEAT Tarraco. Was der SEAT Tarraco mit dem SEAT Arosa gemeinsam hat erfahrt ihr übrigens auch. Im Video selbst gibt es viele schöne Ansichten, auf der einen Seite von Barcelona, auf der anderen Seite auch zum SEAT Tarraco – und ich geize auch nicht mit Kritik.

Dazu gibt es in diesem SEAT Tarraco Test noch den Check zum Infotainmentsystem und vor allem alle Preise vom neuen großen SUV von dem spanischen Hersteller. Denn ich bin über streng geheime Quellen dann doch noch an ein paar Preise gekommen. Wie im Video erwähnt, fängt der SEAT Tarraco 1.5 TSI mit 6-Gang Handschaltung bei 29.800 Euro an. Wählt man die Xcellence Ausstattung sind mindestens 33.650 Euro fällig. Tauscht man dann noch den Motor gegen den stärkeren 2.0 Liter, mit 7-Gang DSG und Allradantrieb investiert man mindestens 40.380 Euro für den SEAT Tarraco 2.0 TSI. An der Dieselfront startet man mit dem SEAT Tarraco 2.0 TDI mit 150 PS und 6-Gang Handschaltung ab 33.750 Euro, mit Allrad und 7-Gang DSG sind hier 38.450 Euro mindestens fällig. Mehr Leistung gibt es nur in der Xcellence Ausstattung, dort kostet der aktuell stärkste Antrieb in Sachen Leistung und Drehmoment mindestens 43.800 Euro.
Das beste Sound- und Infotainmentsystem kostet beim SEAT Tarraco 2090 Euro Aufpreis, die elektrische Heckklappe 715 Euro, eine Anhängerkupplung 850 Euro und so geht es optional mit dem Basispreis nach oben wie immer. Den ganzen Artikel lesen

Der etwas andere Mercedes-Benz GLE Blog Beitrag!

Heute ist Mercedes-Benz GLE Tag! Der Overload! An einem GLE kommt ihr heute nicht vorbei! Der Grund? Die Sperrfrist ist heute gefallen! Ich wollte etwas andere Wege gehen, daher hatte bei YouTube meine Community gefragt: “Was sind eure Fragen zum GLE V167?” Diese habe ich nun auch mal versucht zu beantworten. Unten gibt es dann noch mal die technischen Daten zum neuen Mercedes-Benz GLE und weil heute GLE-Tag ist, bekommt ihr auch gleich ganz viele Videos um die Ohren gehauen!

Wieso heißt der neue GLE denn nicht mehr W167 sondern V167? V-Modelle waren immer die mit dem verlängerten Radstand und der kommt hier natürlich auch zu tragen. Den ganzen Artikel lesen

2019 VW T-Cross – das neue Er-VOLKS-SUV?

Der neue VW T-Cross feierte heute in Amsterdam seine Weltpremiere. Gemeinsam mit anderen Kollegen durfte ich mir das neue kleine SUV von Volkswagen vorher exklusiv in Wolfsburg ansehen. Hier ist der Bericht meiner Sitzprobe. Wer keine Lust hat viel zu lesen, der kann sich auch mein VW T-Cross Video ansehen:

Den ganzen Artikel lesen

2019 Mercedes-Benz GLE – Sitzprobe im neuen Mercedes GLE 450!

Bereits am Vorabend zum Automobil-Salon in Paris feierte das neuste Mitglied der Mercedes-Benz SUV-Familie seine Weltpremiere und ich darf gestehen: Im Innenraum ist der GLE, meiner Meinung nach, ein richtig attraktives Fahrzeug geworden. Bei der ersten Sitzprobe im neuen Mercedes GLE 450 hatte ich vorne und hinten definitiv ausreichend Platz. Der GLE bekommt die neuste Technik, das neue MBUX und darüber hinaus zahlreiche Assistenzsysteme.

