EMS 2017: Wagner Tuning präsentiert den EVO3 Ladeluftkühler für BMW N54 N55 Motoren

googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Anzeige
Ab heute gehen wir was die Essen Motor Show Kommunikation angeht auch in die Tiefe, stellen euch also Aussteller und bereits jetzt schon erste Highlights vor. Den Anfang machen wir mit Wagner Tuning. Das Unternehmen stellt seit 2002 hochwertige Motorenteile wie z.B. Abgaskrümmer, Hosenrohre und Ladeluftkühler her. In diesem Jahr präsentiert Wagner Tuning auf der Essen Motor Show 2017 die Weiterentwicklung des Hochleistungsladeluftkühlers WAGNER EVO2 für die BMW E-Serie (N54 N55 Motoren). Modernste Berechnungs- und Fertigungstechnik zeichnen sich für den EVO3 Ladeluftkühler von Wagner Tuning verantwortlich. Dazu natürlich noch die Erfahrung, die neuste Entwicklungssoftware, die höchste Präzision bei der Fertigung. Übrigens Wagner Tuning sitzt in Deutschland, entwickelt werden die Produkte auch hier. Weitere Vertriebsstandorte findet man in den USA sowie in England. Seit 2013 ist Wagner Tuning vom TÜV Rheinland zertifiziert, das Unternehmen arbeitet strikt nach DIN ISO 9001.


Einige dürften sich nun Fragen: Ladeluftkühler? Wofür? Der Ladeluftkühler reduziert die Temperatur der Luft, die im Ansaugtrakt zur Verfügung steht. Er wird in der Regel zwischen dem Verdichter (Turbolader / Kompressor) und dem Einlassventil montiert. Ziel ist es die Leistung und den Wirkungsgrad des Motors zu erhöhen und wer hätte nicht gerne mehr Leistung?
Weitere Informationen über den neuen EVO3 Ladeluftkühler von Wagner Tuning gibt es dann spätestens auf der Essen Motor Show 2017!
Demnächst also mehr, hier auf rad-ab.com eurem Automobil-Blog! Als kleinen Service-Beitrag verlinke ich euch unter jedem Essen Motorshow 2017 Beitrag direkt den Essen Motor Show Ticket-Shop: Hier könnt ihr also Eintrittskarten für die EMS 2017 bestellen. Den ganzen Artikel lesen

Essen Motorshow 2016: Nissan 200SX mit Rocket Bunny Boss-Kit

nissan-200sx-mit-rocket-bunny-boss-kit
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

In der JDM-Szene hat das sogenannte Rocket Bunny “Boss-Kit” für den Nissan 200SX/240SX bereits für ordentlich Furore gesorgt. Der deutsche Japan-Tuner “Tofugarage” stellt auf der Essen Motorshow 2016 eines der ganz wenigen europäischen Exemplare aus.

Das sündhaft teure Rocket Bunny V2 Boss-Kit besteht aus Motorhaube, Stoßstange, Kühlergrill und Frontlippe, sowie neuen Kotflügeln vorne, einer üppigen Kotflügelverbreiterung hinten, Heckdiffusor und einem Ducktail hinten. Kostenpunkt für das Kit im GReddy-Shop: Schmale 4.380 US-Dollar, nach aktuellem Dollar-Kurs also rund 4.100 Euro. Den ganzen Artikel lesen

essen-motorshow-2016-ferrari-testarossa

Essen Motorshow 2016: 70 Jahre Ferrari

essen-motorshow-2016-ferrari-testarossa

Besucher der Essen Motorshow 2016 werden stilecht begrüßt – von einer Armada der faszinierendsten Ferrari Sport- und Rennwagen der letzten 70 Jahren. Zumindest dann, wenn sie die Auto-Messe im Herzen des Ruhrpotts über den Eingang Süd entern.

Insgesamt 15 Ferrari zeigen die Macher der Essen Motorshow im Rahmen der Sonder-Ausstellung “70 Jahre Ferrari History + Motor Sport 1947 – 2017” in Halle drei. Ein roter (natürlich!), von Palmen gesäumter Teppich führt die Besucher vorbei an wunderschönen Klassikern der Ferrari-Geschichte (darunter auch Alfas aus den 30er Jahren mit Ferrari-Motoren), an Kult-Sportwagen der 80er und 90er und aktuellen Ferrari-Modellen, etwa dem Ferrari California T. Den ganzen Artikel lesen