2020 Jeep Renegade 1.0 T-GDI Benziner Fahrbericht Review Test Kaufberatung Meinung Kritik Voice over

Es sind nicht nur die runden Scheinwerfer, die sieben Streben im Kühlergrill und die angedeuteten Halbtüren die an den Willys Ur-Jeep erinnern, am Fahrzeug selbst findet sich der Vor-Vor-Vor-Gänger von diesem Modell tatsächlich auch noch angedeutet.

Kommen wir zu den Abmessungen. Das in Omaha Orange lackierte Fahrzeug ist 4.24 Meter lang und 1.70 Meter hoch. Inklusive Außenspiegel ist das Fahrzeug 2.02 Meter breit und der Radstand beträgt 2.57 Meter. Gemessen wird dieser übrigens von Radmitte zur Radmitte. Der Wendekreis liegt bei 11.0 Meter. Den ganzen Artikel lesen

2020 Ford Kuga 2.5 PHEV Test Fahrbericht

Der neue 2020 Ford Kuga 2.5 PHEV im Voice over Cars Fahrbericht. In diesem ersten Test bekommt ihr zunächst die Äußerlichkeiten, anschließend dann den Blick unter die Haube und zuvor natürlich die Abmessungen:

2020 Ford Kuga Abmessungen Den ganzen Artikel lesen

2020 Abarth 595 Esseesse Fahrbericht Test Review Sound Tuning Kaufberatung Meinung Kritik Klang

Bi-Xenon Scheinwerfer leuchten den Weg, hier setze ich persönlich ja lieber auf die LED-Technologie, aber wir wissen auch, dass der Abarth 595 natürlich auf dem Fiat 500 basiert und so sind einige Dinge einfach noch etwas veraltet. Unter uns, für so ein Stadt- und Landstraßen fahrzeug reicht das Licht auch aus,

Der Abarth 595 Esseesse rollt serienmäßig auf 17″ Rädern vom Band. Wir haben hier 205/40 17″ Reifen drauf! Das ist großartig, denn diese Reifengröße ist relativ günstig zu bekommen. Den ganzen Artikel lesen

2020 Audi RS6 Fahrbericht Test Review Probefahrt Fakten Kaufberatung Meinung Kritik Leistung Sound

Heute habe ich den nigelnagelneuen 2020 Audi RS6 im Fahrbericht für euch. In dem Review sprechen wir zunächst über die Abmessungen, über das Design, über die Highlights, über den Innen- und Kofferraum. Dann bekommt ihr von mir noch weitere Fakten und natürlich widmen wir dem Herzstück auch eine ganze Menge Zeit.

Kommen wir noch ganz kurz zu den Abmessungen: Der Audi RS6 ist knapp fünf Meter lang, inkl. Außenspiegel 2,12 Meter breit und 1,46 Meter flach! Damit ist dieser Bolide ganze acht Zentimeter breiter als der zivile Bruder und das sieht man ihm auch an. Mit der Dachantenne ist das Fahrzeug übrigens 1,49 Meter hoch. Der Radstand beträgt 2,93 Meter. Die Ladekantenhöhe 60 cm und der Kofferraum kann sich auch sehen lassen! Den ganzen Artikel lesen

2020 Nissan Juke Fahrbericht Test Review Kaufberatung Meinung Kritik Preis Leistung Voice over Cars

2020 Nissan Juke Fahrbericht! Kommen wir erst einmal zu den harten Fakten. Der Nissan Juke ist 4,21 Meter lang und inkl. Außenspiegel 1,98 Meter breit. Ohne die Haifisch-Antenne ist das Fahrzeug 1,60 Meter hoch. Der Radstand beträgt 2,64 Meter, der Wendekreis wird mit 10,6 Meter angegeben. Die Bodenfreiheit liegt bei 17,2 cm.

Ich zitiere mal kurz das Prospekt: “Jedes Detail des Außendesigns des neuen NISSAN JUKE beeindruckt. Die dynamische Kühnheit des Vorgängermodells wurde weiterentwickelt und durch sportlich-fließende Coupé-Elemente veredelt. Das Ergebnis: ein einzigartiger Look, dem sich niemand entziehen kann.” – ich würde eher sagen: Lieben oder hassen, kaufen oder lassen! Das Fahrzeug polarisiert und das ist auch gut so! Mir gefällt das neue Design um ein vielfaches besser als der eigene Vorgänger, der sich allerdings – und darauf hätte ich niemals gewettet – über eine Million Mal hat verkaufen lassen. Den ganzen Artikel lesen