Der neue Mercedes-Benz GLE erreicht mit cw-Werten ab 0,29 Bestwerte in seinem Segment, das dürfte vor allem auch dafür sorgen, dass der Innenraum bei der Fahrt angenehm leise ist. Ob das wirklich der Fall ist werde ich so schnell wie möglich “erfahren”. Den ganzen Artikel lesen

2019 Toyota RAV4! Keine Liebe auf den ersten Blick!

Vorsicht: Viel eigene Meinung, etwas Ironie und vor allem meine ganz subjektive Wahrheit zum 2019 Toyota RAV4: Die fünfte Generation vom Toyota RAV4 wurde in Paris an Land gespült. Dieses Stück automobiles Treibgut, welches seine Weltpremiere bereits in New York feierte, bietet nun etwas mehr an Breite, etwas mehr an Radstand und verfügt im Innenraum in der Tat über ausreichend Platz vorne, hinten sowie im Kofferraum ist meiner Meinung nach aber was das Design betrifft eher “schwierig”. Vermutlich verstehe ich das Design einfach nur nicht, habe keine Ahnung davon was ein attraktives und erfolgreiches Design ausmacht und vermutlich wird auch dieser 2019 Toyota RAV4 wieder Verkaufsrekorde in Amerika schreiben, die verwählen sich doch nie, doch mein erster Gedanke war: “Hat Toyota den Chefdesigner entlassen und das neue RAV4 Design bei fivvr.com für nen Heiermann gekauft?” – das ist Geschmacksache, darüber darf man bekanntlich nicht streiten. Wem es gefällt: Hier ist euer neuer Toyota RAV4 – Wem nicht: Willkommen auf meiner Seite.

Der 2019 Toyota RAV4 ist das erfolgreichste und meistverkaufte SUV der Welt. Das SUV-Segment wurde durch Toyota im Jahre 1994 quasi miterfunden. Doch machen wir uns nichts vor, das damalige Erfolgsmodell, der ehemalige Kult-SUV, war schon in der vierten Generation nun gerade kein Schönling und der Absatz ließ auch etwas zu wünschen übrig. Das Fahrzeug überzeugte aber durch seine Qualitäten. Das Fahrverhalten war zwar stets altbacken, die Optik wie erwähnt speziell, aber außer den Bremsanlagen und Auspuffanlagen ist nichts großartiges bei den TÜV-Untersuchungen aufgefallen. Den ganzen Artikel lesen

AUDI Q8 50 TDI Fahrbericht – Review – Kritik

Der neue Audi Q8 50 TDI im Voice over Cars Fahrbericht. Wie schlägt sich das SUV mit den Coupé-Genen? Wie groß ist dieses Fahrzeug wirklich? Wie sehen die Mitbewerber aus? Was kann man beim Audi Q8 50 TDI loben und was ggf. kritisieren? Das alles erfahrt ihr in diesem Voice over Cars Review.

=&0=& googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1480156163351-0'); }); Den ganzen Artikel lesen

2018 Audi Q3 – Das neue Modell – Die Sitzprobe und die wichtigsten Fakten!

Das ist er also, der neue 2018 Audi Q3! In dem kurzen Video zeige ich euch die optischen Veränderungen, wir werfen einen Blick unter die Motorhaube, dann in den Innenraum vorne und hinten und natürlich kommt auch der Kofferraum vor. Es hat sich doch einiges getan bei Audi, doch seht ruhig mal selbst!

=&0=& googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1480156163351-0'); }); Den ganzen Artikel lesen

2018 Skoda Kodiaq RS – Die ersten Fakten und Daten

Unter die Motorhaube vom Skoda Kodiaq RS kommt ein 2.0 Liter Biturbo-Diesel. Dieser leistet 176 kW oder wie wir in Deutschland zu sagen pflegen: 239 PS! Der Diesel kommt mit Dynamic Sound Boost, einem adaptiven Fahrwerk mit Fahrprofilauswahl, einer Progressivlenkung und natürlich Allradantrieb. Auf der Vorderachse und auf der Hinterachse war der Rekord-Kodiaq mit 235/45er 20″ Reifen bereift. Für die Übertragung der Leistung wählte man den Conti Sport Contact aus. Das Fahrzeug verfügt selbstverständlich über einen Start/Stop Knopf und über ein Doppelkupplungsgetriebe. Im Infotainment-System versteckt sich ein Laptimer. Weitere Infos dann passend zur Messe-Premiere in Paris.

