2020 Audi RS 6 Avant Fakten Leistung Motor Innenraum Sitzprobe Vorstellung Premiere Neuvorstellung

Heute habe ich eine Sitzprobe für euch, denn ich konnte mir den neuen Audi RS 6 Avant schon einmal kurz ansehen und platz nehmen. Unter uns? Jetzt will ich ihn auch endlich mal hören und vor allem fahren! Achtung! Gleich lest ihr hier eine Menge aus der Pressemitteilung von Audi! Dazwischen immer mal wieder Kommentare von mir…

RS-Matrix LED-Laser-Scheinwerfer mit abgedunkelten Blenden als zusätzliches Alleinstellungsmerkmal des RS 6 Avant! Geil! Mag ich voll leiden! Analog der LED-Heckleuchten verfügen sie über ein dynamisches Blinklicht und werden beim Ent- und Verriegeln RS-spezifisch inszeniert. Das ist kein Must-Have, aber Nice-to-Have auf jeden Fall. Den ganzen Artikel lesen

E-Scooter in Bielefeld

E-Scooter in Bielefeld leihen – Die wichtigsten Fakten!

E-Scooter in Bielefeld
E-Scooter in Bielefeld leihen

Bielefelder können nun auch mit TIER Mobility E-Scootern, rein elektrisch, bis zu 20 km/h schnell, durch die Stadt rollen. 400 E-Scooter stehen dazu ab heute zur Verfügung. Doch nicht in ganz Bielefeld stehen die Roller zur Verfügung, denn wie in jeder Stadt gibt es einen “bestimmten” Bezirk und es gibt Grenzen. Sprich die Roller müssen nach der Fahrt wieder in dem Bezirk abgestellt werden. In Bielefeld startet TIER Mobility in Bielefeld-Mitte. Die Grenzen kann man sich in der App von TIER Mobility ansehen und genau diese App benötigt man auch zum entsperren der E-Scooter.

Für die Anmeldung benötigt man ein Smartphone, eine Telefonnummer (für den Bestätigungscode) und eine Kreditkarte. Anschließend kann man den Roller während der “Geschäftszeiten” ausleihen und auch wieder abstellen. Wichtig: Man muss seine Fahrt innerhalb der “Grenzen” beenden und auch wirklich über die App beenden, denn sonst läuft die Nutzung ganz normal weiter. Die Kosten? Für die Entsperrung entfallen einmalige Kosten in Höhe von einem Euro pro Fahrt an, anschließend sind es 15-19 Cent pro Minute in Deutschland. Den ganzen Artikel lesen

2019 Audi Q7 Fahrbericht Test Review Fahreindruck

Der Audi Q7 ist und bleibt natürlich auch mit der Neufauflage ein SUV wie es im Buche steht. An der Front ist es vor allem der Oktagon-Singleframe der direkt ins Auge fällt. Daneben sind es die LED-Scheinwerfer. Optional ziehen Matrix LED-Scheinwerfer oder aber auch HD-Matrix LED-Scheinwerfer mit Audi Laserlicht ein.

Der neue Audi Q7 verfügt über eine neue Tagfahrlichtsignatur und über Licht-Animationen.
Das Fahrzeug ist 5,063 Meter lang, der Radstand von 2,994 Meter lässt schon erkennen, dass dieses Fahrzeug im Innenraum viel Platz bietet. Den ganzen Artikel lesen

10 Fakten zur neuen 2020 Chevrolet Corvette Stingray

1-8-7-2-6-5-4-3 … das ist die Zündreihenfolge vom 6.2 Liter Small Block V8 der nun hinter Fahrer und Beifahrer in der neuen Corvette sitzt.

…und bevor nun alle Umweltaktivisten aufschreien und mich mit der Heugabel zum Scheiterhaufen scheuchen: So eine Corvette fährt man ja nicht im Alltag, die nutzt man ja nicht für den täglichen Weg zur Arbeit, mit der bringt man ja nicht die Kinder zum Kindergarten oder zur Schule. Da passt ja immer nur eins hinein. Obwohl? Also ich würde es machen! Damit Heugabeln raus und los geht es. Den ganzen Artikel lesen

2019 Mercedes-AMG CLA 45 S Shooting Brake die ersten Fakten

Alle guten Dinge sind drei, oder? Nach dem Mercedes-Benz A 45 und dem CLA 45 kommt nun natürlich auch noch der Shooting-Brake in der 45er Reihe. Logisch. Mich würde es auch nicht wundern wenn Mercedes auch die A-Klasse Limousine mit dem potenten Antrieb ausstattet.

