rad-ab.com

…das Auto-Blog für die ganze Familie!

NYIAS 2013: Audi A3 S3 Limousine 2013

| 1 Comment

Die bezaubernde Welt des digitalen Journalismus, der Tanz auf dem Seil der Sperrfristen. Während ich in New York mir die Autos auf der NYIAS 2013 anschauen darf, präsentiert Audi die neue Audi A3 Limousine an einem ganz anderen Ort. Macht das Sinn? Interessiert mich nicht, über ganz dunkle Kanäle habe ich nämlich das bekommen was ich euch nun zeigen möchte und das ganze auch noch gespickt mit einer Menge Daten und Fakten: Die Audi A3 Limousine 2013 als S3!

Holla! Die kommentierte Pressemitteilung zur Audi S3 Limousine:

A3 Limousine? S3 Limousine? Ja was denn nun? Nun, im Rahmen der Jahrespressekonferenz gab es für den ein oder anderen ja schon die Gelegenheit einmal Platz zu nehmen. Von der S3 Top-Version war da allerdings noch keine Rede:

“Wenige Monate nach dem Start der neuen Limousinen-Baureihe bei Audi folgt das Topmodell – die S3 Limousine. Der 2.0 TFSI leistet 221 kW (300 PS) und 380 Nm Drehmoment.”

Wie möchte Audi das realisieren?

“Der Hochleistungs-Vierzylinder bringt modernste Effizienz-technologien zusammen – die duale Einspritzung, einen im Zylinderkopf integrierten Abgaskrümmer, das Audi valvelift system und ein Drehschieber-Modul für das Thermomanagement.”

Wie sieht es mit der Beschleunigung der S3 Limousine aus?

“Die Audi S3 Limousine beschleunigt in Kombination mit der S tronic in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h, mit dem manuellen Getriebe dauert es 5,3 Sekunden. Bei 250 km/h wird die Geschwindigkeit elektronisch begrenzt.”

Kommen wir zu den Verbrauchswerten, wie sieht es da aus?

“Der Vierzylinder-Turbo verbraucht im Mittel pro 100 km nur 6,9 beziehungsweise 7,0 Liter Kraftstoff (mit S tronic beziehungsweise Schaltgetriebe) – ein CO2-Äquivalent von 159 respektive 162 Gramm pro km. Im quattro-Antriebsstrang verteilt eine schnell arbeitende Lamellenkupplung die Kräfte auf Vorder- und Hinterachse (vorläufige Daten).”

Ein sportliches Fahrwerk braucht auch ein sportliches Fahrwerk. Was dreht sich in den Radkästen und was steckt unter der Karosserie?

“Das Fahrwerk legt die Karosserie um 25 Millimeter tiefer. Hinter den serien-mäßigen 18-Zoll-Rädern arbeiten große Bremsen; die vorderen Scheiben haben 340 Millimeter Durchmesser. Die elektrisch unterstützte Progressivlenkung variiert die Übersetzung – etwas indirekter um die Mittellage, sehr direkt bei starkem Lenkeinschlag. Das Fahrdynamiksystem Audi drive select ist Serie, die Dämpferregelung Audi magnetic ride optional erhältlich.”

Vorsprung durch Technik? Wie sieht es rein optisch aus?

“Optisch gibt sich das Topmodell durch Modifikationen an den Stoßfängern, am Singleframe-Grill, an den Lufteinlässen, an den Außenspiegelgehäusen, an den Seitenschwellern und am Heckspoiler zu erkennen. Der Diffusor schließt die vier ovalen Endrohre der Abgasanlage ein, sie tragen verchromte Blenden. Im Innenraum wartet die S3 Limousine mit Sportsitzen (optional S-Sportsitzen), Instrumenten mit grauen Zifferblättern und Dekorleisten in schwarzer 3D-Optik auf.”

Fotos:

“In Deutschland und vielen europäischen Ländern steht der Viertürer im Spät-sommer bei den Händlern. Der Grundpreis für den 1.4 TFSI beträgt zirka 25.000 Euro.” – tja und der Preis von der Audi A3 S3 Limousine wurde noch nicht kommuniziert.