=&0=& googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1480156163351-0'); }); Den ganzen Artikel lesen

2018 VW Touareg – Weltpremiere – Sitzprobe – technische Daten

2002 rollte der erste Touareg vom Band um den Weltmarkt zu erobern. Der Name stammt übrigens von den Touareg, einem in der afrikanischen Sahara lebenden Volk. Vor acht Jahren, kam die zweite Generation auf den Markt. Das war im Jahre 2010, und nun – nachdem die Konzernbrüder Audi Q7 oder Porsche Cayenne bereits auf die neue MLB-Evo Plattform umgesteigen sind, wird es doch auch wahrlich Zeit für einen neuen Volkswagen Touareg, oder? Hier ist der 2018 VW Touareg:

Die Mitbewerber dürften klar sein, der neue Touareg tritt gegen den Audi Q7, den BMW X5, den Porsche Cayenne, den Volvo XC90 und alle anderen luxuriösen SUVs an. Den ganzen Artikel lesen

2018 Cupra Ateca – Das SEAT SUV mit 300 PS!

Das SEAT eine neue Marke gelauncht hat, weiß inzwischen vermutlich jedes Kind. Das erste Fahrzeug der Submarke CUPRA ist der CUPRA Ateca und der lässt mein automobiles Herz direkt mal einen Meter höher schlagen.

Der neue 2.0-TSI-Motor des CUPRA Ateca liefert 300 PS. Punkt! Reicht schon, oder? Die Umweltengel freuen sich über den neuen Partikelfilter, denn der CUPRA Ateca erfüllt die neuesten Emissionsvorschriften erfüllt. Der Motor soll einen verbesserten und kraftvolleren Sound liefern. Gekoppelt ist er an ein neu entwickeltes 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Darüber beschleunigt der CUPRA Ateca in nur 5,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und kann eine Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h erreichen. Den ganzen Artikel lesen

2018 SEAT Tarraco – Das erste Foto – die ersten Fakten!

SEAT SUV Nummer 3: Der 2018 SEAT Tarraco!
SEAT SUV Nummer 3: Der 2018 SEAT Tarraco!

146.124 SEAT Fans aus insgesamt 134 Ländern haben den über die sozialen Netzwerke an der Wahl nach dem Namen für das neue SUV teilgenommen. Für die Endrunde hatten sich die Ortsnamen Alboran, Aranda, Avila und Tarraco durchgesetzt. Mit 35,52 % bekam die Bezeichung SEAT Tarraco für das neue SUV 51.903 gültige Stimmen.

Die Wahl lief so ab: Fans aus 106 Ländern reichten für den neuen SUV der Marke exact 133.332 Vorschläge für 10.130 verschiedene spanische Ortsnamen ein. Vorher gab es von der Marke ein paar festgelegte Richtlinien, aber dennoch finde ich 10.130 Namen schon einmal beeindruckend. In der nächsten Phase wurden die Vorschläge anhand linguistischer und rechtlicher Kriterien geprüft. Den ganzen Artikel lesen

Hyundai Kona Fahrbericht

Hyundai Kona Fahrbericht
Hyundai Kona Fahrbericht

Wir sind den Hyundai Kona gefahren um uns einen Eindruck von der Alltagstauglichkeit zu machen. Bewusst haben wir uns für das Topmodell entschieden, um möglichst viele technische Raffinessen zu zeigen. Was das SUV so drauf hat? Das zeigt dieser Hyundai Kona Fahrbericht!