Wie auch bei den anderen Modellen kommt hier auch der zwangsbeatmete 2.0 Turbo-Benziner unter die Haube. Der verfügt bei der S-Version über 421 Pferdchen und über ein Drehmoment von – haltet euch fest – 500 Nm. Im besten Fall beschleunigt dieses Fahrzeug dann innerhalb von 4 Sekunden auf Tempo 100 und wenn man die NATO-Sperre zieht, dann geht es bis zu Tempo 270 km/h schnell. Okay, die NATO-Sperre ist es nicht, sondern man muss sich für das optionale Drivers-Package entscheiden. Den ganzen Artikel lesen

2019 Nissan Navara Fahrbericht

Na? Auch keine Lust mehr auf SUVs? Wie wäre es denn mit einem Pickup? Der Nissan Navara präsentiert sich Geländetauglich und überzeugt vor allem durch hohe Trag- und Zugfähigkeiten. Der darf bis zu 3,5 Tonnen ziehen und auch die Zuladung von einer Tonne kann sich durchaus sehen lassen. Doch wie fährt sich so ein Nissan Navara im Alltag? Das wollten wir heute mal testen und damit Hallo und Herzlich Willkommen zu Voice over Cars.

Nissan Navara Abmessungen

Wusstet ihr eigentlich, dass Nissan bereits im Jahre 1935 den ersten Pick-Up auf die Räder gestellt hat? Inzwischen gibt es über 14 Millionen Pick-Up Besitzer in 180 Länder und auf dem Nissan Navara basieren auch andere Fahrzeuge. Die kennt ihr, darüber brauchen wir nicht sprechen, denn wir fahren hier und heute ja das Original! Der Nissan Navara ist 5,3 Meter lang und ohne Außenspiegel 1,86 Meter breit. Inkl. Außenspiegel sind es übrigens 2,08 Meter. Den ganzen Artikel lesen

2019 Skoda Superb Combi TDI 4×4 (Facelift) – Kaufberatung, Test deutsch, Review, Fahrbericht

Kollege Jan war in Österreich unterwegs. Gefahren ist er den 2019 Skoda Superb Combi Style 2.0 TDI 4×4 140 kW 7-Gang DSG – stellt euch mal vor das würde beim Facelift wirklich genau so auf dem Heck stehen. Dann hätte das Fahrzeug aber noch breiter werden müssen, oder? Der VW Passat Mitbewerber Nr. 1 bietet immer noch viel viel Platz und darüber hinaus punktet das Upgrade auch mit zahlreichen Assistenzsystemen.

Technische Fakten:  Den ganzen Artikel lesen

Goodwood Festival of Speed 2019 Volkswagen ID R auf Rekordkurs & weitere Highlights

Goodwood Festival of Speed 2019 – ein kleiner Rundgang – meine Highlights und natürlich der neue Rekord von Volkswagen. Unter uns: Alle waren Sieger, auch wenn einer nur gewinnen kann. Volkswagen holte sich mit der Sprint-Version vom Volkswagen ID R bereits beim Training einen neuen Rekord, unterstrich diesen dann noch am Samstag und stellt dann nach einem erfolgreichen Shoot-Out das Fahrzeug vor das Goodwood House. Ins Rampenlicht.

In diesem Video geht es aber nicht nur um den erfolgreichen Volkswagen-Konzern sondern auch um das Feeling, um meine ganz persönlichen Higlights. Es ist eher ein VLOG, ich nehme euch quasi mit nach Goodwood zum Festival of Speed 2019. Den ganzen Artikel lesen

1992 Opel Corsa B GSI inkl. Sound-Check und CarPorn – AusfahrtTV Tuning

Christian Schmidt ist kein Unbekannter in der Opel-Tuning Szene, sein Opel Corsa B war also Pflicht für unser Ausfahrt.TV Tuning Spezial vom Opeltreffen in Oschersleben 2019. Ein 1992er Opel Corsa B, quasi einer der ersten. Damals schlummerte hier der 1.6 Liter 16V Benziner mit einer Leistung von 109 PS unter der Haube. Christian ersetzte den Antrieb durch den bekannten 2.0 16V aus dem Opel Astra F GSI. Inzwischen verfügt der Corsa B über eine Leistung von exakt 193,7 PS. Die Kraft bekommt er über 8×15 BBS RS001 Felgen auf die Straße, für den Tiefgang sorgt ein Airride Gas Luftfahrwerk. Bastuck, Wiechers, Raid, Mattig – an diesem Corsa findet man eine komplette Zeitreise durch die Tuning-Hersteller und uns gefällt er ausgesprochen gut.

