2018 Audi A1 Sitzprobe! Erste Fakten und auch etwas Kritik!

Der neue Audi A1 Sportback wurde präsentiert und wir durften ganz exklusiv Platz nehmen. Hier gibt es also die ersten Informationen und auch etwas Meinung über den neuen Audi A1 Sportback 2018.

Wie lange dauert die Entwicklung von einem Fahrzeuglack und wie kommt er aufs Auto?

Keiner wird es bestreiten, beim Autokauf achtet man auch auf den Fahrzeuglack. Ich persönlich bin (inzwischen) ein großer Fan von knalligen Farben. Gerne ein sattes Rot, ein giftiges Grün, ein strahlendes Gelb. Der Alltag ist Grau genug, warum nicht ein wenig Farbe ins Leben bringen? Wie lange dauert es von der Kreation bis zum fertigen Fahrzeuglack? Doch wie entwickelt der Hersteller eigentlich eine Farbe?  SEAT hat nun Einblicke in die Arbeit gewährt:

Die erste Frage kann man direkt beantworten: Von der Kreation bis zur Lackierung vergehen drei Jahre, anschließend sind 84 Roboter sind für das Aufbringen der Farbe verantwortlich und die Personalisierung ist einer der großen Zukunfts-Trends. Den ganzen Artikel lesen

2018 Skoda Kodiaq RS – Die ersten Fakten und Daten

Unter die Motorhaube vom Skoda Kodiaq RS kommt ein 2.0 Liter Biturbo-Diesel. Dieser leistet 176 kW oder wie wir in Deutschland zu sagen pflegen: 239 PS! Der Diesel kommt mit Dynamic Sound Boost, einem adaptiven Fahrwerk mit Fahrprofilauswahl, einer Progressivlenkung und natürlich Allradantrieb. Auf der Vorderachse und auf der Hinterachse war der Rekord-Kodiaq mit 235/45er 20″ Reifen bereift. Für die Übertragung der Leistung wählte man den Conti Sport Contact aus. Das Fahrzeug verfügt selbstverständlich über einen Start/Stop Knopf und über ein Doppelkupplungsgetriebe. Im Infotainment-System versteckt sich ein Laptimer. Weitere Infos dann passend zur Messe-Premiere in Paris.

Ausfahrt.TV Wissen: Wie Rollstuhlfahrer Auto fahren, kaufen und umrüsten…

Ich hab ja KFZ-Mechaniker gelernt, somit kam ich schon früh in die Berührung von Fahrzeugen die umgebaut wurden auf die besonderen Anforderungen von Menschen die nicht mehr zu den “Fußgängern” zählen. Rollstuhlfahrer haben andere Anforderungen und das nicht nur weil sie nicht mehr gut zu Fuß sind. Ich finde es großartig, dass sich nicht nur Umrüstunternehmen um die Umbauten kümmern, sondern auch die Hersteller. Rollstuhlfahrer finden somit Mobilität und durchaus auch mehr Lebensqualität. Ein Video zu dem Thema möchte ich euch nun besonders ans Herz legen, denn ihr erfahrt nun wie Rollstuhlfahrer Auto fahren.

Opel Mitarbeiter Raimer Völz hatte einen Motorrad-Unfall, der machte ihn vom Fußgänger zum Rollstuhl-Fahrer und erklärt in dem Ausfahrt.TV Wissen Video nun was ein Rollstuhlfahrer im Auto so alles braucht, wie kompliziert die Umrüstung ist, was man alles machen kann und vor allem sieht man auch mal, warum man Behinderten-Parkplätze nicht nur frei lassen sondern auch nicht einparken / zuparken sollte, denn die Jungs und Mädels im Rollstuhl brauchen natürlich auch etwas Platz um in das Fahrzeug zu kommen und den Rollstuhl zu verstauen. In dem Video lernt man also eine ganze Menge und ich finde es großartig, dass auch auf die Kosten eingegangen wird. Ich wusste gar nicht, dass es soviel Unterstützungsmöglichkeiten gibt. Den ganzen Artikel lesen

Continental und die künstliche Intelligenz im Auto

Das Thema künstliche Intelligenz (KI) im Automobil-Bau wird uns in den nächsten Jahren begleiten, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Künstliche Intelligenz zieht auch in alle Bereiche der Fahrzeugherstellung ein – vom Reifen über das Fahrwerk bis in das letzte Steuergerät, denn immer dann wenn menschliche Aufgaben in der Zukunft übernommen werden sollen, kommt das Thema KI ins Gespräch.

