Relaunch 2011 – rad-ab.com gibt Vollgas – Was soll das hier?

Eine Facebook Seite gehört ja scheinbar zum guten Ruf eines Web-Blogs, aus dem Grund haben wir nun natürlich auch eine. Unter rad-ab.com wollten wir eigentlich etwas anderes machen, geplant waren Fahrzeugtests die sich von den normalen Tests abheben. Leider mussten wir recht schnell feststellen, dass unsere Ambitionen sicherlich toll waren, leider aber nicht finanzierbar. Aus dem Grund haben wir uns nun dazu entschlossen aus rad-ab.com ein Autoblog zu machen, mit News rund um das KFZ, Mängel, Kaufberatungen, Schwachstellen und natürlich auch mit dem gewissen etwas.

Wer weiß, event. streuen wir ja doch noch zwischendurch besondere Testberichte ein? So, nun habe ich die ganze Zeit “wir” geschrieben, “wir” sind natürlich das dynamische Duo von laester.TV sprich Jens Stratmann und Marco Stöhr es könnte also sein, ach was sag ich, es wird also passieren, dass wir hin und wieder auch mit etwas spitzer Zunge über das ein oder andere Auto berichten werden.

Autobegeistert sind wir, zum Thema Auto fällt uns auch fast immer etwas ein, also warum dann nicht neben dem Trash-TV Gemeinschaftsblog auch noch ein Auto-Projekt? Bei Twitter sind wir natürlich auch schon vertreten, dort darf man uns unter rad_ab verfolgen. Wer uns nicht folgt hat doch wohl ein Rad ab ;)

Es wäre schön, wenn ihr unserem neuen Projekt eine Chance geben würdet, über Kommentare freuen wir uns natürlich wie Bolle jüngst zu Pfingsten (das gilt natürlich auch für laester.tv, stoehr24.de und jens-stratmann.de ;)

Also, nach der Testphase und den Platzhalterbeiträgen geht es nun ab heute hier richtig los, wir würden uns über ein paar Facebook-Fans freuen und natürlich über etwas Interaktion mit den Bloglesern.

3 Gedanken zu „Relaunch 2011 – rad-ab.com gibt Vollgas – Was soll das hier?

  1. Ähnliches hatte ich auf meinem Blog auch geplant: Probefahrten mit Fahrzeugen machen und farüber berichten. Allerdings finde ich neben der Arbeit schlichtweg keine Zeit dafür.
    Schade dass ihr eure Ideen nicht so direkt verwirklichen konntet, aber euer neuer Plan ist auch ziemlich gut. Ich freue mich auf interessante Beiträge! :)

  2. Danke für den Zuspruch. Es ist halt nicht immer alles so umzusetzen, wie man es sich gedacht hatte. Aber irgendwie wird es jetzt auf jeden Fall vorwärts gehen!

  3. Naja, man muss halt realistisch bleiben, man kann nicht 1000 € für ein Projekt ausgeben wenn danach nur 10 € wieder reinkommen. Bei http://www.laester.tv haben wir es gemacht, wir haben viel Geld in die Hand genommen und sind dann irgendwann auch bei +/- null da rausgekommen.

Kommentare sind geschlossen.