1976 Opel Kadett C Aero inkl Sound-Check und CarPorn – AusfahrtTV Tuning

Oldschool Tuning vom Feinsten erleben wir heute bei der Ausfahrt.TV Tuning Folge von Opelsleben 2019. Stefan hatte seinen 1976 Opel Kadett C Aero mitgebracht zum Opeltreffen in Oschersleben 2019 und wir sind echt glücklich ihn vor der Kamera gehabt zu haben. Unter der Haube: Ein 2.4 Liter Motor vom Omega, die Leistung? 180 PS! In den Radkästen 9 und 11 x 14 Schmidt TH Line Felgen. Für den notwendigen Tiefgang sorgt ein 60 mm MATTIG Fahrwerk und die Abgase durchströmen eine Bastuck Abgasanlage. Stefan greift zum 28er Lenkrad wenn er mit seinem C-Aero durch die Gegend cruist. Fun-Fact: Die Farbe stammt aus dem Regal von Mercedes-Benz! Der C-Aero ist in Indium-Grau Metallic lackiert!

Will Michelin kein Geld mehr verdienen? Wir sollen Reifen länger fahren! Umweltschutz & Sicherheit!

Kurioser Wunsch von Michelin, oder? Wir sollen unser Reifen länger fahren! Dieser Wunsch dürfte bei Reifenhändlern und Werkstätten so sicherlich nicht für Luftsprünge sorgen. Aber es geht um die Umwelt, um den Umweltschutz und für den Verbraucher natürlich um viel Geld. Michelin hatte mich nach Wien eingeladen um mich davon zu überzeugen, dass gefahrene Reifen immer noch über eine ausreichende Haftung verfügen.

Der Reifen! Der Prügelknabe beim Auto! Verantwortlich für die Traktion, für den Vortrieb und auch für den Bremsweg. Er muss nicht nur mit dem Gewicht sondern auch mit der Fahrleistung klar kommen und ist dabei stets Wind und Wetter ausgesetzt. Dennoch wird der Reifen immer stiefmütterlich behandelt und kaum einer macht sich Gedanken um die einzige Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Fahrbahn. Kaum einer weiß, was sich die Reifenhersteller alles einfallen lassen, damit die Reifen zur Performance des Fahrzeuges passen. Doch das ist ein ganz anderes Thema, denn heute geht es vor um abgefahrene Reifen.
Neue Reifen werden getestet. Doch wie verhält sich so ein Reifen mit der Zeit? Michelin hätte gerne einen erweiterten Reifen-Test? Michelin fordert sogar jedem Kunden die relevante Information zur Performance seiner Reifen über die gesamte Laufzeit zur Verfügung zu stellen. Den ganzen Artikel lesen

Interview mit dem Greenhelldriver SIM Racer und Streckenwart an der legenden Nordschleife!

Weiße Flagge? Gelbe Flagge? Doppel-Gelb? Code 60? Das sind nur ein paar Dinge die ein Streckenwart aus dem FF kennen muss. Ich habe Patrick im Rahmen des 24-Stunden Rennens am Nürburgring getroffen und ihn einige Fragen gestellt. Wir sprechen über den Mythos Nordschleife, über Rekordfahrten, über die Aufgaben vom Streckenwart / Marshall und und und… ein wie ich finde verdammt cooler Typ und vor allem ein richtig netter Zeitgenosse. Das Thema SIM-Racing streifen wir auch und wer weiß? Eventuell sieht man ja auch mal was zu diesem Thema hier bei Voice over Cars?

2020 MINI John Cooper Works GP

DAS ist der neue 2020 MINI John Cooper Works GP!

[Anzeige|Werbung]

Im Rahmen vom legendären 24-Stunden Rennen an der Nordschleife konnte ich mir den Prototypen des neuen MINI John Cooper Works GP (offizieller Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,0 l/100 km; offizielle CO2-Emissionen kombiniert: 160 g/km; CO₂-Effizienz: Effizienzklasse: F (Modell noch nicht verfügbar (Vorserienstand). Bei den Angaben handelt es sich um voraussichtliche, noch nicht offiziell bestätigte Werte. Änderungen vorbehalten.) ansehen.
Tradition, Motorsport – da passt doch MINI wie die bekannte Faust aufs Auge, oder? Der erste Mini erblickte im Jahr 1959 das Licht der Welt, seit 2001 gehört MINI zu BMW und seit 2008 eben auch die Marke John Cooper Works. Den ganzen Artikel lesen

