Kameras im Auto: Wie hat sich die Kameratechnik im Auto in den Jahren entwickelt?

Die Kollegen von Ausfahrt.TV haben ein neues Format: Ausfahrt.TV Wissen! In der ersten Folge dreht sich alles um die Kameratechnik die inzwischen in den Autos verbaut werden. Es gibt ja inzwischen eine ganze Menge Kameras im Auto. Für die Schildererkennung, für die Rückfahrkamera, eventuell auch für die 360° Kamera-Funktion, bei der immer noch einige glauben es wäre ein Bild aus dem All.

Man erfährt was über die Entwicklung von Sascha Semmler (Experte von Continental) und erfährt auch was sich in den letzten Jahren alles verändert hat und bekommt auch einen kleinen Ausblick darauf, was sich alles verändern wird. Ich wünsche gute Unterhaltung und viel Spaß mit dem neuen Format von Ausfahrt.TV – meiner Meinung nach hat Ausfahrt.TV Wissen noch eine großartige Zukunft vor sich! Den ganzen Artikel lesen

2018 Audi TT – Audi TTS – 20th Year Edition – Sitzprobe

Ich war in München um mir den neuen Audi TT, also das 2018er Modell einmal ganz genau anzusehen. Hier seht ihr ein paar Impressionen, gefilmt von einem Audi Kamera-Team. Leider hatte ich keinen Einfluss auf das “Footage”, daher kann ich euch nun nicht alles so bebildern wie sonst, aber ich denke ihr bekommt auch so einen ganz guten Eindruck was sich alles beim neuen Audi TT verändert hat.

Pünktlich zum 20. Jubiläum des ersten Audi TT setzt die Marke den Sportwagen-Charakter des neuen Modells besonders in Szene: So hat Audi das Design des neuen TT geschärft, die Performance gesteigert und die Serienausstattung erweitert. Neben dem fahrerorientierten Audi virtual cockpit beinhaltet das neue Modell in der Basisversion nun auch das Fahrdynamiksystem Audi drive select, einen Licht- und Regensensor, beheizbare Außenspiegel sowie das Multifunktionslenkrad plus. Den ganzen Artikel lesen

Per Smartphone beim Tanken bezahlen – Shell macht es mit Shell SmartPay möglich

[Anzeige|Werbung]

Was das mobile Payment betrifft, sind wir in Deutschland noch ein Entwicklungsland, allerdings auch was die Netzabdeckung und die Internetgeschwindigkeit betrifft. Aber darum soll es heute gar nicht gehen, denn Shell bietet nun etwas Besonderes an: Shell SmartPay – die Möglichkeit, den Sprit mit dem Smartphone zu bezahlen. Den ganzen Artikel lesen

SIKU Polizei Porsche 911 Turbo S – 1528

[Werbung|Anzeige]

Als ich ein kleiner Junge war, also ca. 35 Jahre jünger, da gab es von SIKU auch schon ein Polizei Porsche. Der war damals noch grün weiß, hatte ein Blaulicht auf den Dach und ich hab wirklich gedacht, dass die Autobahnpolizei einen Porsche 911 hat um die Verbrecher zu fangen. Inzwischen weiß ich, dass dies in der Realität (oft) anders ist und ein Polizei-Porsche eher die Ausnahme bzw. zu Marketingzwecken eingesetzt wird. Grün / weiße Polizeifahrzeuge gibt es inzwischen auch nicht mehr (neu), die Zeiten sind vorbei. Silberne Fahrzeuge mit blauen Folierungen: So sieht ein Polizeiwagen heute aus: Den ganzen Artikel lesen

Autopodcast Empfehlungen 2018 – Diese Automobilen Podcasts muss man kennen!

[Anzeige|Werbung]

Ich bin 1979 geboren, wuchs mit Hörspielkassetten auf und auch heute noch höre ich vor dem Einschlafen hin und wieder eine “gute alte Folge” TKKG oder die drei Fragezeichen. Während der Fahrt zum Flughafen, entweder von Bielefeld nach Hannover oder von Bielefeld nach Paderborn und retour höre ich gerne Podcasts. Vor einigen Jahren habe ich mit Alex Kahl selbst mal einige Folgen aufgenommen, da war ich aber wohl der Zeit voraus, denn erst jetzt feiern die Podcasts, vor allem im Automobil-Bereich, eine Art Revival. Aus dem Grund gibt es heute in Zusammenarbeit mit mobile.de gleich fünf Podcasts, die ihr euch ruhig mal anhören solltet, dabei haben wir ganz unterschiedliche deutschsprachige Automobilpodcasts ausgesucht. Mal kurz, mal etwas länger, mal etwas allgemeiner, mal etwas detaillierter, mal etwas für Elektrofahrer oder diejenigen die es werden wollen und dann noch für diejenigen, die mal zwei Journalisten beim Lästern hören wollen. Doch bevor es gleich die Tipps gibt, klären wir nun mal direkt die wichtigste Frage: Den ganzen Artikel lesen

ŠKODA wünscht sich mehr Abstand!