Continental nutzt die künstliche Intelligenz genau für diese Fälle. Wenn Fahrzeugsysteme über menschliche Stärken verfügen bzw. diese erlernen sollen, dann wird es richtig spannend. Den ganzen Artikel lesen

SIKU Bugatti Chiron Modell im Maßstab 1:50 – 1508 – Der Überflieger im Kinderzimmer!

[Anzeige | Werbung]

Ich war letztens mit einem echten Traumwagen unterwegs. Mit einem Fahrzeug welches dazu in der Lage ist innerhalb von 2,8 Sekunden Landstraßen-Tempo zu erreichen. Dabei kommt es garnicht darauf an diesen Wert in der Tat zu erreichen. Es reicht das Gefühl. Es reicht zu wissen, dass vermutlich kein anderer Wagen in der Gegend schneller beschleunigt. “Welcher Wagen ist denn schneller?” – das wollte dann meine Tochter wissen und ich musste echt überlegen und mir fiel spontan nur eine Antwort ein: Der Bugatti Chiron. Den ganzen Artikel lesen

Seat Ibiza Beats und Seat Arona Beats – neue Sondermodelle von Seat 2018

Seat Ibiza Beats / Seat Arena Beats

News aus dem Hause SEAT: Als ich noch jung war, da hieß es: “Bass, Bass, wir brauchen Bass!” – heute würde ich es umformulieren in “Beats, Beats, wir brauchen Beats”… denn der Bass allein, macht beim Klang ja doch nicht glücklich. Musik ist aber wichtig. SEAT weiß das und hat für die jüngere Generation zwei attraktive Sondermodelle zusammengestrickt die in Kooperation mit Beats by Dr. Dre entstanden sind. Die Kooperation kennt man schon, doch nun runden der neue Seat Ibiza Beats und der neue Seat Arona Beats das Sortiment ab.

Unter der Haube findet man da nichts neues, aber im Innenraum erfreut man sich über das Premium-Soundsystem. 8 Kanäle, 300 Watt, digitaler Soundprozessor und sieben Lautsprecher. Zwei Hochtöner sitzen in der A-Säule, zwei Tieftöner in den vorderen Türen, zwei Breitbandlautsprecher sind hinten verbaut und anstatt einem Reserverad fahren die Beats Sondermodelle einen Subwoofer spazieren und was erzeugt der? Bass, Bass, Bass! Den ganzen Artikel lesen

SEAT Hauptsponsor der spanischen Fußballnationalmannschaft

Wenn man heute wetten würde, wer Weltmeister 2018 wird (Fussball, Ballsport), dann hätte man bei Spanien eine Quote zwischen 7,0 und 8,5 (je nach Wettanbieter). Schlechtere Quoten (also höhere Chancen bzw. Wahrscheinlichkeiten auf einen Weltmeistertitel) haben nur noch Argentinien, Frankreich, Brasilien und – hört hört – Deutschland. Das sind also die Favoriten der diesjährigen Fussball-WM in Russland.