2020 TOYOTA ProAce CITY Verso Fahrbericht Test Probefahrt Kaufberatung Kritik Meinung Schiebetüren

Der Hochdach-Kombi Markt ist inzwischen in der Tat hart umkämpft. Der Klassenprimus, also der VW Caddy, ist inzwischen in die Jahre gekommen und bekam nun eine komplett neue Version. Neben dem PSA-Quartett buhlen auch noch der Fiat Doblo, der Ford Transit, der Mercedes-Benz Citan, der Renault Kangoo und und und…

Fun-Fact: Auch wenn der VW Caddy als der Klassenprimus gilt, die Hochdachkombi-Fahrzeugklasse wurde durch den Citroen Berlingo geschaffen, das war damals im Jahre 1996, da war der Caddy noch ein Kastenwagen auf SEAT Inca Basis. Den ganzen Artikel lesen

2020 Mitsubishi Space Star Test Review Probefahrt Kaufberatung Meinung Kritik Fahrbericht

Wir sind heute in Amsterdam den neuen 2020 Mitsubishi Space Star gefahren. Wie sich der Kleinwagen schlägt? Das zeigt dieser Fahrbericht! Dieses Stadtfahrzeug ist 3,85 Meter lang und inkl. Außenspiegel maximal 1,97 Meter breit. Der Radstand beträgt 2,45 Meter und ohne Dachantenne ist das Fahrzeug 1,51 Meter hoch. Die Bodenfreiheit beträgt 15 cm und der Wendekreis wird mit 9,2 Meter angegeben.

Ab der TOP-Ausstattungslinie gibt es übrigens cleane Kotflügel, die LED-Seitenblinker befinden sich in dem Fall stets in den Außenspiegeln, die genauso wie die Türgriffe stets in Wagenfarbe lackiert sind. Den ganzen Artikel lesen

2020 Toyota C-HR Hybrid | Fahrbericht Test Review Kaufberatung Meinung Kritik Voice over Cars

Der C-HR ist ein Fahrzeug mit Ecken und Kanten, Mike Krüger hätte vermutlich gefragt: Ist das Kunst oder kann das weg? Lustigerweise sind genau diese Modelle gefragt und verkaufen sich, auch hier in Deutschland, sogar recht gut.

Über Geschmacksachen soll man bekanntlich sowieso nicht streiten und ich habe zwar einiges zu kritisieren, aber auch vieles zum Loben gefunden. Den ganzen Artikel lesen

2020 smart eq fortwo, cabrio oder forfour? Fahrbericht Test Review!

Heute bekommt ihr ja quasi von mir ein All-in-One! Ich bin vor Ort den 2020 smart fortwo, das 2020 smart fortwo cabrio und den 2020 smart forfour gefahren, der Motor ist stets identisch. Neben den eigenen Aufnahmen seht ihr auch On-Location-Footage-Material! Daher auch die Sprünge zwischen dem schlechten und dem hervorragenden Wetter.

Wir haben einen Synchronmotor mit einer maximalen Leistung von 60 kW. Wer umrechnen mag, das sind 82 PS! Allerdings ist das die maximale Leistung, die Dauerleistung wird mit 41 kW angegeben. Das maximale Drehmoment liegt bei 160 Nm. Damit beschleunigt ein smart fortwo innerhalb von 11,6 Sekunden auf 100 km/h, das Cabrio braucht 11,9 Sekunden und der forfour 12,7 Sekunden. Von 0-100 ist hier also nicht die Parade-Disziplin, es sind eher die Beschleunigungswerte auf 50-60 km/h. Da ist man in der Regel unter 5 Sekunden, sprich einen kurzen Ampelsprint hinlegen kann man durchaus. Den ganzen Artikel lesen

2020 VW T-Roc R Fahrbericht Review Test

Die Mitbewerber vom T-Roc R sind klar, oder? BMW X1, Audi Q2, Skoda Karoq, Seat Ateca. Aber die haben gar nicht so viel Leistung. Den T-Roc soll es ab diesem Jahr auch als Cabrio geben, ob eine R-Version davon verfügbar sein wird steht noch in den Sternen. Unter der Motorhaube vom T-Roc R steckt ein 300 PS starker EA888, also ein 2.0 TSI Motor mit einem maximalen Drehmoment von 400 Nm. Die Kraft geht über eine Haldex-Kupplung auf alle vier Räder auf die Straße.