Es gibt eine neue Sicherheitskamapagne und die finde ich persönlich so richtig und wichtig, dass ich die gerne mit euch teilen, denn ŠKODA AUTO Deutschland und der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) haben zum Auftakt der Tour de France eine Aktion für gegenseitiges Verständnis und Respekt im Straßenverkehr gestartet. Die Kernausage ist eigentlich einfach: Haltet Abstand! Ein Sicherheitsabstand von 1,5 Meter reicht aus um Leben zu retten, denn nicht nur Autofahrer sondern auch Radfahrer machen Fehler im Straßenverkehr. Aus dem Grund, achtet auf einander und kommt sicher ans Ziel. Mehr wollen wir doch alle gar nicht, oder?

Shell macht aus dem Tankvorgang das “One-Stop-Erlebnis”

[Anzeige|Werbung]

Deutschland ist und bleibt ein Auto-Land. Laut Shell waschen die Auto-Enthusiasten Ihre Fahrzeuge im Jahresdurchschnitt allerdings gerade einmal 7 Mal. Ein Unding wie ich finde, denn a) erkennt man ein sauberes Auto viel schneller und b) sieht ein schmuddeliges Fahrzeug auch einfach unschön aus. Ich wasche gerne mein Auto und wenn ich keine Zeit habe, dann schicke ich es eben in die Waschanlage. Den ganzen Artikel lesen

Neuer Nordschleifen Rekord 2018: 5:19.546!

Der legendäre Nordschleifen Rekord ist gefallen! Timo Bernhard muss Eier aus Stahl haben, Nerven wie Drahtseile und dabei einen kühlen Kopf behalten. Denn Timo Bernhard hat im Porsche 911 Hybrid Evo den Rundenrekord auf der Nordschleife aufgestellt. 5 Minunten, 19 Sekunden und 546 Irgendwas. Das soll ihm, Porsche und Michelin nun erst einmal irgendeiner nachmachen. Der High-Performance-Rennwagen hatte extra entwickelte Reifen von Michelin aufgezogen und kam, so vermeldet es der Reifenhersteller, darüber hinaus ohne mechanische oder elektronische Fahrdynamik-Regelsysteme aus.

Am 28. Mai 1983, im Training zum 1000-Kilometer-Rennen, hatte Bellof die damals auf 20,835 Kilometer verkürzte Nordschleife in sagenhaften 6.11,13 Minuten umrundet. Das entsprach einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 200 km/h. Nun war man mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 235 km/h unterwegs. Das soll man auf der Nordschleife erst einmal nachmachen. Der hat doch ein Rad ab – und das im total positiven Sinne. Herzlichen Glückwunsch zum Nordschleifen Rekord 2018! Ich mag ja solche Rekord-Fahrten. Auch der VW Rekord Pikes Peak 2018… oder irgendwelche Verbrauchsfahrten. Ich bin da ein großer Fan von und natürlich träumt jeder mal davon einen eigenen Rekord aufzustellen, oder? Den ganzen Artikel lesen

Shazam im Auto nutzen – SEAT macht es möglich!

Shazam im Auto

Shazam im Auto? Ich hatte es schon mal verkündet, nun gibt es weitere Informationen. SEAT wird als Partner von Shazam der erste Automobilhersteller sein, der die Musikerkennungs-App Shazam in die Fahrzeuge integriert. Auf Deutsch: Shazam-Nutzer mit nur einem Fingertipp in ihrem Fahrzeug darauf zugreifen und die potenziellen neuen Lieblings-Songs ganz einfach während der Fahrt identifizieren. Wichtig: Dabei müssen sie den Blick gar nicht so lange von der Fahrbahn abwenden, es geht mit einem Tastendruck und die Fahrer können sich während des Vorgangs auch weiterhin voll auf den Verkehr konzentrieren.

Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender der SEAT S.A.: “Alle Musikliebhaber können von nun an mit nur einem Fingertipp während der Fahrt laufende Musik erkennen. Durch die Integration von Shazam machen wir weitere Fortschritte in Richtung unseres Ziels, den Kunden maximale Sicherheit zu bieten und die Zahl der Verkehrsunfälle auf null zu senken. Die Integration von Shazam in unser Angebot ist ein großer Impuls für das digitale Ökosystem und die Konnektivität von SEAT. Sie trägt mit Sicherheit dazu bei, die Marke als Vorreiter im Bereich der vernetzten Fahrzeuge zu positionieren.” Den ganzen Artikel lesen

Volkswagen holte sich den Rekord: Pikes Peak Hill Climb 2018

Volkswagen holt sich Elektroauto-Rekord - Pikes Peak Hill Climb 2018

Von Deutschland (Bielefeld)  nach Colorado (USA) zum Pikes Peak Rennen ist es eine Distanz von ca. 8.000 km. Das sogenannte Race to the clouds ist aber nicht nur deswegen interessant, sondern weil es bereits seit 1916 ausgetragen wird. Die Rennstrecke ist 19,99 km lang (12,42 Meilen) und umfasst exakt 156 Kurven.

