Concept Studie: VW Taigun 2012

Nicht nur Nissan zeigt in Sao Paulo eine SUV Studie, auch bei Volkswagen zeigt man sich aufgeschlossen und brachte eine Weltpremiere mit. Ein Studie, bzw. ein Concept-Fahrzeug namens Taigun. Unter der Motorhaube dürfte hier der neue 1,0 Liter 3-Zylinder Motor zeigen was in ihm steckt. 110 Pferdestärken würden den 3,8 Meter langen und 1,57 Meter flachen Kompakt-SUV nach vorne beschleunigen. Ein Kompakt-SUV fehlt VW aktuell auch noch in der Produktfamilie

20121025-145109.jpg

Mit dem 110 PS starken 1,0 Liter TSI Motor wird man sicherlich keine Bestwerte auf dem Nürburgring erreichen, doch eine Höchstgeschwindigkeit von etwas über 185 km/h und eine Beschleunigung innerhalb von 9,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h finde ich nun auch gar nicht übel. Schließlich sprechen wir hier über ein SUV und nicht über einen Sportwagen, auch wenn der SUV schon fast sportliche Ambitionen hat. Sparsam soll er sein, mit einem Verbrauch von ca. 4,5 Litern auf 100 km auskommen. Was fehlt? Der Start für die Serienproduktion, ein Preis und die Akzeptanz bei den Kunden. Opel hat zwischendurch schon 40.000 Vorbestellungen für den Opel Mokka, würde mich also nicht wundern wenn VW hiermit ein großen Teil vom Kuchen abbekommen möchte. Der kleine Bruder vom VW Tiguan könnte also Taigun heißen, die Domain Taigun.com müsste VW sich dafür dann aber noch besorgen, die gehört momentan einem japanischen Restaurant. Das Menü vom VW Taigun sieht gut zusammengestellt aus, ob es auch schmeckt? Das zeigt die Zukunft!

20121025-145801.jpg

© Fotos: Volkswagen 2012

Ein Gedanke zu „Concept Studie: VW Taigun 2012

  1. Haha, er hat schon jetzt die Spar-Fensterheber, nur ein Kreuz/….äh Schalter für jede Seite. Das ist wohl up!-Kult…;o)

Kommentare sind geschlossen.