Das Fahrwerk ist straff, die Lenkung auf den Punkt und die Bremsanlage beißt ordentlich zu. Der EA888 ist ein guter Motor, an Leistung mangelt es dem Geschoss auf keinen Fall, aber viele Pferde präsentieren sich auch durstig. Den Normverbrauch von 9,5 Liter konnte ich nicht schaffen, ich lag stets 2-3 Liter drüber. Mindestens. Überzeugt bin ich von dem Haldex-Allradsystem! Traktion war nie das Problem, auch beim Kurveneingang kann man gut runterbremsen und anschließend wieder verzögern und der Klang von der Akrapovic Auspuffanlage, der sorgt bei mir für Gänsehaut. Den ganzen Artikel lesen

2020 Opel Grandland X Hybrid4 Fahrbericht Test Review Kaufberatung Meinung Kritik Voice over Cars

Der Grandland X ist durchaus ein Erfolgsmodell! Über 180.000 Stück liefen schon vom Band und für alle die Autos aus Deutschland mögen: Der läuft auch in Eisenach vom Band. Nun gibt es einen neuen Antrieb und was für einen. Aus Zeitgründen zeige ich euch gleich wieder eine Mischung aus Aufnahmen von mir und Footage-Material welches mir vom Hersteller zur Verfügung gestellt wurde. Heute erlebt ihr also den Opel Grandland X Hybrid4 im Fahrbericht – Test – Review, bekommt von mir eine Kaufberatung und natürlich auch viel Meinung und etwas Kritik!

Unter der Motorhaube haben wir zunächst einen 1,6 Liter Benziner mit einer Leistung von 200 PS, sprich 147 kW. Das maximale Drehmoment von dem Benziner liegt bei 300 Nm und die Kraft geht über das elektrifizierte 8-Stufen-Automatikgetriebe auf alle vier Räder. Die Systemleistung liegt übrigens bei 221 kW – das sind 300 PS und wenn diese Pferde alle schön zusammen los galoppieren, dann geht es im besten Fall innerhalb von 6,1 Sekunden auf Tempo 100. Rein elektrisch schafft er 135 km/h, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 235 km/h erreicht. Leistungsangaben sind echt schwierig bei solchen Systemen mit drei Motoren, die Systemleistung liegt bei 520 Nm! Den ganzen Artikel lesen

2020 Opel Zafira Life Fahrbericht Test Review Kaufberatung Meinung Kritik Voice over Cars

Der Opel Zafira Life ist im Vergleich zum eigentlichen Namensgeber stark gewachsen, der neue Inhaber von Opel machte das einfach, denn da gab es ein passendes Fahrzeug im Portfolio.

Fangen wir mit dem Design und den Abmessungen an. Den Zafira Life gibt es in drei verschiedenen Längen. S, M oder L. Von einer Länge von 4,60 bis zu 5,30 Meter. Mit Außenspiegel ist das Fahrzeug 2,20 Meter breit. Dank einer Höhe von 1,90 Meter passt es in die meisten Parkhäuser, allerdings muss man mit dem Fahrzeug dann dort auch schon rangieren können. Hier hilft die Rückfahrkamera, die allerdings besser gegen Wind und Wetter hätte geschützt werden können. Den ganzen Artikel lesen

2020 Peugeot Rifter L2 Fahrbericht Test Review Probefahrt Meinung Kritik Kaufberatung

Heute haben wir den aktuellen Peugeot Rifter L2 im Fahrbericht. Gefahren als GT-Line – 7 Sitzer und das L2 steht für die lange Version. Die Mitbewerber sind klar: VW Caddy, Ford Tourneo Connect, Citroen Berlingo, Opel Combo etc.

Unser in Platinum Grau lackierte Testwagen ist 4,75 Meter lang und verfügt über einen Radstand von 2,98. Das Fahrzeug ist mit Außenspiegel 2,11 Meter breit und inkl. Dachreiling 1,88 hoch. Den ganzen Artikel lesen

FIAT Panda City Cross Fahrbericht Test Review

Wusstet ihr eigentlich, dass der FIAT Panda den Namen Panda bekommen hatte, da von jedem Verkaufserlös ein Anteil an den WWF gespendet wurde. Der Panda ist nämlich das Wappentier des WWF. Während der Panda-Bär selbst unter Artenschutz steht, könnte es den Fiat Panda schon treffen wenn mal wieder ein Modell über die Klippe springen muss.
Machen wir uns nichts vor, das Segment der Kleinstfahrzeuge wird seit Jahren hart umkämpft und dennoch verdient in der Klasse eigentlich auch kein Hersteller so richtig viel Geld. Bei FIAT könnte das sogar anders aussehen, denn die lassen die kleinen Fahrzeuge richtig lange laufen und das spült so über die Zeit natürlich auch etwas Geld in die Kassen.
Lust auf eine kleine Geschichte? Los geht´s!