Pikes Peak 2018, auf Höhe der Startlinie war es zum Rennstart (es starten die Motorradfahrer als erstes) leicht bewölkt mit einer Temperatur von 62 Fahrenheit – umgerechnet ca. 16,66 Grad Celcius. Der Wind kam hier aus dem Westen mit einer Geschwindigkeit von 4 mph, sprich – Wind aus dem Westen 4 mph (6,43 km/h). Die Startlinie liegt auf einer Höhe von 2.8662 Meter. Den ganzen Artikel lesen

2018 Audi A1 Sitzprobe! Erste Fakten und auch etwas Kritik!

Der neue Audi A1 Sportback wurde präsentiert und wir durften ganz exklusiv Platz nehmen. Hier gibt es also die ersten Informationen und auch etwas Meinung über den neuen Audi A1 Sportback 2018.

Wie lange dauert die Entwicklung von einem Fahrzeuglack und wie kommt er aufs Auto?

Keiner wird es bestreiten, beim Autokauf achtet man auch auf den Fahrzeuglack. Ich persönlich bin (inzwischen) ein großer Fan von knalligen Farben. Gerne ein sattes Rot, ein giftiges Grün, ein strahlendes Gelb. Der Alltag ist Grau genug, warum nicht ein wenig Farbe ins Leben bringen? Wie lange dauert es von der Kreation bis zum fertigen Fahrzeuglack? Doch wie entwickelt der Hersteller eigentlich eine Farbe?  SEAT hat nun Einblicke in die Arbeit gewährt:

Die erste Frage kann man direkt beantworten: Von der Kreation bis zur Lackierung vergehen drei Jahre, anschließend sind 84 Roboter sind für das Aufbringen der Farbe verantwortlich und die Personalisierung ist einer der großen Zukunfts-Trends. Den ganzen Artikel lesen

2018 Skoda Kodiaq RS – Die ersten Fakten und Daten

Unter die Motorhaube vom Skoda Kodiaq RS kommt ein 2.0 Liter Biturbo-Diesel. Dieser leistet 176 kW oder wie wir in Deutschland zu sagen pflegen: 239 PS! Der Diesel kommt mit Dynamic Sound Boost, einem adaptiven Fahrwerk mit Fahrprofilauswahl, einer Progressivlenkung und natürlich Allradantrieb. Auf der Vorderachse und auf der Hinterachse war der Rekord-Kodiaq mit 235/45er 20″ Reifen bereift. Für die Übertragung der Leistung wählte man den Conti Sport Contact aus. Das Fahrzeug verfügt selbstverständlich über einen Start/Stop Knopf und über ein Doppelkupplungsgetriebe. Im Infotainment-System versteckt sich ein Laptimer. Weitere Infos dann passend zur Messe-Premiere in Paris.

Ausfahrt.TV Wissen: Wie Rollstuhlfahrer Auto fahren, kaufen und umrüsten…

Ich hab ja KFZ-Mechaniker gelernt, somit kam ich schon früh in die Berührung von Fahrzeugen die umgebaut wurden auf die besonderen Anforderungen von Menschen die nicht mehr zu den “Fußgängern” zählen. Rollstuhlfahrer haben andere Anforderungen und das nicht nur weil sie nicht mehr gut zu Fuß sind. Ich finde es großartig, dass sich nicht nur Umrüstunternehmen um die Umbauten kümmern, sondern auch die Hersteller. Rollstuhlfahrer finden somit Mobilität und durchaus auch mehr Lebensqualität. Ein Video zu dem Thema möchte ich euch nun besonders ans Herz legen, denn ihr erfahrt nun wie Rollstuhlfahrer Auto fahren.

Opel Mitarbeiter Raimer Völz hatte einen Motorrad-Unfall, der machte ihn vom Fußgänger zum Rollstuhl-Fahrer und erklärt in dem Ausfahrt.TV Wissen Video nun was ein Rollstuhlfahrer im Auto so alles braucht, wie kompliziert die Umrüstung ist, was man alles machen kann und vor allem sieht man auch mal, warum man Behinderten-Parkplätze nicht nur frei lassen sondern auch nicht einparken / zuparken sollte, denn die Jungs und Mädels im Rollstuhl brauchen natürlich auch etwas Platz um in das Fahrzeug zu kommen und den Rollstuhl zu verstauen. In dem Video lernt man also eine ganze Menge und ich finde es großartig, dass auch auf die Kosten eingegangen wird. Ich wusste gar nicht, dass es soviel Unterstützungsmöglichkeiten gibt. Den ganzen Artikel lesen

Continental und die künstliche Intelligenz im Auto

Das Thema künstliche Intelligenz (KI) im Automobil-Bau wird uns in den nächsten Jahren begleiten, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Künstliche Intelligenz zieht auch in alle Bereiche der Fahrzeugherstellung ein – vom Reifen über das Fahrwerk bis in das letzte Steuergerät, denn immer dann wenn menschliche Aufgaben in der Zukunft übernommen werden sollen, kommt das Thema KI ins Gespräch.

Continental nutzt die künstliche Intelligenz genau für diese Fälle. Wenn Fahrzeugsysteme über menschliche Stärken verfügen bzw. diese erlernen sollen, dann wird es richtig spannend. Den ganzen Artikel lesen