Zu den Mitbewerbern zählen wir nachfolgende Fahrzeuge: Mazda CX3, Nissan Juke, Opel Crossland X, Honda HR-V, Fiat 500 X, Kia Soul, Jeep Renegade, Renault Captur, Opel Mokka X, Suzuki Vitara, Mini Countryman oder aber auch den Seat Arona. Der Markt im B-SUV Segment ist also hart umkämpft! Den ganzen Artikel lesen

Fahrbericht Skoda Karoq – Der Nachzügler

Ein mittlerweile typisches Erkennungsmerkmal: Das Vier-Augen-Gesicht

Der Nachfolger des Skoda Yeti ist da: Der brandneue Skoda Karoq. Wobei er eigentlich gar nicht so neu ist, da die Tschechen die Entwicklung des Seat Ateca durchgeführt haben, der zuerst auf dem Markt landete. Mit dem Skoda Karoq bringen sie nun ein Pendat auf den Markt . Wenn man etwas genauer hinsieht, erkannt man das auch ganz gut, obwohl es der Tscheche schafft, eine gewisse Eigenständigkeit zu wahren. Warum der Karoq erst jetzt auf den Markt kommt? Konzernstrategie… Fahrbericht der Benzin-Varianten.

Design – Vier Augen für ein Hallo-Skoda

Skoda sagt, es sei ein typisches Stilmittel der neuen SUV, das Vier-Augen-Gesicht. Und es stimmt, der Skoda Kodiaq trägt es ebenfalls – das passt. Andererseits ist auch der facegeliftete Skoda Octavia mit vier Augen ausgerüstet, gilt aber als nicht als SUV. Nun, wie dem auch sei, man erkennt dem Karoq klar an, dass er ein Skoda ist. Der ernste Blick, der typische Skoda-Grill mit seinen vertikal verlaufenden Streben und der Falz in der Motorhaube, der das Markenlogo betont – eindeutige Insignien der tschechischen Traditionsmarke. Den ganzen Artikel lesen

Honda HR-V Fahrbericht – Die Nagelprobe

Äußerlich gibt sich der Honda HR-V dynamisch

SUV, SUV und nochmal SUV. Wo man nicht hinsieht nur SUV. Und dann auch noch in allen Größen. Honda ist in diesem Bereich eigentlich ein alter Hase, wenn man an die lange Historie des CR-V zurückdenkt. Um jenen geht es aber nicht, sondern um seinen kleinen Bruder, den Honda HR-V. Was kann das B-SUV mit seinem 1.6 Liter Diesel mit 120 PS im Alltag?

Design – Zurückhaltung mit Pfiff

SUV? Ja! Auf den ersten Blick kann man dem Honda HR-V attestieren, dass er in diese Kategorie passt. Ein hoher Aufbau, Kunststoffbeplankung rundum und bauchige Radhäuser: Allesamt Zutaten, wie sie im Handbuch des SUV-Baus zu finden sind. Gerade der hohe Aufbau hat den Vorteil, dass man entspannt in den Honda HR-V einsteigen kann. Dazu aber mehr im Innenraum-Kapitel. Den ganzen Artikel lesen

Bist du reif für die Elektromobilität? Die EQ Ready App sagt es dir!

EQ Ready App - Bist du reif für die Elektromobilität?
EQ Ready App – Bist du reif für die Elektromobilität?

Reif für Elektromobilität? Soll ich mir ein Elektroauto kaufen? Komme ich mit einem Elektroauto auch überall hin? Wie oft muss ich anhalten um zu laden? Fragen über Fragen! Und hier kommt eine Lösung: There is an App for that! Ups, ich glaube den Claim hat sich Apple schützen lassen, also bleiben wir bei dem deutschem “Da gibt es nun eine App für” – übrigens für Android und Apple iOS, also passt das schon. Ich behaupte ja immer noch, dass die Jungs beim Daimler die Android App nur für Sascha Pallenberg entwickelt haben, den einzigen Android Nutzer den ich kenne. Kleiner Scherz. Die EQ Ready App von Mercedes-Benz macht natürlich etwas Werbung für die Elektrofahrzeuge, Studien, Hybrid-Modelle usw. von Mercedes-Benz, doch darum geht es gar nicht primär. Primär stellen sich aktuell einige sicherlich auch die Frage, ob man denn nun umsteigen könnte?