Es war einmal ein Panda! Vor knapp 40 Jahren, im Jahre 1980, da rollte der erste Fiat Panda auf den Markt. Eckig, kantig, kubistisch! 700 kg leicht, wurde das Modell so in der Tat bis 2003 gebaut. Wir konnten ihn allerdings nur bis 1996 kaufen. Was übrigens alle drei Generationen vom Panda eint: Den Kleinwagen gab es optional auch mit Allradantrieb.
2003 kam der zweite Panda auf den Markt, der wurde sogar im Jahre 2004 zum Auto des Jahres gewählt. Den ganzen Artikel lesen

2019 Audi Q7 Fahrbericht Test Review Fahreindruck

Der Audi Q7 ist und bleibt natürlich auch mit der Neufauflage ein SUV wie es im Buche steht. An der Front ist es vor allem der Oktagon-Singleframe der direkt ins Auge fällt. Daneben sind es die LED-Scheinwerfer. Optional ziehen Matrix LED-Scheinwerfer oder aber auch HD-Matrix LED-Scheinwerfer mit Audi Laserlicht ein.

Der neue Audi Q7 verfügt über eine neue Tagfahrlichtsignatur und über Licht-Animationen.
Das Fahrzeug ist 5,063 Meter lang, der Radstand von 2,994 Meter lässt schon erkennen, dass dieses Fahrzeug im Innenraum viel Platz bietet. Den ganzen Artikel lesen

2019 VW Passat Variant R-Line Edition Fahrbericht

Ich hatte die Gelegenheit in Frankfurt den neuen VW Passat als Variant zu fahren. In meinem VW Passat Fahrbericht spreche ich über die Erfahrungen mit dem 2.0 TDI (190 PS), dem 2.0 TSI (272 PS) und dem GTE (VW Passat Plugin-Hybrid). Die drei Modelle konnte ich vor Ort fahren und mich von den Assistenzsystemen und den Fahreigenschaften überzeugen. In dem VW Passat Variant Review bekommt ihr neben den Fahreindrücken auch noch das Fahrzeug vorgestellt. Zu sehen bekommt ihr primär die auf 2.000 Stück limitierte VW Passat Variant R-Line Edition. In Mondsteingrau lackiert überzeugt dieses Sondermodell vor allem durch die Ausstattung.

Mich haben die Fahreigenschaften überzeugt. Darüber hinaus so “Kleinigkeiten” wie die Tatsache, dass Apple Car Play nun auch über WLAN funktioniert. Was der neue VW Passat sonst noch so drauf hat? Das seht ihr im Video! Den ganzen Artikel lesen

2019 Mitsubishi Outlander PHEV Fahrbericht

Mitsubishi Outlander PHEV. Die Abkürzung steht für Plug-In Hybrid, also ein Fahrzeug, dessen Hybridantrieb zu Hause an der Steckdose geladen werde kann. Damit ist das SUV nicht nur eines der umweltfreundlichsten SUV überhaupt, sondern auch noch ein sehr erfolgreiches. Ich bin den Mitsubishi Outlander PHEV nun in der Stadt, über Land und auf der Autobahn gefahren. Habe das Fahrzeug zu Hause und unterwegs geladen – im Video zeige ich euch meinen Mitsubishi Outlander PHEV Fahreindruck und vorher sprechen wir noch über das Design, den Innen- und den Kofferraum vom Mitsubishi Outlander PHEV.

2019 Seat Leon ST Cupra R Fahrbericht

Unterhalb der Kühlerhaube von unserem Seat Leon CUPRA R ST 2.0 TSI 221 kW (300 PS) 7-Gang-DSG 4Drive (5F) versteckt sich ein 2.0 Liter 4-Zylinder. 300 Pferdestärken, das sind 221 Kilowatt stehen hier zur Verfügung. Somit katapultiert der Seat Leon CUPRA R ST über das verbaute 7-Gang-DSG innerhalb von 4.9 Sek. von 0 auf 100 km/h und die Höchstgeschwindigkeit ist bei einer Geschwindigkeit von 250 km/h erreicht. Bleibt ja bloß eine Frage offen, oder? Was kostet der Seat Leon CUPRA R ST 2.0 TSI 221 kW (300 PS) 7-Gang-DSG 4Drive (5F)? Der Basispreis von einem Seat Leon liegt bei 21.160 Euro, der von uns gefahrene Seat Leon CUPRA R ST 2.0 TSI 221 kW (300 PS) hat einen Komplettpreis von ca. 55.000 Euro. Der 4.55 m lange und Meter breite Seat Leon CUPRA R ST wiegt ohne Beladung 1545 kg. Dank der Zuladung von 495 kg, beträgt das max. Gesamtgewicht 2040 kg. Ist der Laderaum von Bedeutung? 587-1470 Liter Kapazität stehen im Seat Leon ST Cupra R zur Verfügung. Doch kommen wir jetzt endlich zum Fahreindruck.

