#BMWRT18 – Der BMW Roadtrip 2018 von und mit Bjoern Habegger

#BMWRT18
#BMWRT18 – Der BMW Roadtrip 2018 von und mit Bjoern Habegger
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Den #BMWRT18 dürft ihr euch für die kommenden sieben Tage einfach mal merken, bookmarken oder hinter die Ohren schreiben, denn mein geschätzter Kollege Bjoern Habegger wird dieses verwenden. Er geht mal wieder auf einen Roadtrip, dieses Jahr leider ohne mich denn ich kann ja noch nicht einmal richtig laufen – aber verfolgen kann ich ihn! Online! #BMWRT18 – BMW Road Trip 2018! In einem 7er BMW wird Bjoern Habegger in Los Angeles starten, von dort aus in die Kälte fahren. Die Auto Show in Detroit ist sein Zwischenziel. Anschließend geht es noch zum Big Apple, sprich nach New York und von dort aus wieder nach Hause.

#BMWRT18 – BMW Road Trip 2018!

Die #BMWRT18 Strecke absolviert er binnen sieben Tagen und hat sich dafür, meiner Meinung nach, das richtige Fahrzeug ausgesucht. Eine Luxuslimousine. Viel Platz im Innenraum, ausreichend großer Kofferraum und sollte ihn dann doch einmal die Müdigkeit übermannen, kann man sicherlich auch mal eine Runde im 7er schlafen. Das Fahrzeug wird dank vieler Assistenzsysteme aber schon gut auf ihn aufpassen, er wird sich durch das lokale Musikprogramm swipen können, denn schließlich gibt es im 7er ja die Gestensteuerung und der Müdigkeitswarner wird Bjoern beim #BMWRT18 schon sagen, wann es Zeit wird eine Pause einzulegen. Den ganzen Artikel lesen

Fremdgefahren mit Bjoern Habegger, Matthias Gill und Sebastian Bauer!

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Na? Wem geht es auch so, dass er im Jahre 2018 noch gerne 2017 schreibt? Also wenn man irgendwo ein Datum eintragen muss. Das wird vermutlich noch ein paar Tage dauern, bis man sich endlich an das neue Jahr gewöhnt hat. In den kommenden Tagen möchte ich gerne noch etwas in das vergangene Jahr reisen.

Neues Jahr! Neues Glück! Neue Rubrik! Anstatt “Fremdgegangen” (macht man ja nicht) gibt es nun “Fremdgefahren” und ich will wieder mehr über den Tellerrand schauen. Was treiben andere Blogger, YouTuber, Streamer so? Was schreiben andere? Worauf kann man reagieren? Und zum Anfang des Jahres habe ich viele andere Automobil-Blogger und Bloggerinnen, genau 59 an der Zahl, nach ihrem persönlichen Lieblingsbeitrag 2017 (also auf dem jeweils eigenen Blog) gefragt und werde diese hier vorstellen. In jedem Beitrag drei Stück, bis meine Liste abgearbeitet ist. Den ganzen Artikel lesen