Während Mercedes-Benz in diesem Jahr noch der Mobilitätspartner des DFB ist (ab dem nächsten Jahr übernimmt Volkswagen) hat sich die Konzern-Marke SEAT Spanien geschnappt: Den ganzen Artikel lesen

Tech-News: Gabelstaplerfahrer Klaus Reloaded – ZF und der autonome Gabelstapler

Ich habe keinen Gabelstaplerschein, bin aber schon einmal Gabelstapler gefahren. Nach etwas Übung klappte das auch ganz gut. Wer mag kann aber mal den Kurzfilm “Gabelstaplerfahrer Klaus” suchen, da sieht man mal, wieviel beim Staplerfahren auch schief gehen könnte. Wie wäre es also mit einem automatisierten Gabelstapler? Elektrisch angetrieben? Der vollautomatisiert die Ware holt und passend verlädt? Klingt nach Zukunftsmusik? Mitnichten:

ZF-Vorstandsvorsitzender Wolf-Henning Scheider: “Bereits heute haben wir eine führende Rolle, wenn es um das hochautomatisierte und autonome Fahren geht und das auch in der Industrietechnik. Es reicht nicht mehr nur, ausgezeichnete Lösungen mit hohem Kundennutzen in den Markt zu bringen. Es geht um Tempo. Und das zeigen die ZF-Innovationsteams hier in Hannover mit neuen Produkten. Im hochautomatisierten ZF Innovation Forklift bündeln wir unser Know-how zu einer einmaligen und umfassenden Lösung, die die Kernanforderungen der Branche aufgreift: höchste Effizienz und Kosteneinsparungen im Bereich Material Handling.“ Den ganzen Artikel lesen

Tech-News aus der Automobil-Branche: Continental testet automatisierte Fahrzeuge in Niedersachen

Continental weitet die Entwicklungsaktivitäten fü eine sichere Einführung des automatisierten Fahrens aus, denn ab sofort testen die Ingenieure ihre Versuchsfahrzeuge auch auf Autobahnen in Niedersachsen. Das heißt man kann z.B. mal einen Prototypen auf der Autobahn erwischen, der gerade autonom unterwegs ist. Aber keine Angt: Die Entwickler erproben die Systeme der Versuchsfahrzeuge unter Realbedingungen, die Fahrzeuge werden stets durch den “Fahrer” überwacht. Bedient werden die Prototypen immer durch einen Experten aus der Entwicklung, der stets auf dem Fahrersitz sitzt.

Die Sensorik, Software usw. für das autonome Fahren wird von Contintental vor allen in Japan, China in den USA und in Deutschland entwickelt. Den ganzen Artikel lesen

SEAT startet mit dem SEAT eMii eine Carsharing-Flotte in Barcelona

SEAT hat in Barcelona eine Carsharing-Flotte mit dem elektrischen Prototyp SEAT eMii in Betrieb genommen. Mitarbeiter von SEAT Metropolis:Lab und Pier 01 Barcelona Tech City sind nun mit den Prototypen unterwegs und sammeln ihre ganz individuellen Erfahrungen. Der Hersteller möchte aus erster Hand erfahren, wie die eMii Flotte funktioniert, welche Vorteile vom Carsharing erkennbar sind und wie der Service ankommt.

Das System ist einfach: Die berechtigten Nutzer können ein Fahrzeug der Flotte über eine mobile App reservieren. Nach der Reservierung versendet das System einen digitalen Schlüssel. Der SEAT eMii verfügt über eine rein elektrische Reichweite von 160 Kilometern und ist nach 35 Minunten an der Schnellladesäule wieder Leistungsbereit. Den ganzen Artikel lesen

Tech-News aus der Automobil-Branche: Continental entwickelt Aquaplaning-Warner

Aquaplaning Warner

Tech-News aus der Automobil-Branche: Continental entwickelt Aquaplaning-Warner! Der Reifen ist und bleibt die einzige Schnittstelle zwischen dem Fahrzeug und der Fahrbahn. Aus dem Grund sollte man immer darauf achten, dass der Reifen über ausreichend Grip, Profil und Aufstandsfläche verfügt.

