Nissan NV300 Van and Combi

Nissan NV300: Euro-japanisches Nutztier

Nissan NV300 Van
Bis zu drei Europaletten passen in den Nissan NV300
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Der neue Nissan NV300 ist da und überrascht wenig. Aber das ist auch gar nicht schlimm, schließlich erwartet man von einem Nutzfahrzeug auch keine großen Überraschungen, oder? Es soll seinen Zweck erfüllen, effizient sein und wenig Kosten verursachen – alles Punkte, die sich Nissan für den neuen EN300 auf die Fahne geschrieben hat. Erhältlich ist er in vier verschiedenen Karosserien.

Beim Finale der UEFA Champions League im Mai konnte man bereits einen ersten Blick auf das neue Nutztier von Nissan werfen. Gezeigt wurden der typisch V-förmige Grill – wenn auch nur flüchtig. Doch jetzt wurde der Nissan NV300 auf der Nutzfahrzeug IAA in Hannover gezeigt und beerbt den Vorgänger Primastar. Damit liegt er genau zwischen dem NV200 bzw. e-NV200 und dem NV400. Und wenn man einmal genau hinsieht, haben die Japaner damit eine nicht gerade kleine Palette an Nutzfahrzeugen vorzuweisen.

Weiterlesen

MAN-Sprinter-Lieferwagen-2016-Rad-Ab (2)

MAN TGE – Zweieiiger Konzern-Zwilling

MAN-Sprinter-Lieferwagen-2016-Rad-Ab (6)
Bekannter Innenraum: Innen ähneln sich der MAN TGE und der VW Crafter stark
googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-gpt-ad-1462978136638-0'); });

Es ist nicht lange her, da hat Volkswagen den neuen Crafter vorgestellt. Der Lieferwagen und Transporter der Niedersachsen hat sich endlich von seinem Mitstreiter Mercedes-Benz verabschiedet und baut den Crafter nun allein. Bislang galt dieser nämlich als Kind einer nicht gerade publik gemachten Kooperation zwischen den Stuttgartern und Volkswagen. Spätestens beim Blick in den Innenraum war klar, dass der Crafter eigentlich ein Sprinter ist. Das sollte vorbei sein. Doch hat VW den neuen Crafter wirklich allein entwickelt? Wohl kaum: Schaut man sich den neuen MAN TGE an, weiß man sofort, wessen Kind er ist. So konnte Volkswagen wohl auf die Expertise des LKW-Herstellers zurückgreifen. Schauen wir doch mal, was der MAN auf dem sprichwörtlichen Kasten hat.

MAN: Was fällt uns dazu ein? LKW, 40 Tonner, Nutzfahrzeuge für die rechte Spur der Autobahn. Ganz recht, doch das ändert sich nun. Der LKW-Experte betreibt das Downsizing im wahrsten Wortsinn und rundet seine Produktpalette nach unten ab. Mit dem MAN TGE soll der Markt der Lieferwagen und Transporter erobert werden. Dabei greift er auf den Baukasten und die Teile des VW Crafter zurück.

Weiterlesen