Umsteigen auf ein Elektroauto? Okay, die Frage stellt man sich vermutlich nur wenn man eine Lademöglichkeit zu Hause hat, aber dann stellt man sich die Frage. Auch wenn nun das Diesel-Fahrverbot für die deutschen Städte erst einmal vom Tisch ist, muss sich ja was ändern. In der Zukunft fahren wir elektrisch, da bin ich mir sicher. Doch wer kann schon früher umsteigen und die Zukunft somit beschleunigen oder gar mitgestalten? Den ganzen Artikel lesen

Neuer, kleiner SUV aus Spanien: Seat Arona!

Morgens Arona, abends …auch! Wer jetzt an eine Zahncreme-Werbung denkt, ist vermutlich genauso werbegeschädigt wie ich. Der Seat Arona hat allerdings nichts mit Zahncreme zu tun, sondern ist ein neuer, spanischer SUV im B-Segment. Damit möchte die spanische Volkswagen-Tochter im boomenden Markt der kleineren SUV mitmischen. Und man muss kein Hellseher sein, um dem Seat Arona Erfolg zu bescheinigen: Bei seiner gefälligen Optik darf man davon ausgehen, dass die Verkaufszahlen denen des großen Bruders, Seat Ateca, ähneln werden. 

Nissan X-Trail Facelift – Höher, schneller und weiter

Nur wenige Stunden vor dem UEFA Champions League Finale in Cardiff war es soweit: Das Facelift des Nissan X-Trail wurde enthüllt. Der SUV feiert seinen Markstart zwar erst im September, doch die wichtigsten Details sind schon bekannt. Klar ist, dass der Nissan X-Trail nicht nur sein eigenständiges, robustes Design beibehält, sondern auch die Qualität im Innenraum gesteigert wurde. Zudem haben die Japaner neue Technologien, mehr Sicherheit und praktische, neue Features in petto. Dazu zählt unter anderem eine sensorgesteuerte Heckklappe, für deren Öffnen ein kurzer Tritt unter den Stoßfänger reicht. Was hat sich noch verändert?

Der neue Skoda Karoq – Bye bye Yeti!

„Zeiten ändern Dich“, sagte mal ein Berliner Sprechgesangspoet. Und so ist es auch mit dem Skoda Yeti geschehen. Der kastige SUV hat nicht nur seinen charismatischen Namen verloren, sondern hat auch an Größe zugelegt – sein ursprüngliches Alleinstellungsmerkmal und größte Schwäche gleichzeitig. Der neue Skoda Karoq löst den SUV mit dem Namen des Schneemenschen ab und setzt bei seiner Namensgebung auf die Sprache der Ureinwohner Alaskas. Karoq ist eine Kombination aus den Worten „Auto“ und „Pfeil“ und passt gerade mit Letzterem bestens zum Marken-Logo der Tschechen. Zudem gleicht er sich dem großen Bruder Kodiaq an, womit eine einheitliche Nomenklatur bei den SUV herrscht. Wir waren bei der Präsentation live dabei und haben die wichtigsten Details.

Skoda Vision E – Elektrisches SUV Coupé mit Aussicht

Skoda ist bekannt für seine ausgereiften Produkte, die zu vernünftigen Preisen angeboten werden und solide Konzerntechnik bieten. Punkt! Aber was ist mit dem Thema Elektromobilität? Bislang verzichtet die tschechische Volkswagen-Tochter noch auf ein entsprechendes Derivat. Aber die Betonung liegt auf dem Wort „noch“: Auf der Shanghai Auto Show zeigt sich der Skoda Vision E der Weltöffentlichkeit und präsentiert das erste Elektromodell der Marke. Wir waren zwar nicht in China, konnten uns aber dennoch einen ersten Eindruck vom Stromer machen.