1977 Opel Diplomat B mit 6.3 Liter Corvette Motor! AusfahrtTV Tuning Spezial!

Heute wird es besonders. Besonders heiß, besonders cool, besonders ungewöhnlich, denn unter der Motorhaube von diesem 1977er Diplomat B steckt ein anderer Motor. Dort wo normalerweise ein 5.4 Liter V8 schon für gute Werte sorgt, verrichtet nun ein 620 PS starker 6.3 Liter V8 aus einer Chevrolet Corvette seinen Dienst. Damit hat dieses Fahrzeug genausoviel Leistung unter der Haube wie ein aktueller Audi R8 quattro performance! Die Abgasanlage ist selbstgebaut und in den Radkästen kümmern sich 9 und 11×17″ Felgen für den Vortrieb, bzw. auch darum, dass die Leistung nicht in Rauch aufgeht. Wir wünschen gute Unterhaltung: Das ist der 1977er Diplomat B von Oliver!

Ich bestelle mir mein neues Auto online! #limitierTT! Audi TT Quantumgrau Edition! [Werbung]

[Anzeige|Werbung]

Ich weiß es noch ganz genau: Es war im Jahre 1998 als der erste Audi TT auf den Markt kam. Ein paar Monate später bekamen wir den Audi TT als Firmenwagen und jeder aus der Firma wollte gerne mal eine Runde damit drehen. Damals waren die Mitfahrgelegenheiten auch limitiert, heute ist es vor allem das Fahrzeug welches ich euch gleich vorstellen darf. Wenn etwas limitiert ist, dann verfügt man nur über ein geringes Kontigent. In diesem Fall sind es gerade einmal 99 Fahrzeuge von der Audi TT Quantumgrau Edition (Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 7,0 l/100 km; CO₂-Emissionen*: 161 g/km)! Den ganzen Artikel lesen

2019 VW Passat Variant R-Line Edition Fahrbericht

Ich hatte die Gelegenheit in Frankfurt den neuen VW Passat als Variant zu fahren. In meinem VW Passat Fahrbericht spreche ich über die Erfahrungen mit dem 2.0 TDI (190 PS), dem 2.0 TSI (272 PS) und dem GTE (VW Passat Plugin-Hybrid). Die drei Modelle konnte ich vor Ort fahren und mich von den Assistenzsystemen und den Fahreigenschaften überzeugen. In dem VW Passat Variant Review bekommt ihr neben den Fahreindrücken auch noch das Fahrzeug vorgestellt. Zu sehen bekommt ihr primär die auf 2.000 Stück limitierte VW Passat Variant R-Line Edition. In Mondsteingrau lackiert überzeugt dieses Sondermodell vor allem durch die Ausstattung.

Mich haben die Fahreigenschaften überzeugt. Darüber hinaus so “Kleinigkeiten” wie die Tatsache, dass Apple Car Play nun auch über WLAN funktioniert. Was der neue VW Passat sonst noch so drauf hat? Das seht ihr im Video! Den ganzen Artikel lesen

AusfahrtTV Tuning: 2015 Opel Adam S inkl. CarPorn und Sound-Check

Premiere! Das erste Mädel bei Ausfahrt.TV Tuning! Die liebe Juliane zeigt uns ihren Opel Adam S. Das Fahrzeug, BJ. 2015, verfügt über den 1.4 Liter Benziner. Serienmäßig gibt es hier eine Leistung von 150 PS, diese wurde hier auf 207 PS gesteigert. Dafür setzt man auf einen Ladeluftkühler und auf Chiptuning. Damit der Platz im Radkasten minimiert wurde, wurde ein KW Variante 3 Fahrwerk verbaut. In den Radkästen drehen sich 3-teilige Schmidt CC Line Felgen in den Dimensionen 9×19″. 19″ auf einem Opel Adam S! Das muss man erst einmal machen. Flügeltüren, ein anspruchsvolles Airbrush Design und zahlreiche weitere Modifikationen runden dieses Schmuckstück ab. Für den Sound ist eine großartige Anlage verbaut, für den Klang draußen sorgt eine Friedrich Motorsport Anlage ab Kat.

2015 Opel Insignia AusfahrtTV Tuning inkl. CarPorn

Dieser Opel Insignia gehört Steffen. Der Facelift Insignia wurde foliert und steht dank eines Ta Technix Luftfahrwerk per Tastendruck sehr tief auf 10×20 Thomason TN21. Auch wenn der serienmässige Diesel mit seinen 163 PS unverändert gefahren wird, hat Nico hinter dem Dieselrußpartikelfilter einen OPC Endschalldämpfer gesetzt. Man sieht ihn nicht, denn er versteckt sich hinter C-Klasse-Auspuff-Blenden. Den Rest? Den schaut ihr euch mal besser selber an!