Mir sind in einem Automobil drei Punkte ganz besonders wichtig: Das Entertainment-System muss mit meinem iPhone agieren, die Elektromotoren der Fensterheber müssen über einen Einklemmschutz verfügen und ich möchte mit meiner Körperlänge von 1,75 Meter eine zufriedenstellende Sitzposition erlangen. Das alles funktioniert im Cupra und ich hatte dabei eine ganze Menge Spaß. Den ganzen Artikel lesen

2019 Mercedes-AMG A35 4MATIC Fahrbericht

Die neue A-Klasse kennen wir bereits. Die Sperrspitze bei den serienmäßigen Fahrzeugen ist aktuell der A 250 4MATIC. Wer es sportlicher mag, der darf zunächst mit dem Mercedes-AMG A35 Vorlieb nehmen. Das vorläufige Topmodell der Baureihe gibt sich optisch wenig dezent und möchte es gerne mit dem VW Golf R oder Audi S3 aufnehmen. Der 2.0 Liter Vierzylinder beherrbergt 306 Pferdchen und liegt damit auf einem Niveau, das vor rund zehn Jahren noch einem V8 Sauger vorbehalten war. Ab 3.000 U/Min steht ein Drehmoment von 400 Nm an der Kurbelwelle an.

Dank des serienmäßigen Doppelkupplungsgetriebes sowie des Allradantriebs springt der Kompaktwagen innerhalb von 4,7 Sekunden auf Landstraßentempo. Die Höchstgeschwindigkeit vom Mercedes-AMG A35 4MATIC ist bei Tempo 250 erreicht. Dabei glänzt er mit einer direkten Lenkung, einem sportlich-straffen, aber noch komfortablen, Fahrwerk und einer fein zu dosierenen Bremsanlage. Man hat förmlich das Gefühl, als wollten sich die 19″ Räder mit dem Untergrund verzahnen um dem Fahrer ein temporäres Gesichtslifting zu verpassen. Der Preis? Ab ca. 50.000 Euro geht es los, nach oben sind kaum Grenzen gesetzt. Das gilt auch für die Einstellmöglichkeiten. Das adaptive Fahrwerk lässt sich ebenso nachschärfen wie der Motor oder das Getriebe. Den ganzen Artikel lesen

Mercedes-Benz EQC Review

Mercedes-Benz EQC Review | Fahrbericht | Test | Video

Ich hab ihn nun schon ein paar Mal gesehen, aber heute darf ich ihn endlich auch fahren. Das ist der Mercedes-Benz EQC. Der Name verrät es ja bereits, der EQC ist ein rein elektrisch angetriebener SUV. EQ steht für elektrische Intelligenz. Der EQC ist das erste Fahrzeug der Submarke EQ. Zu den Abmessungen und technischen Fakten kommen wir gleich, schauen wir uns zunächst einmal das Design etwas näher an. An der Front erkennt man den EQC an dem sogenannten Black Panel Grill. Dieser bildet eine Einheit mit den MULTIBEAM LED-Scheinwerfern. Diese wiederrum haben in Blau gehaltene Elemente und wir wissen ja alle: Blau macht glücklich, bzw. was tut es? Es leuchtet Blau! Na? Wisst ihr aus welchem Film dieses Zitat ist? Schreibt es mir mal in die Kommentare. Die Multibeam-Scheinwerfer verfügen beim EQC über 24 individuell steuerbare LEDs pro LED-Modul. Es gibt 17 ansteuerbare Einzelsegmente.

Mercedes-Benz EQC Design

An der Front gibt es, übrigens genaus wie am Heck ein Lichtband. In den Radhäuser ziehen 19-21″ große Leichtmetallfelgen ein. Angetrieben werden beim EQC stets alle vier Räder, denn das Fahrzeug verfügt über einen variablen Allradantrieb. Dieser wird beim Daimler auch 4MATIC genannt. Serienmäßig rollt der EQC auf 19″ Felgen im 5-Speichen-Design. Den ganzen Artikel lesen