Mir selbst ist es im Jahre 2000 passiert, dass ich durch einen dummen Fahrfehler (Lenkrad verissen bei Aquaplaning) mein Auto weggeworfen habe. Leitplanke, LKW, Leitplanke, LKW – ein fast endloses Ping-Pong Spiel mit glücklichem Ausgang: Bis auf eine Schürfwunde beim Beifahrer, für die ich später noch wegen fahrlässiger Körperverletzung angeklagt wurde, gab es keine Verletzten. Das Auto war allerdings Schrott. Den ganzen Artikel lesen

Mercedes-Benz EQC – Die Abnahmefahrt!

Mercedes-Benz EQC

Im nächsten Jahr soll mit dem Mercedes-Benz EQC das neue rein batterieelektrische Mercedes-Benz Serienmodell auf den Markt kommen. Das Fahrzeug befindet sich aktuell im Prototypen-Status, sprich es wird auf Herz & Nieren getestet. So waren die Fahrzeuge von Januar bis März in Norwegen unterwegs und mussten harte Wintertests absolvieren. Nun geht es noch zur Hitzeerprobung in den Süden von Europa. Dieses Programm ist nicht ungewöhnlich, fast alle Fahrzeuge durchlaufen vor der Serienreife harte Tests. Zunächst digital, anschließend auf Prüfständen und dann in der Realität man spricht von einer sytematische Gesamtfahrzeug-Validierung und diese dient zur Absicherung der hohen Qualitäts-Standards und gehören zu den umfangreichen Maßnahmen im Entwicklungsprozess einer jeden Baureihe.

Ich finde das Thema ganz spannend, also wird es mal genauer beleuchtet: Bei der sogenannten digitalen Erprobung dreht sich alles um die Themen Simulation und Absicherung der Baubarkeit über Crash, Aerodynamik, Fahrverhalten, Schwingungsverhalten, Gewicht bis hin zu Verbrauch und Reichweite. Den ganzen Artikel lesen

SIKU Spielworld Werkstatt 5507

[Werbung|Anzeige]

Jeder normale Autofahrer ärgert sich vermutlich über das Wort “Inspektion”. Bedeutet es in der Regel, dass eine nicht gerade kleine Summe Geld in die Hände der Werkstattbetreiber wandert. Bei der Inspektion wird das Öl gewechsel, die Luftfilter, die Bremsen werden kontrolliert und oft findet man noch Mängel die Instandgesetzt werden wollen, bevor das Fahrzeug die Werkstatt wieder verlässt. Neue Bremsscheiben hier, neue Reifen dort, neue Beleuchtungsmittel hier und das Wischwasser muss ja auch noch aufgefüllt werden. So füllt sich der Geldbeutel vom Werkstattbetreiber, die Mechaniker haben etwas zu tun und täglich fahren somit viele Fahrzeuge durch das große Rolltor am Eingang. Den ganzen Artikel lesen

Nachruf: Prof. h.c. Bodo Buschmann – Mr. BRABUS

Bodo Buschmann
Bodo Buschmann

Bodo Buschmann ist verstorben, ein Mann der meine Jugend geprägt hat. Ein Mann, der den Boden zum beben bringen konnte, vor allem dann wenn etwas nicht nach seinem Plan lief. Ein Mann der Ziele hatte – und diese mehrfach übertroffen hatte. Ein Mann, den ich gefühlt in den letzten 20 Jahren begleitet habe. Ein Mann, dem ich auf der Motorshow in Essen zugesehen habe, wie er seine Mitarbeiter führt und versucht zu motivieren.

Ein Mann der es in den letzten Jahren hasste von unten fotografiert zu werden, da man dann unvorteilhaft aussieht. Ein Mann aus dem Ruhrgebiet. Ein Mann aus dem Pott. Ein Mann der Geschichte geschrieben hat. Er war nicht immer einfach, doch wer ist das schon? Prof. h.c. Bodo Buschmann veränderte die Mercedes-Benz Welt und ich behaupte, dass Mercedes-AMG ohne BRABUS nicht da wäre, wo sie heute sind. BRABUS war mehr als nur ein Mercedes-Tuner und Bodo? Den ganzen Artikel lesen